Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Interviews und News von Aamir Khan

Seite 1 von 13 | »»
Thema: Interviews und News von Aamir Khan
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 31. Mai 2006
Hallo,

ich habe mal zwei Berichte über Aamir Khan übersetzt. Also der Mann ist mir echt symphatisch!

LG
Bluemeli

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 31. Mai 2006
Im Staat Gujarat ist ein Staudamm gebaut worden, der die Menschen da mit Wasser versorgen soll. Leider haben wohl auch viele arme Menschen ihr Haus und Land verloren, wo nun der Staudamm und der See ist.

Lest selber...

26.05.06 Aamir Khan: Ich werde mich nicht entschuldigen

Inmitten der Forderung von Befürwortern des Sardar Sarovar Damm in Gujarat nach Aamirs Entschuldigung und Protesten gegen die Veröffentlichung seines letzten Films "Fanaa", sagte Aamir Khan am Dienstag, daß er von seiner Forderung für eine Wiedergutmachung für die Leute, die vom Projekt beeinträchtigt sind, nicht zurücktreten werde.

Bei einer Presse-Konferenz in Mumbai sagte er, daß er bloß verlangt hat, was der oberste Gerichtshof zu der Angelegenheit gesagt hat.
"Andererseits, lassen wir die BJP oder andere politsche Parteien (die seine Entschuldigung verlangen) doch auch den Obersten Gerichtshof nach einer Entschuldigung fragen." sagte Aamir.
Der Film wird nicht in dem BJP-regiertem Gujarat gezeigt werden, wo die Kino-Eigentümer Vandalismus von Befürwortern des Dammes befürchten.
"Sagen Sie mir, warum ich mich entschuldigen sollte...(mit einer Entschuldigung) werde ich alle diejenigen fallen lassen, die Haus und Land durch den Damm verloren haben....Ich werde nicht zurückziehen." sagte Aamir und drängte die Leute von Gujarat, ihn bei der Wiedergutmachungs-Angelegenheit zu unterstützen.
"Ich will dem Volk von Gujarat sagen, daß ich viel Liebe für sie empfinde...Eigentlich sollten sie sich mir anschließen und den Fall der vertriebenen Leute aufgreifen." sagte der Schauspieler.
Er behauptete, daß er nicht gegen den Bau des Dammes sei und nicht dagegen sei, daß das Volk von Gujarat, MP und Maharashtra viel Wasser habe. Gleichzeitig sagte er, daß er betroffen über die Leute sei, die von dem Projekt geschädigt worden.
"Mujhe karam karna hai..woh main karoonga" (Ich habe einige Abgaben abzuwerfen, was ich tun werde, komme, was da wolle), sagte er.
Aamir sagte, er wird nicht aufhören, seine Ansicht auszusprechen, auch wenn es seiner Karriere und seinen Geschäftsinteressen schade. "Ich trete gegen eine große Organisation an...Ich könnte eventuell zerschmettert werden...aber ich werde nicht zurückziehen", fügte er hinzu.
Der Bollywood-Star, dessen letzter Film "Rang De Basanti" auch in die Kontroverse gekommen war, verneinte allerdings, daß auf ihn abgezielt wird, nur weil er ein Moslem sei.
Aamir sagte, daß er mit der Aufnahme dieser Wiedergutmachungsangelegenheit nur das tue, was von einem durchschnittlichen Inder erwartet werde.
"Bin ich im Unrecht, wenn ich die Angelegenheit der Armen aufgreife? Kein Inder wird daran denken, seine Mitmenschen Haus, Land, Brot und Butter verlieren zu lassen.", sagte Aamir, und warnte politische Parteien, daß die Leute des Landes darauf achten, welche politische Partei für die Armen die Lanze bricht.
In einem nicht genannten Verweis auf BJP sagte Aamir, daß die in Gujarat erzeugte Stimmung, die Film-Vertreiber dazu gebracht hat, zu entscheiden, "Fanaa" nicht zu veröffentlichen, die Botschaft ausgesandt hat, daß "diese" politische Partei nicht an Demokratie glaubt und armen Farmen nicht helfen und für Wiedergutmachung sorgen will.
Aamir sagte, daß er plant, Geld für die Wiedergutmachung der Projekt-geschädigten Leute beizusteuern.

25.05.06 In Gujarat wird es schwieriger, Fanaa zu sehen

Wenn Sie im Staat von Gujarat leben, dann werden Sie harten Zeiten entgegensehen in bezug auf die Möglichkeit, den zukünftigen Film "Fanaa" mit Aamir Khan und Kajol sehen zu können.

Laut den Multiplex-Eignern, hat die Cinematograph Exhibitory Association (CEA) von Gujarat entschieden, "Fanaa" in Kinos mit nur einer Leinwand nicht zu zeigen, wegen Aamir's "Anti-Narmada Damm-Haltung".
"Wir haben die Entscheidung wegen Aamir Khan's Haltung zu der Narmada-Angelegenheit gefällt, die nicht im Interesse des Staats ist. Wir verlangen, daß er sich bei dem Volk von Gujarat für seine Anti-Damm-Haltung entschuldigt", sagte der Präsident Harish Patel von CEA in Ahmedabad am Mittwoch.
Die Gesellschaft hat 90% der Single-Leinwand-Kinos als Mitglieder, fügte Patel hinzu.
Die Entscheidung der CEA kommt einen Tag nachdem die Multiplex-Gesellschaft von Gujarat entschied, "Fanaa" nicht zu zeigen.
Zwischenzeitlich begrüßte der Teil der BJP Jugend, der gegen die Ausstrahlung des Aamir-Films ist, die Entscheidung der beiden Gesellschaften.
Eine Veröffentlichung der Partei besagt, daß sie es nicht erlauben werden, daß irgendein neuer oder alter Film von Aamir om Staat gezeigt wird, bis er sich beim Volk entschuldigt hat.
Aber die BJP Zentral-Führung selber ging am Mittwoch auf Distanz zu seiner Gujarat Jugend-Fraktion, die gegen die Ausstrahlung von "Fanaa" ist, und sagt, daß sie nichts mit dieser Kampagne zu tun hat.

LG
Bluemeli

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 02. Juni 2006
Fanaa in Mumbai - Gegen Protest in Gujarat
Wednesday, May 31st, 2006

Ahmedabad - Weil Aamir Khan's Fanaa im Gujarat nicht gezeigt wird, waren 5 Jugendliche von Vadodara den ganzen Weg nach Mumbai gefahren um den Film zu sehen - nur um bei ihrer Rückkehr, Proteste auszulösen.
Gekleidet in T-Shirts mit dem Schriftzug Fanaa, brachen die 5 Samstag Nacht nach Mumbai auf.

'Ich wollte den Film wegen Kajol sehen, die ein Comeback nach mehreren Jahren hat. Wir beschlossen nach Mumbai zu fahren, weil der Film hier nicht veröffentlicht wurde', sagte Sai Dhenkane, 25, der in einer Telekom Firma als Kaufmännischer Direktor arbeitet.

Der heisserwartete Film, wurde überall am Freitag veröffentlicht - ausser in Gujarat, weil sich die Kinobesitzer sich dagegen entschieden haben, aufgrund eines Aufrufs zum Boykott durch die Jugendvereinigung der Regierungspartei Bharatiya Janata Party (BJP). Die Partei ist aufgebracht gegen Aamir, nachdem er seine Solidarität mit Narmada Bachao Andolan ausgedrückt hat und sich für die Farmer und Stämme eingesetzt hat, die von dem ehrgeizigen Sardar Sarovar Projekt am Narmanda River vertrieben wurden.

Letzte Woche hatte Khan es abgelehnt, der Forderung des BJP Folge zu leisten und sich zu entschuldigen.

Als es die Runde machte, das 5 Fans nach Mumbai gekommen waren um Fanaa zu sehen, kam der Regisseur Kunal Kohli um sie im Kino zu treffen.

'Es war toll ihn zu sehen. er versprach sogar zur ersten Show in Gujarat zu erscheinen, falls und wenn es in Gujarat veröffentlicht wird', sagte Dhenkane zu IANS.

'Wir haben den Film genossen', fügte er hinzu, obgleich sie ahnten was sie für einen Wirbel auslösen würden, nach ihrer Rückkehr nach Mumbai am Montag.

Die Akhil Bharatiya Vidyarthi Parishad Organisation (ABVP) - die Stundenvereinigung des BJP, veranstaltete eine Demonatration und bezeichnete die 5 als 'Verräter'.

'Jeder aus Gujarat, der Aamir Khan Filme sieht, ist gegen die Interessen des States weil dieser Schauspieler gegen Gujarat Stellung bezogen hat', sagte Kaushal Deve, Präsident der ABVP’s Vadodara Vereinigung.

Die ABPV macht die National Student Union of India (NSUI), den studentischen Flügel des Kongresses verantwortlich für die 'Anti-Gujarat Haltung', sagte Rutvij Joshi, Präsident der NSUI Vadodara Vereinigung - er war unter den 5, die den Film in Mumbai angesehen haben.

Joshi lehnte es ab den Film zu sehen: 'Ich war nur auf dem Bahnhof um meine Verwandten zu sehen. Sai ist ein sehr guter Freund. Die NSUI hat nichts zu tun mit deren Besuch.'

Dhenkane, andererseits sagte: 'Ich mache weder den Kongress noch den BJP verantwortlich für das Missverständniss und den Protest gegen uns.

'Alle meine Freunde unterstützen meine Entscheidung. Der Boykott von Aamirs Filmen ist nichts anderes als ein Politisches Drama. Die Leute unterstützen den Aufruf zum Boykott keineswegs.

'Lasst den Film veröffentlicht sein und man wird sehen, wieviele Leute gehen und ihn sich ansehen werden. Jeder den ich in diesen Tagen treffe, fragt mich nur eins: Wie ist der Film? Alle sind erpicht drauf ihn zu sehen', sagte er.

Quelle:ishq-magazin.de
quelle

---


~~~~
~~ No excuses, no apologies, no regrets ~~
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 04. Juni 2006
Aamir Khan to launch his official website
By IndiaFM News Bureau, June 2, 2006 - 03:01 IST

Aamir Khan who generally keeps himself at safe distance from the media seems to have worked out a way to reach his fans. To connect one on one with his fans, Aamir is in the process of launching his official website www.aamirkhan.com. The site however, is still under construction and on logging on to the page; there is a letter from the star that says ‘Right now I am in the process of putting my official page together. Leave your email address and I shall let you know when it is up.’ There is space provided on the page to submit your email address and also write in few comments if you wish to.

Looks like after the current Fanaa-Gujarat episode, the actor has realized the need to have a direct dialogue with his fans.

nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 06. Juni 2006
Aamir Khan inspired by 'Rang De Basanti'
By Our Correspondent ©2006 Bollyvista.com

The Supreme Court has allowed the release of 'Fanaa' in Gujarat much against the wishes of the BJP. Aamir Khan says he's not afraid of threats and that he has nothing against Gujaratis. "Some of my best friends are Gujaratis, why would I have anything against any community?" he said. He added, "Remember this dialogue from Rang De Basanti - Jo kuch ho raha hai woh chup chap saho ya kuch kadam uthao. I've taken my step!"

nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 06. Juni 2006
http://ww.smashits.com/ads/samples/hindustandec2002frame.html
hier noch ein video zur oberen story

nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 11. Juni 2006
Aamir Khan goes South
MUMBAIMIRROR, Sunday, June 11, 2006

The actor's next home production will be a Tamil film remake
Kunal M Shah

Finally, speculations about Aamir Khan's next home production have been put to rest. Aamir is going to start work on the remake of Tamil-thriller Ghajini, a year from now.

Even if the project is in its nascent stage right now, A R Murugadoss (the director of the Tamil version) has been finalised to direct the Hindi version. However, the casting and other details remain to be finalised.

“I met Aamir twice recently. He was so impressed by Ghajini that he expressed his desire to remake it in Hindi,” says Murugadoss.

Apparently, Aamir has bought the rights of the Tamil film. “Aamir is a very intelligent man and wants to produce the film,” says Murugadoss. “We did have a detailed discussion on how to change and adapt the film, in order to make it acceptable and understandable to a universal Indian audience.”

Considering Murgadoss's inability to speak in Hindi (he gave this interview in Tamil), how does he plan to direct the film? “I do speak a little bit of English and that's how we will interact,” he replies.

Quiz him for some more details, and Murgadoss gets tight-lipped. “It is too early to reveal any other details; the casting still needs to be worked out,” he says.

The original Tamil film stars Surya Sivakumar, Nayantara and Asin in the lead roles.

(Inputs from Sundari Venkatraman)

What’s Ghajini all about…

Surya plays Sanjay Ramaswamy, a business tycoon who falls in love with an aspiring model Kalpana. One day, Kalpana saves a group of little girls from the clutches of kidnappers, but ends up being murdered by the traffickers. Sanjay, who witnesses the murder, is grief-stricken and consequently suffers from memory loss. As a patient, he becomes the subject of interest to a medical student, Chitra. What unfolds after this, forms the crux of the story.

nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 11. Juni 2006
Aamir backs ‘Phir Hera Pheri’
Faridoon Shahryar, IndiaGlitz [Saturday, June 10, 2006]



Superstar Aamir Khan requested producer Feroze Nadiadwala to arrange for a special screening of ‘Phir Hera Pheri’ for his family and friends. Khan is a huge fan of Paresh Rawal’s comic timing and wanted to check him out in this fun-caper. One could hear the actor who has faced stressful times after the release of super hit ‘Fanaa’ burst into peels of laughter now-n-then during the course of the film.

It is learnt that Aamir Khan’s next film is a comedy to be directed by veteran South Indian master Mani Ratnam. Khan is on the lookout for an eight to ten year old boy for this film. And, knowing his penchant for being different, he has hit upon a new way of searching for the kid of his requirements. He has tied up with Shiamak Davar Institute of Performing Arts (SDIPA) who organize summer workshops for school children all over the country. They shall be the one who shall be chiseling out the best kid performer for Aamir Khan’s next.

Meanwhile, after the spectacular success of ‘Rang De Basanti’ and ‘Fanaa’, producers are willing to pay Aamir Khan unheard sums of money in the range of Rs 10 crore and above for making him concede to be a part of their films. But the headstrong Khan is not bending before their tempestuous offers. He now plans to go on a tour to US with his ‘Fanaa’ co-star Kajol. The money offered to both the stars is a treasure and with the world wide applause accorded to their pairing, this will be one star tour that will be looked forward to with a lot of anticipation.

nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 12. Juni 2006
Aamir der neue King Khan

Aamir der neue King Khan?
Seit dem Film Mangal Pandey war Aamir nicht mehr aus den Nachrichten weg zu denken. In der Tat ist Aamir fast überall zu sehen. Das Fernsehen kann anscheinend nicht genug von ihm kriegen. Er scheint als der regierende Khan in Bollywood aufgetaucht zu sein. Sein letzer Film mit Partnerin Kajol Devgan hat schon in den ersten drei Tagen nach der Premiere Einahmen von etwa 22.79 Crore Rs (ca. 4 Millionen Euro) an den Kinokassen in Indien erzielt. Und damit Indiens erfolgreichsten Kinostart aller Zeiten hingelegt. Auch in den USA läuft der Film hervorragend (3.9 Crores). Das sind rosige Zeiten für Aamir. Er wählt seine Filme gründlich aus und gibt alles was er hat. Die Resultate lassen sich sehen.
Aber jeder möglicher Versuch, die Khan Krone auf Aamirs Kopf zu setzen würde ein Widerspruchs sein, solange Shah Rukh Khan fortfährt Bollywood anzuführen. Shah Rukh ist in klassischer Form ein Megastar , der Massen ins Kino ziehen kann. Sei es Kal Ho Na Ho, Main Hoon Na, Chalte Chalte oder Devdas. Mit dem Erfolg von Rang De Basanti und Fanaa hat Aamir selbstverständlich Shah Rukh eingeholt.
Wenn Kabhi Alvida Na Kehna in ein paar Monaten in die Kinos kommt, wird sich alles klären und man wird erfahren wer der wirkliche King Khan ist.

Tanja, Juni '06

Quelle: happyindia

nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 23. Juni 2006
Aamir’s next production will launch his nephew
By IndiaFM News Bureau, June 21, 2006 - 03:16 IST

After Lagaan, the next film coming from Aamir Khan Productions is Jaane Tu Ya Jaane Na. The film will launch Aamir's nephew, Imraan. It will also mark the directorial debut of Abbas Tyrewala, who has the writing credits for films like Munnabhai MBBS, Maqbool, and Main Hoon Na.

The film was initially going to be produced by Jhamu Sughand. But due to financial reasons Jhammu allowed Tyrewala to go ahead with some other producer. That is when Aamir Khan came into picture.

Before signing the film, Aamir’s nephew had told him the story which Aamir liked. He in fact, even told Imraan that if any problem hits in the making, he is interested in the film script. Hence, after Jhammu, Tyrewala narrated the script to Aamir Khan and he agreed to produce the film which goes on floor this October.

The film is a romantic comedy about college students. It will have all-new starcast but will also have cameos by actors like Naseeruddin Shah, his wife Ratna Pathak, Arshad Warsi and Arbaaz Khan.

nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 06. Juli 2006
Ewig blüht der Raps
Britisches Fräuleinwunder in Indien: Rakeysh Omprakash Mehras Film "Rang de Basanti - Die Farbe Safran" vereint Bollywood und Autorenfilm
von DOROTHEE WENNER

Bollywood-Star Aamir Khan hat gerade mächtig Ärger in Indien. Der Hauptdarsteller von "Rang de Basanti" wurde wegen seiner kritischen Äußerungen zum umstrittenen Narmada-Staudamm von dem korrupten Politfilz in eine Position gedrängt, die erstaunliche Parallelen zu Khans Filmrolle aufweist.

Im wirklichen Leben ist sein Gegenspieler die Hindu-fundamentalistische Regierung des Bundesstaats Gujarat, die nachweislich mitverantwortlich für das Massaker an mehreren tausend Muslimen im Jahr 2003 war. Den Hardlinern aus Gujarat gefiel das aufmüpfige Verhalten des Bollywood-Stars nicht - und so wurde der Start von Khans neuem Film "Fanaa" in den Kinos des Bundesstaates Ende Mai verboten. Der Boykott wurde von der Vereinigung der regionalen Theaterbetreiber mit erschreckend undemokratischen Begründungen unterstützt.

"Fanaa" ist ein Bollywood-Film über Liebe im Zeitalter des Terrorismus, doch war der Inhalt nicht Auslöser des Streits. Inhaltlich besser hätte die Debatte zu "Rang de Basanti" gepasst. Doch der Film ist in Indien bereits ausgewertet. Er war ein Riesenerfolg, ein klassischer Box-Office-Hit, die politische Botschaft von "Rang de Basanti" wurde von Fans und Medien in Indien bestenfalls am Rande diskutiert.

Sue Kingley, eine sehr blonde Engländerin (Alice Patten), verlässt zu Beginn des Films ihre britische TV-Anstalt, nachdem man ihr verboten hat, eine Dokumentation über die unbekannteren Helden der indischen Freiheitskämpfer zu drehen. Sue beschließt, auf eigene Faust einen historischen Spielfilm über die jungen Revolutionäre von damals zu machen. Im Gepäck hat sie eine Mini-DV-Kamera, und ihr Hindi ist perfekt. Auf der Suche nach geeigneten Darstellern kommt sie in Kontakt mit der unpolitischen, partysüchtigen Jeunesse dorée von Delhi. Sue ist einigermaßen entsetzt, dennoch gefällt ihr das Aufbegehren der jungen Studenten gegen zu enge Traditionen. Dank prompter und gegenseitiger erotischer Faszination können die Dreharbeiten bald beginnen.

Sue hat jedoch ihre liebe Mühe, die gebotene Ernsthaftigkeit ins Spiel zu bringen: Der antikoloniale Freiheitskampf ist nicht wirklich das, was die Studenten von heute interessiert. Als jedoch der Verlobte von Sues Freundin tödlich verunglückt, wendet sich das Blatt. Ajay war Pilot bei der indischen Luftwaffe und sein Absturz die traurige Konsequenz eines dubiosen Flugzeugdeals. In "Rang de Basanti" beginnen sich die Studenten nach dem Absturz zu politisieren, sie werden konfrontiert mit einem korrupten Parteiapparat und sensibilisiert für die Gegenwart, die viel Anlass für Aufbegehren gibt. Immer mehr überlagert sich der historische Film im Film mit dem aktuellen Geschehen und endet "synchron" mit dem Tod der alten und neuen Helden, die nur in Bollywood so lachend und glücklich durch ewig blühende Rapsfelder ziehen können.

Das äußerst clevere Drehbuch, das mit Hilfe von Bollywood-Traditionen alle Unglaubwürdigkeiten der Geschichte großartig überspielt und sich mit prima Musikeinlagen und großen Bildern eines wahrhaft ambitionierten Stoffes annimmt, ist neues indisches Cross-over-Kino vom Feinsten. Nach der Ära der melodramatischen Family-Films ist "Rang de Basanti" vielleicht sogar zukunftweisend, insofern es dem Regisseur Rakeysh Omprakash Mehra tatsächlich gelungen ist, politisch anspruchsvolles Auteur cinema kommerziell erfolgreich mit Bollywood zu vereinen.

Und doch hinterlässt der Film ein merkwürdiges Unbehagen: Die britische Protagonistin stieß auf ihren Stoff, nachdem sie das Tagebuch ihres Großvaters gelesen hatte, der als Kolonialoffizier persönlich die Hinrichtung der jungen indischen Freiheitskämpfer angeordnet hatte. Zwar hegte auch Sues Großvater eine geheime Bewunderung für die stolzen jungen Männer - umgebracht hat er sie dennoch. Diese ja nicht unerhebliche Tatsache wird nie zum Konflikt, weder für Sue noch für ihre neuen indischen Freunde. Im Gegenteil: Der Film baut sogar auf eine höchst gewagte Parallele, insofern Sue Jahre später historisches Gewissen aus England reimportiert und damit genau wie ihr Großvater - zumindest indirekt - den Heldentod "ihrer" Revolutionäre mitverantwortet. Diese durchaus spannende Narration manövriert an Abgründen, die in diesem Film an entscheidenden Stellen so salopp umtänzelt werden, dass man Bollywoods neues Interesse an indischer Geschichte doch nur für simple Kulissenschieberei halten könnte.

Rakeysh Omprakash Mehra meinte dazu, in Indien habe man den Engländern eben verziehen und insbesondere gegenüber der jungen Generation keine Vorbehalte mehr. Der Erfolg gibt ihm Recht, und dennoch haben sich auch in Indien einige Zuschauer sehr über das neue britische Fräuleinwunder aus Bollywood echauffiert.

taz vom 3.7.2006, S. 14, 166 Z. (Kommentar), DOROTHEE WENNER

quelle

---

ich habs geschafft! Abischnitt 2,2!
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 08. August 2006
Gibts wieder was neues von ihm?!
Ist ja irgendwie ein wenig tote Hose um ihn geworden...kommt mir so vor Smily "tutmirleid"

nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 23. August 2006
hier was neues von ihm:

Aamir Khan in Vikram Bhatt’s film?

Director Vikram Bhatt is contemplating a film with Aamir Khan. Aamir earlier played in Vikram's 'Ghulam', which was a huge hit. If rumormongers to be believed, Vikram Bhatt has already approached Aamir Khan and Aamir, who's been very choosy of late in doing films, as per rumours, has given his initial nod also.
On asked, Vikram Bhatt, however, didn't rule out such development entirely. "I wouldn't deny that we've met a couple of times in the recent past. But there is nothing in the offing yet. We keep discussing movies and scripts, but haven't zeroed on anything so far. I would love to work with Aamir again," said Vikram.
As per close source, Vikram, so keen to give a break to girlfriend Aamisha Patel, wants to cast her opposite Aamir. However it's all depending upon Aamir agrees to do the film.
At present Vikram is busy shooting his next 'Red - The Dark Side' starring Aftab Shivdasani, Celina Jaitley and Amrita Arora.

http://www.indiatarget.com/cgi-bin/detailnews.cgi?id=3371
Smily "winke"

---

ich habs geschafft! Abischnitt 2,2!
nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 27. August 2006
Hier mal ein Link zu einem Artikel über Aamirs neue Projekte. Link deshalb, weil auch ein Foto mit bei ist *g*

---


Lesestoff zum Herunterladen
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 15. September 2006
Aamir’s Tie-up With PVR Films
Faridoon Shahryar, IndiaGlitz [Thursday, September 14, 2006]



Aamir Khan is a perfectionist to the core. After the spectacular success of ‘Fanaa’ and the raging Narmada controversy, Khan has gone into the silent mode. He is seen now-nd-then at some event or the other but he hasn’t been giving any interviews in his characteristic style. It’s being said that he is heavily into weight training right now and he is looking younger-n-leaner.

As far as his film career goes, it seems a lot is cooking in his oven right now. He is all set to green light Mani Rathnam’s ‘Lajjo’ with Kareena Kapoor in December. Besides that his production company Aamir Khan Productions is all set to launch two films in collaboration with PVR Films where AKP will be the main producers while PVR will be Co-producers and Distributors. The entire creative control will be with Aamir. The first of these films is about a dyslexic kid and his interaction with the world. There were reports about Aamir remaking the South super success ‘Gajhini’ but there hasn’t been much dope on that.

In the recent surveys and polls, it seems Aamir has outwitted Shahrukh Khan in the race for the No. 1 slot. He has had a great year with ‘Rang De Basanti’ and ‘Fanaa’ striking gold at the Box Office. And his public stand in favour of the rehabilitation of Narmada Dam oustees has earned him millions of admirers the world over. In other words… Aamir Khan Rocks.

nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 26. September 2006
It’s Official….RDB, India’s Entry to Oscars
Faridoon Shahryar, IndiaGlitz [Tuesday, September 26, 2006]



It’s official: ‘Rang De Basanti’ is going to be India’s entry to the Oscars this year by the Film Federation of India (FFI). The formal announcement was made by Film Maker Basu Chatterjee who headed the jury. ‘RDB’ has had a stiff competition this year from films like ‘Omkara’, ‘Lage Raho Munnabhai’, ‘Krrish’, ‘Kabhi Alvida Na Kehna’ and ‘Yun Hota Toh Kya Hota’. So, the big question on every one’s lips is…Will Aamir’s ‘RDB’ manage to do what his ‘Lagaan’ couldn’t?

CEO of UTV, Ronnie Screwvala, the Producer of the film is upbeat and he says that he will certainly utilize Aamir’s experience at the Oscars. Screwvala says that he has high hopes from his partner Disney and they also happen to share a special relationship with 20th Century Fox. ‘Rang De Basanti’ is also going to have a mainstream release in US between December and February which will further bolster its chances as more and more people will see it. Hence the buzz will hopefully reache the jury members as well.

IndiaGlitz wishes ‘Rang De Basanti’ all the best at this year’s Oscars…



Smily "winke"

quelle

---

ich habs geschafft! Abischnitt 2,2!
nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 09. Dezember 2006
Everybody loves Aamir

Most newcomers are much inspired by the Khans. And actor Kunal Khemu, who’ll be next seen in Madhur Bhandarkar’s Traffic Signal, seems to have found his ideal in Aamir Khan. Apparently the newbie has worked in two films with Aamir as a child artist already, and has tried hard to imbibe his extreme professionalism, so much so that for his role in Traffic Signal, Kunal has often traveled to Dharavi to pick up the nuances of the local goons. And his effort has been much applauded by Bhandarkar, who says, “He used to then come and discuss it all with me. He’s a very hard worker.” The guy surely believes: Jo Jeeta Wohi Sikandar.

Quelle

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 20. Dezember 2006
Aamir Khan to make a film on farmers’ plight
18th Dec 2006 22.30 IST
By ApunKaChoice

Reports have it that Aamir Khan is thinking of producing a film to highlight the state of farmers in southern Indian states.

Aamir, who got embroiled in a rather unsavory controversy with some groups in Gujarat over his comments on the rehabilitation of farmers displaced by Sardar Sarover Project, is now believed to be planning to raise the pertinent issue of farmers’ plight through a film.

Aamir will not direct the movie but only produce it.

Known for his sensitivity towards various social issues, Aamir is said to be disturbed by the number of suicides by farmers in Maharashtra and Andhra Pradesh.

The film is reported to be brainchild of former journalist Anusha Rizvi. The story revolves around a journalist who covers reports about the horrifying conditions of farmers in rural areas.

The lead role in the film will probably be played by someone with journalistic experience.

Quelle

nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 22. Januar 2007
Aamir Khan turns director with 'Taare Zameen Par'

The versatile actor of Bollywood is known for his varied roles in-front and behind the camera. Aamir Khan gets involved with his films to the core and gives his inputs to lend his own creative touch to his films. But this time, Aamir Khan will wear the cap of the director for his directorial debut, Taare Zameen Pe.

Aamir Khan's forthcoming film, Taare Zameen Par is being co-directed by Amol Gupte and Aamir himself. The film is based on the story of a dyslexic child. The film will star Aamir himself and will take longer than the scheduled duration because Aamir's involvement has changed the approach in the making of this special film.

Earlier, Aamir has taken initiative in many of his films in giving inputs and refining of the films like Lagaan, Mangal Pandey, Rang De Basanti etc.
Quelle

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 14. März 2007
Aamir wird 42

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 14. März 2007
All about Aamir-The ace Khan

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #22 - erstellt: 14. März 2007
ach ja...... aamir hat seinen eigenen news-thread... was es nicht alles gibt Smily "smilesmile"

Zitat von Steena:
Aamir dreht 2007 nur einen Film

Für dieses Jahr hat Aamir nur den Film "Taare Zameen Par" geplant.


---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #23 - erstellt: 17. März 2007
Infos über Taare Zameen Par

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #24 - erstellt: 21. März 2007
Aamir und Tanay Chheda

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #25 - erstellt: 21. März 2007
Aamirs Horoskop

Ready to Become a Successful Producer-Director

... und nicht vom Bild ablenken lassen! Smily "wink"

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #26 - erstellt: 22. März 2007
Aamir Khan rues shortage of children's films

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #27 - erstellt: 22. März 2007
Zitat von Atira:


Ich habe das mal in den Film-Thread kopiert.Smily "smile"

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #28 - erstellt: 27. März 2007
Cola-Werbung nachsynchronisiert

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #29 - erstellt: 03. April 2007
Amitabh, Rani und Aamir wahrscheinlich in Film über Tsunami Katastrophe dabei

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #30 - erstellt: 09. April 2007
Probleme zwischen Aamir und Ashutosh Gowarikar?

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #31 - erstellt: 13. April 2007
Sohail und Arbaaz in Aamirs nächstem Film?

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #32 - erstellt: 14. April 2007
Keine Probleme zwischen Aamir und Ratnam

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #33 - erstellt: 26. April 2007
Aamir und seine Frau getrennt?

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #34 - erstellt: 08. Mai 2007
Aamir enjoys dinner with ex-wife and kids

Smily "mundzu"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #35 - erstellt: 08. Mai 2007
zu Post 33 und 34:

Ein Artikel mit dem gleichen Tenor steht auch in der aktuellen Stardust.

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #36 - erstellt: 08. Mai 2007
Aamirs Kontroversen

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #37 - erstellt: 08. Mai 2007
Aamir und Mohit Ahlawat zusammen in "Ghajini"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #38 - erstellt: 15. Mai 2007
Noch mal ein kleiner Artikel zum Thema Aamir und seine Frau

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #39 - erstellt: 20. Mai 2007
Managing, director?

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #40 - erstellt: 20. Mai 2007
To catch a star: Aamir Khan mit Videos ohne Ende Smily "smilesmile"

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #41 - erstellt: 21. Mai 2007
Yes I have directed Taare Zameen Par - Aamir im Interview

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #42 - erstellt: 25. Mai 2007
Aamir's new film 'courts' trouble

---
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht
mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

nach oben


Beitrag #43 - erstellt: 25. Mai 2007
Aamir Khan to work with Aziz Mirza’s son

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #44 - erstellt: 25. Mai 2007
Mohit signs film with Aamir

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #45 - erstellt: 25. Mai 2007
Aamir on a weight loss diet!

... der ist ja schon klein.... nun wird er auch noch dünner ... Vorsicht bei Gullies!Smily "wink"

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #46 - erstellt: 25. Mai 2007
Jodhpur court issues notice to Amir Khan, 4 others

---
Since I´m a devil, I must wear Prada(KJo)
nach oben


Beitrag #47 - erstellt: 31. Mai 2007
Aamir: I'm not trying to be different

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #48 - erstellt: 31. Mai 2007
Aamir und Konkona Sen Sharma zusammen in einem Film??

Wenn das stimmt, wäre der Film auf jeden Fall ein Muss für mich Smily "top"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #49 - erstellt: 04. Juni 2007
Aamir, the bodybuilder?

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #50 - erstellt: 06. Juni 2007
After Big B, Aamir land(s) in trouble

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

1 2 3 4 ... letzte Seite »

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen