Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Neue Serienkonzepte/Zukünftige Serien

Thema: Neue Serienkonzepte/Zukünftige Serien
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 28. Mai 2010
Im Moment gibt es ja wieder bei den amerikanischen Networks viele neue Serienprojekte für die TV-Saison ab Herbst und ich dachte, da könnte ein Thread zu (potentiellen) neuen Serien nicht schaden, so dass man mitteilen kann, auf was man sich besonders freut bzw. was für einen wenig vielversprechend aussieht. Smily "smile"

Ich habe mir schon einiges an Promomaterial angeschaut, aber bisher überzeugt mich wenig davon. Einzig das Remake von Hawaii Five-0 um eine Eliteeinheit der Polizei auf Hawaii sieht sehr interessant aus (Trailer). Der Humor ist ganz nett und die Serie ist mit Alex O'Loughlin und Grace Park für mich auch interessant besetzt. Ich werde sicherlich reinschauen. Smily "smilesmile"

Auch ganz interessant könnte $#*! My Dad Says werden. Die Comedy handelt von einem Vater (William Shatner) und seinen beiden erwachsenen Söhnen. Einen Trailer gibt es noch nicht, aber ein kurzes Behind the Scenes mit Ausschnitten. Könnte ganz amüsant werden. Die Sprüche scheinen ja zum Teil sehr derbe zu werden Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 30. Mai 2010
Zitat von Djarmila:

Einzig das Remake von Hawaii Five-0 um eine Eliteeinheit der Polizei auf Hawaii sieht sehr interessant aus (Trailer). Der Humor ist ganz nett und die Serie ist mit Alex O'Loughlin und Grace Park für mich auch interessant besetzt. Ich werde sicherlich reinschauen. Smily "smilesmile"


Dito !!!
Da schließe ich mich an. Die Serie sieht schon mal vielversprechend aus und dann spielt
mein Lieblingsdarsteller Alex O´Loughlin mit. Smily "top" Und James Marsters taucht in der Serie auch auf. Smily "smilesmile"

Ansonsten freue ich mich noch auf die 3 Staffel von True Blood, die am 13. Juni in Amerika startet.

True Blood: Season 3 Trailer (Kurz)

---
nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 14. Juni 2010
The Defenders mit Jim Belushi und Jerry O'Connell als Anwaelte in Las Vegas. Na das kann ja heiter werden Smily "top"
[Fall 2010 Preview]

Blue Bloods, eine Serie um New Yorks Finest (NYPD) mit Tom Selleck.
[Trailer]

Hawaii Five-0 hoert sich auch gut an, wer dich mir auch ansehen Smily "smile"

---

Glad we had this chat, Barrett Foa!
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 14. Juli 2010
Zitat von thebrownest.eye:
Blue Bloods, eine Serie um New Yorks Finest (NYPD) mit Tom Selleck.
[Trailer]


Sieht ganz gut aus. Ich bin zwar absolut kein Fan von Tom Selleck, aber mir gefällt der Grundgedanke von einer Familie, bei der alle irgendwie im Rechtswesen sind. Werde da bestimmt mal reinschauen.

Gerade erst ist Covert Affairs in den USA gestartet und die Pilotfolge fand ich schon mal sehr unterhaltsam. Die Handlung ist jetzt nichts wirklich Innovatives, aber die Serie scheint sehr gut gemacht und hat bei mir schon die ersten Fragen aufgeworfen, vor allem, wer eine bestimmte Person ist. Ich werde auch weiterhin schauen und sehen, wieviel die Serie noch zu bieten hat. In der nächsten Folge gibt es ja erst mal Oded Fehr zu sehen, was immer ein Highlight ist.

Trailer zu den ersten beiden Folgen Covert Affairs

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 18. Juli 2010
Es gibt ja mittlerweile einige neue Serien und in ein paar hab ich reingeschnuppert. Favorit ist momentan:

Strike Back mit Richard Armitage Smily "hehe" in der Hauptrolle. Diese Serie ist für mich eine Mischung aus Alias und Twenty Four, nur eben keine Agentenserie im klassischen Sinn. Hier geht es um letztendlich eher um eine Special Force. Habe mittlerweile die ersten vier Folgen gesehen, die Fünfte ist heute geplant. Jedenfalls ist das eine Serie, an der ich erst einmal dran bleiben werde.

Desweiteren habe ich noch in Unnatural History reingeschaut. Ist zwar eher auf die jüngere Generation abgezielt, aber so alt bin ich ja dann doch noch nicht. Smily "smilesmile"

In Persons Unknown geht es um sieben entführte Personen, die sich nach ihrem Aufwachen in einer abgeriegelten Stadt wiederfinden. Ziel ist es, diese irgendwie zu verlassen, was nicht einfach ist, da sie überwacht werden und möglicherweise einen Gegenspieler in den eigenen Reihen haben.

Dann gibt es noch ein paar Serien, zu denen ich selbst noch nicht viel sagen kann, da ich da nur den ersten Teil gesehen habe. Dazu gehören Huge und Haven. Ersteres ist ein Drama, wo es um übergewichtige Jugendliche in einem Abspeck-Camp geht. Bei zweiterem handelt es sich um eine FBI-Agentin (Emily Parker), die wegen eines Falls in die Kleinstadt Haven geschickt wird. Dort passieren mysteriöse Dinge, die auf die Einwohner der Stadt zurückzuführen sind.

Und zum Schluss ist da noch die Serie The gates, was wohl für alle Vampir- und Werwolffreunde interessant sein könnte. Smily "wink"

---
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 18. Juli 2010
Strike Back habe ich da, aber bisher hatte ich noch nicht die Muße, mir das anzuschauen. Die Thematik ist nicht so ganz meins und so warte ich, bis ich einen Tag habe, wo ich wirklich mal Lust darauf habe Smily "smilesmile"

Den Trailer von Persons Unknown und The Gates habe ich auch schon gesehen, wobei Ersteres ganz interessant klingt, ich aber mit Zweiterem nicht so viel anfangen kann.
Mal sehen, was wir im Herbst noch so vorgesetzt bekommen Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 18. Juli 2010
Bei Strike Back hatte ich anfangs auch so meine Zweifel. Aber schon nach dem ersten Teil wollte ich mehr sehen. Smily "smilesmile" Richard Armitage hatte damit übrigens so gar nix zu tun. Smily "rotwerd"

Von Persons Unknown habe ich mittlerweile auch alle fünf Teile gesehen. Inzwischen ist auch klar, wer der Maulwurf ist, nur wer der eigentliche Drahtzieher ist, ist noch nicht raus. Und da ich ja so neugierig bin, werde ich wohl dran bleiben, da es zur Zeit eh nichts Gescheites zu gucken gibt und bis zum Herbst doch noch ein Weilchen hin ist.

Da dieser Vampirhype jetzt so extrem ist, war irgendwie klar, dass man noch weitere Serien ins Fernsehen bringt. Bis jetzt ist diese Serie noch nicht der Brüller, aber ein - zwei Geheimnisse lassen mich noch dranbleiben. Mal schauen, wie lange.

---
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 27. Juli 2010
@Anji
Wenn ich mit Strike Back fertig bin, lasse ich dich wissen, was ich davon halte Smily "smilesmile"

Was ich empfehlen kann ist BBCs neue Serie Sherlock mit Benedict Cumberbatch, Martin Freeman und Rupert Graves (Trailer)
Ich bin gerade durch die erste Folge von gestern durch und muss sagen, dass Moffat und Gatiss einen Geniestreich gelandet haben. Die Geschichte um Sherlock Holmes wurde in die Neuzeit übertragen, doch Sherlock ist immer noch brilliant. Smily "smilesmile"
Manchmal denkt und redet er so schnell, dass man kaum folgen kann, doch seine Schlussfolgerungen sind immer nachvollziehbar - irgendwie - und brilliant. Die Serie hat alles - gute Dialoge, schnelle Handlung, innovative Erzähltechniken und überzeugende Darsteller. Sie ist intelligent und ich denke, Moffat hat mal wieder gezeigt, zu was er fähig ist. Leider gibt es in Staffel 1 nur drei eineinhalb Stunden lange Folgen, aber eine zweite Staffel ist schon im Gespräch. Die Frage ist, ob Moffat dafür noch Zeit hat, da er doch komplett für Doctor Who verantwortlich ist. Und falls nicht, wird Gatiss wahrscheinlich alleine übernehmen, aber mich hat er als Schreiber bisher noch nicht überzeugen können. Mit Moffat zusammen kreirt er anscheinend Fantastisches, doch ich erinnere mich noch an seine Doctor Who-Folgen und die gehörten, im Gegensatz zu Moffats geschriebenen Folgen, nicht gerade zu den Topleistungen der Doctor Who-Autorencrew.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 08. August 2010
Zitat von Djarmila:
Gerade erst ist Covert Affairs in den USA gestartet und die Pilotfolge fand ich schon mal sehr unterhaltsam. Die Handlung ist jetzt nichts wirklich Innovatives, aber die Serie scheint sehr gut gemacht und hat bei mir schon die ersten Fragen aufgeworfen, vor allem, wer eine bestimmte Person ist. Ich werde auch weiterhin schauen und sehen, wieviel die Serie noch zu bieten hat. In der nächsten Folge gibt es ja erst mal Oded Fehr zu sehen, was immer ein Highlight ist.

Trailer zu den ersten beiden Folgen Covert Affairs

Covert Affairs hat mir auch gut gefallen, werde das auch definitiv mal weiter verfolgen.

Nikita ist auch eine neue Serie, die dieses Jahr auf The CW anfängt. Ich hab die Pilotfolge auf der Comic Con gesehen und es sieht auch ziemlich vielversprechend aus.
Trailer

---

Glad we had this chat, Barrett Foa!
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 14. August 2010
Zitat von thebrownest.eye:
Covert Affairs hat mir auch gut gefallen, werde das auch definitiv mal weiter verfolgen.

Nikita ist auch eine neue Serie, die dieses Jahr auf The CW anfängt. Ich hab die Pilotfolge auf der Comic Con gesehen und es sieht auch ziemlich vielversprechend aus.
Trailer


Nach einigen Folgen Covert Affairs gefällt mir die Serie immer noch. Ganz nette Unterhaltung und ich bin gespannt, was noch aus der ganzen Annie/Jai/Ben-Sache wird. Es gibt ja noch genug Entwicklungsmöglichkeiten zwischen diesen einzelnen Charakteren und natürlich will man wissen, wer Ben wirklich ist. Süchtig macht die Serie nicht, aber sie ist gut.

Nikita sieht ganz vielversprechend aus. Ich habe schon von dieser Serie gehört und nicht wirklich Interesse daran gehabt, aber der Trailer sieht interessant aus. Werde bestimmt mal reinschauen.

Es gibt auch für Hawaii Five-0 wieder einen neuen Trailer und ich muss sagen, dass ich mich wirklich am meisten auf diese neue Serie freue. Sieht einfach klasse aus.

Eine andere Serie, die dieses Jahr neu auf ITV in UK lief war Identity mit Aidan Gillen und Keeley Hawes (Trailer).
Es geht um eine Spezialeinheit unter Martha Lawson (Hawes) die sich mit dem in England sehr aktuellen Thema Identitätenklau beschäftigt. Ihr Star im Team ist John Bloom (Gillen), ein Ex-Undercoveragent, der 15 Jahre lang Undercover gearbeitet hat und somit nachvollziehen kann, was in Menschen vorgeht, die eine andere Identität annehmen. Dass diese 15 Jahre Doppelleben einen großen Einfluss auf Bloom hatten, weiß sein Team jedoch nicht und so steht er immer in Gefahr, abzustürzen.
Die Serie hat viele, viele Fehler aber mir gefiel sie dennoch außerordentlich gut. Gillen ist phänomenal und sein Charakter Bloom einer der interessantesten Charaktere, die ich in letzter Zeit in einer Serie gesehen habe, aber es lässt natürlich den Rest das Teams blass aussehen, was einer der Hauptkritikpunkte der Kritiker war. Hawes weiß sich erst in den letzten beiden Episoden zu profilieren und Shaun Parkes als Wareing bekommt seine Chance in der letzten Folge. Die anderen beiden Teammitglieder sind eher schmückendes Beiwerk.
Trotzdem, allein um des Charakters Bloom wegens ist die Serie absolut sehenswert und ich hoffe, dass ITV sich durchringt, eine zweite Staffel zu produzieren.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 03. September 2010
Eine schon vorab sehr heiß erwartete Serie ist The Walking Dead (Trailer).
Kurz zusammengefasst: Ein Provinzpolizist erwacht nach einer Schussverletzung in einer Welt voller Zombies, in der die überlebenden Menschen konstant versuchen müssen, sich zu verteidigen. Eine Altersfreigabe konnte ich noch nicht finden, aber sie wird in Deutschland vermutlich ab 16 freigegeben werden.

Ich bin ja kein Fan von der Zombie-Thematik, aber ich werde mir die Serie aus einem Grund mal anschauen: Andrew Lincoln. Er spielt die Hauptrolle. Ich bin ein großer Fan von ihm seit ich ihn in Tatsächlich Liebe gesehen habe und noch mehr, nachdem ich ihn letztes Jahr live auf der Bühne in London erleben durfte. Nun spielt er also in einer Zombieserie. Ich bin gespannt und wenig überrascht, dass wieder mal ein Brite eine Hauptrolle in einer amerikanischen Serie bekommen hat. Scheint ja Standard zu werden Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 04. September 2010
Zitat von Djarmila:
Eine schon vorab sehr heiß erwartete Serie ist The Walking Dead (Trailer).
Kurz zusammengefasst: Ein Provinzpolizist erwacht nach einer Schussverletzung in einer Welt voller Zombies, in der die überlebenden Menschen konstant versuchen müssen, sich zu verteidigen. Eine Altersfreigabe konnte ich noch nicht finden, aber sie wird in Deutschland vermutlich ab 16 freigegeben werden.


Oh, eine Serie über Zombies.
Der Trailer sieht ja schon vielversprechend aus. Smily "top"

---
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 06. September 2010
Neu ist auch The Glades. Ich hatte erst Zweifel, da die Serie in Miami spielt und es gibt zurzeit genug Serien in Miami. Und dann auch noch eine Krimiserie, naja. Aber letztendlich hat mich der Charme der Serie doch überzeugt. Die Pilotfolge war etwas schleppend und vielleicht angepackt, aber dann wird es so langsam besser.
Matt Passmore, den man auch aus McLeod´s Daughters kennt, spielt die Rolle ziemlich gut und verleiht ihr den eigenen Charme (ich könnte mich über den nur schieflachen) und Carlos Gomez als Chief Medical Examiner war auch eine gute Wahl Smily "top" mal was anderes Smily "wink"

---

Glad we had this chat, Barrett Foa!
nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 10. September 2010
Von The Glades habe ich bisher noch nicht viel gehört. Werde das nachher mal googlen Smily "smilesmile"

Mittlerweile ist in den USA die Serie Hellcats von Produzent Tom Welling (bekannt als Clark Kent/Superman in der Serie Smallville) angelaufen. Ich hatte keine großen Erwartungen an die Serie und wollte sie eigentlich auch nicht schauen. Eine Serie über Cheerleading mit einer etwas unsympathischen Hauptdarstellerin und Ashley Tisdale schien mir eine absolut grausame Idee. Ich habe jetzt aber doch reingeschaltet, weil Gale Harold, den ich in Queer as Folk einfach nur genial fand, da eine wiederkehrende Gastrolle übernehmen wird. Was soll man sagen? Wieder mal eine typisch amerikanische Teenieserie mit wenig Substanz, aber nicht komplett uninteressant. Zumindest bisher noch nicht. Jetzt hoffe ich, dass Harold bald auftaucht, damit ich nicht schon vorher die Lust verliere Smily "smilesmile"

Hellcats Preview

Promobilder des Casts
Gale sieht ja mal wieder gut aus Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 23. September 2010
Hellcats hat mich jetzt mit der ersten Folge auch nicht vom Hocker gerissen, aber ich werde einer weiteren eine Chance geben.

Es ist jetzt auch ein Projekt in Aussicht, was mich sehr neugierig macht. Nicht nur, dass Three Inches aus der Fantasy-Mysterie-Sparte kommt, sondern auch, weil eine Menge bekannter Schauspieler an Board sind, die da unter anderem James Marsters, Naoko Moris oder Kyle Schmid wären. Mehr zum Cast hier hier und zum Inhalt hier
Leider gibt noch nicht sehr viel drüber, aber ich hoffe bald auf eine ordentliche Promo mit Bildern und Videos.

---
nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 23. September 2010
Zitat von Anji:
Hellcats hat mich jetzt mit der ersten Folge auch nicht vom Hocker gerissen, aber ich werde einer weiteren eine Chance geben.


Hellcats hat mich auch nach der dritten Folge noch nicht vom Hocker gerissen. Allerdings ist aber seit der letzten Folge Gale Harold mit dabei, der einzige Grund, warum ich die Serie überhaupt schaue. Mit ihm ist die Qualität doch gleich stark gestiegen und ich hoffe, es wird eine extensive Gastrolle. Auf jeden Fall ist sein Charakter interessant und er wie immer sehr sexy. Smily "smilesmile"

Von Three Inches habe ich schon gehört, aber ich kann mir ohne erste Promobilder oder Trailer immer schwer vorstellen, wie eine Serie denn nun aussehen soll. Deswegen beschäftige ich mich immer erst mit Serien, wenn das Projekt weiter fortgeschritten ist.

Ich habe mir jetzt auch den Piloten von Hawaii Five-0 angeschaut. Ich habe jetzt schon weitaus bessere Serien gesehen, aber die erste Folge fand ich schon mal ganz gut. Der Cast ist überzeugend und Hawaii natürlich ein schönes Fleckchen Erde zum filmen. Jetzt warte ich mal ab, ob die Serie das Niveau halten kann.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 23. September 2010
Okay, dann werde ich es wahrscheinlich nicht mal bis zur dritten Folge Hellcats schaffen, da ich jetzt mit Gale Harold nicht wirklich was anfangen kann. Ist Queer as Folk gut?

Wie gesagt, finde es blöd, dass es zu Three Inches noch nicht mehr gibt, als die Castaufstellung. Hoffe doch aber, dass wir bald mit mehr Informationen in Bildform rechnen können. Smily "tutmirleid"

Bei Haweii Five-0 hab ich auch schon drüber nachgedacht, reinzuschauen. Allerdings muss ich mich mit den Serien erst einmal ordnen und eine Prioliste erstellen. Smily "silberblick" Der dazugehörige Trailer sieht ja gut aus. Aber das muss jetzt nichts heißen.

---
nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 23. September 2010
Zitat von Anji:
Ist Queer as Folk gut?


So gut, dass ich mir die Serie auch noch im Original holen werde. Wenn man kein Problem mit Schwulenromanzen hat (und das hast du nicht, wie ich ja aus Torchwood weiß) oder mit expliziten Sexszenen (die wir auch aus True Blood schon kennen) ist sie wirklich gut. Brian Kinney (Gale Harold) und Justin Taylor (Randy Harrison) sind einfach toll zusammen. Und die Serie ist von Russell T. Davies und kann somit eigentlich nicht wirklich schlecht sein.

Was ich mir evtl noch anschauen will ist Lone Star, die neue Serie von Fox (Trailer). Das Konzept klingt zwar nicht wirklich nach etwas, was mir gefallen könnte, aber ungewöhnlich genug, um der Serie eine Chance zu geben. Allerdings hat die Premiere schon mal eine Bruchlandung hingelegt und Fox wird nach der nächsten Folge entscheiden, ob die Serie direkt abgesetzt wird oder die restlichen Folgen noch gesendet werden. Also warte ich erst mal ab, nicht dass ich anfange, sie mir doch gefällt und dann nach zwei Folgen schon Schluss ist.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 24. September 2010
Also wenn die Schwulenromanzen in Queer as Folk genauso gut dargestellt werden wie z. B. in Torchwood, dann spricht für mich absolut nix dagegen. Sexszenen gehören ja auch schon fast mit hinzu und schlimmer als in True Blood kann es nicht werden.

Hm der Trailer von Lonestar hat mich persönlich nicht so wirklich überzeugt. Ist aber auch nicht ganz so wild, da ich genügend Stoff für die nächsten Wochen/Monate habe. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 24. September 2010
Zitat von Anji:
Also wenn die Schwulenromanzen in Queer as Folk genauso gut dargestellt werden wie z. B. in Torchwood, dann spricht für mich absolut nix dagegen. Sexszenen gehören ja auch schon fast mit hinzu und schlimmer als in True Blood kann es nicht werden.


Ist vom selben Autor, also was denkst du? Smily "smilesmile"

Zitat von Anji:
Hm der Trailer von Lonestar hat mich persönlich nicht so wirklich überzeugt. Ist aber auch nicht ganz so wild, da ich genügend Stoff für die nächsten Wochen/Monate habe. Smily "smilesmile"


Generell haben mich die wenigsten neuen Serienkonzepte dieses Herbstes überzeugt. Zig Comedies ohne wirklich neue Ideen und einige wenig spannende Dramakonzepte.
Habe auch kurz in Shit my Dad Says reingeschaut, aber schon nach weniger als 5 Minuten wieder ausgeschaltet. Ich fand es bis dahin nicht gut und habe Zweifel, dass es besser geworden wäre. Ich mag William Shatner, aber er ist nicht Grund genug das zu schauen. Die Sprüche sind einfach nicht gut.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 24. September 2010
Hmmm lass mich überlegen? Russell T. Davies hat schon so einige gute Sachen gemacht, also denke ich, ich werde mal reinschauen. Kann aber noch nicht sagen, wann das werden wird.

Naja, von noch mehr neuen Serien lasse ich jetzt erst mal die Finger. Ich habe momentan vielleicht 12-14 Serien zu laufen und komme nicht hinterher, wegen dem Zeitmangel. Will mich jetzt erst mal den aktuellen Serien und Fortsetzungen widmen und wenn die vorbei sind, kann ich mich mal in was neuem versuchen.

---
nach oben


Beitrag #22 - erstellt: 29. September 2010
OK, Lone Star ist die erste Serie dieser Herbstsaison, die frühzeitig abgesetzt wurde. Nachdem die zweite Folge noch mehr floppte als die erste, wurde die Serie bereits abgesetzt. Anstattdessen wird die neue Staffel von Lie To Me vorzeitig aus der Pause geholt. Nachdem die letzte Folge erst vor kurzem lief, sollte die Serie eine Pause bis November machen. Nun ist sie also schon ab Anfang Oktober da. Gut für mich. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #23 - erstellt: 23. März 2011
Ich hab mir die Pilotfolge von Camelot mal angeschaut. Fand sie jetzt nicht überragend, sie kann Merlin definiv nicht toppen, dass ist schon mal klar, aber ich werde trotzdem mal weiterschauen.

Genauso werde ich mal in Game of Thrones reinschnuppern, die Trailer kommen ja schon mal sehr düster rüber, was ich ja mag. Smily "top"

---
nach oben


Beitrag #24 - erstellt: 21. April 2011
Schade, ein neues Serienkonzept ist direkt durchgefallen und wurde nach 3 Episoden mit desaströsen Einschaltquoten schon wieder abgesetzt. Chaos hatte eigentlich eine gute Grundidee, nur leider war die Umsetzung nicht gut. Da die Besetzung mit James Murray und Eric Close sehr interessant war, hatte ich gehofft, dass sie Erfolg hat, aber schon die erste Folge wurde nicht vom Publikum angenommen bzw. sie erhielt keine Chance, da überhaupt schon zu wenig Leute eingeschaltet haben.

Ansonsten gab es vor kurzem mal wieder eine neue britische Serie, die ich mir auf jeden Fall mal anschauen muss: Mad Dogs. Jeder, der sich mit britischen Darstellern auskennt, muss bei dem Cast ja Lust auf die Serie bekommen....Philip Glenister, John Simm, Ben Chaplin, Marc Warren & Max Beesley. Dieser Cast ist "as good as it gets", also werde ich mich demnächst mal an diese Miniserie ranmachen.

In der neuen Season gibt irgendwie noch nicht viele neue Serienkonzepte, die für mich interessant klingen. Da ist bisher nichts, was so wirklich von der Idee her heraussticht, aber man muss sicherlich erst mal auf Trailer warten, um zu sagen, dass vielversprechende Serien dabei sind oder nicht.
Eine Serie, der ich eine Chance geben will, ist The Secret Circle, die auf den Büchern von L.J. Smith basieren. Smith zeichnet sich auch verantwortlich für die Grundlage der Serie The Vampire Diaries. TVD ist nicht so meins, und so hoffe ich, dass die Verfilmung ihrer anderen Buchreihe besser wird. Zugegeben, der Plot klingt wie eine typische Teenieserie, aber da Gale Harold in einer Rolle gecastet wurde, werde ich zumindest mal reinschauen.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #25 - erstellt: 26. April 2011
Zitat von Djarmila:

Ansonsten gab es vor kurzem mal wieder eine neue britische Serie, die ich mir auf jeden Fall mal anschauen muss: Mad Dogs. Jeder, der sich mit britischen Darstellern auskennt, muss bei dem Cast ja Lust auf die Serie bekommen....Philip Glenister, John Simm, Ben Chaplin, Marc Warren & Max Beesley. Dieser Cast ist "as good as it gets", also werde ich mich demnächst mal an diese Miniserie ranmachen.


Nicht schlecht. Smily "top"
Und dann das Duo (Philip Glenister & John Simm) wieder vereint. Smily "smilesmile"

---
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #26 - erstellt: 30. April 2011
Zitat von Anji:
Bei den Serienjunkies gibt´s nun einen 60-sekündigen Trailer von BBC für die kommende Serienvorschau.


Mit Luther konnte ich schon in der ersten Staffel nichts anfangen, aber BBC scheint in der neuen Seriensaison wieder einige Leckerbissen zu haben und hat mal wieder das Who's Who britischer Schauspielkunst zusammengetrommelt:

The Hour mit Ben Whishaw, Dominic West, Romolo Garai und beeindruckenden Nebendarstellern
The Shadow Line mit Chris Eccleston & Chiwetel Ejiofor
The Night Watch mit Anna Maxwell Martin, Claire Foy, Jodie Whittaker & Harry Treadaway
Exile mit John Simm & Jim Broadbent

Page Eight sieht auch gut aus mit einem beeindruckenden Cast, ist allerdings keine Serie und steht somit hier nicht zu Diskussion.

Hmm, ich habe mir die Upfronts von ABC und Fox durchgelesen und wieso scheinen die Amis immer wenig Perlin in viel Auswahl zu haben, während die Briten bei wenig Auswahl fast nur Perlen dabei haben? Es ist ja nicht nur der Cast der Serien oben, sondern auch die Inhalte der oben genannten Serien, die interessant klingen. Ich freue mich also wieder auf vieles Neues.

Apropos Neues: ich habe mich an zwei neuen Ami-Serien versucht: The Borgias und Game of Thrones. The Borgias habe ich schon nach wenigen Minuten ausgemacht, weil ich gelangweilt war. Game of Thrones allerdings sieht toll aus. Das ist mal eine qualitativ hochwertige US-Serie, die allerdings hauptsächlich britische Darsteller beschäftigt, die auch noch britisches Englisch reden dürfen. Besonders begeistert mich Kit Harington als Jon Snow. Da es eine HBO-Serie ist, ist sie allerdings nur für Erwachsene geeignet, denn sie enthält viele blutige und auch mal wieder einiges an Sexszenen. Trotzdem absolut sehenswert. Smily "smile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #27 - erstellt: 30. April 2011
Ha, Game of Thrones habe ich gerade im Fantasy & Science Fiction-Serien-Thread angesprochen. Smily "lach"

Also in The Shadow Line und Exile werde ich definitiv mal reinschauen, da das mit Chris und John einfach sein muss. Smily "wink"

---
nach oben


Beitrag #28 - erstellt: 16. Mai 2011
Diese Woche haben alle amerikanischen Sender ihre Upfronts und diesmal sind einige vielversprechende Serien dabei. Den Anfang hat NBC mit seinem neuen Programm gemacht.

Für mich interessant von den neuen Serien (mit Trailern):

The Playboy Club

In dem Projekt steht der legendäre Playboy Club in Chicago in den 1960er Jahren im Zentrum, der sich im Besitz eines jungen Anwalts mit guten Kontakten in die Politik und Unterwelt der Stadt befindet (Quelle: Serienjunkies.de)
Darsteller: Eddie Cibrian, Amber Heard, David Krumholtz, Naturi Naughton, Laura Benanti & Jenna Dewan-Tatum

Mein Interesse an der Serie wurde geweckt, als Sean Maher als Gastdarsteller verpflichtet wurde. Ich war zwar anfangs etwas skeptisch bei der Thematik, aber der Trailer sieht gut aus und die Serie wurde mit einigen guten Namen besetzt.

Grimm

Die Krimiserie Grimm handelt von dem Polizisten Nick Burckhardt, der erkennen, dass unter der offensichtlichen noch eine verborgene Wirklichkeit liegt. Nick wird klar, dass er die Bestimmung hat, die Menschen vor mystischen Wesen wie aus Grimms Märchen zu beschützen (Quelle: serienjunkies.de).
Darsteller: David Giuntoli, Silas Weir Mitchell, Bitsie Tulloch, Kate Burton & Reggie Lee

Die Serie startet zwar mit völlig unbekannten Namen, aber diese Mysteryserie scheint ganz interessant zu werden. Der Trailer hat mich auch hier überzeugt und ich bin immer auf der Suche nach guten Mysteryserien.

Awake

Die Serie Awake handelt von Detective Mark Britten, der in einen schweren Autounfall verwickelt war. Nach seinem „Erwachen“ muss er feststellen, dass er gleichzeitig in zwei parallelen Leben existiert: In einer seiner Realitäten kam seine Ehefrau bei besagtem Autounfall um, in der anderen hat sein Sohn Rex bei dem Unfall das Leben gelassen (Quelle: serienjunkies.de).
Darsteller: Jason Isaacs, Laura Allen, Dylan Minnette & Wilmer Valderrama

Für mich die wahrscheinlich stärkste Serie des neuen Line-Ups. Die Story klingt interessant und ich denke, diese Ausgangslage kann zu einer tollen Charakterstudie des Hauptcharakters werden. Für mich ein Must See.

Bent

Es geht um die frisch geschiedene, alleinerziehende Mutter Alex Meyers. Die sehr ehrgeizige und durchsetzungsstarke Frau heuert den eher relaxten Surfer Pete Riggins an, um ihre Küche neu zu gestalten - und kämpft mit sich, um sich nicht in ihn zu verlieben, denn in ihren Lebensplänen hat ein Slacker gar keinen Platz (Quelle: serienjunkies.de).
Darsteller: Amanda Peet, David Walton & Jeffrey Tambor

Mag nach der Beschreibung auch nicht besser sein als viele andere Comedies, doch der Trailer sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Ich glaube, das wird gut. Smily "smilesmile"

Smash

Die Serie „Smash“ handelt von einer Gruppe, die sich das ehrgeizige Ziel gesetzt hat, ein Broadway-Musical über die legendäre Marylin Monroe auf die Beine zu stellen. Wie Künstler nun mal so sind, kochen in allen Bereichen die Emotionen hoch. Im Mittelpunkt steht Texterin Julia, die ganz andere Vorstellungen von dem Stück hat als Komponist Tom (Quelle: serienjunkies.de).
Darsteller: Debra Messing, Jack Davenport, Anjelica Huston, Katharine McPhee, Christian Borle & Raza Jaffrey

Zugegeben, nach Glee wirkt die Idee einer neuen Musicalserie etwas schal und so ganz überzeugt bin ich auch noch nicht, dass man sowas braucht. Diese Serie stammt allerdings von Steven Spielberg und was für mich noch wichtiger ist: es wurde ein toller Cast verpflichtet (freue mich so auf die beiden Briten Davenport und Jaffrey), also werde ich der Serie eine Chance geben.

Für mich persönlich uninteressant aus dem Line-Up von NBC:

Up All Night - Trailer sieht anstrengend aus und der männliche Hauptdarsteller ist grausam.
Are You There, Vodka? It's Me, Chelsea - Toller Titel, aber sieht sehr unlustig aus.
Free Agents - Sieht auch nicht spannend aus, obwohl gut besetzt.
Whitney - Nicht so mein Humor
Prime Suspect - Dann doch lieber das britische Original schauen. Außerdem haben sie Toby Stephens ersetzt, also noch weniger Grund, reinzuschauen.

Alle Trailer der neuen Serien von NBC hier

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #29 - erstellt: 17. Mai 2011
Auch Fox und ABC haben ihre Upfronts vorgestellt.

Fox

Hier alle Trailer der neuen Serien auf Fox.

Für mich persönlich weniger interessant als die neuen Serien von NBC, aber trotz allem sind da einige Serien dabei, denen ich zumindest eine Chance geben würde, allen voran die beiden Prestigeobjekte Alcatraz und Terra Nova. Bei Alcatraz wird die Frage sein, ob sie mich mit ihren Mysteryelementen halten können oder ob das wieder so was Verqueres wird wie Lost. Wenn es in Richtung Lost geht, verabschiede ich mich. Terra Nova sieht als solches ganz interessant aus. Ich bin gespannt.
The New Girl hat auch was. Allerdings fand ich Zoey Deschanel schon in der Promo etwas anstrengend. Die Serie muss ich wohl einfach ausprobieren und sehen, wie sie sich entwickelt.
Auf den ersten Blick auch ganz interessant scheint I Hate my Teenage Daughter, aber das wäre für mich eher eine Serie, die man schaut, wenn man gar nichts anderes zu tun hat.

ABC

Hier ein erster Einblick in die neuen Serien.

ABC hat für mich das am wenigsten Interessante Line-Up bisher. Viele neue Serien, aber viel Uninteressantes. Am interessantesten für mich ist sicherlich Once Upon a Time. Zum einen wegen der Märchenthematik, zum anderen wegen des tollen Casts: Jennifer Morrison, Ginnifer Goodwin, Robert Carlyle, Jamie Dornan und Josh Dallas sind dabei. Das sind schon genug Gründe, einzuschalten. Hier auch noch mal eine extended promo zu dieser Serie. Ansonsten könnten Revenge und Pan Am noch interessant sein. Von dem Kurzclip her sieht Revenge ganz vielversprechend aus und Pan Am hat eine Thematik, die mich interessiert und spielt in einer Zeit, die mich interessiert.
Der Reboot von Charlie's Angels sieht leider nicht so berauschend aus, aber da ich ein Fan der Originalserie bin, werde ich bestimmt mal reinschauen.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #30 - erstellt: 21. Mai 2011
Zitat von Djarmila:
Diese Woche haben alle amerikanischen Sender ihre Upfronts und diesmal sind einige vielversprechende Serien dabei. Den Anfang hat NBC mit seinem neuen Programm gemacht.

Für mich interessant von den neuen Serien (mit Trailern):

Grimm

Awake


Die hab ich auch auf meiner Muss-ich-mal-reinschauen-Liste, ebenso wie Alcatraz und Once Upon a Time.

Desweiteren werde ich auf alle Fälle auch mal Ringer, The River, The Secret Circle und Falling Skies reinschauen. Smily "silberblick" Ich sollte wohl hoffen, dass so einiges nichts ist, sonst wird´s mit der Zeit zum schauen eng. Oder ich kann sie mir dann irgendwann am Stück anschauen, hat ja auch was. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #31 - erstellt: 21. Mai 2011
Stehst du also auch auf die Märchenthematik? Für wen Grimm und Once Upon a Time interessant ist, muss ja auf sowas stehen. Smily "smilesmile"

Ich persönlich habe die größten Hoffnungen in:

Awake - Serientrailer und Beschreibung oben

Once Upon a Time - Serientrailer und Beschreibung oben

A Gifted Man - mit Patrick Wilson & Jennifer Ehle. Neue Serie von CBS.

Person of Interest - auch CBS. Eine Serie von JJ Abrams verdient eine Chance.

The Ringer - Ich weiß zwar nicht, warum das Projekt von CBS an CW abgeschoben wurde, aber es sieht gut aus.

The Secret Circle werde ich auch schauen, aber nur, weil Gale Harold da mit spielt. Ich bin generell irgendwie kein Fan von Teenie-Mysteryserien, also schaue ich 1-2 Folgen rein und wenn es nichts ist, lasse ich es trotz Harold sein. Smily "wink"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #32 - erstellt: 21. Mai 2011
Zitat von Anji:
[quote=Djarmila]Diese Woche haben alle amerikanischen Sender ihre Upfronts und diesmal sind einige vielversprechende Serien dabei. Den Anfang hat NBC mit seinem neuen Programm gemacht.

Für mich interessant von den neuen Serien (mit Trailern):

Grimm

Awake
Die beiden werde ich auch guckenSmily "wink" Die anderen muss ich guckenSmily "smilesmile"

---
Shady Preity
nach oben


Beitrag #33 - erstellt: 22. Mai 2011
Mila, ich steh ja generell auf Fantasy-, Mystery- und SciFi-Serien. Smily "smilesmile"

Habe Alphas total unterschlagen. Smily "silberblick"
Hier geht es um Leute, denen durch eine Gehirnanomalie außergewöhnliche geistige und körperliche Fähigkeiten verliehen wurden. Mehr auf der Offiziellen Homepage von Syfy.
Klingt schon mal gut für mich. Smily "smilesmile"

Hier noch der Trailer zu Falling Skies.
Er sieht für mich vielversprechend aus und da auch hier Steven Spielberg mit von der Partie ist, hoffe ich auf eine gute SciFi-Serie.

---
nach oben


Beitrag #34 - erstellt: 27. Mai 2011
@Anji
Irgendwie erinnert mich Alphas an Heroes und das war schon so gar nicht meins. Ich warte bei der Serie wohl erst mal die Meinungen ab, bevor ich sie ausprobiere. Smily "smilesmile"

Die Sender bringen jetzt Extended Promos raus, die deutlich mehr Aussagen als bloße Zusammenfassungen oder die ersten Trailer und die schon meine Meinung zu einigen Serien geändert haben. Smily "smilesmile"

A gifted man - CBS

Doch, auf die Serie freue ich mich immer noch ungemein. Der erste Eindruck ist spitze, aber ich schaue Wilson eh immer gerne zu. Die Storyline ist interessant und ich denke, die Serie steht und fällt mit der Kombo Ehle/Wilson - ob die beiden Chemie haben oder nicht. Das bleibt abzuwarten.

How to be a Gentleman - CBS

Für mich absolut uninteressante Comedy, deren Witze so platt sind wie das Marschland in Norddeutschland. Grausam.

Unforgettable - CBS

Auf dem Papier klingt das Konzept toll und ich mag Poppy Montgomery, aber der Trailer schreit jetzt nicht unbedingt: Schau mich! Schade. Vielleicht schaue ich mal rein.

Two broke girls - CBS

Nicht die dämlichste Comedy dieses Jahr und ich musste während des Trailers auch ein paar Mal schmunzeln, aber amerikanischer Humor ist einfach nicht so meins.

Person of interest - CBS

Eine der gehypten Serien. Der Trailer ist nun nicht so aussagekräftig, aber Jim Caviziel hat eine Menge Ausstrahlung und wird die Serie hoffentlich gut tragen können. Ich werde reinschauen.

Hart of Dixie - CW

Auch eine Serie, die nicht auf meiner Watch-Liste stand, hauptsächlich wegen Rachel Bilson. Auch jetzt denke ich noch, dass sie nicht unbedingt die Richtige für die Rolle ist, aber muss zugeben, dass die Serie toll aussieht. Muss ich sehen.

The Secret Circle - CW

Ich war vorher nicht unbedingt gespannt auf diese Serie und bin es jetzt noch weniger. Nach dem Trailer ist ein böser Gale Harold wirklich der einzige Grund für mich, einzuschalten. Der Rest sieht aus wie typisches Teenie-Mystery-Brei.

The Ringer - CW

Nach diesem Trailer absolutes Must See. Sieht unglaublich spannend aus.

Und ein paar erste Trailer von für mich interessanten Serien:

Necessary Roughness - USA

Keine Ahnung warum, aber irgendwie interessiert mich diese Serie.

Combat Hospital - ABC

Stand vorher nicht auf meiner Watch-Liste, jetzt schon. Der Trailer macht Lust auf mehr und die Serie sieht wirklich interessant aus.

Homeland - Showtime

Nicht unbedingt meine Thematik, aber irgendwie reizt mich die Serie doch. Dazu Claire Danes und Damian Lewis als Hauptdarsteller - absolut einen Blick wert.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #35 - erstellt: 08. Juni 2012
NBC Upfronts 2012

NBC scheint dieses Jahr schon wieder etliches Mittelmaß und viel Schlechtes zu haben, aber mal abwarten, wie die neuen Serien ankommen.

Für mich gibt es nur eine Serie, an die ich große Erwartungen habe:

Revolution
Mit Billy Burke, Graham Rogers, Andrea Roth, Tracy Spiridakos & Giancarlo Esposito (Once Upon a Time)

Für mich eines der großen Serienhighlights der neuen Season. Ich bin sehr gespannt auf die Serie, aber eine Serie von JJ Abrams kann wohl nie richtig schlecht sein. Vor allem Billy Burke in der Hauptrolle gefällt mir schon mal sehr gut Smily "top"

Weitere Serien, die hoffentlich gut sind, sind diese beiden Comedies:

Animal practice
Mit Justin Kirke (Weeds), Tyler Labine & Bobby Lee

Go On
Mit Matthew Perry (Friends), Julie White & Allison Miller

Animal Practice scheint sehr amüsant zu sein, aber man muss auch erstmal abwarten, wie lange der Niedlichkeitsfaktor der tierischen Darsteller reicht. Ich will gar nicht wissen, wie das Filmen funktioniert bei so vielen tierischen Darstellern ;-)
Go On sieht auch ganz nett aus. Da kann was draus werden.

Serien, denen ich eine Chance gebe, aber nicht viel erwarte:

Chicago Fire
Mit Eamonn Walker, Jesse Spence (House), Monica Raymund (Lie to me), Lauren German (Hawaii Five-0) & Taylor Kinney

Der Trailer ist dramatisch gemacht, aber da quetscht man auch alle emotionalen und spannenden Szenen rein. Auf eine Folge verteilt muss man sehen, wie viele Längen die Serie haben wird. Der Cast ist zumindest vielversprechend

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #36 - erstellt: 10. Juli 2012
Zitat von Djarmila:
NBC Upfronts 2012

NBC scheint dieses Jahr schon wieder etliches Mittelmaß und viel Schlechtes zu haben, aber mal abwarten, wie die neuen Serien ankommen.

Für mich gibt es nur eine Serie, an die ich große Erwartungen habe:

Revolution
Mit Billy Burke, Graham Rogers, Andrea Roth, Tracy Spiridakos & Giancarlo Esposito (Once Upon a Time)

Für mich eines der großen Serienhighlights der neuen Season. Ich bin sehr gespannt auf die Serie, aber eine Serie von JJ Abrams kann wohl nie richtig schlecht sein. Vor allem Billy Burke in der Hauptrolle gefällt mir schon mal sehr gut Smily "top"


Stimmt, bis auf Revolution interessiert mich so wirklich auch nix. Finde irgendwie, dass es dieses Jahr sehr Comedylastig ist. Und das ist ja nun so gar nicht meins.

Obwohl ich Kristin Kreuk überhaupt nicht mag, werde ich aber mal noch in CW´s Beauty and the Beast - 5 Minute Preview reinschauen, denn ich habe das Original geliebt.

---
nach oben


Beitrag #37 - erstellt: 14. Juli 2012
Bei Beauty and the Beast bin ich auch skeptisch - zum einen kann ich mir Kristin Kreuk auch nichts anfangen und zum anderen darf man die Serie wohl nur unabhängig zum Original sehen, da man sonst zwangsläufig enttäuscht wird. Allein dass das Beast im Gegensatz zur Originalserie kein Beast ist, ist ja schon enttäuschend. Aber man darf ja in den CW-Serien keinen Mann zu hässlich machen, das geht ja nicht. Da fehlt halt der Mut. Alle müssen bei CW immer gut aussehen, selbst das Biest Smily "silberblick"
Reinschauen werde ich vielleicht auch mal.

Eine Serie, auf die ich noch gespannt bin, ist Arrow. Nach dem Trailer kann ich noch nichts sagen, denn für mich wird wahrscheinlich alles daran hängen, wie sympathisch oder sympathisch Stephen Ammell in der Hauptrolle ist. Über den Trailer kann ich keinen Bezug zu ihm aufbauen, da er doch sehr kalt rüberkommt. Da muss ich die Serie mal abwarten. Habe aber Hoffnungen, dass die Serie gut ist.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #38 - erstellt: 14. Juni 2013
Vor ein paar Wochen wurden ja wieder die Upfronts vorgestellt und ich muss sagen, dass ich sehr enttäuscht bin. Da ist wenig dabei, was mich interessiert. Die folgenden Konzepte werde ich mir aber sicher mal anschauen:

Sleepy Hollow
Mit Tom Mison, Nicole Beharie, Orlando Jones und John Cho

Zugegeben, als ich zuerst von diesem Projekt gehört habe, dachte ich: was, aus dem Stoff will man eine Serie machen? Mein einziger Grund zu dem Zeitpunkt die Serie zu schauen war der Hauptdarsteller Tom Mison. Nachdem ich nun aber den Trailer gesehen habe, bin ich deutlich weniger skeptisch. Der Trailer sieht sehr gut aus und es scheint auch einigermaßen amüsant zu werden. Diese Serie steht ganz oben auf meiner Must See-Liste neben....

Almost Human
Mit Karl Urban, Michael Ealy, Lily Taylor und Mackenzie Crook

Interessantes Konzept...die Maschine ist menschlicher als der Mensch. Bei dieser Serie sieht man schon im Trailer den hohen Produktionswert und Karl Urban macht sich sehr gut als grummeliger Polizist. Ich hoffe, die Serie erfüllt die hohen Erwartungen, die an sie gestellt wird.

Ansonsten vielleicht noch interessant für mich:

Unter the Dome
Mit Mike Vogel, Rachelle Lefevre und Britt Robertson

Sieht auf den ersten Blick ziemlich gut aus und der Cast ist klasse. Ich kenne mich aber und weiß, dass solche Serien, die auf Spannung und Mystery ausgelegt sind (wie z.B. Lost, Revolution) mein Interesse eigentlich immer nur kurz halten können. Vielleicht wird das ja diesmal anders, wenn sie nicht alles wieder unnötig in die Länge ziehen.

The Michael J. Fox Show
Mit Michael J. Fox

Die Serie werde ich mir in erste Linie wegen Michael J. Fox anschauen, denn es ist schön, ihn mal wieder auf dem Bildschirm zu sehen. Der Trailer sieht jetzt nicht grandios aus, aber auch nicht so, als ob er wehtun würde. Eine Chance werde ich der Serie mal geben.

Agents of S.H.I.E.L.D
Mit Clark Gregg, Brett Dalton und Chloe Bennett

Wer Iron Man 2 und Avengers gesehen hat, weiß, wer S.H.I.E.L.D sind. Der Trailer sieht jetzt zwar nicht so berauschend aus, aber da ich nunmal fast alle Filme dieses Marvel Universe (Iron Man 1-3, Hulk, Captain America, Thor) gesehen habe, muss ich zumindest mal schauen, wie die Serie wird.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #39 - erstellt: 14. Juni 2013
Sind ja einige interessante Serien dabei. Smily "smile"
Vor allen die Serie Sleepy Hollow könnte ja recht spannend sein. Der Trailer lässt einen sehr neugierig auf die Serie machen. Auch Under the Dome & The Michael J. Fox Show machen einen neugierig auf mehr. Smily "smile"

---
nach oben


Beitrag #40 - erstellt: 25. Dezember 2013
Die Serie Saving Hope könnte interessant sein, hab die Vorschau auf Sixx gesehen und werde mir die erste Folge wohl mal anschauenSmily "smilesmile"

Saving Hope

---
Shady Preity
nach oben


Beitrag #41 - erstellt: 10. Januar 2014
Hab mir den Link mal angesehn, sieht wirklich interessant aus.

nach oben


Beitrag #42 - erstellt: 13. Januar 2014
Hi,

ich bin völlig raus aus Serien, das einzige was ich mit bekomme sind so Sachen wie Sitcom (Bing Bang) und Sherlock, aber nur weil einen Freundin drauf steht.

Gruß

nach oben
Produktempfehlungen


Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen