Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Slumdog Millionaire

«« | Seite 2 von 2
Thema: Slumdog Millionaire
Autor Beitrag


Beitrag #51 - erstellt: 24. Februar 2009
Cool das er bei den Oscars so abgeräumt hatSmily "top"

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #52 - erstellt: 27. Februar 2009
Ich hab mir die Oscar Verleihung angesehen. UND JEDESMAL wenn slumdog millionaire einen Oscar bekommen hat hab ich einen Freudentanz aufgeführt.Smily "top" Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #53 - erstellt: 27. Februar 2009
da sehen die leute in hollywood mal, was indische schauspieler so drauf haben Smily "top"

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #54 - erstellt: 27. Februar 2009
ich hab heute in münchen beim shoppen schon 3 kinoplakate für slumdog millionaire gesehen Smily "top" ich freu mich schon total auf den kinostart

---




*Tumhi dekho na, yeh kya ho gaya. Tumara hoon main aur tum meri*

nach oben


Beitrag #55 - erstellt: 28. Februar 2009
Mal wieder ein "hochwertiger" Artikel aus der GMX-Radaktion.

Vater ohrfeigt "Slumdog"-Darsteller

Der zehnjährige Azharuddin Mohammed Ismail habe von seinem Vater eine Ohrfeige eingefangen, weil er ein Interview verweigerte.

"Ich wollte das Interview nicht geben, weil ich so müde war. Deshalb ohrfeigte er mich, aber er liebt mich", sagte der Zehnjährige. Er war erst kurz zuvor von der Oscar-Verleihung in Los Angeles in das Armenviertel von Bombay zurückgekehrt, wo er lebt.

Lasst Kinder doch mal Kinder sein. Smily "doesen"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #56 - erstellt: 04. März 2009
Die deutsche DVD erscheint am 5. November

---

nach oben


Beitrag #57 - erstellt: 18. März 2009
Zitat von Liba:


weltbild.de listet ihn für den 26.10.2009: DVD-Release Slumdog Millionaire bei Weltbild

---
gelöscht, da zu breit...Djarmila
nach oben


Beitrag #58 - erstellt: 18. März 2009
ich schau mir den film am samstag im hollywood-megaplexx in linz an...ich freu mich schon soooo, ich kanns gar nicht erwarten Smily "klatsch"

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #59 - erstellt: 19. März 2009
Ich war gestern in der Vorpremiere von Slumdog Millionaire und ja, was soll ich sagen. Ich hatte seeehr große Erwartungen von dem Film und er war genau so wie ich ihn mir vorgestellt habe. Naja nicht ganz. Ich hatte nicht erwartet, dass er so hart ist. Ich hab mir schon gedacht, dass es einige so Stellen gibt, aber dass die dann auch noch so genau gezeigt werden, das war schon manchmal hart. Die Schauspieler waren alle grandios. Die Kinder waren der Wahnsinn und die anderen Charaktere haben ihre Rolle sehr gut gespielt. (Das hat man bei Anil gemerkt, ich hab ihn richtig gehasst Smily "smilesmile" ) Was ich nicht erwartet habe ist, dass der Soundtrack so genial eingebaut ist. Ich kannte ja den Soundtrack schon lange und wusste nicht genau wie sich die Musik im Film anhört, aber jetzt find ich, dass die Lieder im Film genial eingebaut sind und es sich auch super anhört, spätestens da weiß man warum Rahman 2 Oscars gewonnen hat. Smily "top"
Genial ist natürlich ebenfalls die Story. Sie ist einmalig und die Gründe, warum Jamal jede Frage weiß sind perfekt eingebaut. Ich hatte eigentlich keine Schwierigkeiten den vielen Sprüngen zu folgen, aber neben mir haben immer Leute geredet, die zeitweise immer nicht mitgekommen sind. Aber viele Filme sind am Anfang verwirrend, aber wenn man weiß um was es in dem Film geht, sehe ich das überhaupt nicht als schwierig. Alles in Allem find ich den Film auf jeden Fall sehenswert und ich werde auch nochmal ins Kino gehen, auch trotz der teueren Karten.
Schade fand ich außerdem mal wieder das Publikum. Der Saal war eh schon nur halb gefüllt und dann war das Publikum dermaßen langweilig. Mich konnte man am Schluss kaum noch am Stuhl festhalten und die anderen Leute saßen alle ganz kalt in ihrem Sessel Smily "doesen"

---




*Tumhi dekho na, yeh kya ho gaya. Tumara hoon main aur tum meri*

nach oben


Beitrag #60 - erstellt: 19. März 2009
War heute im Kino und kann gut verstehen warum der Film so viele Preise gewinnen konnte.
Der war einfach nur schön.
Besonders gefreut habe ich mich über das Lied Paper Planes von M.I.A das super in den Film eingebaut war. Genauso habe ich mich über Aaj Ki Raat gefreut Smily "smile"
Ich fand den Film echt sehr gut gemacht, das mit den Rückblenden und die passende Musik - Einfach genial. Ich würde 8 von 10 Punkten geben Smily "zwinker"

nach oben


Beitrag #61 - erstellt: 21. März 2009
Ist der film jetzt HW oder BW. Wenn er bw ist währe mir es lieber aber auch wenn es ein HW sein sollte schaue ich ihn mir aber trozdem an, Morgen wenn alles so läuf wie geplant.

---
私はあなたミクを愛して!!!!!!!
7
8.02.2012 Music Bank in Paris *K-Pop Konzert* schönster Tag überhaupt. =D
nach oben


Beitrag #62 - erstellt: 21. März 2009
Der Film ist eine amerikanisch-indische Co-Produktion, gedreht in Größtenteils Indien mit einem amerikanischen Regisseur. Muss ein Film den Hollywood oder Bollywood sein? Kann er nicht auch genau dazwischen liegen?

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #63 - erstellt: 21. März 2009
Ich weiß ja nicht ob das hier richtig ist! Aber ihr diskutiert hier ja auch über den Film... *wenn nicht, bitte löschen oder ignorieren... Smily "tutmirleid"*

Die Pussycat Dolls haben einen neuen song... Und zwar mit A. R. Raham gedreht... Um es nich so lange zu machen: Mit dem besten song (meiner meinung nach) aus dem Soundtrack Smily "smilesmile"

Schaut doch mal auf youtube:
Jai Ho (You Are My Destiny)

---
Meine Homepage

Mein Forum
nach oben


Beitrag #64 - erstellt: 21. März 2009
ich hab den film heute im kino gesehen und ich fand den film einfach nur hammerhammerhammermäßig Smily "smilesmile"

das sag ich jetzt nicht nur, weil er 8 oscars bekommen, der film hat die vielen preise wirklich verdient!!

es war visuell überwältigend, manchmal erschreckend, dann wieder humorvoll, romantisch, abenteuerlich, einfach alles zusammen!!

ein echtes kinoerlebnis und ein MUSS für alle bollywood-fans und überhaupt für alle leute, für jung und alt...

und eines möcht ich noch hinzufügen: ich fand es persönlich schrecklich, als man jamal (gespielt von dev patel) gefoltert hat und noch dazu mit so grausamen methoden, einfach erschreckend und man kann und will es gar nicht glauben, dass DAS die realtität ist und heute noch immer in vielen ländern so gemacht wird Smily "nichtgut"

Slumdog Millionaire hat mir die augen geöffnet Smily "top" Smily "top" Smily "top"

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #65 - erstellt: 21. März 2009
Ich habe ihn heute auch gesehen, und cih kann eigentlich überhaupt nichts sagen .....
.... denn, der Film war so hamma, dass man dafür gar keine Wrte finden kann !!!!
Die Kinder haben mich dermaßen überzeugt und es war einfach nur schwierig im Sitz zu bleiben Smily "smilesmile" DIe Musik war der Hamma und über die Storya, brauchen wir gar nciht zu reden .....
Ich würde am liebsten gleich noch mal in den Film !!!!!
Ich kann den echt nur weiter empfehlen !!!!!!!!!!!!!! Smily "sweetheart"

---

nach oben


Beitrag #66 - erstellt: 22. März 2009
Habe ihn auch im Kino gesehen.

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Der Film ist hammermäßig spitze. Da kann ich nur
SHK4ever (siehe Beitrag über mir) zustimmen, man findet dafür keine Worte.

Die verschiedenen Story´s (Rückblendungen) und die Musik von A.R.Rahman waren einfach nur klasse.

Dev Patel, Irrfan Khan, Anil Kapoor, Freida Pinto, die Kinder (Namen fallen mir jetzt leider nicht ein) haben
alle echt überzeugend gespielt.

Zum Schluß habe ich richtig mitgefiebert. Schafft er´s oder schafft er´s nicht.

Fazit: Ein sehenswerter Film, der zum Nachdenken anregt. Smily "victory" Smily "top"

---
nach oben


Beitrag #67 - erstellt: 22. März 2009
Ich fand den Film wirklich großartig, lohnt sich alle mal ins Kino zu gehen Smily "top"

Besonders das Ende ist toll Smily "smilesmile"

---
Indien



Hilfe
nach oben


Beitrag #68 - erstellt: 23. März 2009
Zitat von Sanchi:
Ist der film jetzt HW oder BW. Wenn er bw ist währe mir es lieber aber auch wenn es ein HW sein sollte schaue ich ihn mir aber trozdem an, Morgen wenn alles so läuf wie geplant.


Zitat von Steena:
Der Film ist eine amerikanisch-indische Co-Produktion, gedreht in Größtenteils Indien mit einem amerikanischen Regisseur. Muss ein Film den Hollywood oder Bollywood sein? Kann er nicht auch genau dazwischen liegen?


Weder noch. Es ist eine britische Produktion von Regisseur Danny Boyle. Er selbst ist Brite, ebenso der Darsteller Dev Patel, der in London geboren wurde und für die Drehs zum ersten Mal überhaupt in Indien war. Auch der Drehbuchautor Simon Beaufoy ist Brite. Unabhängig von der Nationalität dieser Personen, das Produktionsland ist UK.

nach oben


Beitrag #69 - erstellt: 23. März 2009
Smily "rotwerd" Oh! Dann ist die Hollywood-Dikussion ja so ziemlich vom Tisch Smily "smilesmile" Danke, dass du es berichtigt hast! Die USA werden bei den typischen Kinoseiten auf jeden Fall mit als Produktionsland aufgeführt.

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #70 - erstellt: 23. März 2009
Da gab es ein ziemliches Hin und Her bzgl. der Produktionskosten, das ich mit eigenen Worten nicht mehr zusammen bekomme. Aber auf Wiki kann man das sehr schön nachlesen. Schlussendlich gab es Geld von Warner und Fox Searchlight. Daher wohl eine UK/USA Produktion. Danke für den Hinweis. Allerdings kann man den Film wohl definitiv nicht als Hollywood-Produktion bezeichnen, das wollte ich damit sagen.

nach oben


Beitrag #71 - erstellt: 25. März 2009
Danke das ihr mir mit meiner frage helft, aber bin jetzt drozdem verwirt Smily "silberblick" , wenn es weder HW novh BW ist von welcher filmindustrie ist er dannSmily "kopfkratz"

---
私はあなたミクを愛して!!!!!!!
7
8.02.2012 Music Bank in Paris *K-Pop Konzert* schönster Tag überhaupt. =D
nach oben


Beitrag #72 - erstellt: 25. März 2009
Zitat von Sanchi:
..aber bin jetzt drozdem verwirt Smily "silberblick" , wenn es weder HW novh BW ist von welcher filmindustrie ist er dannSmily "kopfkratz"

Smily "lach" es gibt auch noch andere produktionen als hw und bw Smily "lach"

ich hab den film gestern gesehen.. und war sehr begeistert! ich kann wirklich allen raten, sich den anzuschauen Smily "top"

die bollywood-fans werden ganz am ende noch richtig verwöhnt mit dem tollen R.A.Raman-song "jay ho" und nem tollen bolly-tanz dazu Smily "wink", aber selbst die leute im kino (der große saal war fast ausverkauft) haben sich diesen song im abspann noch bis zum schluss angeschaut, auch wenn ein leichtes "raunen" durch den saal ging, als plötzlich getanzt wurde Smily "lach"

aber der film an sich is wirklich kein bollywood-film, spielt aber komplett in mumbai.. und is wirklich super schön gemacht Smily "top"

---


*** MEIN BERLINALE 2010- best-of-VIDEO ***
nach oben


Beitrag #73 - erstellt: 25. März 2009
Es ist ein britischer Film, einigen wir uns da drauf. Smily "smile" Die britische Filmindustrie ist sehr groß, auch wenn man viele der britischen Schauspieler gerne in die Hollywoodecke stellt, da sie auch in amerikanischen Filmen mitspielen. Es gibt halt nicht nur eine Filmnation. Die britischen Produktionen haben eine lange Tradition und sind oft hochwertig und die Darsteller gut (ob das jetzt daran liegt, dass viele der britischen Schauspieler eine Schauspielausbildung in London genossen haben oder Mitglieder des Royal Shakespeare Ensembles sind? Smily "kopfkratz")

Auf jeden Fall hat fast jedes Land eine Filmproduktion, die aber nicht unbedingt im Heimatland gedreht werden müssen. Smily "smilesmile"

edit: Mit Ansche überschnitten. Smily "lachlach"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #74 - erstellt: 27. März 2009
Will ihn auch sehen , doch leider habe ich niemand der mit kommen würde bei meinen freunden muste ich nur sagen das er in Indien spielt und schon wollten sie nicht mehr mit ins kinoSmily "nichtgut" Smily "sniff" , nur eine aber da wir mit dem zug in eine andere stadt fahren müssten geht das auch nicht weil ssie das nich darf, und schon wieder hasse ich meinen wohnortSmily "zornig"

---
私はあなたミクを愛して!!!!!!!
7
8.02.2012 Music Bank in Paris *K-Pop Konzert* schönster Tag überhaupt. =D
nach oben


Beitrag #75 - erstellt: 27. März 2009
@ Sanchi: dann geh halt alleine ins kino...deine freunde haben eben keinen geschmack Smily "smilesmile"

---



AASHIQUI 2
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #76 - erstellt: 27. März 2009
Würde ich ja machen aleine ins kino gehen ,aber aleine 45 minuten im zug wo anderst hinfahren möchte ich nun auch nicht ,und nochmal wenn ich wo anderst wohnen würde und nicht in so einem kleinen Kaf währe das kein proplem. Und das meine freunde keinen film geschmack haben stimmtSmily "smilesmile".Ich verstehe das nicht nur weil er indien spiel denken die bestimmt an Bw und da die das nich mögen denken die ne müssen wir nicht sehen.Aber wie kann mann sich ein film entgehen lassen der 8 Oskas und 4 golden globs (sory denn golden globs und Oskas ist bestimmt nicht richtig geschrieben ).
hmm... gedanken blitz wozu hat man eigentlich Brüder ,ganz unschuldig guck,Smily "dumdidum" ,der weiß noch nicht was ihn erwartet.

---
私はあなたミクを愛して!!!!!!!
7
8.02.2012 Music Bank in Paris *K-Pop Konzert* schönster Tag überhaupt. =D
nach oben


Beitrag #77 - erstellt: 28. März 2009
ich habe den film gästern im kino geshen und ich wurde wie erwartet nicht entäucht...
meine güte der film ist wirklich einfach nur klasse....ich bin auch ganz begeigstern von dem soundtrack...
die songs wurden auch immer passend in den film mit eingebracht...alles hat immer super zusammen gepasst.
SUPER FILM Smily "top" ...hat seine ganzen preise wirklich verdient ^^

---

S H A H R U K H--I--L O V E--Y O U for ever
ShAhRuKh, WeIßT dU wIe DoLl iCh DiCh LiEb HaBe ??Nö, leider!

--->KARO CREATIONS
nach oben


Beitrag #78 - erstellt: 28. März 2009
Zitat von Sanchi:
Würde ich ja machen aleine ins kino gehen ,aber aleine 45 minuten im zug wo anderst hinfahren möchte ich nun auch nicht ,und nochmal wenn ich wo anderst wohnen würde und nicht in so einem kleinen Kaf währe das kein proplem. Und das meine freunde keinen film geschmack haben stimmtSmily "smilesmile".Ich verstehe das nicht nur weil er indien spiel denken die bestimmt an Bw und da die das nich mögen denken die ne müssen wir nicht sehen.Aber wie kann mann sich ein film entgehen lassen der 8 Oskas und 4 golden globs (sory denn golden globs und Oskas ist bestimmt nicht richtig geschrieben ).
hmm... gedanken blitz wozu hat man eigentlich Brüder ,ganz unschuldig guck,Smily "dumdidum" ,der weiß noch nicht was ihn erwartet.


ich kann dich gut verstehen: ich wohn auch in so einem kaff irgendwo am ende der welt und komm selten mal weiter raus Smily "smilesmile" ich musste auch meine mama überzeugen, damit wenigstens sie mitgeht!! sonst wär ich nicht mal ins kino gekommen, denn ich habe genau eine stunde bis zum nächstgrößeren kino!!! naja...Smily "smilesmile"

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #79 - erstellt: 29. März 2009
Endlich jemand der mich versteht , denn du weißt dann wie es ist, keine besondere geschäfte ( Wenn ich mal nen BW film gaufen möchte ist das hier bei uns unmöglich muss immer ine nadere stadt), vorallem in kino laufen meistens dann nur so kinder filme, aber nicht immmer. Aber ich könnte mein Ar.... verweten das die slumdog millinaer nie zeigen , wär ja bestimmt nicht der meist besuchte film gewesen(negativ gemeint), denn ich denk schon wenn die denn gezeigt hätten wäre der bestimmt der meist besuchte film.

---
私はあなたミクを愛して!!!!!!!
7
8.02.2012 Music Bank in Paris *K-Pop Konzert* schönster Tag überhaupt. =D
nach oben


Beitrag #80 - erstellt: 04. April 2009
Ich war jetzt auch mal endlich in Slumdog Millionär und ich fand ihn klasse hammer toll Smily "smilesmile"!!!
Die Schaupieler waren einsame spitze und die Geschichte war sehr berührend Smily "heul".
Am Ende hat man nur so mitgefiebert und die Liebesgeschichte zwischen Latiqa und Jamal
fand ich auch ziemlich schön Smily "verliebt" hmm.. und die songs jai ho, o saya und ringa ringa
haben mir am besten gefallen.Die Schaupieler die Jamal als Kind gespielt haben,fand
ich dann doch am besten.EIN super schöner und berührender Film.Smily "smile"

---
nach oben


Beitrag #81 - erstellt: 08. April 2009
Ich finde es toll das der Film so eingeschlagen hat. Ich hab heute Taff geschaut und zur Untermahlung von einem Beitrag haben sie doch ernsthaft Jai Ho gespielt. Auch in Magazinen etc wird über den Film berichtet. Das finde ich echt super :)
Was ich auch ziemlich cool finde ist das die Pussy Cat Dolls das Lied sozusagen gecovert haben, ich bin kein sonderlicher Fan der Band aber das macht sie mir doch schon etwas sympatischer. Hier das Video

nach oben


Beitrag #82 - erstellt: 13. April 2009
ich finde den film toll..
aber was ich irgendwie ned verstanden habe ist

Spoiler:
warum haben sie die kinder blind gemacht?


aufjedenfall war die geschichte sehr interessant hab ihn mir anderster vorgestellt aberso fand ich ihn superSmily "top"

---
http://www.youtube.com/user/MissShamita
nach oben


Beitrag #83 - erstellt: 14. April 2009
Spoiler:
Sie haben die Kinder blind gemacht, weil diese dann mehr Mitleid bei den Leuten erwecken und sie so vielleicht mehr Geld bekommen als wenn sie gesund wären und singen würden.


Denke ich Smily "zwinker"

nach oben


Beitrag #84 - erstellt: 18. April 2009
ich war vor kurzem erst im kino und hiermit erklär ich diesen film offiziell zu meinem ABSOLUTEN lieblingsfilm!

es war echt alles dabei: Musik, drama, die schönsten aber auch die schlimmsten, ich war so glücklich als die beiden brüder beim taj mahal gearbeitet haben, ich liebe dieses bauwerk!!!!

ich liebe indien einfach!!!!!Smily "top"
Smily "top" Smily "top" Smily "top" Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "smile" Smily "smile" Smily "smile" Smily "wink" Smily "wink" Smily "wink" Smily "wink"

nach oben


Beitrag #85 - erstellt: 22. April 2009
Hallo,

hier ein guter Beitrag auf spiegel.de zum Thema:

www.spiegel.de/spiegel/0,1518,613522,00.html

Das Spiel des Lebens

Von Fiona Ehlers

Acht Oscars gewann der Film "Slumdog Millionär", in dem ein armer indischer Junge alle Fragen einer Quizshow beantwortet. Den Kinohelden gibt es in der Wirklichkeit. Harsh Nawathe wurde durch das Fernsehen zum Millionär - heute kümmert er sich um Slumkinder.

...
Das Problem ist: Es interessiert niemanden. In Indien ist Armut tabu; Armut beschämt. Das ist der Grund dafür, warum "Slumdog Millionär" hier so umstritten ist. "Incredible India", mit diesem Slogan wirbt die indische Tourismusbranche seit Jahren. Indien ist unglaublich schön, soll das heißen, nicht unglaublich problematisch. Und jetzt dieser Film eines Briten über einen Bombayer Bengel, dessen Mutter von fanatischen Hindus ermordet wird, der bettelt und klaut, dessen Bruder Komplize ist von Menschenhändlern. Ein Film aus Klischees, eine Frechheit.
...

MfG
Fetz

nach oben


Beitrag #86 - erstellt: 25. April 2009
ich bin eher skeptisch in den film gegangen, weil ich das buch eher mittelmässig fand aber ich muss zugeben, der film war unglaublich!!!

er wird wohl jetzt zu einer meiner lieblingsfilmen zählen. also leute gucken, gucken, gucken.
es lohnt sich

Smily "top" Smily "top" Smily "top"

nach oben


Beitrag #87 - erstellt: 16. Mai 2009
Habe noch ein paar Bilder von indiafm gefunden in der rubrik Partys und Events.

Sukhwinder Singh
Rubina Ali
A.R Rahman
Freida Pinto
Danny Boyle
-----
Dev Patel, Freida Pinto und Danny Boyle
Slumdog Kids
Irfaan Khan
Anu Malik
Preity Zinta
-----
Hrithik Roshan und Suzanne Khan
Aamir Khan, Danny Boyle und Anil Kapoor
Konkona Sen Sharma

Und bei India Fm gibt es noch merh bilder.Einfach mal rein schauen.Es lohnt sich.

IndiaFm

Und hir noch ein paar Videos.

Slumdog Milllionaire Making of

Premiere von Slumdog Millionaire

Slumdog Presse Conference

Slumdog Music Launch

Und bei Indiafm gibt es noch mehr videos.

IndiaFm


---
nach oben


Beitrag #88 - erstellt: 17. Mai 2009
Habe mir gerade die ganze Oscar verleihung 2009 angsehen.Wem es interessiret hier der link.

Oscar 2009 Part 1 bis 13

Ud wer keine lust hatt die ganze Oscar verleihung zu sehen dem sage ich jetzt mal nur wo Slumdog Millionaire die 8 Oscars gewonnen hatt.

Also

Part 3 anfang Part 4 erste Oscar

Part 6 zweite Oscar

Part 9 dritte Oscar

Part 9 vierte Oscar

Part 10 fünfte Oscar

Part 10 seckste Oscar

Part 11 siebte Oscar

Part 13 achte Oscar


So.Wem es intressiret der kann ja mal rein schauen.

---
nach oben


Beitrag #89 - erstellt: 02. Juli 2009
Also ich hab den Film jetzt auch endlich gesehn und ich muss sagen Smily "top" Smily "top" Smily "top"
Also ich fand den Spitze. Spannend bis zur letzten Sekunde. Und das Ende war ja der Hammer! Jeder kriegt eben was er verdient Smily "wink"
Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Ich mein, er hat ja nicht einfachso 8 Oscars gewonnen Smily "smilesmile"

---
~ Sometimes i wish i did it like a Boy ~
nach oben


Beitrag #90 - erstellt: 28. Juli 2010
Hab den mir heute die DVD gekauft.Ich wusste von Anfang an,dass er 8 Oscars gewonnen hat aber er hat meine Vorstellung bei weitem übertroffenSmily "top" Smily "top" Smily "top".
Die Musik vor allem...A.R Rahman ist einfach der beste."Jai Ho" will mir nicht aus dem Kopf gehenSmily "love"
Dev Patel und Freida Pinto haben super Arbeit geleistet.Sie waren so süß zusammenSmily "totalverliebt"
Es war auch schön bekannte Gesichter zu sehen wie z.B. Anil Kapoor,Irfan Khan oder Tanay ChhedaSmily "smilesmile"
Es hat wirklich die Oscars nicht umsonst gewonnen.Ich kann den Film jedem empfehlenSmily "top"

---
Varun & Sana *__*

nach oben


Beitrag #91 - erstellt: 10. September 2010
so hab den Film heute zum ersten Mal gesehen und ich bin begeister aber auch sehr schockiert Smily "tutmirleid"
Der Film zeigt mal wieder mehr, dass nicht alles so heil ist wie es immer dargestellt wird.
Der Film hat mich manchmal richtig zum weinen gebracht Smily "furchtbartraurig"
Ich fand den Film echt Hammer. Vorallem Dev Patel als Jamal hat es mir angetan Smily "sehrverliebt"
Die Liebesgeschichte zwischen ihm und Latika fand ich so süß und romantisch. Für sie hätte er alles getan und er war schon jahrelang in sie verliebt. Einfach zu schön.

Als ich da Irfan Khan sah hab ich mich garnicht mehr eingekriegt. Ah ich mags immer wenn ich ihn mal in einem Film sehe Smily "lach"
Anil Kapoor find ich eigentlich ganz ok,aber in diesem Film gefiel er mir garnicht. Lag wohl auch daran, dass mir seine Rolle nicht gefiel. Wie fies er Jamal reinlegen wollte Smily "zornig"
Der Soundtrack ist Hammer und ich finde wurde sehr gut im Film eingebaut Smily "smilesmile"

Mein absolutes Highlight war eben Dev Patel. ich glaub ich hab mich verliebt Smily "doc_love" Smily "lach"

---
nach oben


Beitrag #92 - erstellt: 11. September 2010
Habe ihn vor ein paar Wochen auch mal gesehen und kann diesen allgemeinen Hype nicht nachvollziehen. Ich fand ihn eher durchschnittlich. Nach all dem Lob und den Auszeichnungen habe ich einen absolut fesselnden und eindringlichen Film erwartet doch trotz der inszenierten Gesellschaftskritik fand ich ihn einfach noch zu seicht. Wenn man Missstände anprangern will, dann sollte man das auch richtig machen und nicht noch eine etwas schnulzige Liebesstory einbauen.

Generell fand ich den Teil mit den Kindern gut, aber die Geschichte wurde mir einfach zu seicht als aus diesen Kindern eben Erwachsene wurden. Ist ja irgendwie süß, wie Dev Patel seine Freida Pinto finden will, aber da wurde es mir zu sehr Bollywoodfilm.

Nein, ich bin froh, dass ich kein Geld für den Film ausgegeben habe. Da schaue ich mir lieber noch mal Rang de Basanti an, wenn ich was Kritisches sehen möchte. Das hat mich viel mehr bewegt.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #93 - erstellt: 12. September 2010
Zitat von Djarmila:
Habe ihn vor ein paar Wochen auch mal gesehen und kann diesen allgemeinen Hype nicht nachvollziehen. Ich fand ihn eher durchschnittlich. Nach all dem Lob und den Auszeichnungen habe ich einen absolut fesselnden und eindringlichen Film erwartet doch trotz der inszenierten Gesellschaftskritik fand ich ihn einfach noch zu seicht. Wenn man Missstände anprangern will, dann sollte man das auch richtig machen und nicht noch eine etwas schnulzige Liebesstory einbauen.

Generell fand ich den Teil mit den Kindern gut, aber die Geschichte wurde mir einfach zu seicht als aus diesen Kindern eben Erwachsene wurden. Ist ja irgendwie süß, wie Dev Patel seine Freida Pinto finden will, aber da wurde es mir zu sehr Bollywoodfilm.

Nein, ich bin froh, dass ich kein Geld für den Film ausgegeben habe. Da schaue ich mir lieber noch mal Rang de Basanti an, wenn ich was Kritisches sehen möchte. Das hat mich viel mehr bewegt.


Da hast du vollkommen Recht. Das hab ich damals schon gesagt. Wieso hat der soviele Oscars bekommen und z.Bsp. Water ist leer ausgegangen? Ok, Water konnte auch nur in einer Kategorie nominiert werden. Aber Water fand ich wesentlich besser. Slumdog Millionaire ist doch recht seicht. Und mit Rang de Basanti hast du ebenso recht.l Dieser Film ist einfach der Hammer Smily "smilesmile" Hab ihn mir erst vor ein paar Tagen wieder angeschaut und ich kann auch noch dem 10x schauen immer noch am Ende losheulen.

nach oben


Beitrag #94 - erstellt: 14. September 2010
Zitat von Anandi:
Da hast du vollkommen Recht. Das hab ich damals schon gesagt. Wieso hat der soviele Oscars bekommen und z.Bsp. Water ist leer ausgegangen? Ok, Water konnte auch nur in einer Kategorie nominiert werden. Aber Water fand ich wesentlich besser. Slumdog Millionaire ist doch recht seicht.


Water ist meiner Meinung nach auch viel besser. Slumdog Millionaire verpackt ein eindringliches Thema in eine eher oberflächliche Story. Es hieß zwar immer, dass dieser Film gerade diese Thematik der Slums aufgreift und somit Gesellschaftskritik übt, aber für mich hat die Lovestory eine solch übermächtige Rolle eingenommen, dass ich die "unterschwellige" Gesellschaftskritik irgendwie gar nicht gesehen habe. Hätte die Presse nicht groß und breit darüber berichtet, dass dieser Film Missstände anprangert, hätte ich es wahrscheinlich gar nicht wahrgenommen.
Water hingegen konzentriert sich mit einer langsam entstehenden Geschichte ohne große Worte auf das Herz der Geschichte und kann somit viel eher vermitteln, was ausgesagt werden soll.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #95 - erstellt: 17. Dezember 2012
Nachdem ich den Film gestern Abend gesehen habe, hier nun meine etwas ausführlichere Meinung dazu.

Dieser Film hat mich gut unterhalten, die Schrecken und das harte Leben in den Slums wurde gut dargestellt. Es hat mich ja wirklich gewundert, dass die Blendung der Kinder gezeigt wurde und auch vom Sender nicht rausgeschnitten wurde. A.R. Rahmans Musik passt fantastisch rein und besonders "Jai Ho" von Sukhwinder ist ein toller Song, da waren die Oscars absolut verdient. Handwerklich ist der Film gut gemacht und er funktioniert auch gut, Danny Boyle weiß, wie er seine Darsteller agieren lassen muss. Nur ob alle 8 Oscars verdient waren? Ein richtiges Überwerk ist der nicht, aber je nachdem wie schlecht die Konkurrenz war, ist das halt so.
Sehr schön fand ich gleich am Anfang den alten Filmausschnitt eines Amitabh-Films und auch, dass später "Aaj Ki Raat" aus dem 2006er Don lief. Smily "smilesmile"

Darsteller:

Irrfan Khan: Er ist einfach ein super Schauspieler, harter Cop, aber nicht bösartig.
Anil Kapoor: Tja, Anil hat die A***lochrolle, so ein gemeiner Kerl, der es dem armen Slumdog nicht gönnen wollte. Allerdings hatte ich mir noch was anderes von der Rolle erhofft, darauf gehe ich weiter unten genauer ein.
Dev Patel: Süß wie er da immer so ungläubig geguckt hat, wenn die Antwort richtig war.
Freida Pinto: Sehr hübsch, auch wenn sie nicht viel zu tun hatte, in anderen Filmen wird man sicher mehr von ihr sehen.
Kinderdarsteller: Sie haben sehr gut reingepasst, von niedlich bis verzweifelt, aber viel spielen mussten die nicht unbedingt, da diese Kinder eben aus den Slums stammen. Die "Touren" durchs Taj Mahal mit den ganzen falschen Infos ("Mumtaj starb in einem Verkehrunfall, Massenkarambolage") war sehr witzig.
Rest vom Ensemble: Hat alles in den Film gepasst.
Drehorte:

8 Oscars sind vielleicht übertrieben, da der Film solide, aber kein Überwerk ist, sehenswert ist der Film aber schon. Er zeigt auch das harte Leben und nicht nur buntes Rumtanzen im Sonnenschein.

Der Film ist ordentlich, aber ich habe ein Problem mit ihm: Als Buchverfilmung würde ich sagen: 6, Setzen! Smily "lachlach"

Oder steht da am Anfang des Films noch irgendwo "basiert ganz lose auf dem Buch"? Das Buch habe ich bereits einige Jahre vorher gelesen und ich fand es einfach toll, berührend, lustig und traurig zugleich, aufwühlend. Außerdem werden sehr viele Bollywoodanekdoten eingestreut, die mir sehr gefallen haben.

Die massiven Änderungen im Film gegenüber dem Roman fand ich aber überhaupt nicht schön. Gleich am Anfang saß ich da und dachte einfach nur "Hä?". Im Buch ist Ram (nicht Jamal) ein Waisenkind und ich finde es so schade, dass gerade dieser Aspekt erstmal weggelassen bzw. total verdreht wurde. Der Junge wächst erstmal im Waisenhaus auf und hat mehrere Namen, u.a. Ram und er hat keine festgelegte Religion, im Film haben sie ja eher einen Moslem aus ihm gemacht. Er fragt sich schließlich auch, wer er überhaupt ist und wo er herkommt. Und Salim ist nicht sein Bruder, sondern Kumpel, Latika im Film ist erfunden und irgendwie aus Mädchenfiguren zusammengematscht.
Rams Freundin ist im Buch eine Nutte, die er erst als Teenie trifft, aber das wäre wohl im Film nicht vermittelbar gewesen, dass sie eine Nutte ist -> verwerflich und außerdem hätte das "Schicksal" dann nicht gepasst. Smily "doesen"

Dass man einen Roman kürzen "muss"/kann, ist mir klar, aber es ist trotzdem schade. Außerdem hätte man doch noch die Anwältin drinlassen können, da hätte man eine indische Schauspielerin unterbringen können. Also nicht Aishwarya Rai, sie ist darstellerisch nicht so gut (in "Last Legion" hat es nur für Nass im Wasser und Schaffell gereicht), da wäre ich eher für Tabu, in Charakterrollen kann Aish ihr halt nicht das Wasser reichen. Smily "lach"

Und dann zu der Figur, die ich im Buch richtig gehasst habe, nämlich den Moderator der Show.
Spoiler:
Ich habe es einfach so vermisst im Film, dass Anil nur den doofen gemeinen Heini gespielt hat und nicht der Bösewicht war. Denn der Moderator hat die Arbeitgeberin von Ram (nix Callcenter, sondern Hausbediensteter bei einem weiblichen Bollywoodstar) misshandelt, woraufhin die sich irgendwann umgebracht hat. Außerdem hat er die Nutte, also Rams Freundin, ebenfalls schlimm mishandelt, Rams Intention in die Show zu gehen ist nicht wie im Film, um Latika wiederzufinden, sondern sich am Antagonisten zu rächen.
Dieser Aspekt hat mir einfach gefehlt, da wurde der Film eben sehr seicht von der Intention, die im Buch eine ganz andere war.

So, genug gemeckert. Filmnote: 2-3, da der Film trotz der massiven Abweichung trotzdem funktioniert. Auf DVD werde ich ihn mir aber nicht anschaffen und auch wohl kein weiteres Mal schauen, da ich das Buch bevorzuge. Das werde ich mir demnächst mal auf Englisch zulegen, um zu schauen, wie es wirkt, auf Deutsch war es ja schon der Hammer. Wem der Film gefallen hat, dem kann man auch das Buch empfehlen. Smily "smile"

---


Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

1 2
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen