Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

März 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Misshandlungen im Altersheim

Thema: Misshandlungen im Altersheim
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 02. März 2008
Ich weiss nicht ob es diesen Thread schon gibt, aba ich dachte ich tu ihn mal jezz Veröffentlichen...

Habe in den Nachrichten von einem Türkischen Sender etwas wirklich widerwärtiges gesehen---
Da wurde eine Alte Dame richtig misshandelt... Ihre Haut war voller Zigaretten Spuren und lauter Blutergüßen...
Man hat sogar heimlich ein Video aufgezeichnet wie die Alte Dame um ihr Leben, sag ich mal, gebettelt hat...
Nun wohnt sie bei ihren Enkeln, hoffe dort geht es ihr besser...
Es gibt ebenfalls bestimmt viele Menschen in Altersheimen die so Misshandelt wurden und ich hoffe das die Ursacher richtig bestraft werden... Smily "tutmirleid"

Ich hoffe diesen Thread gibt es nicht...-

---


mein Forum:
http://www.razyboard.com/system/user_bollywoodstars.html

Shah&Kajol forever...Vivek&Rani forever
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 03. März 2008
Ich als Altenpflegerin kriege echt nen riesen Hass wenn ich so etwas höre. Haben die alten Damen und Herren nicht schon genug Sch... auf deutsch, durchgemacht? Die Leute die so etwas tun müßten richtig bestraft werden... leider gibt es so etwas nicht nur in anderen Ländern, sondern auch hier in Deutschland hat man schon des öfteren auf solche Mißstände aufmerksam gemacht.

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 03. März 2008
Wer soetwas tut, bei dem frag ich mich: Warum übt diese Person diesen Beruf aus? Wenn ich mit alten Menschen nicht umgehen kann, dann suche ich mir doch von vornherein eine andere Arbeit. Ich kann nicht verstehen, wie jemand einen Beruf ausüben kann, der ihm nicht gefällt, und deshalb dann Menschen quält. Das ist doch abartig.

---
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 03. März 2008
Mein Opa war damals in einem Altenheim. Er war dort in Kurzzeitpflege, weil er eigentlich bei meinem Papa gewohnt hat. Mein Papa wollte mit seiner Faru in den Urlaub fahren und hat meinen Opa dort in Pflege gegeben. Nach einer Woche wurde mein Vater aus dem Urlaub geholt, weil mein Opa ins Krankenhaus gekommen war. Sie hatten einen Verdacht auf Schlaganfall. Als mein Papa dann dort im Krankenhaus ankam, sagten ihm die Ärzte das es total ausgetrocknet war. Mein Opa hatte eine Magensonde und mein Papa hatte eine ganze Kiste von dieser Künstlichen Ernährung mitgegeben, die die beiden dann auch komplett wieder mit nach Hause nehmen konnten. Die Pfleger sagten, das er dort sehr gut gegessen hat und diese Ernährung nicht brauchte. Das geile daran ist aber, dass mein Opa garkeine feste Nahrung essen konnte und somit garnichts anderes wie diese künstliche Ernährung zu sich nehmen konnte. Von diesem Tag an ging es fast täglich mit ihm bergab. Ich will nicht sagen das das der Grund war, weil er eh schon sehr Krank war, aber 3 Monate später ist er gestorben. Und das beschissendste war, das die Beerdigung genau an meinem 1. Hochzeitstag war.

---

Das Leben ist scheiße, nur die Grafik ist geil
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 03. März 2008
Zitat von DON:
Ich kann nicht verstehen, wie jemand einen Beruf ausüben kann, der ihm nicht gefällt, und deshalb dann Menschen quält. Das ist doch abartig.


Das sei zwar mal dahin gestellt, aber das ist auch ein anderes Thema Smily "smilesmile" Schließlilch machen das sehr viele Menschen...kann ja leider nicht jeder seinen Traumberuf haben Smily "tutmirleid"

Aber du hast Recht. Ich persönlich bekomme in meinen Kopf gar nicht rein, wie man es überhaupt fertig bringt, irgendjemanden zu quälen?! Ich versteh das einfach nicht. Was passiert in diesen Köpfen, wenn sie die Taten vollbringen? Fühlen sie sich besser? Auf irgendeine Art befriedigt??

Ich schätze, das sind Dinge, die wir nie nachvollziehen können!

---
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 03. März 2008
Das gibt es hier öfters als man denkt. Als ich im Krankenhaus war, lag neben mir eine alte verwirrte Dame. Sie klingelte öfters weil sie was nicht verstand oder einfach vergessen hat wo sie war. Mit der Zeit kamen die Schwestern einfach nicht mehr wenn sie geklingelt hatte. Und so kam es das sie aus dem Bett fiel. Ich hatte damals ne Knie OP und konnte ihr nicht helfen da ich nicht aufstehen konnte. Also klingelte ich strum. Ging 5 Minuten bis jemand kam. Das ist nicht nur in der Türkei so sondern leider auch bei uns

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 03. März 2008
@Meitschi: Was Du beschreibst, dürfte in deutschen Kliniken leider Alltag sein. Meiner Meinung nach liegt das aber nicht unbedingt nur an Herzlosigkeit, sondern oft sicher auch an Überforderung. Wenn man sich die Personalschlüssel im pflegerischen Bereich anschaut, ist das auch kein Wunder. Leider. Oft hat das Pflegepersonal schlichtweg keine Zeit für solche "nervenden Fälle". Ich könnte mir auch vorstellen, dass dazu auch noch eine gewisse Abgestumpftheit kommt, wenn man einige Zeit in so einem Beruf arbeitet.

Was die Misshandlung älterer, alter und wehrloser Menschen angeht, habe ich kein Verständnis. Menschen, die solch eine Arbeit leisten, sollten von vornherein anders ausgewählt werden - aber auch da müssen die Heime oft denjenigen nehmen, den sie sich leisten können und der bereit ist, für das wenige Geld diese, doch körperlich schwere Arbeit zu machen. Charakter oder Menschlichkeit bleiben dabei leider wohl öfter auf der Strecke.Smily "tutmirleid"

---


Die-Bekannten-der-anderen-Art e. V. Der Midi-Schriftführer.
Physikalische Fracks for ever and ever and ever!
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 03. März 2008
Bin immer noch der Meinung das man nicht so einen Beruf machen sollte wenn man nicht mit den Leuten umgehen kann. Den auch im Verkauf arbeiten Leute die einfach nur angepisst sind

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 03. März 2008
Tja, ich weiss ja nicht, wie es in der Schweiz ist, aber in Deutschland kann man es sich in den meisten Fällen nicht aussuchen. Da sind die Leute froh, wenn sie überhaupt eine Ausbildungsstelle finden.

Grundsätzlich bin ich Deiner Meinung. Aber die Realität sieht nun mal anders aus.

---


Die-Bekannten-der-anderen-Art e. V. Der Midi-Schriftführer.
Physikalische Fracks for ever and ever and ever!
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 03. März 2008
Von solchen Misshandlungs-/Vernachlässigungsfällen hört man leider imer wieder. ich finde das ganz schlimm, denn man kann die alten Leute nicht bewusst quälen, das ist unmenschlich. Smily "tutmirleid"

Die Angehörigen haben ja oft keine Zeit sich rund um die Uhr um Pflegebedürftige Angehörige zu kümmern und dank der "tollen" Politik hier im Lande, muss ja eigentlich jeder arbeiten gehen, um Geld zum leben zu haben.

Natürlich sollte man halbwegs eine Eignung für den beruf besitzen, aber wie Nike schon meinte, viele sind froh, wenn sie überhaupt einen Job haben.

Und zur Vernachlässigung: Die Pfleger haben ja nicht viel Zeit, sie haben eine bestimte Anzahl von Patienten, die sie waschen, pflegen, füttern etc. müssen, und zwar innnerhalb einer bestimmten Zeit. Dazu kommt, dass sie alles genau dokumentieren müssen, sie müssen genau aufschreiben, was da für Pillen verabreicht wurden und so weiter, das kostet mehr Zeit als sie zur Verfügung haben und die wird dann bei den Menschen gekürzt. Viele Pfleger machen sich auch deswegen Vorwürfe, weil sie nicht mal Zeit für ein kleines Gespräch mit den alten Leuten haben, was ihnen sicher gut tut. Es kann doch nicht sein, dass Papier (das ist ja geduldig) wichtiger ist als Menschenleben. Smily "tutmirleid"
Das schlimmste aber ist und bleibt die Tatsache, dass diese total vernachlässigten und misshandelten Menschen seelische und körperliche Schäden davon tragen. Smily "nichtgut"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 03. März 2008
Zitat von Dropsie:
Ich als Altenpflegerin kriege echt nen riesen Hass wenn ich so etwas höre. Haben die alten Damen und Herren nicht schon genug Sch... auf deutsch, durchgemacht? Die Leute die so etwas tun müßten richtig bestraft werden... leider gibt es so etwas nicht nur in anderen Ländern, sondern auch hier in Deutschland hat man schon des öfteren auf solche Mißstände aufmerksam gemacht.


Zuerst bin ich froh das es diesen Thread nicht gibt und das schon so viele geantwortet haben Smily "dankedankedanke"

Ich bin deiner Meinung... ich denke man sollte in jeden Altersheim eine versteckte Kamera aufbauen...
dann kann mal immer wieder sehen was da so alles passiert und die Leute können entlarvt werden...
Ich weiss nicht ob das eine gute Lösung ist aba ich denke das es ein guter Anfang wär... Smily "tutmirleid"

---


mein Forum:
http://www.razyboard.com/system/user_bollywoodstars.html

Shah&Kajol forever...Vivek&Rani forever
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 11. März 2008
Hallo,oh ja das kann man laut sagen,auch hier in Deutschland gibt es sowas.
Ich arbeite in einem Pflegeheim und ich muß leider mit so einer Person zusammen arbeiten,die ältere Menschen mißhandelt,leider kann ich net viel gegen diese Person tun,da uns einfach die nötigen Beweise fehlen,denn es sind leider nur Vermutungen das er was den Bewohnern antut.Denn er macht es ja nicht in der Öffentlichkeit,sondern immer wenn niemand weiter im Zimmer ist.Wenn er jedenfalls im Dienst ist,haben einige Bewohner die in seiner Gruppe sind blaue Flecken,viele Bewohner können sich nicht mehr äußern da sie nicht mehr sprechen können.(Er sucht sich auch immer solche Bewohner aus ,die entweder net sprechen können oder verwirrt sind.)Und die die es noch können,sind leider verwirrt,was dann immer abgetan wird,die spinnen,die erzählen doch nur Müll oder Fantasieren.Mir tuen die echt leid und am Liebsten würd ich ihnen helfen,aber wie nur.Ich hatte eine Bewohnerín mal gefragt woher sie die Flecken habe,und sie fing an zu Weinen und sagte mir sie könne es nicht sagen,sonst würde es noch schlimmer werden.Ich fragte sie ob der Typ es gewesen sei,und sie sagte ja.Allerdings ist sie auch oft sehr desorientiert.
Ich und ne Arbeitskollegin haben zwar einige Angehörige angesprochen,und ihnen geraten diesen Typen anzuzeigen,was auch zwei getan haben.Aber herausgekommen ist nix,die Polizei brauch halt Zeugen und glaubwürdige Aussagen von den Betroffenen,aber wenn diese nicht sprechen können oder vewirrt sind reicht das nun mal nicht.Auf Vermutungen kann niemand ihn anklagen,so hat es mir der Polizist gesagt.Die Verfahren wurden eingestellt wegen Mangel an Beweisen.
Wir haben auch schon anonym Briefe an den Träger der Einrichtung geschrieben,aber die reagieren da auch net.Und mein Problem ist noch das der Typ der die Bewohner mißhandelt auch noch mein Vorgesetzter ist und der in guten Draht zur Leitung hat.Also kann ich noch nicht mal dahin gehen,sonst müßt ich im Endeffekt,noch Angst haben,entlassen zu werden.An die Heimaufsicht hab ich auch schon geschrieben,das Problem ist nur das die sich vorher ankündigen,und dann alles vertuscht wird.Das macht mich echt fertig.

nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 13. März 2008
Zitat von pyademae:
Hallo,oh ja das kann man laut sagen,auch hier in Deutschland gibt es sowas.
Ich arbeite in einem Pflegeheim und ich muß leider mit so einer Person zusammen arbeiten,die ältere Menschen mißhandelt,leider kann ich net viel gegen diese Person tun,da uns einfach die nötigen Beweise fehlen,denn es sind leider nur Vermutungen das er was den Bewohnern antut.Denn er macht es ja nicht in der Öffentlichkeit,sondern immer wenn niemand weiter im Zimmer ist.Wenn er jedenfalls im Dienst ist,haben einige Bewohner die in seiner Gruppe sind blaue Flecken,viele Bewohner können sich nicht mehr äußern da sie nicht mehr sprechen können.(Er sucht sich auch immer solche Bewohner aus ,die entweder net sprechen können oder verwirrt sind.)Und die die es noch können,sind leider verwirrt,was dann immer abgetan wird,die spinnen,die erzählen doch nur Müll oder Fantasieren.Mir tuen die echt leid und am Liebsten würd ich ihnen helfen,aber wie nur.Ich hatte eine Bewohnerín mal gefragt woher sie die Flecken habe,und sie fing an zu Weinen und sagte mir sie könne es nicht sagen,sonst würde es noch schlimmer werden.Ich fragte sie ob der Typ es gewesen sei,und sie sagte ja.Allerdings ist sie auch oft sehr desorientiert.
Ich und ne Arbeitskollegin haben zwar einige Angehörige angesprochen,und ihnen geraten diesen Typen anzuzeigen,was auch zwei getan haben.Aber herausgekommen ist nix,die Polizei brauch halt Zeugen und glaubwürdige Aussagen von den Betroffenen,aber wenn diese nicht sprechen können oder vewirrt sind reicht das nun mal nicht.Auf Vermutungen kann niemand ihn anklagen,so hat es mir der Polizist gesagt.Die Verfahren wurden eingestellt wegen Mangel an Beweisen.
Wir haben auch schon anonym Briefe an den Träger der Einrichtung geschrieben,aber die reagieren da auch net.Und mein Problem ist noch das der Typ der die Bewohner mißhandelt auch noch mein Vorgesetzter ist und der in guten Draht zur Leitung hat.Also kann ich noch nicht mal dahin gehen,sonst müßt ich im Endeffekt,noch Angst haben,entlassen zu werden.An die Heimaufsicht hab ich auch schon geschrieben,das Problem ist nur das die sich vorher ankündigen,und dann alles vertuscht wird.Das macht mich echt fertig.


Smily "eek" Das ist ja voll schlimm...

Habt ihr nich an Kameras gedacht...? so versteckte... Smily "tutmirleid"
Ich hoffe er kriegt seine gerechte Strafe... ich verstehe nicht wie ein mensch einem anderen Schaden zufügen kann... Smily "zornig"

---


mein Forum:
http://www.razyboard.com/system/user_bollywoodstars.html

Shah&Kajol forever...Vivek&Rani forever
nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 13. März 2008
Das Problem ist ja, dass versteckte Kameras sich im Graubereich bewegen. Smily "tutmirleid" Und es gibt ja heimliche Aufnahmen von Journalisten, die sich einschleichen, da dreht sich dir der Magen um,w enn du das siehst.

Ich habe erst vor wenigen Tagen einen Bericht gelesen, wo gesagt wurde, dass Überprüfungsbesuche angekündigt werden und die Pfleger dann vorher die ganzen Papiere schönen müssen. Smily "oerx"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 16. März 2008
Zitat von Shakti86:
Das Problem ist ja, dass versteckte Kameras sich im Graubereich bewegen. Smily "tutmirleid" Und es gibt ja heimliche Aufnahmen von Journalisten, die sich einschleichen, da dreht sich dir der Magen um,w enn du das siehst.

Ich habe erst vor wenigen Tagen einen Bericht gelesen, wo gesagt wurde, dass Überprüfungsbesuche angekündigt werden und die Pfleger dann vorher die ganzen Papiere schönen müssen. Smily "oerx"


O man... die kündigen das vorher an Smily "tutmirleid" WIE DUMM (tut mir leid) aba das kann doch nciht wahr sein...
ich habe das hoffentlich richtig verstanden... sie kündigen das vorher an und besuchen dann die Kliniken, geht es noch? Smily "nichtgut"

---


mein Forum:
http://www.razyboard.com/system/user_bollywoodstars.html

Shah&Kajol forever...Vivek&Rani forever
nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 15. April 2008
ja,da hat Shakti vollkommen recht.Die müßen sich vorher ankündigen.Und mit den Kameras ist das sone Sache,man darf erst jemanden auf Video aufnehmen wenn er darüber Bescheid weiß,sonst wäre es vor Gericht nicht tragbar.Also man könnte es dann nicht als Beweiß zu lassen.Bekloppt ich weiß,aber das sind nun mal die Gesetze hier in diesem Staat.

nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 18. April 2008
Meine Oma und mein Opa sind jetzt auch in ein Wohn und Pflegeheim gekommen und bei all dem, was man so hört und liest, da bekomm ich es echt mir der Angst zu tun, dass es meinen Großeltern auch so ergehen könnte. Ich weiß echt nicht, was diese Leute dazu treibt alte und wehrlose Menschen so zu behandeln. Wenn sie dem Stress in so einer Einrichtung nicht gewachsen sind, dann sollen sie doch lieber nen anderen Beruf ausüben, oder? Boah, bei so was geht mir echt das Hütchen!!!!Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"
Ich finde es nicht so gut, dass heimlich gemachte Aufnahmen vor Gericht nur in gewissen Fällen anerkannt werden, obwohl es doch wichtige Beweise geben könnte!

---
Richte nie einen Menschen
schon nach kurzer Stund!
Oben sind bewegte Wellen,
doch die Perle liegt am Grund!
nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 20. April 2008
Liebe Kaurwaki!

Nun um Dich etwas zu beruhigen,es sind nicht alle so die in einer Pflegeeinrichtung arbeiten,sicherlich gibt es diese Fälle,wie auch in meinen Bespiel.Aber meißtens werden diese Personen auch entlassen wenn so etwas heraus kommt.Bei meinen Fall ist nur leider so das der Typ was mit der Chefin hat.Ich denke aber das der Typ auch noch dran kommt.Je mehr Leute sich beschweren um so mehr kann man es bewirken das der Typ endlich gekündigt wird.Und soviel ich jetzt weiß hat der schon wieder eine Anzeige am Hals,das läßt sich die Leitung (also die ganz oben sitzen) nicht mehr länger gefallen,er hat ja nun auch schon eine Abmahnung erhalten,noch eine und er fliegt.Schließlich ist das ja auch ein Schlechtes Bild in der Öffentlichkeit.

nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 27. Juli 2008
Also ich habe jahrelang in einen heim gearbeitet und ich konnte nichts feststellen ich war in einer leitungsposition und ich muss sagen man begibt sich in heimen schon auf einen sehr schmalen grad! in gewissen situationen.

Was macht man wenn der bewohner nichts mehr essen will? was macht man wenn er nichts mehr trinken will?

Man darf ihn nicht sterben lassen also gibts man ihm essen und trinken und das auch mal unter zwang anders gehts natürlich ein betreuer hat die gesundheitsführsorge und entscheidet ihn ins KH einweisen zu lassen dann wird ne magensonde gelegt und aus der lack!

nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 17. Januar 2009
Total unhuman sowas. Einfach wiederwärtig. Aber es gibt nunmal Sachen auf dieser Welt die gibt es garnicht. Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu hart, aber es gibt noch viel viel Schlimmeres dagegen ist das hier garnicht. Aber wie gesagt auch das ist nicht schön.

nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 12. April 2009
Es gibt mit Sicherheit verbale und auch körperliche Gewalt, aber man darf dabei auch nicht die Umstände vergessen, unter denen das Pflegepersonal eine "optimale Pflege" gewährleisten soll!
Desweiteren ist immer noch nicht korrekt definiert, was alles unter "Gewalt" fällt, auch inwieweit man sich gegen Gewalt von Bew. wehren darf und in welcher Form (siehe Gerontopsychiatrie!).

Viele sehen garnicht hinter die Fassade, nur was im Fernsehen berichtet wird.....

Smily "autsch"

nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen