Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: The Namesake

Thema: The Namesake
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 19. April 2007
Erscheinungsjahr: März 2007
Regie: Mira Nair
Musik: Nitin Sawhney
Darsteller: Irfan Khan, Tabu, Kal Penn, Sukanya, Sabyasachi Chakravarthy, Supriya Choudhary, …
Sprache: Englisch bzw. Hindi, in den deutschen Kinos mit deutscher Synchronisation

The Namesake bei IndiaFM

Story:
The Namesake is the story of the Ganguli family whose move from Calcutta to New York evokes a lifelong balancing act to meld to a new world without forgetting the old. Though parents Ashoke and Ashima (Irfan Khan, Tabu) long for the family and culture that enveloped them in India, they take great pride in the opportunities their sacrifices have afforded their children. Paradoxically, their son Gogol (Kal Penn) is torn between finding his own unique identity without losing his heritage. Even Gogol’s name represents the family’s journey into the unknown.

Quelle

Einige Ausschnitte und Promos zum Film:
There is Someone
Wont he be there?
I'm very happy
I've always wanted
I've been thinking
There is more than that
I've never done this


*****************************************************************

Bin sehr gespannt auf diesen Film – der weist für mich einfach einen Traumcast auf Smily "sweetheart" da kann ich mich gar nicht beschweren..
Die Promos sehen auch interessant aus, ist halt mehr was Ernstes und dafür bei mir die willkommene Abwechslung zu den Komödien der letzten Zeit Smily "top".

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 22. April 2007
The Namesake wird voraussichtlich am 07. Juni 2007 auch in den deutschen Kinos starten Smily "smile".
Wundert nicht, denn er spielt in allen anderen Ländern hohe Summen ein und kommt gut an Smily "top"

Nochmal die deutsche Zusammenfassung von Yahoo:
In Amerika will der junge Inder Ashoke mit seiner Braut eine Familie gründen. In der arrangierten Ehe ist Ashima ihr Mann anfangs so fremd wie das neue Land. Doch mit der Geburt der zwei Kinder akzeptiert sie ihre neue Heimat. Als Sohn Gogol erwachsen ist und in Yale studiert, legt er seinen Geburtsnamen ab, entfernt sich endgültig von seinen Wurzeln und seinen Eltern, bis ihm eine Tragödie die Augen öffnet.

Quelle



---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 07. Mai 2007
Smily "huch" Deutscher Trailer

demnach deutscher Titel - Zwei Welten, eine Reise
da kann man sich mit anfreunden Smily "smile"

Hier mal ein interessantes, zu erwartendes Fazit einer Filmkritik:
Nichts für Bollywood-Liebhaber: Mira Nair kehrt zu ihren realistischen Wurzeln („Salaam Bombay“) zurück. Ein unaufgeregter, ehrlicher, eindringlicher, mal humorvoller und mal trauriger Film über zwei Generationen indischer Einwanderer.

Komplette Kritik

*haben-will-reflex* gerade deswegen hat der film mich ja von vorneherein interessiert.. naa Smily "hehe" ich mach meinen indern mal feuer unterm hintern Smily "smilesmile"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 09. Mai 2007
hehehört sich etch interessant an!
meno kann den deutschen trailer ned sehen

---
http://www.dshini.net/de/spage/7982c...d-0e83eec54b0f
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 09. Mai 2007
hier ist nochmal ein anderer link.. das ist sowas ähnliches wie youtube.. vielleicht geht es da..
Deutscher The Namesake Trailer

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 12. Mai 2007
Mal wieder hieß es, zwei meiner Lieblingsdarsteller vereint Smily "smilesmile" Tabu und Irfan in einem Film. Kommt ruhig rüber, durchaus einfühlsam und richtig gut gelungen. Die Szene aus den Promos als Eltern und Ashoke da sind, um Ashima im Grunde zu begutachten als Zukünftige ist wirklich niedlich. Und das setzt sich durch den Film fort, immer wieder sind es die kleinen Dinge, die The Namesake zu etwas Tollem machen.
Der Filmstil passt zum gesamten Eindruck, die Bilder sind sehr gut eingefangen, selbst sekundenlanges Verweilen auf scheinbar sinnlosen Gegenständen „wirkt“.
Die Probleme, die angesprochen werden, kommen super und authentisch rüber, man fühlt sich in dem Film auf jeden Fall zu Hause, findet sich sogar ein bisschen wieder – realistisch und doch interessant!

Meine absolute Lieblingsszene war das mit den Namen im Krankenhaus.. Smily "zwinker" das war total knuffig, sie haben auf die 85-jährige Oma aus Indien gewartet, um den Kleinen zu benennen, mit der Ausrede, dass in Indien das immer so wäre und manchmal die Kinder bis zu ihrem 6. Lebensjahr keine richtigen Namen hatten...
Hier wurde dann sehr genial die ganze Problematik mit Namen und Identitäten eingeführt Smily "top"

Irfan beweist hier zum hundertsten Male, dass er sehr vielseitig ist.. kaltblütiger Killer und dann wieder ruhiger Migrant Smily "smile". Er bekommt jede dieser Rollen in meinen Augen überzeugend hin, ich finde ihn nach wie vor toll.

Tabu hat meiner Meinung nach nicht zur Rolle der Ashima gepasst.. aber das kann daran
liegen, dass ich sie aus einem solchen Genre einfach nicht gewöhnt bin.

Die beiden sind ein tolles Paar auf dem Bildschirm Smily "sweetheart", würde mich freuen diese Konstellation nochmal zu sehen Smily "smile"!

Kal Penn hat seine Sache auf jeden Fall auch gut gemacht, leider kenne ich nicht so viel anderes Material von ihm mit dem ich diese Performance vergleichen könnte.. eigentlich sehr schade… er hat die Rolle gut rübergebracht und ins Gesamtbild gepasst!

Die Geschichte insgesamt berührt, das muss man ihr lassen.. man kommt besonders nach der Hälfte nicht mehr an ihr vorbei, die Wendung trifft einen mit voller Wucht.

Die vorwiegend instrumentale Musik passt großartig zu dem Film. Nitin Shawney hat ganze Arbeit geleistet, wirklich sehr gelungen! Teilweise hat sie einen überraschenden Gänsehautfaktor.. weiß auch nicht, woher das kam…

Fazit: Das rauschende Leben sollte man nicht erwarten, aber wenn man sich auf Mira Nair einstellt und ihre Filme kennt und mag, dann wird man auch The Namesake gut finden.
Ich bleibe zurück mit einem Lächeln und einem „das war ein toller Film“. Hat mir sehr gut gefallen insgesamt, kleine Macken hat er – aber ich mag eben auch solche ernsten Sachen und The Namesake war diesbezüglich auf jeden Fall großartig.

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 07. Juni 2007
Kinotermine für The Namesake in Deutschland

Einfach auf die Stadt in der Übersicht klicken und dann nur noch suchen auf den rausgeworfnen plan.. der film sollte mit rot im spielplan des jeweiligen kinos markiert sein Smily "smile"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 07. Juni 2007
Der läuft bei uns im Kino, ich glaub ich seh ihn mir an

---
Indien



Hilfe
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 08. Juni 2007
Moviemaze berichtet auch von Namesake

Leuten, die Filme mögen, die etwas ruhiger sind und eher probleme ansprechen, kann ich Namesake wirklich ans Herz legen. Und er hinterlässt einen bleibenden Eindruck Smily "top"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 28. August 2007
Na ich bin mal gespannt, wirklich so gut??
Ich geh am 12.9 rein, unser popel Kino hat den doch tatsächlich einen Abend laufen...

---
nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 22. Oktober 2007
The Namesake in Polen ein großer Hit Smily "smile"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 03. Februar 2008
Mal die Kritik von Molo: http://www.molodezhnaja.ch/namesake.htm

Hab den Film heut zufällig auf Premiere gesehen..der war echt toll...sogar Irfan Khan mag ich jetzt xD
Auch so die Schauspieler waren alle super...der film hatte jetzt zwar nicht so einen richtigen sinn..war aber echt toll gemacht und ich musste mir oft die tränen verkneifen..
Kann den Film nur weiter empfehlenSmily "top"

---
Neu als Chandni.angemeldet
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 03. Februar 2008
Ich hab ihn heute auch das erste Mal gesehen und kann mich nur anschließen. Der Film war sehr gut gemacht. Ich kann ihn nur weiter empfehlen.

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 11. Juli 2009
Ich stimme Atira vollkommen zu. Aber es ist auf jeden Fall ein Film der ernsteren Sorte. Aber genau solche Filme mag ich. Irrfan hat ausserdem wieder mal gezeigt, dass er wirklich schauspielern kann. Auch tabu hat mich beeindruckt.

---
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 26. Juli 2009
Ich mag ihn i-wie nicht so gernSmily "tutmirleid"

---
私はあなたミクを愛して!!!!!!!
7
8.02.2012 Music Bank in Paris *K-Pop Konzert* schönster Tag überhaupt. =D
nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 27. August 2009
kann man sich den film auch online und kostenlos irgendwo anschauen? ich hab schon auf youtube geschaut, aber finde leider nichts.

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 13. September 2009
Also ich hab den film jetzt auch endlich gesehen und ich bin total begeistert!
Der Film lebt ausschließlich von seinen grandiosen schauspielern, allen voran tabu, irrfan und kal penn.
ich finde die story des films sehr interessant. und so wie der film gemacht wurde, gefällt mir sehr. ich liebe solche ruhige filme sehr, nicht einen augenblick wurde mir langweilig.
Gogol (Kal Penn) finde ich sehr süß, er hat mir sehr gut gefallen Smily "love"
der film ist mal traurig, mal witzig, aber sehr unterhaltsam.
gehört auf jeden fall zu meinen lieblingsfilmen! Smily "top"

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 02. Mai 2012
Ich habe den Film heute das erste Mal gesehen. Smily "smile"
Mir gefällt der Film sehr gut. Smily "top"
Vor allen die Schauspieler brillieren in diesen Film.
Irrfan Khan & Tabu spielen hervorragend. Smily "top"
Kal Penn, den ich vorher nur aus Komödien (Harold & Kumar & Fantastic Movie) kannte, hat auch auch sehr überzeugend gespielt. Die Story ist auch schön, zum Teil gibt es was zum schmunzeln, Smily "smilesmile"
und zum Teil auch einige bewegende Szenen. Smily "schluchz"

Ich kann ihn jedenfalls weiterempfehlen. Smily "zwinker"

---
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen