Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Wer glaubt an die Vorhersehung des Lebens

«« | Seite 2 von 3 | »»
Thema: Wer glaubt an die Vorhersehung des Lebens
Autor Beitrag


Beitrag #51 - erstellt: 20. September 2007
@Rebana
ja es sagt die wie dein Leben verläuft, nicht jeden Tag aber von Lebensjahr zu Lebensjahr
nein in Deutschland gibt es keinen von denen
man findet sie an Hand der Adresse, viele kennen die auch wenn man fragt
aber deine Zeit muß auch dafür da sein sonst finden sie dein Bündel nicht, es steht drinn wann man erscheinen wird um etwas über sich zuerfahren

Ja so habe ich auch immer gedacht, für was muß ich eigentlich immer büsen, jetzt weiss ich es, man sollte doch schon etwas aufpassen wie man sich benimmt
in seinem Leben

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #52 - erstellt: 20. September 2007
ich glaube nicht an irgendeine vorsehung wenn in unserem leben alles vorher schon ganz genau vorbestimmt ist warum läßt gott es zu das kinder geboren werden um dann gleich nach ein paar minuten wieder zu sterben ? wer bestimmt bevor wir geboren werden unser leben? wie soll das ablaufen? gott steht da und alle seelchen stehen in einer reihe und er bestimmt dann so dein leben fängt jetzt an du wirst 80 jahre alt du bekommst zwei kinder und und und? ne echt nichr das kann ich mir nicht vorstellen was ich glaube ist an wiedergeburt weil die seele nicht stirbt aber wie das alles vonstatten geht da habe ich absolut keine ahnung von und das will ich auch nicht! alleine die vorstellung daran das es schon einen mann für mich gibt dem ich aber noch nie gesehen habe das versetzt mich in angst Smily "silberblick"

nach oben


Beitrag #53 - erstellt: 20. September 2007
du musst ja nicht daran glauben, ich denke das entscheidet jeder für sich selbst
wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen und Ohren gehört hätte würde ich es auch nicht glauben
glaub mir ich habe lange überlegt als ich das erste mal davon erfuhr. Ich dachte mir ok mein mann ist Inder wer weiss was die sich
da zusammen reimen oder nach schlagen.
Aber ich bin Deutsche, der sagte mir alles was ich bis jetzt weiss, und was halt noch passiert. und die Namen meiner Eltern das überzeugte mich doch, er wußte die Anzahl meiner Geschwister, das sie verheiratet sind und wie viele Kinder von den haben. und wer alles Arbeit hat.
man muss es selbst erleben

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #54 - erstellt: 22. September 2007
@Simi67 erstmal Danke das Du mir das alles beantwortet hastSmily "thanks"

Aber heißt das auch wenn in meinem Bündel steht das ich nie danach suche ich es dann auch nicht finden kannSmily "silberblick"
Ich würde gerne erfahren wie es weitergeht und ob es besser wird.Ich weiß ja nciht wie mein vohriges leben war,aber ich denke bis jetzt habe ich mich das ordendlich benommen.
Das klingt echt super interessant.Ich denke mal das Du uns bestimmt nicht alles erzählen willst ist ja auch Deine privatsache,aber bist Du damit zufreiden was Du gehört hast oder macht es Dir Angst?????
Sorry bin ganz schön neugirigSmily "tutmirleid"

---
Unvergessen Nike du hinterlässt ein Mega Loch
nach oben


Beitrag #55 - erstellt: 23. September 2007
das ich noch nicht also viel erzählt habe liegt daran das ich mir die Casette nochmal mit meinem Mann anhören muss, alles merkt man sich nicht glaich am Anfang. Was ich in meinem vorhergehenden Leben war habe ich mir gemerkt, ist irgendwie verrückt.
Also ich lebte in Belgien, mein Vater war das zweitemal verheiratet. Die zweite Frau war meine Mutter. Ich selbst war ein Junge. Meine Mam war Inderin. Ich interessierte mich sehr für Mädchen und brachte viele nachhause. Was meinen Eltern nicht gefiel, besonderst nicht meiner Mutter. Dennoch machte ich es. Ich hatte Medizin studiert und war sehr erfolgreich in meinem Job. Leider habe ich mit Medikamente auch falsche Sachen gemacht, hab sie als Drogen oder so verkauft. Es gab ein Mädchen das mir sehr gefiel und in die ich mich verliebte. Die wiederum wollte nur mein Geld haben, sie verarschte mich und brachte mich um mein Geld. ich erzählte alles was ich gemacht habe meinen Eltern. Sie waren sehr gläubig, meine Eltern lebten den Glauben meiner Mutter, ich hatte bis dahin damit nichts zutun.Irgendwann beschlossen meine Eltern nach Indien zugehen, ich ging auch mit. Dort in Indien schloss ich mich einem Guru an. Hörte immer was er erzählte und trat in den Glauben über.
soviel von meinem vorhergehenden Leben
dadurch da ich nicht ganz so schlimm war in meinem Leben und ich mich viel mit dem Glauben beschäftigt habe, werde ich nach meinem jetzigen Leben belohnt.Klar für meine Missetaten muss ich jetzt etwas hinhalten, eins z.B. ich habe in meiner jugendzeit nicht viel auf meine Eltern gehört, dafür habe ich in meinem jetzigen Leben Probleme mit meinen Kindern.
Im Hinduglauben geht es ja um Wiedergeburt, die Wiedergeburt ist aber keine Belohnung sondern eher eine Bestrafung. Ich selbst lebe jetzst mein letztes Leben , ich werde nach diesem Leben ins Paradies übergehen, darum beneidet mich die ganze Familie meines Mannes.
sobald ich , ich hoffe allerdings heute schon, die Cassette durch gearbeitet habe , schreibe ich mehr.

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #56 - erstellt: 24. September 2007
@Simi, kannst Du mir mal die genaue Adresse geben, wo ich diese "Bibliothek" in Indien finde? Danke!!!!Smily "winke"

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #57 - erstellt: 24. September 2007
Klar gebe ich dir die Adresse ist aber keine Bibliothek, es sind Priester
ich schicke sie dir per PN

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #58 - erstellt: 24. September 2007
@Simi67 Wow das klingt echt interessant.
Und würde mich auf eine Fortsetzung sehr freuen.
Warum wirst Du dafür beneidet,das hab ich noch nciht ganz verstandenSmily "silberblick"
Und dann noch mal meine Frage:Wenn es nicht in meinem Bündel steht das ich es suche,werde ich das denn auch nicht finden?????Smily "tutmirleid"

---
Unvergessen Nike du hinterlässt ein Mega Loch
nach oben


Beitrag #59 - erstellt: 25. September 2007
beneiden tun sie mich aus dem Grund, weil eine Wiedergeburt keine Belohnung ist, nur wer von Herzen rein ist schafft den Sprung ins Paradies der jenige lebt sein letztes Leben. Laut der Gita kann man als jedes Lebewesen was es auf der Welt gibt wiedergeboren werden, aber nur als Mensch hat man die Möglichkeit den Sprung ins Paradies zuschaffen.
ja das ist so, es gibt einige Menschen die es nicht bekommen, mag es der Grund das sie vielleicht zufrüh danach fragen oder zuspät.
Der Priester sagte mir das als ich dort war, es kommt immer wiedermal vor.

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #60 - erstellt: 02. Oktober 2007
DankeSmily "thanks" Soweit bin ich mit der Gita noch nicht.Hatte einfach zu viele andere probleme um die ich mich kümmern mußte.Und eigendlich immer nach kümmere.Aber Danke jetzt hab ich es verstanden.
Hmm sollte ich es schaffen aml nach indien zukommen,steht ganz oben auf meiner Liste,dann werde ich es einfach versuchen.
Nochmals DankeSmily "thanks"

---
Unvergessen Nike du hinterlässt ein Mega Loch
nach oben


Beitrag #61 - erstellt: 03. Oktober 2007
Heute werde ich mit meinem mann nochmals meine Cassettte anhören und dann werde ich dir noch einiges berichten Rebana

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #62 - erstellt: 03. Oktober 2007
Die Cassette, ist die auf englisch? Darfst du sie behalten? Ich überlege jetzt nämlich auch sehr stark, dort hinzufahren.Smily "winke"

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #63 - erstellt: 03. Oktober 2007
wenn du es von Tamil, Hindu in englisch übersetzt bekommst , dann sind die 3 Sprachen auf der Cassette.
ja die darf man behalten es wird ja deswegen extra auf Cassette aufgenommen damit man selber was in der Hand hat
ich habe dazu noch meine Videocamera aufgestellt.
Da haben die sich drüber gefreut , weil wenn ich es jemand zeigen würde, wird man auch in unserem Land hier auf die Priester
augmerksam
klar mach das , warum nicht ich finde es sehr interessant
und man hat die Möglichkeit einige Schwierigkeiten die einem vielleicht erwarten
durch gewisse Zeremonien zuerleichtern
im Dezember muß ich auch nochmal dahin und lasse mir mitteilen welche Zeremonien ich machen muß

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #64 - erstellt: 10. Oktober 2007
Aber das bedeutet ja das es bei Dir denn Schwierigkeiten geben wirdSmily "tutmirleid"
Oder hab ich wieder etwas falsch verstandenSmily "kopfkratz"

---
Unvergessen Nike du hinterlässt ein Mega Loch
nach oben


Beitrag #65 - erstellt: 11. Oktober 2007
Morgen Rebana
eigentlich wollte ich schon genaueres geschrieben haben, aber wie das immer so ist, es kam was dazwischen und mein Mann hatte keine Zeit
eines kann ich schon mal sagen. Ich werde nach Indien gehen und werde dort etwas mit Lebensmittel anfangen. Werde mit meinen Kindern zusammen arbeiten. Werde in meinem 51-52 Lebensjahr höllisch aufpassen müssen, denn ich werde durch mein Restaurant ziemlich viel auf Reisen sein, und in der Zeit kann mir irgendetwas passieren und Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle.
sobald ich mehr weis schreib ich es rein

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #66 - erstellt: 29. Oktober 2007
Hallo wenn ich das so lese dann stellt sich mir auch die frage wofür die götter mich büsen lassen und ob es irgendwann besser wird für mich, was kann ich tun damit es besser wird.
ja ich glaube auch an solche sachen wie wiedergeburt und vorhersehung des lebens und möchte sehr gern mehr wissen über mich -wie und wer war ich einmal
leider steht bei mir im moment noch in den sternen wann ich es schaffe nach indien zu kommen - ich will ja dahin auswandern mit meinen kindern und die vorbereitungen laufen auch schon ziemlich lange bzw sind eigentlich soweit abgeschlossen nur am nötigen geld fehlt es momentan noch *heul* sonst wäre ich wahrscheinlich schon weg zumal ich schon als kind das gefühl hatte nicht hierher zu gehören -ich weiß nicht wie das kommt aber es ist einfach so. bitte berichte in jedem fall weiter wenn du was neues zu berichten hast was dein bündel anbelangt und wenn du es für richtig hälst uns hier im forum mehr darüber zu verraten

---

http://www.chundni-chowk.com
nach oben


Beitrag #67 - erstellt: 29. Oktober 2007
Hallo Indialady
ich werde noch darüber berichten, sobald unsere Arbeit meinem Mann etwas Zeit läßt für die Übersetzung
heute hatter Zeit aber ich nicht da ja heute Karwa Chauth ist.
so kannst du das nicht genau sagen, die Götter lassen dich büsen, es sind deine Taten für die du in deinem jetzigem Leben büsen mußt. Teilweise macht man auch in dem jetzigen Leben Fehler für die man im gleichen leben bestraft wird. Du kannst auch gutes tun, was aber von Herzen kommt, dann wird dir jenachdem was du tust oder getan hast, einige Last genommen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #68 - erstellt: 29. Oktober 2007
Der Fehler den ich gemacht hab kann eigentlich nur im letzten Leben liegen denn für den einzigen großen Fehler in meinem jetzigen Leben -nicht den Mann genommen den meine Mutter für mich ausgesucht hatte- bin ich ja bestraft worden mit dreizehn Jahren unglücklicher Ehe in der sowohl ich als auch die kinder unter der alkoholsucht und den Prügelatacken und ständigem Fremdgehen meines Exmannes leiden mußten und am ende die Scheidung- obwohl meine mutter heute zugibt das der den sie ausgesucht hatte auch nicht anders war als mein exmann, ich kann das beurteilen denn ich hab es mit dem den meine mutter gern gesehen hätte als meinen mann drei jahre ausprobiert - ok ich war nicht immer ganz einfach als kind und als jugendliche auch nicht -ich hab mich gegen meine herrschsüchtige mutter versucht zur wehr zu setzen und auch mal meine meinung bei ihr anzubringen die nie wirklich gezählt hat -vielleicht hätte ich das nicht tun sollen aber wenn man nicht mal in der familie unterstützung bekommt und immer nur runtergemacht wird dann wird man eben zum rebell und wehrt sich-sicher hat sie vieles nicht wirklich böse gemeint nur falsch an die tochter gebracht,sagt sie zumindest heute aber geändert hat sie sich nicht Smily "tutmirleid" -sie versucht immer noch mich runterzumachen, mir überall rein zu reden und immer recht zu haben- heute geh ich damit allerdings anders um als damals -die ständigen reibereien mit meiner mutter haben mich stark gemacht und diese stärke hat mir geholfen meinen exmann rauszuschmeißen und mich von ihm scheiden zu lassen und die scheidung hat mir mein selbstvertrauen wieder gegeben was er und meine mutter versucht und fast geschafft haben zu zerstören aber eben nur fast.

---

http://www.chundni-chowk.com
nach oben


Beitrag #69 - erstellt: 29. Oktober 2007
schau mal Indialady weil ich zum Beispiel in meinem letzten leben,( ich war ein Mann) viel mit Frauen rum hin, und viele nachhause mit genommen habe, also auch absolut gegen meine Eltern gehandelt habe, habe ich in meinem jetzigen Leben Schwierigkeiten mit meinen Kindern.
seit dem ich von den Büchern weiß, denke ich etwas andest und versuche dieses auch meinen Kids zu vermitteln, ich weiß nicht wieviele Leben sie noch vor sich haben, bei mir weiß ich das es mein letztes ist. Sobald ich mehr weiß schreib ich es rein, einiges weiß ich ja schon, aber der Zusammenhang fehlt noch, zum Beispiel weiß ich das ich nach Indien gehen werde,und das ich ein Geschäft dort eröffnen werde was mit Lebensmittel zutun hat. Bei den anderen Sachen, muß mein Mann mir noch mein jeweiliges Alter dazu sagen. Ich weiß auch schon das ich mit( weiß es aber nicht mehr ganz genau) 50/51 viel reisen werde, was mit unserem Geschäft in Indien zutun hat und das ich in der Zeit der Gefahr eines Unfalles ausgesetzt bin, dieser Unfall hat wiederum mit Wasser zutun, Sobald ich mehr weiß kommt es hier rein versprochen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #70 - erstellt: 06. November 2007
so gestern Abend hat mein mann es endlich geschafft mir die Kassette zu übersetzen, ich werde es heute zusammen fassen und morgen rein setzen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #71 - erstellt: 13. November 2007
sorry hat etwas gedauer aber die Zeit hat gefehlt
so den ersten Teil habe ich jetzt
sie fingen damit an meinen Namen zulesen und das ich in meinem 41. Lebensjahr dort erscheinen werde um etwas über mich zuerfahren.
Danach kam der Name meiner Eltern. Und das ich das Glück hatte bei guten Eltern aufzuwachsen. Mein Vater so laß er weiter hat sein Lebensunterhalt durch arbeiten verdient. Ausser mir habe ich noch 2 Schwestern und 3 Brüder. Die in ihrem Leben jetzt alle am arbeiten sind und bis auf eine Schwester haben alle Kinder. Das ich normalen Kontakt zu meinen Geschwistern habe sagten sie auch. Ich bin Kind Nr. 7. Dann sagte er das 2 meiner Geschwister und zwar eine Schwester und ein Bruder sehr früh gestorben sein.
Meine guten Taten in meinem vorhergehenden Leben sprechen jetzt für sich.
Ich hatte eine Liebeshochzeit also aus liebe geheiratet. Mein Mann hat sich im laufe der Jahre einige Diplome erarbeitet. Weiter sagte er mein Mann ist selbstständiger Unternehmer und verdient den Lebensunterhalt damit. Das mein mann schon mal verheitatet war sagte er auch und das er sich scheiden ließ und keine Kinder in der Ehe hatte. Sowie das er in Indien geboren sei.
Über mich sagte er weiter das ich wenn mir jemand dumm kommt das er sofort von mir was zuhören bekommt.* wie war*
Ich würde mit meinem Mann noch im Ausland leben, also nicht in Indien.
Dank Gott habe ich das Glück 4 Kinder zuhaben. Das erste Kind ist noch nicht verheiratet, hat aber ein Kind und lebt mit der Frau zusammen. er wird einige Schwierigkeiten haben in seiner beruflichen Laufbahn. Mein zweites Kind hat aus Liebe geheiratet und hat ein Kind. Sowie
das er noch am lernen ist. Meine anderen 2 Kinder leben noch bei mir und gehen zur Schule oder machen ein Lehre.
Ich selbst hatte keinen besonderen Schulabschluß.
Weiter sagte er das ich mit meinem Mann zusammen arbeite.
Das ich bevor ich dahin kam um über mich etwas zuerfahren hatte ich schon einige kleinere Operationen.
Selbst wenn mein jetziges Leben halbwegs normal ist verfolgen mich meine schlechten Taten aus meinem vorher gehendem Leben.
zum Beispiel. Das ich Medizin studiert habe und dann einen falschen Handel mit den Medikamenten betrieben habe.
Dafür muss meine Familie in diesem Leben mit Schwierigkeiten kämpfen.
Da ich aber früh genug damit aufgehört habe und mich für einen richtigen Weg entschieden habe, wird meine jetzige Familie alle Probleme ohne größere Anstrengungen besiegen können.
Es werden auch einige Krankheiten auf mich zukommen, aber auch die werde ich ohne also großen Aufwand überstehen.
Genauso die finanzielle Sache, durch kämpfen und Entschlossenheit lösen sie sich. * mein Mann mußte wegen seinem vorher gehenden Leben viele Zeremonien machen damit sich die Probleme bei ihm lösen*
Mein Verhältnis zu meinen Kindern * zur Zeit nicht also gut* wird sich auch bessern, sowie mein Verhältnis zu Freunden.
so das war der erste Teil in den nächsten Tagen schreib ich weiter.
Hier noch ein Bild von dem mann den ich das Wissen über mein Leben zuverdanken habe.

http://img70.imageshack.us/img70/515/foto0015xd4.jpg

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #72 - erstellt: 16. November 2007
Alles sehr beeindruckend, aber teilweise auch beängstigend...

nach oben


Beitrag #73 - erstellt: 16. November 2007
Icdh finde es nicht beängstigend, man kann es ja selbst entscheiden ob man es möchte oder nicht
nachdem mein Mann sein hatte woltte ich es auch, da mir doch noch etwas der Glauben daran fehlte, da ich ja Deutsche und nicht Inderin bin
es sind viele Sachen in meinem Buch über die ich mich sehr freue, vorrausgesetzt ich mache was daraus

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #74 - erstellt: 16. November 2007
naja,aber wenn du dann vielleicht ne negative zukunft vor dir hast und lauter negative sachen im buch liest, hätte ich keine ruhige minute mehr...

nach oben


Beitrag #75 - erstellt: 16. November 2007
da hat man den Vorteil das viel mit Zeremonien( keine schwarze Magie) machen kann, so eine Zeremonie hatte mein Mann jetzt machen müssen
ging über einen Monat

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #76 - erstellt: 26. Januar 2008
Hallo Simi67,
ich habe gerade deinen Bericht hier entdeckt und bin so ziemlich von den füssen!!

Wie schade das du aufgehört hast zu schreiben!

Ich glaube nicht an Zufälle - nicht wenn manche 'Zufälle' sich durch ein Leben ziehen - so etwa wie ein Schema - das immer die gleiche Aussage macht ....... falls du verstehst was ich meine ?

Ich würde schon gerne 'mein Bündel' finden, aber ich kann mir vorstellen das diese ganze Sache mit hohen Kosten zusammenhängt ??? -
Ja ich möchte das mal ansprechen - es tut hier wohl keiner, - aus scheu oder so was ... Keine Ahnung ....

würde es dir was ausmachen wenn ich dich anmailen würde ???

lg Aanita

nach oben


Beitrag #77 - erstellt: 26. Januar 2008
Hallo Aanita
nein überhaupt nicht
ich habe im moment nur aufgehört, weil mir die Zeit fehlt, genauer die Cassette zu studieren, aber ich werde es noch machen
naja die Kosten, du musst dafür nach Indien, per Post machen die es nicht, so hatte ich es erst versucht, du musst selbst dort bei den Priestern erscheinen
denn im Buch steht ja auch wann du da hin kommst um etwas über dich zufragen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #78 - erstellt: 26. Januar 2008
... also hätte man 'nur' (*gg* nur) die Reisekosten ???

- die wollen dafür kein geld haben ?? ... ich bin schon wohl begeistert und so ... wie sagt man das ... ich würds schon wissen wollen
- hab di aber schon mit pm zugeschmissen ... die adresse hätte ich schon gerne - obwoghl ich befürchte das es wiedermal eins dieser dinge ist die ich gerne machen würde und dann doch nicht tue

lg Aanita

nach oben


Beitrag #79 - erstellt: 26. Januar 2008
also wenn sie dein Buch finden, es kann auch sein das dein Buch noch nicht gefunden werden kann, weil die Zeit dafür nicht da ist, aber wenn dann gibt man in dem Tempel von dem Priester eine Spende, die Höhe der Spende bleibt dir überlassen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #80 - erstellt: 26. Januar 2008
Zitat von Indiangirl:
naja,aber wenn du dann vielleicht ne negative zukunft vor dir hast und lauter negative sachen im buch liest, hätte ich keine ruhige minute mehr...


ich habe mit meinem mann über diesen Bericht gesprochen und er sagt auch das er vor soetwas viel zu viel angst hätte.

Ich meine über sein vorheriges, bisheriges und zukünftiges leben zu erfahren!

ich bin da ganz anders als er.

lg Aanita

nach oben


Beitrag #81 - erstellt: 26. Januar 2008
naja man hat aber den Vorteil durch Zeremonien die evebtuellen negativen sachen etwas harmloser zumachen,
dieses hat man Mann letztes Jahr gemacht, also sagen wir mal eine von vielen Zeremonien, und es hat etwas geholfen, die Problem lösten sich und wir kamen weiter,
über das vorhergehende Leben etwas zuerfahren finde ich nicht schlimm, man denkt einfach zweimal nach wenn man etwas macht, da man an sein nächstes Leben denkt.

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #82 - erstellt: 26. Januar 2008
hallöle
also ich klaube an die vorhersagung des lebens und hab wascheinlich ein fehler im vergangenem leben gemacht denn meine einzige strafe war bisher in die verflixte Hathauer GS zu kommen wo man nur gemoppt und geergert wird das ist bisher meine einzige strafe und ich klaub ich bin des wegen wieder in die schule gekommen weil ich im vergangenem leben ein ganz böses Mädchen war das könnte ja sein oder
Smily "winke"

nach oben


Beitrag #83 - erstellt: 26. Januar 2008
das weis ich nicht, ich meine mein jetziges Leben hat auch nichts mit Medizin zutun, nur halt das ich keine mag und wirklich ganz selten welche nehme

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #84 - erstellt: 27. Januar 2008
es hört sich alles sehr nach kausalität an:

die Ursache und wirkung ...

so als wenn man in einen spiegel sieht und dabei 'die andere Seite der Geschichte sieht'

verstehst du wa s ich meine ? missverstehe ich es ??

lg anita

nach oben


Beitrag #85 - erstellt: 27. Januar 2008
mal sehen ob ich es richtig verstanden habe was du meinstSmily "smilesmile"
meindest du weil ich in meinem letzten Leben unfug mit Medizin gemacht habe, das ich in meinem jetzigen Leben keine Medikament mag und äußerst selten nehme??

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #86 - erstellt: 27. Januar 2008
hi leute
also ich klaube an die vorhersagung des lebens
Smily "winke"

nach oben


Beitrag #87 - erstellt: 27. Januar 2008
das finde ich gut
ich glaube auch daran zumal ich den Beweis schon habe, mein Buch

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #88 - erstellt: 28. Januar 2008
Zitat von Simi67:
mal sehen ob ich es richtig verstanden habe was du meinstSmily "smilesmile"
meindest du weil ich in meinem letzten Leben unfug mit Medizin gemacht habe, das ich in meinem jetzigen Leben keine Medikament mag und äußerst selten nehme??


Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Jep, Smily "top"

.... -aber ich meine auch die aussage die du da gemacht hast:

[b]schau mal Indialady weil ich zum Beispiel in meinem letzten leben,( ich war ein Mann) viel mit Frauen rum hin, und viele nachhause mit genommen habe, also auch absolut gegen meine Eltern gehandelt habe, habe ich in meinem jetzigen Leben Schwierigkeiten mit meinen Kindern.[b]

lg anita

nach oben


Beitrag #89 - erstellt: 29. Januar 2008
Oh ja, wenn meine Kids jetzt nicht hören auf mich, sollte ich eigentlich immer an mich denken, ich habe es auch nicht getan,
irgendwo kommt alles wieder, nur das ich diesmal die Mutter bin, ist schon irgendwie eigenartig wenn man es betrachtet,
das Leben ist ein Kreislauf. Die Seele geht weiter.

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #90 - erstellt: 29. Januar 2008
Zitat von Indiangirl:
Alles sehr beeindruckend, aber teilweise auch beängstigend...


Smily "ganzdolllieb" da geb ich dir recht Smily "ganzdolllieb"

---

Addicted - Meine Story über Taylor Lautner auf myfanfiction.de. Wer will kann mal vorbeischauen (link bei Homepage)
nach oben


Beitrag #91 - erstellt: 29. Januar 2008
ach so sehr beängstigend ist es garnicht, ist doch nicht verkehrt wenn man weis was in etwa passiert und das man die Möglichkeit hat es etwas zu entschärfen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #92 - erstellt: 30. Januar 2008
ich finde es nicht beängstigend eher interessant zu erfahren warum etwas in diesem leben so ist wie es ist und mit welchem fehler in einem früheren leben man genau dieses in diesem leben ausgelöst hat. Und irgendwo ist es schon beruhigend zu wissen das man vieles mit ritualen entschärfen kann. Ich möchte auf jeden fall mehr über mein früheres leben wissen und auch über mein jetziges und deshalb werde ich in jedem fall zu diesen priestern gehen wenn ich nach indien komme,das kann zwar noch etwas dauern aber spätestens nächstes jahr will ich das schaffen, denn in meinem leben gibt es zu viel was ich mir so nicht erklären kann -vielleicht bekomme ich ja durch mein bündel eine antwort.

Vor seiner Vergangenheit (das letzte Leben ) braucht man sich ja eh nicht mehr fürchten denn das hat man ja schon gelebt und die zukunft kann eigentlich nicht schlimmer sein als die momentane gegenwart also auch kein grund für angst oder beunruhigung.
Es ist eh alles vorbestimmt was einem im leben passiert und ich finde es ist besser darauf vorbereitet zu sein als urplötzlich vom schicksal überrascht zu werden. Was einem im Leben passiert steht im "Buch des Schicksals" eintreten wird es so oder so zu seiner zeit aber ich milder fehler aus meinem letzten leben lieber ab als unvorbereitet mit den folgen meines tuns im letzten leben- in diesem leben konfrontiert zu werden.

---

http://www.chundni-chowk.com
nach oben


Beitrag #93 - erstellt: 31. Januar 2008
genau Indialady0091 dusiehst die Sache genau richtig.
nur das mit der Vergangenheit, in seinem jetzigen Leben leidet / oder man hat viel Glück, für sein letztes leben,
es kommt darauf an wie man gelebt hat, bei leidet ja meine Familie etwas darunter, sie müssen alle, ( mein Mann, meine Kids selbst ich)
hart kämpfen im Leben, nur werden sie das wofür sie hart kämpfen erreichen, da ich ja doch noch in meinem letzten Leben die Wende gemacht habe.

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #94 - erstellt: 31. Januar 2008
hallo simi,also könnte es sein das ich im letzten leben auch noch rechtzeitig die "kurve bekommen"hab auch wenn ich noch nicht weiß was ich da überhaupt vabriziert hab. Aber bei mir gibt es in letzter Zeit einige sichtbare Verbesserungen, erreicht durch eisernen Willen, harten Kampf und ganz ganz viel Hilfe von unserer Chandni und auch von Bollygirl14.

Ich hab da mal noch ne Frage kann es sein das ich Dinge aus dem letzten Leben möglicherweise in diesem Leben als Traum nochmal erlebe nur eben als eine Art Zuschauer? Die Frage stellt sich mir seit ich mich intensiver mit dem Thema befasse zumal ich diesen Traum eigentlich schon mein ganzes Leben habe und die Handlung des Traumes ist definitiv nicht aus diesem Leben. Wenn das allerdings möglich wäre das ich dinge aus meinem letzten Leben in diesem Leben als nächtlichen Traum nocheinmal als zuschauer erleben kann /muß dann hätte ich eine weitere Antwort.
Ich weiß es klingt irgendwo irrational und ich will auch nicht näher auf den traum selber eingehen -das könnte ich dir höchstens mal in ner pn schicken simi aber könnte es sein das dieser traum mir zeigt was falsch gelaufen ist und was ich am ende doch richtig gemacht hab?

---

http://www.chundni-chowk.com
nach oben


Beitrag #95 - erstellt: 01. Februar 2008
normalerweise sagt man das man sich an sein vorhergehenden Leben nicht erinnern kann, aber es ist sehr oft vor gekommen, auch in der Familie meines Mannes
eine entfernte Cousine ist als kleines Kind mit ihrer Familie im Bus gefahren, Sie erzählte ihrer Mutter das sie die Gegend kennt, das sie hier gewohnt hat, dann erzählte sie noch Teile auch ihrem vergangendem Leben, der Busfahrer hörte dies, als sie Rast machten, ging der Fahrer ins Dorf und fragte nach dem Mädchen, was hier gelebt haben soll, Man sagte ihm das das stimmt und das dort ihre Familie lebt, Dieses sagte er der Mutter aus dem Bus, sie bekam Angst, was wenn die ihr das Kind wegnehmen, schnell fuhren sie weiter, Nach ein paar Jahren hat die Cousine alles vergessen, selbst heute noch kann sie sich an nichts mehr erinnern.

Ich denke mir über deinen Traum ( ich weis ja nicht genau worum es geht) vielleicht ist er eher eine Warnung für dich, oder so. der dir sagt was du vielleicht tun oder nicht tun sollst. Dein Traum will dir auf jeden fall etwas mitteilen. Du mußt nur herraus bekommen was

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #96 - erstellt: 01. Februar 2008
Zitat von Indialady0091:


Ich hab da mal noch ne Frage kann es sein das ich Dinge aus dem letzten Leben möglicherweise in diesem Leben als Traum nochmal erlebe nur eben als eine Art Zuschauer?

Hallo Indialady,
ich habe vor einigen jahren einige intensive Träume gehabt die ich zu der Zeit nicht verstand.Erst viel später konnte ich sie entschlüsseln ...

Träume sind der spiegel deiner seele und meist ist es so dass sie dich auf etwas aufmerksam machen was in deiner Seele brodelt.

Meine Träume waren tatsächlich so dass ich sie nachher lesen konnte und verstand in welchem Seelenzustand ich im moment bin - was ich tun sollte damit es mir besser geht.
Ja man ist dabei wie ein Beobachter.

lg Aanita

nach oben


Beitrag #97 - erstellt: 21. Mai 2008
so nun habe ich endlich die detaillierte Liste über mein Bündel auf deutsch
es heißt nicht das ich mich jetzt auf meinen Hosenboden setzen kann und abwarte bis alles eintrifft
nein viel mehr sind das alles Möglichkeiten oder auch Chance, man wird mir den Weg weisen
es ist nur die Frage ob ich es auch machen werde

41-42 Lebensjahr:

Es besteht die Möglichkeit / Chance
das mein Mann sich beruflich/ Selbstständigkeit, verändern wird.
Meine jüngern Kinder werden gut studieren. Durch die größeren Kinder werden wie berufliche Schwierigkeiten haben.
Meine Kinder haben die Chance ins Ausland zu verreisen

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #98 - erstellt: 22. Mai 2008
43-44 Lebensjahr:

Glück in allen Bereichen – Familie, Arbeit u.s.w.
Die neue Selbstständigkeit wird gut verlaufen.
Der Glauben wird mich durch Zeremonien oder einer Reise mit meinem Mann mehr verbinden.
Eins meiner Kinder bekommt Schwierigkeiten mit dem Leben aber es wird dennoch gut vorbei gehen.
Mein Mann knüpft gute berufliche Kontakte mit mächtigen Menschen.
Die Chance besteht mit Essen und Trinken Geschäfte zumachen.
Die geschäftlichen Situationen durch meinen Mann bringen uns viel Geld.
Mein Mann liebt mich sehr.

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben


Beitrag #99 - erstellt: 22. Mai 2008
So, jetzt habe ich mir den ganzen Thread durchgelesen. Und ich muss sagen, dass ich sehr beeindruckt bin.
Natürlich gibt es die Vorsehung. Aber natürlich kann man sein Schicksal auch beeinflussen.
Ich fänd es auch interessant, all die Dinge zu erfahren, sowohl was die Vergangenheit betrifft, als auch die Zukunft.

Danke, Simi, für deinen ausführlichen Bericht.
Wobei sich mir noch wieder Fragen stellen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist es ja nicht mit einer Reise getan. Das erste Mal hinterlässt man seinen Fingerabdruck. Wenn das Bündel dann tatsächlich gefunden wurde, muss man aber noch einmal hin, um es sich vorlesen zu lassen. Ist auch eine weitere Reise notwendig, um die nötigen Zeremonien zu erfahren, die man durchführen sollte?
Dürfen die Bündel auch fotografiert werden?

Soo viele Fragen, die sich stellen :-) Aber du hast mich wirklich neugierig gemacht.

nach oben


Beitrag #100 - erstellt: 22. Mai 2008
hallo bollyneu

wenn du Glück hast wird dein Bündel direkt gefunden und du musst nicht nochmal hin
meins war innerhalb einer Woche gefunden wurden, mein Mann musste nur 2 Tage warten
die Zeremonien erfährt man auch direkt
man kann sie auch von dem priester aus machen lassen, obwohl man sich in Deutschland aufhält
aber meine Meinung ist wenn ich dabei bin ist es besser, is nur so mein Gefühl
Nein fotografieren nicht, aber du kannst wärend der Vorlesung eine Videokamera mit laufen lassen

Ich bin für jede Frage offenSmily "smile"

---

Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.
nach oben
Produktempfehlungen

1 2 3
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen