Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Jobs in der Bollywood-Branche?

Seite 1 von 2 | »»
Thema: Jobs in der Bollywood-Branche?
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 11. August 2005
Hallo!

Ich überlege schon seit längerer Zeit,nach Indien,speziell Mumbai auszuwandern und wollte mal fragen,ob jemand weiß,ob es als Deutsche möglich ist,dort als Statist,Backroundtänzer(habe schon Tanzerfahrung) etc. in einem Bollywoodfilm tätig zu sein?
Hab schon mehrmals davon gehört,weiß aber nicht,ob das stimmt und wie man sich da bewerben muß.
Kann mir evtl. Jemand weiterhelfen? Wäre super!
Viele liebe Grüße,
sunshinekitty :-)Smily "smilesmile"

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 11. August 2005
Sorry kann DIr da leider nicht weiter Helfen , aber ICh Denke Internet macht doch alles möglich.
Recherchieren , rum Fragen , Email´s schreiben , vielleicht die Tanz Akademien Anrufen usw.

weiß sonst auch nichts.

Ich finde es richtig gut und würde Dich nur bestärken das zu machen

Wenn ICh es könnte würde ICh es auch tun.

Halt MIch bitte weiter auf den laufenden , Interessiert MICh richtig

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 11. August 2005
Ich hab auch schon versucht,im Internet irgendwas rauszubekommen,aber weiß nicht,wo man da gucken muß,hab schon alles mögliche eingegeben.

Hab gelesen,das Gauri evtl. schwanger ist,stimmt das?????

Wer ist denn diese Hamburgerin,die zu SRK`s 40.Geburtstag fährt???? Wollen wir da mit fahren? Meinste,das könnte funktionieren????

nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 11. August 2005
Hallo sunshinekitty!

Erstmal herzlich willkommen im Forum!

Ich selbst hab' leider auch keine Ahnung wie man zum indischen Film kommt. Allgemeine Tipps zum Auswandern in Richtung Indien können Dir aber bestimmt die Leute bei www.theinder.net geben. Zumindest wäre das für mich die erste Stelle wo ich suchen würde.

Zu Deinen anderen Fragen würde ich Vorschlagen ein gesondertes Thema im Forum Bollywood-Darsteller bzw. Bollywood-Events zu eröffnen, damit hier nicht alles durcheinander geht.

Danke.

Smily "winke"

nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 11. August 2005
Hallo Sunshinekitty,

ja es gibt Möglichkeiten für Europäer in Filmen als Statisten aufzutreten.
Du müßtest Dich zunächst beim Deutsch-Indischen Handelskammer in Düsseldorf, bzw. bei Deiner örtlichen Handelskammer nachfragen und zwar nach Anschriften von Filmstudios, Produktionsfirmen, usw.. Es gibt auch eine Webseite Redbox.de, wo man kostenlos inserieren kann. Ganz gut sind auch die Filmbibliotheken, die sehr gutausgerüstet sind mit Adressenbücher.
Es gibt von Yashraj Films (Produzent von Kalhonaho u.a.), Niederlassungen in England und Amerika, vielleicht fragst Du einfach bei denen nach. Die Webadresse ist: Yashraj.com

Viel Glück und solltest Du es tatsächlich schaffen, melde Dich einfach.

Grüße
VasiSmily "winke"

nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 11. August 2005
Vasi, du bist echt eine Quelle des Wissens Smily "smilesmile"

Ich hab letztens ein anderes Forum entdeckt, da findest du bestimmt auch einige Infos über das Auswandern.

http://www.indien-aktuell.de/>>indien-aktuell.de

---
Am reichsten sind die Menschen, die auf das Meiste verzichten können.

Wer auf morgen wartet, wird übermorgen erkennen, dass er heute versäumt hat, das Notwendige zu tun.
nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 11. August 2005
Ihr seid superlieb!!!!!Smily "thanks"

Vielen Dank,ich probiere das mal alles aus und sag Euch dann Bescheid,was dabei rausgekommen ist

nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 12. August 2005
das sind ja echt Hammer INfo´s......Mann Oh Mann

Also Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Glück der Welt Sunshinekitty

nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 12. August 2005
ich wünsche dir auch viel glück und wenn du erfolg hast schick mir bitte ne karte Smily "top"

nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 12. August 2005
Hallo Ihr Lieben! Smily "winke"

Ich hab jetzt mal alles ausprobiert und alle möglichen Firmen etc. angeschrieben,hoffentlich bekomme ich auch eine Antwort.

Ich weiß nicht,ob es sinnvoll wäre,einfach nach Mumbai zu fahren,ohne dort einen Job zu haben. Möchte mit einer Bekannten ja sowieso auswandern,aber fände es besser,wenn schon vorher bzgl. Job alles geklärt wäre.

Sollte ich eine Antwort bekommen,werde ich mich sofort melden und Euch mitteilen,was die geschrieben haben.

Ich hoffe und wünsche mir so sehr,das mein Traum,dort in der Filmbranche tätig zu sein,endlich in Erfüllung geht. Wünsche mir das schon so lange!!!!!

nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 13. August 2005
ich drück dir mal ganz fest die daumen, dass dein traum in erfüllung geht Smily "top"
ich selber hät glaub ich net den mut auszuwandern u dann noch so weit weg...du traust dir echt was - wie bist du eigentlich auf die idee gekommen sowas zu machen u dann gleich nach indien zu gehen??? die meisten wolln ja wenn nach amerika

---
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 04. März 2006
hmm... Ich habe mir das mit den USA auch lange über legt. Und ist auch nocht nicht vom Tisch aber mein Mann kann kein Englisch und ich möchte nciht einfach über seien Kopf entscheiden. Aber fände es schon cool

Bleib ja dran an deinem TraumSmily "top"

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 04. März 2006
@sunshinekitty: du solltest auf jeden Fall vorher einen Job haben, du musst sogar. Die Indische Bürokratie ist nämlich sehr streng und ohne Job bekommst du nur ein Touristenvisum für 6 Monate. Dieses Visum kann auch nicht im Land verlängert werden, du kannst nur ein neues bekommen, wenn du tatsächlich das Land verlässt und dann erst wieder einreißt und

Bevor du so was machst solltest du dich auf jeden fall sehr sehr gut informieren. Warst du denn schon mal in Indien und vor allem in Bombay???????????

nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 04. März 2006
olli ich glaube sie antwortet nciht. Den der Tread ist schon vom August. Habe es nicht gesehenSmily "thanks"

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 04. März 2006
ach so, na dann Smily "winke" tschüüüß sunshinekitty

nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 04. März 2006
Grins olli bin glaub ein wenig blind das ich das nciht gesehen habe.Smily "top"

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 04. März 2006
macht doch nichts, vielleicht interessiert sich ja jemand anderes fürs Auswandern Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 04. März 2006
Huhu,Ihr Lieben!!!!!

Ich bin noch daaaaaaa Smily "winke"

Fahre erst im April nach Mumbai,hab es voher einfach nicht geschafft.Möchte vor Ort die Produktionsfirmen abklappern mit meinen Bewerbungen unterm Arm.
Fahre mit einer Bekannten,sie ist Journalistin und kennt sich in Mumbai und bzgl. Filmgeschäft ganz gut aus.
Hoffe es klappt alles,wünsche ich mir wirklich sehr!!!

Es wird bestimmt nicht einfach,aber mal sehen.Smily "top"

nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 04. März 2006
Bist du also doch noch da Smily "smile"
Fährst du jetzt erst mal als Tourist oder schon mit Sack und Pack und bleibst gleich da??????
Viel Glück auf jeden Fall!!!! Smily "top"

nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 05. März 2006
Jo,ich fahre erstmal als Tourist hin,hab auch nur das Touristenvisum und versuche vor Ort mal einige Kontakte zu Leuten aus der Filmindustrie zu knüpfen,evtl. mal einige Produktionsfirmen abklappern und mal schauen,wen man so alles in den Schicki-Micki-Clubs in Mumbai und Stadtteil Bandra trifft.Smily "abfahrt" Smily "abfahrt"

nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 06. März 2006
Wow das ist dan toll. Halt uns auf dem Laufenden bitte... Bin gar nicht neugierig nööööSmily "wink"

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #22 - erstellt: 06. März 2006
Hihihi,ja mach ich Smily "top"

Aber dauert ja leider noch bis Mitte April Smily "tutmirleid"

nach oben


Beitrag #23 - erstellt: 08. März 2006
ja die Zeit geht ziemlich schnell vorbei glaube mir.Aber freue mich riesig für dich das es nun doch geklappt hat..

---
gelöscht zu groß! Looni
nach oben


Beitrag #24 - erstellt: 01. September 2006
Hallo!

Hat jemand von euch eigentlich Lust nach Bollywood zu gehen und dort Schauspielerin zu werden??
Also ich werde meine Schule beenden und dann in die 5 jährige HAK weitergehen, mit Matura!!!
Neben der Schule werde ich mir einige Nebenjobs suchen: Fotomodell oder irgend so etwas!
Ich hab es mir jedenfalls ganz fets in den Kopf gesetzt und werde diese Idee auch beibehalten!
Denn wo ein Wille ist ist auch ein Weg!!!!

Aber ich hoffe Bollywood hat auch interesse an Nicht indischen Schauspielerinnen!!!!
Was meint ihr dazu????

nach oben


Beitrag #25 - erstellt: 01. September 2006
das Interesse/Bedarf an nicht indischen Schauspielerinen ist in Indien/BW relativ gering. Wie oft hast du schon ein weisses Mädel in einem BW Film gesehen?? Ausser vielleicht mal im Hintergrund? Die Filme kann man doch echt an einer Hand abzählen, das dürfte echt schwer werden.

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #26 - erstellt: 01. September 2006
da hab ich jetzt mal auch ne frage und was ist wenn man dunkelhaarig ist und auch ein bisschen dunkle haut?denn ich habe dunkle haare und dunkle haut bin ja auch halb philippinerin hat man da vielleicht bessere chancen weil ich will irgendwann auch ausziehen da es mir in den philippinen und in der schweiz nicht so gefällt...

---
People just don't understand. It's more than a car.
It's a Lifestyle; a Release; a Passion. Passion for Speed.

nach oben


Beitrag #27 - erstellt: 01. September 2006
Das stimmt schon das es schwer wird, aber mir ist aufgefallen das sie in den Filmen auch oft sehr weiß sind, natürlich nicht im Gesicht, aber hast du dir Main Hoon Na angesehn, z.B.: am Bauch sind die meisten Inderinen weiß, im gesicht tragen sie ja Make Up!

nach oben


Beitrag #28 - erstellt: 01. September 2006
redest du jetzt mit mir oder olli???Smily "smilesmile" sry ist ne ziemlich doofe frage aber naja ich bin auch nicht die smarteste Smily "silberblick"

---
People just don't understand. It's more than a car.
It's a Lifestyle; a Release; a Passion. Passion for Speed.

nach oben


Beitrag #29 - erstellt: 01. September 2006
Indien hat zurzeit 1.095.351.995 Einwohner!!!! Wenn nicht speziell eine hellhäutige Frau oder eben ein philippinisch/europäisch aussehendes Mädel gesucht wird, dann müsste man glaube ich schon mit extremen anderen Qualitäten überzeugen um sich behaupten zu können. Die Auswahl an schönen Frauen ist in Indien einfach riesen groß!!! Sagt mir nur eine einzige Nichtinderin die in BW Kariere gemacht hat??? Ich kenn keine, vielleicht mal eine Rolle, aber sonst...

Auch ja A.J. du hast im anderen Thema das zu gemacht wurde geschrieben, Hollywood und so sei dir zu "unpersönlich"???? Du glaubst doch nicht echt, dass das in BW auch nur ein Stück anders ist?????????? Vielleicht sogar noch schlimmer, auf jeden Fall schlimmer als in Europa!!!

EDIT: @A.J.: kann schon sein, dass sie hell sind, aber trotzdem Inderinnen, die haben einfach ganz andere Gesichtszüge und so, eine Deutsche sieht auch mit schwarzen Haaren usw. nicht aus wie eine Inderin

nach oben


Beitrag #30 - erstellt: 01. September 2006
naja ich bin zwar schweizerin/philippinerin trotzdem fragen mich viele ob ich entweder türkin italienerin oder inderin bin Smily "silberblick" naja sehen wir mal in ein paar jahren eigentlich will ich ja gar nicht in bollywood tätig sein sondern im hotelgeschäft aber musste trotzdem konkret fragen ob es ginge Smily "smilesmile"

---
People just don't understand. It's more than a car.
It's a Lifestyle; a Release; a Passion. Passion for Speed.

nach oben


Beitrag #31 - erstellt: 02. September 2006
Hey Olli!!!! Habe gerade gelesen das du einen Praktikumsplatz in der indischen Filmproduktion bekommen hast!!! Das finde ich ja irre!!!!Smily "top"
Und wie hat es dir dort gefallen?????? Wie bist du überhaupt zu so etwas gekommen????
Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "wink" Smily "wink" Smily "smile" Smily "smile"

nach oben


Beitrag #32 - erstellt: 02. September 2006
Super hats mir gefallen Smily "grinseschild" eigentlich war es der totale Wahnsinn, echt klasse!!

Wie bin ich drann gekommen? Ich habe im Urlaub in Indien über Freunde einen Regisseur kennen gelernt und der hat mir den Job angeboten, da hab ich natürlich ja gesagt. Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #33 - erstellt: 02. September 2006
Man du hast vielleicht Glück!!!! Smily "top"
Wie ist Indien eigentlich so??? Oder besser gesagt, da wo gedreht wird??? Bei welchem Film warst du denn dabei?? Ach ja!! Musstest su Indisch reden oder kannst du indisch???
Smily "wink" Smily "wink" Smily "smilesmile" Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #34 - erstellt: 02. September 2006
Indisch gibt es nicht! Ich habe mich mit Bruchstücken (später wurde es besser) von Marathi und Hindi aber vor allem mit Englisch verständigt. Die Inder in den "besseren" - höheren Positionen können alle sehr gut Englisch und reden eigentlich auch nix anderes. Bei den Arbeitern (Setboys, Carpenters, Lightboys,...) am Set sieht es anders aus, die können meist kein Wort Englisch, aber es gibt ja auch noch Hände und Füße :-).

Indien ist toll, ich liebe es wie eine zweite Heimat. Da wo gedreht wird? Es gibt Studios die entsprechen fast HW Standard, viele sind aber auch in schlechtem Zustand, bzw. der Sicherheitsstandard ist nicht in Ordnung, vor allem was die Beleuchtung anbelangt und Brandschutzfragen. Als wir mit SHK gedreht haben war Regenzeit und es gab eine Flutkatastrophe in Bombay, da sind dann z.B. die Ratten von den Strassen (in Bombay gibt es ca. 150 Millionen Ratten) vor dem Wasser ins Studio geflüchtet Smily "silberblick" das war nicht so hübsch und wir saßen die ganze Nacht mit SHK in diesem Studio fest, weil alle Strassen überflutet war Smily "silberblick", d.h. wir mussten die ganze Nacht arbeiten 48 Stunden am Stück Smily "nichtgut" in Indien werden die Rechte der Angestellten nicht besonders groß geschrieben...

Für die großen Stars mietet man sich aber immer in tolle Studios ein, mit Klimaanlage und allem Schnickschnack... und das ist dann schon ok.

Ich war bei Werbefilmen dabei. Pepsi mit SHK, Perk (Schokolade) mit Preity Zinta + Boman Irani, Perk mit Trisha (der südindische Star schlechthin), Airtel, State Bank of India, eine Versicherung... und und und
und danach hab ich noch als Regieassistentin bei einem Indifilm gearbeitet (mit der Schauspielerin aus Schatten der Zeit, ein deutscher Film der in Indien gedreht wurde, wurde hier auch schon besprochen).

nach oben


Beitrag #35 - erstellt: 02. September 2006
hallo olli,
Ich habe auch schon versucht per indische Botschaft und so...
bin aber nie durchgekommen, hab irgendetwas falsch gemacht,
kannst du mir nicht ein Tipp geben, wo man sich melden muss?
Ich habe auch schon Regieassistenz gemacht und so sachen rund
ums Theater und Film, aber ein Praktikum in Indien wäre..... wahhnsinnn!!!Smily "silberblick"
wie lange hat den dein Praktikum gedauert? Und was musstest
du machen?

nach oben


Beitrag #36 - erstellt: 02. September 2006
hallo olli,
Ich habe auch schon versucht per indische Botschaft und so...
bin aber nie durchgekommen, hab irgendetwas falsch gemacht,
kannst du mir nicht ein Tipp geben, wo man sich melden muss?
Ich habe auch schon Regieassistenz gemacht und so sachen rund
ums Theater und Film, aber ein Praktikum in Indien wäre..... wahhnsinnn!!!Smily "silberblick"
wie lange hat den dein Praktikum gedauert? Und was musstest
du machen?
würde mich total über eine Antwort freuen!!

nach oben


Beitrag #37 - erstellt: 02. September 2006
..

nach oben


Beitrag #38 - erstellt: 02. September 2006
Wow! Das ist Wahnsinn! Sag mal wie ist SHK denn so? Hast du mit ihm reden können!!!!
Ja wenn du was weißt wo man sich da bewerben muss das wäre echt nicht schlecht!!!! Und was musstest du dort alles so machen????

Warst du dort eigentlich alleine? Und wo hast du während deines Praktikums gewohnt????

Smily "winke" Smily "wink" Smily "wink" Smily "smile" Smily "smile" Smily "smilesmile" Smily "top"

nach oben


Beitrag #39 - erstellt: 02. September 2006
@sanchu: über die indische Botschaft??? Wieso denn das? Wie sollen die dir helfen? Du musst einfach dort einen Job finden, erst dann brauchst du von der indischen Botschaft Visum und so. Also wie in Deutschland und so eben auch Bewerbungen rausschicken und hoffen, dass du ein Praktikum oder Job findest. Adressen von Produktionsfirmen und Co. findet man im Internet. Es gibt ja 1000 von Firmen dort, also wo man sich bewerben muss kann ich nicht sagen, hängt ja auch vom persönlichen Berufs-/Spezialgebiet ab.
Viel Glück!!!! Wenn du es wirklich wills klappt es bestimmt Smily "top"

@A.J.: SHK ist nett und ich hab auch mit ihm gesprochen. Aber dazu habe ich schon im Thema "wer hat schon mal einen BWStar getroffen?" erzählt.
Will ja niemanden langweilen... Smily "smilesmile"
guck hier:
http://www.bollywood-forum.de/forum/view/488.html

A.J. du bist ja erst 16, gell? Also, ich denke da würdest du eher noch kein Praktikum bekommen. Also bei der Firma wo ich gearbeitet habe z.B. auf keinen Fall, 18 ist Mindestalter. Die nehmen eigentlich eh keine Ausländer, in meinem Fall war das eine absolute Ausnahme. Eine gewisse Lebenserfahrung und Unabhängigkeit sollte man schon haben um allein in Indien zu leben und zu arbeiten. Es ist schon ein krasses Land und man muss sich manchmal schon echt durchschlagen, durchbeißen und kämpfen. Ich war 4 Monate dort und habe allein in einer Wohnung gewohnt, die ich mir gemietet hatte. Ich spreche perfektes Englisch (eigentlich so gut wie Deutsch) und das ist auch verdammt wichtig, deutsch kann da niemand.

Was musste ich so machen?
Erst habe ich als Produktionsassistentin gearbeitet. D.h. alles was in der Produktion anfällt, vorkommt: Drehplätze anschauen und aussuchen, buchen… Crew zusammenstellen, Casting machen, im Art Department Vorschläge für Kostüme und Requisiten, am Set Produktion, Schauspielbetreuung, Extras (die die im Hintergrund rumrennen) rumscheuchen Smily "smilesmile" … und weis der Geier noch alles, ein Film ist soooo viel Aufwand.

Dann hab ich als Sepecial Effekt Assistentin gearbeitet. Der Film (Pepsi Werbespot mit SHK als Schlangenbeschwörer, gibt’s hier im Forum auch irgendwo zum angucken) war zu 50% in einem ganz speziellen Verfahren gedreht, dazu mussten wir die technische Umsetzung herausfinden (haben 4 Wochen lang Probeaufnahmen gemacht und Tricks ausprobiert)… später habe ich dann auf dem Set dem Kameramann dafür assistiert… und die on Set Arbeit gemacht… und und und.
Für einen Dokufilm durfte ich mit einem Kameramann los und eine Szene selbst in Szene setzen und später den Schnitt machen, d.h. einem Editor sagen wie ich es geschnitten haben will. Bei der Vertonung war ich auch dabei, durfte sogar eine Rolle (einer Amerikanerin) sprechen Smily "smilesmile" nach bengali (indische Sprache) Sprachtraining (hab aber in Deutschland und Spanien schon beim Radio gearbeitet, kann das also eigentlich schon, das darf man sonst eigentlich eher nicht!).
Was Regieassistenz ist, ist klar, oder?
Habe also echt unendlich viel gelernt und durfte auch viel machen. Ich würde es jeder Zeit wieder machen, es war der Hammer. Aber man sollte schon einiger Massen selbstbewusst und selbstständig sein um sich in Indien behaupten zu können, es war nicht immer ganz leicht von den indischen Männern (mindestens 90% der Mitarbeiter) als weißes Mädel ernst genommen zu werden.Smily "smilesmile"

aber wie gesagt, versucht es einfach Smily "winke" Olli

nach oben


Beitrag #40 - erstellt: 02. September 2006
Wow! Das ist ja echt der Hammer!!! ja das mit den 18 Jahren ist mir schon klar. Ich würde das auch erst machen wenn ich 21 oder so bin, ich willmich nur jetzt schon genügend informieren?? Wie alt warst du eigentlich als du dort das Praktikum gemacht hast????
Aber man muss schon sagen, du hast echt schon viel erlebt!! * neidischwerd * Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "smile" Smily "smile" Smily "top" Smily "top"

nach oben


Beitrag #41 - erstellt: 02. September 2006
ich war grad 24!

nach oben


Beitrag #42 - erstellt: 02. September 2006
Zitat von Olli:


Smily "smilesmile" nach bengali (indische Sprache) Sprachtraining (hab aber in Deutschland und Spanien schon beim Radio gearbeitet, kann das also eigentlich schon, das darf man sonst eigentlich eher nicht!).

Smily "winke" Olli


Das hab ich irgendwie nicht verstanden, kannst Du das noch mal für mich wiederholen, so daß ich es kapiere. Und übrigens: wie könntest Du denn jemanden langweilen?Smily "wink"

---


Die-Bekannten-der-anderen-Art e. V. Der Midi-Schriftführer.
Physikalische Fracks for ever and ever and ever!
nach oben


Beitrag #43 - erstellt: 02. September 2006
Das war so gemeint, ich hab in Deutschland und Spanien schon beim Radio gearbeitet, da hat man natürlich Sprachtraining und so, weil man ja gut klingen soll, geht ja nur um die Stimme. Ich habe also eine einigermaßen Sprachausbildung, deshalb durfte ich eine Rolle synchronisieren, weil das ist gar nicht so einfach wie man glaubt... Damit mein Bengali dann genau richtig klingt (wie von einer Ausländerin, aber doch so, dass man es versteht), hab ich einen Sprachtrainer bekommen, der mir den Dialog eingetrichtert har. Verstanden? Weiß nicht wie ich es besser erklären kann.
Gruß Olli
Smily "winke"

nach oben


Beitrag #44 - erstellt: 02. September 2006
Ja, jetzt hab ich es verstanden. Mich hat nur verwirrt, daß da stand: "das darf man sonst eigentlich eher nicht." - was darf man nicht? Ich weiß, ich kann manchmal nervig sein - ich war wohl zu viel mit kleinen Kindern zusammenSmily "smilesmile"

---


Die-Bekannten-der-anderen-Art e. V. Der Midi-Schriftführer.
Physikalische Fracks for ever and ever and ever!
nach oben


Beitrag #45 - erstellt: 02. September 2006
Eine Rolle sprechen darf man sonst eher nicht als Praktikantin, da nehmen sie sonst Synchronsprecher.
Schon ok, wenn du fragst, oft schreibt man ja was und man denkt das ist doch sonnenklar, aber außer einem selbst versteht es kein Mensch… Smily "silberblick" Smily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #46 - erstellt: 02. September 2006
Aha. Ist ja auch ein Kostenfaktor, ne Praktikantin ist ja bestimmt preiswerter als ein Synchronsprecher - wäre jetzt meine Logik gewesenSmily "winke"

---


Die-Bekannten-der-anderen-Art e. V. Der Midi-Schriftführer.
Physikalische Fracks for ever and ever and ever!
nach oben


Beitrag #47 - erstellt: 02. September 2006
Sicher Smily "smilesmile" aber ich war von allen Praktikanten/-innen trotzdem die einzige die es je machen durfte Smily "wink" *hihi* bin ganz schrecklich stolz auf mich... aber das war sicher auch ein Grund und weil ich Ausländerin war und sie grad eine brauchten...

nach oben


Beitrag #48 - erstellt: 05. März 2007
Hier mal die Beiträge aus dem doppelten Topic "Jobs in der Bollywood-Branche":

Beitrag vom 1.2.2006:
Zitat von vasi:
Liebe Leute,

habe heute gelesen, daß Farhan Akhtar für den Film DON (ein Remake) mit SRK und Priyanka 1000 Statisten und Klein-darsteller sucht. Ok, ok Voraussetzung ist Hindi oder zumindest Englischkenntnisse. Derzeit wird in Asien gesucht. Es geht um mehrere Szenen in berühmten und berüchtigten Viertel Delhis, den wir von BW-Filme kennen also "Chandni-Chowk" (wo Kajol in KKKGham ihr Süßwarenladen hat). Ich weiss nicht, an wen man sich melden soll. Aber im nachfolgenden Bericht steht eine Produktionsfirma. Vielleicht kann man dort erkundigen. Der größte Teil des Filmes wird in Malaysien gedreht!!! Derzeit wird in Malaysien von Talent-Scouts nach geeignete Menschen gesucht.

Want to act with Priyanka, SRK?
(Möchten Sie mit SRK und Priyanka einen Film drehen?)

Press Trust of India, Kuala Lumpur, February 1, 2006
Bollywood fans in Malaysia are agog with excitement as talent scouts are on the lookout for at least 1000 locals to act in new version of Don, which is going to be shot mostly in Malaysia.
So far two Malaysian artistes have been selected to star along side Priyanka Chopra and Shah Rukh Khan in the remake of the 1978 hit which starred among others Amitabh Bachchan and Zeenat Aman.
Malaysian actor Shahruddin Thamby will play a police official in the new movie. The other Malaysian star is former singer Aman Shah, the location manager of Channel Ventures (M) Sdn Bhd Saiful Jabbar said.

Jabbar said more than 1000 extras would be needed for the movie adding that priority would be given to those who could speak fluent Hindi and English. He said Bollywood's Excel Entertainment Ltd and movie director Farhan Akhtar would have the final say on the selection.

The movie, to be shot 80 per cent in Malaysia, will be filmed around the tropical Langkawi island as well as the towering Petronas towers here and the Jalan Masjid India area, which is the 'little India' of Kuala lumpur.

Jabbar said at least 1000 persons were needed for one scene which was to be shot in the Jalan Masjid India area.

So long farewell ....tschüß und gute Nacht, ihr Bollywood-Geschädigten!!
Smily "winke"


---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #49 - erstellt: 05. März 2007
Zitat von Olli:
Aber eine Statistenrolle kann man doch jeden Tag in Bollywood haben. Wenn man in Indien ist muss man sich nur ein bisschen in Bombay rumtreiben (in Colaba am besten vor dem Mondi (Cafe Mondega)) und dann wird man gleich angesprochen und gefragt ob man nicht statist spielen will. Allerdings kann ich von einer Statistenrolle in Bollywood eh nur abraten, die behandeln die da wie Scheiße und man bekommt 500 Rupies (10€) pro Tag wärend ein indischer Statist 1500 Rupies bekommt, es geht also nur um möglichst billige Statisten die nicht in der Gewerkschaft sind.


Zitat von Vanhi:
Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass einer von uns hier so ein Angebo ablehnen würde... Smily "wink"


Zitat von vasi:
@Olli
Also ich glaube Dir nicht, daß die Inder Euch Europäer nicht gut und die Inder besser behandelt. Es ist eher umgekehrt. Das habe ich selber erlebt, nein nicht als Statistin, sondern allgemein. Das die Inder besser verdienen, daran glaube ich nicht. Es kommt darauf an, ob die Inder
ein paar Zeilen sprechen oder nicht. Außerdem werden Familien bevorzugt, damit extra Geld in deren Taschen fliessen - wegen Kinder.
Da die Sprachkenntnisse fehlen, haben Europäer meistens nur Statisten Rollen. Allerdings, wenn tlw. Englisch gesprochen wird, können sie als Kleindarsteller arbeiten und ihre Gage frei aushandeln.
Was auch sehr gefragt ist, ist das Tanzen in einer Gruppe oder mit den Hauptdarstellern.
In Hamburg habe ich zwei Male als Statistin aus Spaß gearbeitet und 100 DM jeweils verdient. Aber Du sitzst manchmal nur herum und weiß nicht, wann Du dran bist. Ich habe es nicht wegen des Geldes gemacht, sondern um etwas von den Dreharbeiten und von der Regie mitzubekommen. Von Zeit zur Zeit liefere ich Filmideen an die Förderer von Filmen. Nagut bis jetzt mit wenig Erfolg, aber ich habe immer noch Hoffnung. Ich habe eine Idee für eine Hamburger-Bombay Zusammenarbeit, wo Deutsche-Stars und BW-Stars in einer Dt-Indischen Produktion spielen könnten. Mehr verrate ich nicht.

Grüße an Euch
VasiSmily "winke"


---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #50 - erstellt: 05. März 2007
Zitat von Olli:
@vasi: ich habe nicht gesagt, dass Inder besser behandelt werden. Statisten (nur Statisten ohne Sprechrolle usw.) werden in Bollywood allgemein scheiße behandelt (ob Inder oder nicht). Und ja indische Statisten verdienen mehr als Europäer, weil sie in einer Gewerkschaft organisiert sind und die Europäer einfach so angequatscht werden. Ich weiß das so genau, weil ich in Bollywood beim Film gearbeitet habe und anfangs teilweise auch Statisten gebucht habe.


Zitat von vasi:
@Olli
Hallo Olli,
das stimmt mit den Gewerkschaften, sonst haben die Menschen kein Lobby. Das weiss ich auch von Hausdieneren, daß sie gut organisiert sind und manchmal zu weit gehen mit ihrer Streik-Bedrohung.
Wie bereits geschrieben, muss jeder den Headhunter klar erklären, daß er nicht bereit ist für wenig zu arbeiten und er / sie muss Bedingungen stellen, andernfalls kann es sein, daß die Zwischenleute der BW-Szene schäbig mit einem umgehen.

Smily "winke"


Zitat von Olli:
Und die Stars erst, die sind nicht grad nett zu Statisten. Hört man vielleicht nicht gern, aber so ist das. Ausser SRK der ist immer zu allen voll nett.
Smily "smilesmile"


Zitat von Chandini1:
ach menno, ich würd auch gern mal sone statistenrolle kriegen, mir wär glaube ich auch egal wie die mich behandeln würden.hauptsache bw...Smily "smilesmile"


***********************************************************************

wäre schön, wenn hier auch mal ein paar neue aspekte mit eingebracht werden Smily "winke"

ach ja.. ich verschiebe das thema auch mal wieder rüber in den talk, da passt es thematisch auch gut rein Smily "smile"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

1 2
Ähnliche Themen
    Thema erstellt von Antworten Aufrufe letzter Beitrag
Bollywood Kinderwagen
in Weihnachtsecke
MaryLouLove00 2 10.257
16. Januar 2024
von fitiki8913 zum letzten Beitrag im Thema springen
Bollywood Musik auflegen
in Musik
Dhekenzara 1 7.279
09. Januar 2024
von ddenek zum letzten Beitrag im Thema springen
Ist nicht ein Bollywood Fan hier aktiv?
in Bollywood-Talk
Keana 0 324
26. Dezember 2023
von Keana zum letzten Beitrag im Thema springen
Produktempfehlungen
Indian Love Story - Lebe und denke nicht an morgen
Indian Love Story - Lebe und denke nicht an morgen
Von ganzem Herzen
Von ganzem Herzen
Mission Kashmir
Mission Kashmir
Gestern, heute und für immer - Love Aaj Kal
Gestern, heute und für immer - Love Aaj Kal

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen