Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: SRK's Zeiten der Flopps

Seite 1 von 4 | »»
Thema: SRK's Zeiten der Flopps
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 01. Mai 2006
ihr habt richtig gelesen srk hatte zu beginn des jahrtausend eine ganze menge flopps
dazu gehören unterandrem asoka und one2ka4
was meint ihr wie ist es dazu gekommen
lg loveangel

---
2006= Weltmeister der Herzen2008= Europameister2010= 4-facher Weltmeister

http://www.repage.de/member/loveangel1992=meine HP schaut mal vorbei
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 01. Mai 2006
also, ich weiß nichts über oe2ka4, aber ich glaub asoka war nur ein flop, weil die menschen an so eine rolle vonb ihm nicht gewohnt waren. ich bin es auch gewohnter , dass srk den 20-jährigen raj oder rahul spielt. aber asoka ist bestimmt kein schlechter film, man ist sowas einfach nicht von ihm gewohnt...glaub ich mal

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 01. Mai 2006
mir ist es auch unbegreiflich, dass Asoka ein Flop war
das ist ein spitzenmäßiger Film

Ich habe aber auch gehört, dass Swades nicht besonders gelaufen sein soll

---


Hilfe | Team
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 01. Mai 2006
Phir bhi dil hai Hindustani soll auch ein Flop gewesen sein genauso wie Paheli...was ich absolut net versteh . Aber meistens sind es die Flops die eigentlich tolle Filme sind...versteh einer die Welt Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 01. Mai 2006
Wahrscheinlich wirklich weil die Leute andere Filme mit ihm gewohnt sind, aber ich versteh auch, dass er nicht immer das gleiche spielen will.

@tabaya: Das mit Asoka versteh ich auch nicht und Swades fand ich auch nicht schlecht!

Smily "winke"

---

Ich grüße alle, die gegrüßt werden wollen!!! :-)
Liebe Grüße an meine beiden Quasseltanten, Leni und allen anderen Buddies. ^^
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 01. Mai 2006
sorry hört sich jetzt vielleicht doof an aber.....was ist ein flop???Smily "smilesmile"
Smily "winke"

nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 01. Mai 2006
Ein Film der nicht gut lief in den Kinos...fast kein geld eingespielt hat Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 01. Mai 2006
Asoka ist definitiv kein flop, wenn ich was weiss dann das Smily "top"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 01. Mai 2006
Naja...ich denk es liegt an der Art der Rolle bzw am Film selbst . Ich wüsste nicht was an One2ka4, Paheli, Phir bhi dil hai Hindustani , Asoka und Swades ein Flop sein soll Smily "silberblick"
4 Filme davon liebe ich Smily "smilesmile" könnt die ständig anschauen

nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 01. Mai 2006
Tja, aber ob was ein Flop ist oder nicht kann man ja nicht allein entscheiden und Asoka war z.B. definitiv ein Flop. Er hat (laut IMDB pro) ca. INR 130,000,000 gekostet und nur grad mal INR 85,000,000 wieder eingespielt. Damit ist er eindeutig ein Flop und für SHK eine finanzielles Disaster gewesen.

nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 01. Mai 2006
Ich verstehe das nicht, Asoka war echt klasse, die Musik, einfach alles!! Aber iht habt schon Recht, es war halt einfach mal was anderes und unerwartetes. Aber dafür gibts ja die deutschen Fans, die kaufens dann auf DVD...=)
lg Pyar
ps: Also, Swades fand ich auch klasse!

---

---
Tanz Dich in mein Herz hinein
---
Liebe Grüße an alle meine Buddies!
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 01. Mai 2006
Naja ein "Flop" war es nur in Indien so weit ich weiß.
Aber hier in Deutschland (Europa überhaupt) war's doch gar nicht so ein Flop.
Und hier gibt es auch viele die "Swades" mögen.
"Phir bhi dil hai Hindustani" war in Indien auch ein Flop, dabei hat der Film alles
was einen Bollywood Film ausmacht, gute Musik, gute story zum lachen zum heulen und Happy-End.
Aber nicht alles was Inder nicht so toll finden, muss ja auch gleich "nicht" gut sein ^^
Jeder hat halt seine eigene Meinung. *gg*

---
Wir haben verlernt, die Augen auf etwas ruhen zu lassen, deshalb erkennen wir so wenig...
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 01. Mai 2006
Der europäische Markt ist aber im Augenblick finanziell leider noch recht unwichtig für die indische Filmindustrie, wenn du mal schaust in wie wenigen Kinos die Filme hier laufen, dann kann das ja auch gar keinen Unterschied machen. Flop bedeutet ja nicht unbedingt das der Film schlecht ist, nur eben nicht von genug Leuten gesehen werden will und damit an den Kinokassen (und im DVD Geschäft) weniger einspielt als er gekostet hat. Einige der größten Filmklassiker (nicht nur auf Bollywood bezogen) waren in ihrer Zeit im Kino totale Flops und gelten heute einfach nur als genial. Z.B. Citizen Kane von Orson Welles war 1941 ein Desaster und heute gilt er als einer der wichtigsten (wenn nicht sogar als DER wichtigste) Filme aller Zeiten. Über die Qualität sagt das also noch nicht zwingend was aus.

nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 01. Mai 2006
ich finde das nicht so schlimm mit den floops, jedem schauspieler passiert das, damit meine ich auch SRK.

nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 01. Mai 2006
Viellciht hatten die Leute auch genug von ihm, weil er halt immer und überall zu sehen war...wer weiß? Smily "tutmirleid"
Bei Asoka könnte ich mir auch vorstellen, dass das mit dem geschichtlichen handlung zusammenhängt (Verbreiter des Buddhismus), ...ich will aber hier keinem was unstersetlelen Smily "smilesmile"
und da wahrscheinlich eh schon jedes Kind seine Geschichte kennt, warum dann sein hartverdientes Geld fürs Kino ausegen?

---
BW rulezz!
nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 02. Mai 2006
naja ob ich jetzt eine geschichte kenne oder nicht das muss nicht der grund sein warum ich die verfilmung nicht sehen will. das ergibt ja keinen sinn Smily "silberblick" es gibt so viele bücher die verfilmt wurden..........und weil die man die bücher schon kennt, deshalb sagt man nicht, ich will jetzt die verfilmung nicht sehen.
ich denke bei asoka ist das was anderes, genau so wie bei paheli und bei mehreren filmen. wie olli schon sagte flop bedeutet ja nicht gleich dass der film schlecht ist. es kann sein dass er für die masse nicht so interessant ist...........oder was auch immer, es gibt ja viele gründe dafür. aber ich kann mir nicht vorstellen dass das damit zu tun hat dass man die geschichte in indien schon kennt.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 02. Mai 2006
@annigi: Smily "dankedankedanke" Smily "dankedankedanke" Smily "dankedankedanke" Smily "dankedankedanke" Smily "dankedankedanke"

nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 02. Mai 2006
Vielleicht muß man dazu mal anmerken, daß Shah Rukh in unzähligen Filmen mitgespielt hat (ich glaube, es sind weit über 50!), Und mindestens die Hälfte davon waren Flops oder vielleicht Mittelmaß! Wirklich richtig erfolgreich waren vielleicht 15! Und darunter viele der erfolgreichsten Filme, die überhaupt jemals in Bollywood produziert worden.
Insofern trägt er den Superstar-Status zurecht!
Swades und Paheli fand ich auch nicht toll, sie gehörten aber immer noch zu den erfolgreichsten ihres Jahrgangs!
In Deutschland wurden ja hintereinander seine besten und erfolgreichsten Filme überhaupt gezeigt (gut, DDLJ fehlt noch). Insofern entsteht hier ein Zerr-Bild!
Und was im Moment teilweise bei uns veröffentlicht wird,
ist Zweit oder Drittware -Hauptsache Shah Rukh spielt mit!
Zu Asoka: Ein Bollywood-Film, der eine FSK-Freigabe von 18 hat, ist doch nicht unbedingt das, was man hier unter dem Logo Bollywood erwartet, oder ?
Des weiteren dürfte einer seiner nächsten Filme, "Khabie Alvida Na Kehn" kurz KANK (dazu gibt es hier übrigens einen Extra-Thread), wieder megamäßig in den Kinos abräumen.
Also erstmal dieses Jahr abwarten.. Smily "smile"

---
My Dil Goes Hmm!
nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 02. Mai 2006
ich denke auch net das alles ein Flop ist,ich z.b. mag Asoka,Swades und Paheli weil sie shah mal anders zeigen und ich denke auch das es in indien mehr ein Flop war weil sie mehr die liebesfilme mit shah lieben oder so ähnlich,ich mag diese zweit bzw.drittware nicht wirklich,denn so teilweise alte filme wie z.b. im auftrag der liebe und so ,das sind so filme die mir nicht gefallen,aber ich habe z.b. Josh,Phir bi dil hai hindustani und duplicate gekauft auf deutscher dvd die finde ich auch alle klasse.

auf Kank freue ich mich auch sehr bin auch gespannt und warte ab auf 2006 was alles so kommtSmily "top" Smily "smile"

---
Liebe Grüße an alle Bollywood Fans und vorallem an alle SRK Süchtigen!!!
nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 06. Mai 2006
Swades war für mich kein flopp, Asoka schon und One 2 Ka 4 kenne ich noch nicht.

---
Bin nur 1x die Woche online!
nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 06. Mai 2006
Man muss sich auch mal überlegen, dass Bollywood-Schauspieler viel mehr Filme pro Jahr drehen als Hollywood.

Schaut euch Tom Cruise an: Wenn MI:III ein Flop wird ist er finanziell ruiniert, denk ich mir. Sich diesem Druck zu unterwerfen, dass der einzige Film den ich innerhalb von 3-4 Jahren drehe, ein Hit wird, würde ich mich nicht. Aber so läuft eben Hollywood. Da muss alles einschlagen wie eine Bombe, sonst gilt es nicht.

Dann schau ich mir lieber häufiger Filme von meinem Lieblingsschauspieler an, und nehme in Kauf, dass es eben ein nicht so toller Film ist (kann ich bei Swades, Asoka und One2Ka4 eh nicht verstehen - ich find die toll!)

---
"Jeder ist auf seine Weise verrückt."
Schaut mal in meinem Blog vorbei:
Jede Menge lustige Erfahrungen, die ich in Australien gemacht habe!
nach oben


Beitrag #22 - erstellt: 06. Mai 2006
mir hat asoka auch gefallen..fand ihn als bösewicht auch sehr sexy..lol....
und swades..schnief...habe ich leider noch nicht gesehn...Smily "tutmirleid"

---
nach oben


Beitrag #23 - erstellt: 06. Mai 2006
Du hast Swades nicht gesehen??? Dann aber los!!Smily "smilesmile"
Ich fand den Film echt klasse!!! Besonders des Lied Yeh Taara Woh Taara !!
lg Pyar

---

---
Tanz Dich in mein Herz hinein
---
Liebe Grüße an alle meine Buddies!
nach oben


Beitrag #24 - erstellt: 09. Mai 2006
@faisal:
MI:3 Ein Flop?!?!!
Niemals!
Denn Tom Cruise ist Mitglied der Scientology Church!
Und die haben einen sehr großen Einfluß in Amerika!!
Mit ihrem Geld haben sie auch Sylvester Stallone vom Abschiebe-Gleis geholt!
Und Tom Cruise sowieso!!
Ohne den Support der Scientology würde kein Mensch mehr Tom Cruise kennen!
Und alle Mission: Impossible! -Filme waren nur ein fader Abklatsch von James Bond!!
-wie es auch seinerzeit die Fernsehserie war, auf der die M:I-Filme beruhen: "Mission: Impossible"

Okay! ich gebe zu, daß das nicht in ein Bolywood-Forum gehört....

---
My Dil Goes Hmm!
nach oben


Beitrag #25 - erstellt: 11. Mai 2006
@yakraj: Scientology ist ja wohl auch das letzte, was es gibt. Die Menschen werden mit Psychotricks und -terror gefügig gemacht und die Lehre ist total konfus (Das kommt davon, wenn ein Sciencefiction-Autor sich was ausdenkt). Sorry Smily "offtopic"
Zu Shahrukhs Flops: Das waren teilweise finanzielle, aber manchmal auch nur Kritikerflops. Das passiert echt jedem und schlecht sind die Filme deshalb ja noch lange nicht. Außerdem ein gutes hat der finanzielle Verlust seiner Produktionsfirmen für die Fans: Er macht viel lustige Werbung (Pepsi), um Geld zu verdienen, das ist doch auch was!

---


Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #26 - erstellt: 12. Mai 2006
Zitat von MissSweethaert:
ich finde das nicht so schlimm mit den floops, jedem schauspieler passiert das, damit meine ich auch SRK.


Also wenn es dann ein finanzieller Verlust wie bei Asoka ist , dann ist es schon schlimm.
Bei Kinoflops liegt es vielleicht daran , daß die Leute ins Kino gehen wollen und einfach nur Unterhalten werden wollen. Und sich nicht noch mit irgend welchen sozialkritischen (Swades) oder historischen (Asoka) Themen auseinander setzen wollen. Das ist für mich eine Erklärung. Denn sonst kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen , warum Swades in den Kino's geflopt sein soll. Und bei Asoka nehm ich SRK die Role auch nicht ab.

---
nach oben


Beitrag #27 - erstellt: 12. Mai 2006
@ yakraj ok, ich geb zu: blödes beispiel! war ja klar, dass da scientology dahinter steckt, genauso wie hinter dieser verbindung mit katie holmes. das nervt nur noch. und ansehen werde ich mir den film nicht, das steht für mich fest, denn scientology sind nach meiner meinung verbrecher.

um beim topic zu bleiben: ich denke, das ist in indien eine ganz andere filmkultur als hier im westen oder besser in hollywood: die leute erwarten einfach, dass ein schauspieler viele filme im jahr dreht. sie inder gehen bestimmt auch häufiger ins kino als wir hier. und dann schauen sie sich die filme auch mehrmals an, hab ich mal irgendwo gelesen.

---
"Jeder ist auf seine Weise verrückt."
Schaut mal in meinem Blog vorbei:
Jede Menge lustige Erfahrungen, die ich in Australien gemacht habe!
nach oben


Beitrag #28 - erstellt: 12. Mai 2006
@da hast du vollkommen recht faisal. in indien haben wirklich ganz andere filmkultur. in indien gehen inder meistens mit ihren familien zusammen in kinos. jeder weiss dass, genau deswegen die meisten filme ohne alterbeschränkung oder ab 6 jahre siind. und in meisten fällen sind diese filme erfolgreicher. weil die einfavh mehr geld einbringen. als asoka raus kam kam auch K3G raus. K3G war megahit, und ich glaube da braucht man nicht gross weiter nach zu denken warum.
shahrukh drehet fast jedes jahr mindestens 3 filme und meisten davon sind immer hits. so viele hits wieviele er raus bringt schafft sowieso niemand.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #29 - erstellt: 12. Mai 2006
also mir gefiel asoka, voralem der schluss. Aber muss sagen das ich ein grosser king-kahn fan bin, also mir ist es egal op der film jetzt ein flop oder top ist, ich finde alle filme sehr schön von ihm.
Und noch was, bitte vergleicht Hollywoodnicht mit bollywood. Im hollywood gehts ja nur ums geld.

---
nach oben


Beitrag #30 - erstellt: 12. Mai 2006
also wenn ich nen film mit srk anschau ist mir eigendlich egal wie der film ist ich meine die meisten sind echt hammer geil aber da er so nen echt klasse schauspieler ist macht das nichts aus wenn der film ma nich so gut läuft...Smily "smile" Smily "smilesmile" Smily "smile"

nach oben


Beitrag #31 - erstellt: 12. Mai 2006
Asoka der Film ist wirklich ein Flopp.
Aber nicht wegen Shahrukh sondern die
Story und so ist nicht soOo berauschend.
One2Ka4 hingegen ist kein Flopp im gegenteil
hab ihn heute gesehen der ist einmalig....
der kommt ja jetzt ins TV freut euch schonmal...
der ober cool und spannend Smily "top"

---
Bild + Smiley sind zusammen zu groß. Bitte neue Regeln lesen. Jessica2712

Offizielles Mitglied des DON-Clubs!
nach oben


Beitrag #32 - erstellt: 12. Mai 2006
@ memo ich denke auch in bollywood gehts um geld. wenn man es sich mal recht bedenkt sind es im prinzip nur ein paar familien, die die großen hits im kino unter sich aufteilen (zb. die chopras, die roshans, die khans

---
"Jeder ist auf seine Weise verrückt."
Schaut mal in meinem Blog vorbei:
Jede Menge lustige Erfahrungen, die ich in Australien gemacht habe!
nach oben


Beitrag #33 - erstellt: 14. Mai 2006
Denke die Leute wollen Shah echt nur als Liebhaber sehen aber das kann er nicht immer Spielen einmal muss er wechseln. So wie BIG B das auch musste....Smily "thanks"

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #34 - erstellt: 14. Mai 2006
alsooo...ich versteh die leute nicht warum sollen ausgerechnet die 4 filme die sooooooooooo guuuut hier ankamen auch in indien ein flop gewesen sein?????????????Smily "confused" Smily "confused"

---
BOLLYWOOD 4-EVER!!!!!!!!!!!!!!!!!
nach oben


Beitrag #35 - erstellt: 16. Mai 2006
also der einzige film von denen die ihr aufgelistet habt, finde ich nicht sooo toll und das ist swades
ansonsten sind die filme alle schön :-)

nunja ich denke mal es muss ja nicht imemr das gleiche sein, was er spielt ^^

---
~*~[Phir bhi Dil hai Pakistani]~*~
nach oben


Beitrag #36 - erstellt: 01. August 2006
Ich denke, das macht wirklich einen grossen Unterschied, der schon angesprochen wurde, dass in Indien die ganze Familie ins Kino geht und das können die nun mal nur machen, wenn die Filme ab einem bestimmten Alter verfügbar sind. Was bei den Liebesfilmen kein Problem ist, weil auch dort meistens Kinder mitgespielt haben und für jeden was dabei war. Bei Asoka war's schon so, dass der die Altersbegrenzung von 18 bekommen hat, was völlig richtig ist, weil meine Herrn, das war schon zum Teil brutal. Also die Story fand ich auch an den Haaren herbeigezogen, aber gut, wie will man auch die Geschichte eines Mannes in fast 3 Stunden pressen, von dem so eigentlich fast nichts bekannt ist. Da muss man dazu dichten und dass das bei manchen Leuten nicht so doll ankommt ist auch klar. Was soll's, ich fand SRK in dem Film sehr gut, also er hat es sehr gut gespielt und versucht, Asoka so darzustellen, wie man glaubte, dass er war. Aber eben die Story, brrr, stellt euch mal vor, erst ist der so brutal und dann plötzlich wird er bekehrt. Allein bei dem Gedanken stellen sich einem die Haare hoch, und ganz ehrlich, wenn nicht SRK mitspielen würde, hätte ich ihn nicht gesehen, aber er war da leider Smily "smilesmile" sehr sexy und wie kann da Frau schon nein sagen. Aber umso besser kann ich verstehen, dass der floppte, weil hier in Europa werden die Filme eher auf DVD gekauft. Also es gibt Kinos, die so Bollywoodabende machen, aber wer geht da schon hin? Hab mal eine Statistik gesehen, da schauten sich ganze 700 Schweizer/innen Veer & Zaara im Kino an. Trotzdem kam er gut an, weil eben, der DVD Handel boomt.

Swades - mmh hiess es da nicht, dass der sich an die gebildeten Inder richten sollte? Also ich kenn mich ja nicht so aus in Indien, aber ich denke, da muss man schon was von den westlichen Gefielden kennen um den wirklich verstehen zu können. Bei KKHH oder K3G braucht man das nicht, weil da geht's um Liebe, Ehre, Familie, das versteht jeder, da braucht man nicht hochgebildet zu sein (also ich meine das nicht abwertend, aber ich denke schon, dass viele Inder den Film gar nicht verstanden haben, darum wollte ihn doch keiner sehen bzw. 1x genügte).

Und one2ka4 ist eigentlich ein guter Film, zwar inhaltmässig nicht gerade sehr anspruchsvoll, aber witzig gemacht. Zum Teil halt auch sehr brutal und für Kinder eher weniger geeignet, somit wurden auch bei diesem Film die Familien-Kino-Gänger quasi ausgeschlossen.

Und Paheli, wie war das? Geist kommt in Gestalt von Ehemann zur Ehefrau? Ein sehr gewagter Film und für unsereiner eigentlich völlig normal, dass sich halt die Frau dann auf den Geist stürzt, wenn der echte Mann anderweitig beschäftigt ist, aber ein Grossteil der indischen Bevölkerung musste sicherlich erstmal leer schlucken, als sie vom Inhalt erfahren haben Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #37 - erstellt: 01. August 2006
und geschmack sache ist das auch noch Smily "wink" die filme die du aufgezählt hast finde nicht alle gleich gut aber ich mag die und diese filme sind für mich keine flopps, eher das gegenteil. inder denken da vielleicht anders aber das ist eben wie schon gesagt gesckmack sache.

und ja inder und geister das klappt nicht so gut Smily "silberblick" Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #38 - erstellt: 01. August 2006
@reese...da mus sich allerdings sagen...bis auf kauwraki hat die geschichte schon gestimmt Smily "smilesmile" teilweise wurde viel weggelassen wegen der filmlänge aber die bekehrung hatte er auch wenns 2 jahre gedauert hat, der krieg gegen kalinka war auch wahr und das danach keine kriege mehr von ihm geführt wurden auch ...also so an den haaren herbeigezogen war er nun net....aber als Familienfilm eindeutig zu brutal
Swades hat meiner meinung nach gefloppt weil die inder es net sehen wollten...die Kastendiskriminierung , die armut etc...da doch dann lieber ne liebesschnulze Smily "smilesmile" wer wird schon gerne mit problemen konfrontiert
One2ka4...ja die handlung selbst war etwas dünn aber super umgesetzt wenn auch net unbedingt ein Familienfilm...
meistens sind seine flops die filme die ich gerne seh Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #39 - erstellt: 01. August 2006
Also die, die ich bis jetzt gesehen habe, waren alle auf ihre Weise halt gut, mal mehr, mal weniger (ausser der, wo er den Engländer spielt und den Neffen zu sich holen will, nene das ging gar nicht - den tue ich mir auch nie wieder an). Also am Besten hat er mir als Veer gefallen, obwohl auch dort die Story meiner Meinung nach etwas hinkt. Naja und klar ist das Geschmackssache, wie bei vielen Dingen, aber ich denke, es hat auch viel mit der Herkunft zu tun und wieviel westliche Sachen man schon gesehen und erlebt hat. Man sollte halt nicht vergessen, dass sie wirklich (noch) anders denken. So wie wir viele Sachen von dort nicht verstehen können und den Kopf schütteln, machen die das sicher auch so, mit Bestimmtheit sogar.

Gespannt bin ich auch auf Main Hoon Na, kenn den noch nicht.

edit:
--
@annigi - naja ich meinte doch das mit Kauwaki Smily "wink" - ich meine, die Geschichte um sie ging also einen Grossteil des Film, da kannst du doch jetzt nicht sagen: 'bis auf sie, stimmte alles'. Das weiss ich auch, aber eben, was will man bringen, wenn man nur weiss, dass er ein blutrünstiger Kerl war, der mit einer Buddhistin Zwillinge hat, dass er von einer armen Frau war etc. und dann die Schlacht und er wurde bekehrt. Da ist es doch superschön, wenn man ihm ne aufreizende Prinzessin erfinden, in die er sich erst verliebt und dann irgendwann zufällig wieder findet. Naja und das Ende war doch übelst. Also SRK war sehr gut, keine Frage, schon allein wie er ihn darstellt hat, aber eben, die Story ansich. Bzw. schon allein der Grund, warum er und Kauwaki getrennt wurden, war doch lächerlich. Also ein bisschen glaubwürdiger hätte man es schon darstellen können. Ähm wie gesagt, es wundert mich nicht, dass er in Indien floppte, ganz ehrlich.

@keti - ok, na dann lass ich mich mal überraschen.

---
nach oben


Beitrag #40 - erstellt: 01. August 2006
naja main hoo na war kein flop Smily "smilesmile" auch in indien nicht Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #41 - erstellt: 01. August 2006
Lag dann vielleicht auch an der Frisur, dass er kein Flop wurde Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #42 - erstellt: 01. August 2006
@reese...naja aber wer sagt das er keine nebenfrau hatte ?? Smily "smilesmile" muss ja nirgends stehen...
du meinst English babu desi mem ?? Grausam der Film...gibt aber...kaum zu glauben...noch schlechtere von srk Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #43 - erstellt: 01. August 2006
Na das sowieso, das hatte doch jeder, tss es war (und ist) einfach verpönt dort, aber die, die etwas fortschrittlich sind, haben auch schon vor ner Ehe Sex oder ne andere Partnerschaft (Ausnahme SRK Smily "smilesmile" ) Ne im Ernst, ich meine, irgendwie ist ja Asoko auch entstanden und er war ja nun nicht von der selben Frau wie seine Brüder, das weiss auch jeder. Aber immerhin war es ja so, dass wenigstens die Frau nur einen Mann hatte. Jaja - aber wehe, die hätte sich noch mit nem anderen vergnügt. Drum wieso sollte dann Asoko nicht mehrfach graben, das hat der sicher getan.

Ich meine, dass mit Kauwaki war ja das Einzige, was eigentlich schön war an dem Film, schon allein seine Liebeserklärung war doch der Brüller hehe. Ne aber die Story ansich hat mich schon bissel genervt, weil wie gesagt, der reist da ab, weil Mama krank ist und dann ist Kaurwaki tot (gut, sie ist es ja nicht, aber das weiss er ja nicht), drum das war doch lächerlich, als der grosse Asoka, der er nun mal war, nach Hause kommt und Muttern hat ihn veräppelt, sorry, ich musste dort echt lachen und dachte wirklich: ähhh? was wird das denn jetzt? Man hätte die Trennung einfach glaubwürdiger darstellen sollen, dann hätte ich auch 2 Augen zugedrückt.

Also abgesehen von SRKs Darstellung, allein der Anblick in der Badewanne Smily "2cool", hat mich also einzig Danny Denzongpa als Virat und Rahul Dev als Bheema wirklich überzeugt. Es war eine nette Idee, das Leben des grossen Asoka zu verfilmen, aber leider haben sie sich bei den Nebenfiguren mehr Mühe gegeben, aber gut, das lag auch vielleicht daran, dass sie sie frei erfinden konnten und sie zurechtbasteln, wie sie grad lustig waren. Und der Schluss war einfach echt zu flach, da hätte ich mir nach fast 1 1/2 Stunden blutrünstig und Schlacht doch etwas mehr gewünscht als wie nur einen geredeten Epilog Smily "silberblick" Aber gut, das kann man sehen wie man will, aber der Wirbel, der anscheinend um den Film gemacht wurde, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, da gab es bei Weitem wirklich bessere Darstellungen von historischen Filmen inkl. Schlacht, die auch nur auf Erzählungen basierten, aber gut und glaubwürdig umgesetzt und nicht ins Lächerliche gezogen wurden. Z.B. 'Gladiator', man wusste, dass er liebte, aber sein Leben war in keinster Weise lustig und so wurde es auch verfilmt. Bei Asoko war mir das ein wenig zu viel Witz, für das, dass es eigentlich ein nachdenklicher Film sein sollte.

Und ja ich meinte English babu desi mem. Ne ist nicht wahr, dass es noch Schlechtere gibt? Smily "silberblick" Find ich zufällig irgendwo ne Liste von Filmen von ihn, die man sich nicht antun muss Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #44 - erstellt: 01. August 2006
das muss jeder eigentlich für sich selber wissen. es gibt filme die mir gefallen aber den anderen nicht und umgekehrt. also wenn ich dir sagen würde z.b. das ich KKHH nicht gut finde, heisst es nicht gleich dass der schlecht ist, dafür gefällt er anderen und vielleicht dir auch. Smily "wink"
annigi würde sofort ram jaane sagen Smily "smilesmile" obwohl ich ihn nicht so schlecht finde. geschmack sache eben.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #45 - erstellt: 01. August 2006
ähm....den hätt ich ezz weggelassen Smily "smilesmile" dir zuliebe...
was wirklich unter aller kanone ist
Chamatkar
Dil Aashna Hai
Maya Memsaab
Guddu
Oh Darling Yeh Hai India
Army
Trimurti
Yeh Lamhe Judaai Ke

das sind einige der wirklich schlechten Filme Smily "smilesmile" gibt noch welche aber die sind um einiges besser als die hier

nach oben


Beitrag #46 - erstellt: 01. August 2006
Das denk ich auch Keti, dass das jeder selber wissen muss, aber da der so viele Filme hat und die ja alle so lange gehen - uff - man muss Prioritäten setzen Smily "smilesmile" Also ok, von "English babu desi mem" bin ich geheilt. Und danke für die Liste annigi, da weiss ich nun nach was ich zuletzt schauen muss. Und der Einzige von den Genannten, von dem ich schon was gehört hab, ist Guddu, den hat jemand bei unserer Auktionsplattform ausgeschrieben und nun weiss ich auch warum Smily "silberblick" Fand den wohl auch grottenschlecht Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #47 - erstellt: 01. August 2006
von den filmen hab ich zwar nur yeh lamhe judaai ke gesehen aber der war wirklich grottenschlecht!!!!sind die anderen auf der liste genauso schlecht oda ein bisschen besser?

---

Dankeschön an BlueNaina für die tolle Sig+Ava :-)
nach oben


Beitrag #48 - erstellt: 01. August 2006
annigi du hast dushman dunia ka vergessen aber gegen ye lamhe judaai hai kommt keiner an Smily "smilesmile" der ist sooooooo schlecht dass es schlimmer nicht mehr werden kann.
deshalb wollte ja srk da nicht mehr mit spielen und ich glaube hat er auch nicht mehr gemacht, da spricht doch jemand anders für ihn oder so, weiss nciht mehr genau Smily "silberblick"
auf jeden fall in vielen diesen schlechten filmen spielt er auch nur eine kleine gastrolle. von daher sind das gar niht richtig seine filme. denn auch wenn das srk ist kann seiin 10 minutenauftritt nicht den ganzen film retten, wenn er so schlecht ist wie army.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #49 - erstellt: 01. August 2006
Ah ok, gut reden wir drüber, weil also ein bisschen mehr wie 10 Minuten in einem langen Film erwarte ich dann schon von ihm Smily "smilesmile" Ne echt, da kann ich mir das sparen. Wirklich vielen Dank für die Infos, weil manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich muss staunen, ihr seid wirklich wahre Fans, wenn ihr euch sogar das angetan habt. Smily "silberblick"

Das mit der Synchro hab ich irgendwo gelesen, wusste aber nicht in welchem Zusammenhang das stand.

---
nach oben


Beitrag #50 - erstellt: 01. August 2006
also du hast nach dem scharf und reh geschichte an mir gezweifelt?????also wirklich Smily "silberblick" Smily "smilesmile"
also in army hat er 10 minuten auftritt und in duchman dunia ka auch. beide sind schrott Smily "nichtgut"
aber frag nicht warum wir uns maya memsaab angetan haben Smily "smilesmile" das macht jeder wahrer fan von srk Smily "smilesmile" ohne gehets nicht obwohl der film so schlecht ist. da muss du in dem exrta thread rein schauen Smily "wink"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

1 2 3 4
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen