Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Herr der Ringe-Trilogie und Der Hobbit

Seite 1 von 2 | »»
Thema: Herr der Ringe-Trilogie und Der Hobbit
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 27. Oktober 2010
Da ja nun bald ein anderes Tolkien-Buch - Der kleine Hobbit - verfilmt wird, wäre vielleicht ein Thread zu allen Tolkien-Verfilmungen angesagt Smily "smilesmile"

---

Herr der Ringe

Da eine Inhaltsangabe sicherlich zu lang ist und die meisten den Inhalt auch kennen, verlinke ich hier einfach mal die Wikipedia-Seite zum ersten Film:
Herr der Ringe I - die Gefährten

In den Hauptrollen:
Elijah Wood als Frodo
Ian McKellen als Gandalf
Viggo Mortensen als Aragorn
Sean Astin als Sam
Billy Boyd als Pippin
Dominic Monaghan als Merry
John Rhys-Davies als Gimli
Orlando Bloom als Legolas
Liv Tyler als Arwen
u.w.
( ]Volle Castliste

---

Der kleine Hobbit

Die Verfilmung des Buches ist als Zweiteiler angelegt.
Der Hobbit erzählt die Vorgeschichte zu Herr der Ringe und zeigt uns, wie Bilbo Beutlin zu dem einen Ring kam.

Vorläufiger Cast (bestätigt):
Martin Freeman als Bilbo Beutlin
Richard Armitage als Thorin Oakenshield
Aidan Turner als Kili

Alle Filme haben Peter Jackson als Regisseur und auch Der Hobbit wird wohl, genau wie HdR, in Neuseeland gedreht werden.

---

Ich bin ein großer Fan der Herr der Ringe-Trilogie und habe alle Filme auch als Special Extended Edition in meiner Sammlung. Smily "smilesmile"
Eigentlich war ich früher nie der große Fantasy-Fan, aber HdR hat es einfach geschafft, einen mit seinen guten Darstellern und den wundervollen Bildern einzufangen. Zugegen, die Filme sind lang, aber sie werden der wundervollen Vorlage absolut gerecht. Ich fand alle Filme zauberhaft und möchte gar nicht wissen, wieviele Arbeit in diese Filme geflossen ist. Ich schaue sie mir noch ab und zu an, wenn ich mir mal einen gemütlichen Film-/Verwöhnabend mache mit Wein, Gesichtsmasken etc. *gg*
Ich weiß auch noch, dass damals alle Damen entweder für Aragorn oder Legolas geschwärmt haben (ähnlich wie die Edward/Jacob-Frage in Twilight) und ich gehörte in die Aragorn-Fraktion. *gg*

Nun wird nach langem Hin und Her auch endlich Der kleine Hobbit angepackt. Nachdem der Start der Produktion wegen etlicher Probleme immer weiter nach hintern verschoben wurde und man viele Namen hörte für die verschiedenen Rollen und dem Regisseur, gibt es nun langsam auch mal verbindliche Aussagen. So wird auch diesmal wieder Peter Jackson als Regisseur dabei sein, nachdem Guillermo del Toro aus dieser Funktion ausgestiegen ist. Auch die Hauptrolle des Bilbo Beutlin wurde besetzt und man hätte keinen besseren Darsteller finden können.
Der Brite Martin Freeman (Tatsächlich Liebe, Sherlock) mag den meisten unbekannt sein, aber ich kenne viele seiner Filme und Rollen und finde ihn perfekt für die Rolle. Ich bin froh, dass Moffat und die Crew der BBC-Serie Sherlock um seinen Drehplan für den Hobbit rumarbeiten wollen, so dass er diese Rolle annehmen konnte. Smily "top"
Eine Überraschung, aber im positiven Sinn, sind auch die weiterhin bekannt gewordenen Darsteller. Richard Armitage (BBCs North & South, MI5 - Im Visier des MI5) ist vielen Fans von BBC Literaturverfilmungen bekannt und ist einer von Kantabeens und meinen Favoriten in GB. Zugegeben, ein so kerniger Typ wie er als Zwerg scheint mir riskant besetzt, aber endlich bekommt er dann auch mal das internationale Profil, das er verdient. Außerdem dürfte er dann wohl das Anschmachtobjekt der Damen werden. Aidan Turner (Being Human) ist ebenfalls ein ganz guter Darsteller. Alle gecasteten Darsteller bisher sind Briten. Smily "smilesmile"
Damit ihr eine erste Vorstellung der Darsteller bekommt: Martin Freeman, Richard Armitage & Aidan Turner

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 02. November 2010
*Hach* ich freue mich auch schon total auf "Der kleine Hobbit"!!! Und der erste Teil kommt wohl schon Dezember 2012 in die Kinos. Heute wurden weitere Rollen bestätigt: James Nesbitt als Bofur und Adam Brown als Ori Smily "wink" Hihi ich finds lustig, wie die Schauspieler wohl am Ende als Zwerge aussehen~~In Gimli erkennt man den Schauspieler bei dem ganzen Bart ja auch kaum wieder~ Die Verfilmung ist echt wie Weihnachten und Ostern zusammen ich fühle mich wie eine süße Princesse *hihi*

Quelle: theonering.net

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 02. November 2010
Zitat von Djarmila:


Ich bin ein großer Fan der Herr der Ringe-Trilogie und habe alle Filme auch als Special Extended Edition in meiner Sammlung. Smily "smilesmile"

Ich weiß auch noch, dass damals alle Damen entweder für Aragorn oder Legolas geschwärmt haben (ähnlich wie die Edward/Jacob-Frage in Twilight) und ich gehörte in die Aragorn-Fraktion. *gg*


Dito, besitze auch die Special Extended Editionen. Smily "smilesmile"
Ich liebe diese Filmreihe auch und schaue sie mir auch gerne an. Smily "iloveu"
Ich habe auch für Aragorn geschwärmt. Smily "sweetheart"

Bin schon auf der "Der kleine Hobbit" gespannt. Smily "smile"

---
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 20. Oktober 2011
ich fand den film etwas zu lang...

aber ich war auch für aragorn. der is einfach toll Smily "top"

hmm, mein freund meinte, ich hätte auf jeden fall durch einen satz den gesamten film zerstört. Smily "doesen" ich weiss davon nix.

naja, einmal gucken sollte man ihn wohl um wenigstens ein bissel von dem film zu wissen, aber ein zweites mal werd ich mir das nicht antun Smily "zwinker"

---

Main Hoon Donita.
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 07. März 2012
ich habe von allen drei teilen die extended edition. jetzt freue ich mich total auf den hobbit - ich hoffe er ist genauso gut wie der herr der ringe. aber ich glaube auf peter jackson kann man sich verlassen :)

nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 25. März 2012
Ich habe den Thread jetzt mal umbenannt und den Hobbit mit reingenommen.

Der Hobbit kommt als Zweiteiler, wieder unter der Regie von Peter Jackson, nachdem Guillermo del Toro ausgestiegen ist, weil sich wegen MGMs Insolvenz auch seine anderen geplanten Projekte verschoben hätten.

Der erste Teil wird "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" (Start Dezember 2012), der zweite Teil "Der Hobbit - Hin und zurück" heißen. Diese Namenswahl finde ich persönlich schön, weil damit auf Kapitel- bzw. den Untertitel des Buchs verwiesen wird. Inzwischen gibt es ungefähr 6 (?) Videologs von Peter Jackson, allerdings habe ich mir nur die ersten angeschaut, weil ich mich noch nicht zu sehr verspoilern möchte. Verfilmt wird der Inhalt des Hobbit-Buchs und außerdem die Szenen des Weißen Rats (nur in den Anhängen von HDR erwähnt), wie genau sie sich letztendlich ans Buch halten, wird man dann Ende des Jahres sehen.

Die Zwerge haben mir ja schon im Buch leichte Schwierigkeiten bereitet, die Namen kann ich mir nicht alle richtig merken, mal schauen, wie das in Film wird. Das Design sieht dem der HDR-Trilogie sehr ähnlich, aber es gibt natürlich auch Veränderungen (auch del Toros Einflüße sind leicht drin vorhanden), eine Abänderung, die mir leider Bauchschmerzen bereitet, ist die weibliche Elbenfigur, die sie dazu erfunden haben. Sie wird von Evangeline Lily (bekannt aus LOST) gespielt, und so wie sie in Interviews über die Rolle geredet hat, wird das wohl eine Mary-Sue-Xena-Elbe mit einer Lovestory zu einem Elbenfürsten (Legolas wurde erst abgestritten, dann wieder nicht). Beim HDR wollte Jackson ja Arwen als Xenarwen in der Schlacht um Helms Klamm auftreten lassen, es wurden sogar Szenen gedreht, aber die Fangemeinde hat das erfahren und so ziemlich alle haben dagegen gewettert, weil das Tolkiens Entwurf von Arwen total auf den Kopf gestellt hätte. Natürlich haben wir wenige Frauenrollen im HDR (Arwen, Galadriel, Eowyn), Arwens Rolle wurde etwas ausgebaut, aber nicht als Xenawen, Eowyn ist schließlich die kämpfende Maid auf dem Schlachtfeld, das wurde zum Glück nicht verändert. Es sind wohl Hollywoods Regeln, dass unbedingt Frauen da rumspringen müssen, sei es als Goodie für die Männer oder als "Identifikationsfigur" für Feministinnen. Wobei ich weiß, dass ich mich mit Tauriel (diese erfundene Elbe) sicher nicht identifizieren werde. Smily "smilesmile"

Den Hobbit kann man auch sehen, ohne HDR zu kennen, schließlich ist das die Vorgeschichte und ursprünglich ein Kinderbuch. Aber wir werden sehr viele alte Bekannte wiedertreffen, denn es wird einige kürzere Auftritte von Darstellern geben, die schon in der Trilogie dabei waren (nicht so im Buch, aber wunderbar eingefügt) und ein paar längere Auftritte.

Wieder dabei sind:

- Ian McKellen als Gandalf
- Hugo Weaving als Elrond
- Cate Blanchett als Galadriel
- Ian Holm als alter Bilbo
- Elijah Wood als junger Frodo
- Orlando Bloom als Legolas (im Buch nicht erwähnt, aber die Zwerge kommen zum Elbenkönig des Düsterwalds, der ja der Papa von Legolas ist Smily "smilesmile")
- Christopher Lee als Saruman
- Andy Serkis als Gollum

Es sind aber immer noch nicht alle Namen bekannt, ich werde später mal ein bisschen weiterforschen und noch was posten.

Die Videologs lasse ich im Moment weg, das könnte zu sehr spoilern, aber den ersten Trailer kann man sich ansehen, der ist sehr schön und man sieht zwar einiges, aber keine große Spoilergefahr. Wer das Buch kennt, weiß schon wie es ausgeht und wer den HDR gesehen/gelesen hat auch. Smily "smile"

Dass der Hobbit in einem ganz tollen, neuen 3D-Verfahren gedreht wird, ist aber bekannt, oder? Also Peter Jackson hat da wieder was investiert und möchte richtig gute 3D-Effekte.

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise Trailer (deutsch)
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise 3D-Trailer (deutsch) (falls jemand einen 3D-Computerbildschirm hat)
The Hobbit - An Unexpected Journey (english) (öhm, ja Richard Armitages Originalstimme und so Smily "rotwerd")

Jetzt gehe ich noch etwas die Sonne genießen.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 01. August 2012
Ich bin ein riesen Fan der Filme! Jeder einzelne ist was Besonderes. Meine Mama hat mal mit mir und meiner Schwester alle drei Teile hintereinander geguckt. Das war echt krass, danach muss man erst mal wieder in die Realität zurück finden.

Vor kurzem war ich dann im Kino und da lief der Trailer von "Der Hobbit". Als die Zwerge angefangen haben zu singen hab ich eine richtige Gänsehaut bekommen. Das war unglaublich! Ich freu mich total auf den Film und auch wenn kein Viggo Mortensen und kein Orlando Bloom mitspielen, wird der Film bestimmt richtig toll!

Edit: oh Orlando ist doch dabei sehe ich gerade Smily "lachlach"

---

karma is a bit** only if you are
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 01. August 2012
Frag mich manchmal was nicht mit mir stimmt Smily "smilesmile" Hab keinen einzigen Teil der Herr der Ringe-Reihe gesehen und auch irgendwie kein Bedürfniss dazu. Dabei bin ich jemand, der gerne wichtige Filme schaut, rein aus dem Grund, um sich ein eigenes Urteil bilden zu können. Daher kann ich auch die Aufregung um The Hobbit nicht verstehen Smily "smilesmile"

---

nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 01. August 2012
Warte mal auf einen düsteren Tag, am besten noch einen an dem es regnet. Vielleicht auch erst im Herbst. Dann leih dir den Film aus, mach es dir im Zimmer gemütlich, vielleicht mit einpaar Kerzen, dreh den Fernseher lauter und lass dich durch die Musik in eine andere Welt entführen!

Smily "zwinker"

---

karma is a bit** only if you are
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 01. August 2012
Zitat von shilpa08:
Warte mal auf einen düsteren Tag, am besten noch einen an dem es regnet. Vielleicht auch erst im Herbst. Dann leih dir den Film aus, mach es dir im Zimmer gemütlich, vielleicht mit einpaar Kerzen, dreh den Fernseher lauter und lass dich durch die Musik in eine andere Welt entführen!

Smily "zwinker"


Schon einige Mal versucht. Bin immer nach spätestens einer halben Stunde eingeschlafen. Smily "lach"

---

nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 05. August 2012
@Liba: Ja, es dauert erstmal bis die Hobbits unterwegs sind, später im Film kracht es ein bisschen und in Teil 2 gibt es schönes Etzelgemetzel. Smily "smilesmile"

@Shilpa: Die Tage werde ich mal eine komplette Castliste hier erstellen, soweit die Rollen bekannt sind. Wollte das ja schon ewig machen. *g*

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 05. August 2012
Habt ihr denn schon mitbekommen, dass der Hobbit auch eine Trilogie wird?
Ich habe das Buch gelesen und es ist deutlich dünner als der Herr der Ringe. Wie man daraus drei Filme machen will, ist mir ein Rätsel. Außerdem bin ich kein Fan des Buches. OK, kann sein dass der Film besser wird. Beim Buch hat mich der Schreibstil gestört, der so anders ist als der von Herr der Ringe, dass man sich schon fragen konnte, ob derselbe Autor das Buch geschrieben hat. Beim Film ist der Schreibstil ja schnurz, also vielleicht wird es ja nett.

Ich schaue zumindest den ersten Film mal an und das hauptsächlich wegen des Casts, der unter anderem Richard Armitage und Martin Freeman enthält. Zwei gute Gründe, reinzugehen. Auch der restliche Cast lässt sich sehen.
Ich bin einfach mal gespannt, was Peter Jackson aus der Geschichte macht. Die Videotagebücher zum Dreh sind zumindest sehr interessant Smily "smilesmile"

Weitere Infos zum Film im offiziellen Blog: http://www.thehobbitblog.com/

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 05. August 2012
Als ich nach Wacken gefahren bin, war es ja noch ein Gerücht. So wirklich begeistert bin ich nicht gerade, weil ich es schon beim Herr der Ringe so lange fand bis der nächste Teil kam. Deshalb war ich froh, dass 2 Filme innerhalb von einem Jahr rauskommen und dann fertig. Ne Special Extended Edition von den 2 Filmen hätte ich schöner gefunden. Wobei es mir ganz ehrlich etwas vor den Veränderungen graut, die Riesenkaninchen, die Radagasts Schlitten ziehen, haben eher was von Alice im Wunderland und die erfundene Mary Sue-Tauriel, ich weiß nicht. Smily "kopfkratz" Doch ein Brückenfilm?

Gucken werde ich sie trotzdem, ich kenne ja schon ein paar Bilder und den Trailer und die ersten Videoblogs, aussehen tut es (bis auf die Sachen, die ich im Moment kritisch sehe) ganz gut. Und da sind ja auch einige gute Schauspieler dabei, ich freue mich auf Richard mehr als auf Orlando. Ich bin halt auch 10 Jahre älter geworden. Smily "smilesmile"

Der Schreibstil im Buch ist halt ganz anders als im Herr der Ringe, da es erstens ein Kinderbuch und zweitens um einige Jährchen früher als die Trilogie entstanden ist. Aber so viel Geschichte im originalen Buch für 3 Filme ist da nicht vorhanden (vielleicht sollte ich es mal die Tage nochmal lesen), da werden wohl einige Sachen aus den Anhängen kommen bzw. inspiriert werden.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 06. August 2012
Hm, die Bücher hab ich alle nicht gelesen, wie ich zu meiner Schande gestehen muss.
Aber ich hatte mich auf EINEN Film gefreut und war schon irritiert, dass es überhaupt ne Zweiteiler wird :lach.
Und jetzt noch ein Dritter? Hm. Dennoch bin ich seeeehr gespannt auf den Film.

---
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 06. August 2012
Na ja, 2 Filme sind völlig okay, das Buch ist zwar nicht so dick, aber es werden einige Dinge angedeutet, die in den Anhängen stehen und die nun in den Film integriert werden, da kann man auch einige Rollen etwas erweitern (Bard, Thal...). Da ich ja nicht weiß, wer alles das Buch gelesen hat (stille Mitleser), halte ich meine Klappe, was da alles passiert und wer stirbt, das gibt sicher Tränen im Kino. Smily "evilgrin"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #16 - erstellt: 06. August 2012
Ich kann da nicht mitreden. Ich habe den Hobbit zwar gelesen, fand es aber so unspektakulär, dass ich mir nichts vom Inhalt merken konnte.
Na immerhin gehe ich dann wohl ohne Vorurteile an den Film ran Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #17 - erstellt: 20. Dezember 2012
Ich war gestern im Kino und habe The Hobbit gesehen und bin einfach hin und weg.

Erstmal muss ich sagen, dass ich keinen Film auf der Welt so liebe wie HdR. Alle drei. Diese Trilogie hat für mich nicht nur die Filmgeschichte geschrieben... diese Trilogie ist das beste was es gibt... für mich. Diese Magie... diese bezaubernde Welt und Gestalten... Mittelerde... Ich tauche da jedes mal ein und will nicht mehr weg... Das ist einzigartig.

Mit The Hobbit konnte ich mich aufs neue in Mittelerde wieder finden und es war einfach nur toll! Die Magie ist wieder da Smily "love" Peter Jackson ist der Größte Smily "anbet" Ich liebe diesen Mann... Niemand kann mich so glücklich machen wie er Smily "smilesmile"

CGI-Effekte sind genial...Ich sage nur so viel, ich liebe Gollum Smily "sehrverliebt" Smily "smilesmile" Und ich liebe Thorin Smily "sehrverliebt" Dass ein Zwerg so sexy sein kann, hätte ich nie gedacht Smily "eek2" Smily "smilesmile" Auch Martin Freeman als Bilbo ist klasse! Wie immer hat Peter Jackson genau die richtigen Darsteller ausgesucht.

Ok, es gibt ein paar Dinge, die hätten vielleicht nicht unbedingt sein müssen. Z.B. diese zwei Felsriesen... das war zu viel des Guten, meiner Meinung nach. Aber da die Geschichte sehr rund ist und mitreißend erzählt wird, stören solche Kleinigkeiten nicht wirklich.

Leider kostet der Spaß ganz schön was... Ich hab ihn in 3D + HFR gesehen. Es lohnt sich zwar aber der Spaß ist teuer... Ich werde aber alles dafür tun um noch wenigstens 2 mal hinzugehen. Egal... Das muss ich mir einfach geben Smily "smilesmile"

Ich vermisse allederings Aragon... Ich würde ihn so gerne wiedersehen... Hach...

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #18 - erstellt: 20. Dezember 2012
Es folgt nun viel Text. *gg*

Dienstag war Kinotag und da ich nicht unbedingt an Weihnachten oder in den Weihnachtsferien in den Film wollte (so viele Menschen, teilweise nervende Deppen), habe ich den Besuch des Hobbits vorgezogen. Außerdem war ich sehr gespannt nach 9 Jahren wieder eine Tolkien-Verfilmung im Kino zu sehen.
HFR, also 48 Bilder pro Sekunde (normal werden Filme in 24 Bildern pro Sekunde gedreht), wird in unserem Kino leider nicht angeboten, da hoffe ich, dass bis in 1 Jahr nachgerüstet wird. Und die sollen endlich auch OV bringen, aber in der einen Mail vom November (okay, da ging es auch um JTHJ) wurde die Frage nach der englischen Version nicht beantwortet und dass die HFR im Moment nicht bringen können. Meine Mail von letzter Woche bezüglich OV wurde gänzlich ignoriert, das gibt ein fettes Minus für unser Kino. Wobei ich ja froh sein kann, dass wir überhaupt wieder eins haben. Deshalb hoffe ich, dass irgendwann demnächst doch noch eine OV-Vorstellung kommt, eventuell auch in 2D, einfach mal um zuschauen, wie das in 2D wirkt.

Gesehen habe ich den Film in 3D normal, deutsche Synchro (hrmpf).

Zu den Büchern: Ich liebe ja Tolkien absolut, bevor der erste HdR-Film gestartet ist bzw. ich ihn dann im Januar 2002 gesehen habe, wurden mir der Hobbit und der HdR als Bücher geschenkt, war mein Weihnachts- und Geburtstagswunsch. Alle 4 Bücher habe ich dann in den Ferien innerhalb von 11 Tagen durchgelesen und am 12. saß ich dann im Kino. Smily "smilesmile" Auch wenn es da Veränderungen gibt, bei manchen verdreht man die Augen, aber das ist halt Peter Jackson-Humor, er ist nun mal ein alter Splatterfilmmacher. Dafür ist der Rest eine sehr schöne Interpretation und besser als der Zeichentrickfilm aus den 70ern. Da war die Technik teilweise interessant, aber die Umsetzung teilweise haarsträubend (mexikanischer Kinderchor als Elbengesang, Boromir als typisch falscher Wikinger mit Hörnerhelm). Den Hobbit-Zeichentrickfilm habe ich zum Glück nie gesehen, kenne aber Bilder daraus. Sagen wir es mal so: Elbenkönig Thranduil, der Vater von Legolas, sieht da aus wie eine hässliche Kröte, mehr Ork als Elb. *gg*
Der Hobbit ist eigentlich ein Kinderbuch, daher auch lustiger und kitschiger als der HdR.

Buchverfilmungen sind ja immer so eine Sache. Smily "lachlach" Ich bin kritisch, kann aber trotz Kritikpunkten einen Film lieben, so auch beim 1. Teil des Hobbits An Unexpected Journey (Eine unerwartete Reise). Eine Aufzählung aus Kritikpunkten und Pluspunkten, teilweise bereits auf Facebook mitgeteilt, aber überarbeitet.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #19 - erstellt: 20. Dezember 2012
Da gab es ein paar Dinge, die ich nicht so toll fand (ich spoiler nicht viel, das meiste ist aus Trailer oder dem Buch bekannt):

- Elbenkönig auf einem animierten weißen Hirsch (Narnia? Andererseits hockt sich der Waldelbenkönig halt mal schnell auf ein Tier des Waldes); dafür ist Thranduil toll, man sieht ihn nur kurz, aber sein Design ist toll und diese Arroganz; Legolas kommt voll nach seinem Papa, ich freue mich schon auf seinen Auftritt (wahrscheinlich Teil 2 und 3)
- fast alle Orks sind animiert, das merkt man leider sehr oft (die können CGI, aber bei den Orks sieht es richtig unnatürlich aus, man merkt, dass sie aus dem Computer kommen); ich vermisse die Statisten in den Silikonmasken aus dem HdR, die wirkten sehr echt, andererseits erspart das die Herstellung von Masken und Kostümen und den Darstellern die stundenlange Tortur in der Maske; außerdem reden die nur Orkisch, Untertitel müssen gelesen werden.
- der Überbösewicht von Teil 1 (und 2...?) ist animiert (wo ist Lurtz?) und sieht aus wie Voldemort. -.- Andere haben ihn als Albino-Avatar beschrieben. Den Film habe ich nicht gesehen, kenne aber Bilder; Azog ist wirklich schlecht animiert, das ärgert mich so.
- bleiben wir bei Harry Potter: Schreiber-Ork sieht aus wie Dobby; wobei dieser Schreiber-Ork irgendwie süß ist. *g*
- Jabba the Hutt spielt auch mit; Orkkönig-Schwabbeldingsda, hat mich leider nicht vom Hocker gehauen, evetuell ist der wenigstens in der OV besser gesprochen
- Radagast hat einen, nein zwei Vögel; bis auf die Vogelsch*** im Gesicht gefällt er mir aber sehr gut im Film; die Drogenwitze müssten nicht sein, aber im Film finde ich ihn besser als auf Bildern, und die Igel. Smily "love" Wobei die ja auch fast zu kitschig waren, aber so süüüüß. Und angeblich hat der Igel einen Namen, aber den hat man wohl nur in der OV gehört. Hm, Sebastian, da verbinde ich eher jemand anderen damit (Black Butler).
- Facepalm-Moment 1: Radagast und sein Karnickel-Schlitten; Podcar Racer aus Starwars, der Schlitten und die Viecher sind lächerlich und sicher nicht für schnelle Fahrten durchs Unterholz eines verwilderten Walds geeignet; und der Anführerhase ist Klopfer; zwei Jagden mit dem Ding fand ich zu viel und dann zu lange.
- Facepalm-Moment 2: Transformers in Mittelerde, die Steinriesen hätte man auch anders einbringen können. Für diese letzten 2 Sachen hätte ich Jackson schlagen können. Ach ja, da ich die OV nicht kenne, kann ich noch nicht bestätigen, ob es in der Szene ein Filmfehler oder eine geschlampte Synchro ist. Thorin ruft nach dem falschen Neffen, ich habe es genau gesehen und gehört, der wird doch nicht blind sein. Smily "doesen"
- Jump and Run in der Orkstadt, das ist halt extra 3D, war aber sehr hektisch, für meine Augen war das ja fast der Overkill. Smily "silberblick"
- Was ich recht schade finde, aber sich durch 3D nicht ändern lässt: es gibt keine Minitures und Bigatures mehr. Bei HdR habe ich stundenlang die SEE-Extras darüber geguckt und meine Bücher angeschaut (meine Bücher zum Hobbit sind unterwegs), die fehlen mir etwas und stellenweise sieht man, dass z.B. in Bruchtal das Wasser animiert ist, vielleicht fällt das in 3D HFR oder 2D nicht so auf.
- Bei den "Ponies" wurde geschlampt, die haben strubbeliges Fell bekommen, aber am Schweif sieht man den "Anzug". Na ja, Isländer wären tolle Zwergenponies gewesen, aber selbst mit den größten 1,45 m Ponies sieht es bei einem Darsteller, der 1,90 m groß ist proportional komisch aus.

Viel Gemecker? Das sind die einzigen Punkte, die ich nicht sooo toll finde, nur 2 Punkte, die ich ganz furchtbar finde. Und ansonsten? Ich würde gerne gleich nochmal in den Film, aber nur OV und Teil 2 und 3 auch sofort sehen. :D

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #20 - erstellt: 20. Dezember 2012
Was toll ist:
- Bilbo (Martin Freeman) ist toll, seine deutsche Synchronstimme finde ich nicht so toll (Sprecher aus Family Guy), aber es nervt nicht, hat mich gewundert, denn in den Clips fand ich es furchtbar.
- Mittelerde, es ist anders, aber doch wieder unverkennbar, einfach wieder schön da zu sein.
- Gandalf, der alte Zauberer; wohl die Rolle überhaupt für Ian McKellen, schönes Zusammenspiel mit den Zwergen, dem Hobbit, den anderen Zauberern und den Elbenfürsten
- Hobbits und Auenland; wir bekommen eine Brücke zum HdR (Frodo), die knuffeligen Hobbits sind einfach toll.
- Zwergengeschichte! Wir bekommen viele Zwerge zu sehen, auch Zwergenfrauen. Smily "smilesmile" Der Prolog ist episch.
- die Zwerge in Beutelsend singen, wobei mir die englischen Versionen einfach besser gefallen, aber Thorin spielt kein Instrument (Extended Edition? Oder auch nicht) und er hält auch keine langweiligen, einschläfernden Reden wie im Buch
- die Zwerge: als ich die ersten Promofotos gesehen habe, fand ich sie teilweise furchtbar im Design, aber wenn die alle wie Gimli aussehen würden, könnte man sie nicht auseinander halten. Okay, ich kann bis heute nicht alle dem Namen richtig zuordnen, einige Zwerge mussten halt wegen der Screentime unbeleuchtet bleiben. In Bewegung sehen sie nicht mehr so übel aus und ich finde sie auch nicht mehr alle so schlimm. Trotzdem benenne ich die so, wie ich sie mir merken kann: Zombie-Zwerg (Axt im Kopf), Kasachen-Zwerg (Bofur mit der Mütze), Seesternfrisur, der alte Balin (total toll), der fette Obelix (Bombur) und natürlich Asterix (Fili), der zu heiß gewaschene Aragorn (Kili) und Aragorn 2.0 (Thorin). Smily "lachlach" Passt schon.
- Richard Armitage als Thorin, sehr gut gespielt, habe nur seine Originalstimme vermisst. Er darf mir gerne stundenlang das Telefonbuch vorlesen. Er hat mich vom ersten Moment an gefesselt, in dem er im Film auftaucht. Spoiler:
Als er, nachdem Smaug den Erebor erobert hat, mit den anderen flieht und Thranduil mit dem Elbenheer dasteht und nichts macht, Thorin ruft verzweifelt:"Helft uns! Helft uns!" das war Gänsehaut pur. Am liebsten hätte ich gesagt: "Kommt zu mir, Zwergenprinz!" *sniff*
Auch das mit dem Eichenschild ist toll, Richard war in die Entwicklung miteinbezogen, sowas finde ich einfach sehr schön, wenn Darsteller sich richtig in die Rolle reinversetzen können; Viggo ist ja damals auch in seiner Freizeit im Waldläuferkostüm rumgerannt und hat es selbst geflickt.
- Elben, ja wunderschön wie eh und je, außerdem Elben auf Pferden; das veganische Essen, mit dem sie die Zwerge ärgern, fand ich witzig.
- Figwit ist wieder da; er heißt da aber Lindir und darf sogar mehr als 1 Satz sagen. Wer Figwit nicht kennt: so haben ihn Fans des HdR genannt, ist ein Statist aus Elronds Rat; im 3. Teil durfte er mit Arwen reden ("My Lady!"); Figwit bedeutet: Frodo is great...who is THAT?; das ist doch echt nett, die Fans lieben Figwit.
- Gollum ist so gut gemacht und sooooo süß, er sieht so real aus. Das ist CGI par excellence, dermaßen gut, die ganzen animierten Orks stinken gegen Gollum ab. Smily "smilesmile" War Gollum vor 10 Jahren schon eine Wunder, so ist er heute immer noch eine Sensation, richtig gut und die zentrale Gollumszene, auch ein Gänsehautmoment.
- 3D-Umsetzung: In den Actionszenen ohne HFR war es etwas hektisch, aber wow. Endlich mal ein Film, der sich in 3D lohnt, da man das sieht und nicht wie bei den anderen Filmen, wo die Haribo-Werbung davor bessere Effekte hat. Spoiler:
Die letzte Szene, wo man Smaugs Auge sieht. Woha, das war so real, ich habe echt gedacht, dass dieses Reptil da vor mir liegt und ich nur die Hand ausstrecken muss, um es zu streicheln. Smily "top"

- einige Abänderungen, aber so viele Szenen aus dem Buch dabei. Von den letzten Buchverfilmungen, die ich gesehen habe, ist das der einzige Film, der Buchverfilmung als Bezeichnung verdient hat. Über jede Szene, die es aus dem Buch in den Film geschafft hat, habe ich mich sehr gefreut

3D-Filme finde ich meistens nicht so gut, weil die Karten mehr kosten und der Effekt meistens schlecht bis kaum vorhanden ist (in den Filmen, die ich bis jetzt in 3D gesehen habe), außerdem nervt das mit der 3D-Brille (bin Brillenträger und kann keine Kontaktlinsen tragen), außerdem gab es nicht diese coolen Hobbit-3D-Brillen in Form von Thrors (oder Thrains?) Schlüssel. Entweder gibt es die bei uns nicht oder nur in den englischsprachigen Ländern. *seufz* Und wenn ein Film nur funktioniert, weil er 3D hat, dann ist der Film schlecht, meine Meinung. Hier aber ist das gut (besser) umgesetzt als in allen anderen Filmen, 3D lohnt sich schon, zumindest einmal zu schauen und der Film ist gut (Story vorhanden).

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #21 - erstellt: 20. Dezember 2012
Wenn ich dann die DVDs zu Hause habe, gucke ich dann halt zwangsläufig in 2D und nur noch auf englisch. Wenn der Film aber richtig gut ist, dann kann er auch ohne 3D mich in die Welt ziehen, hat beim HdR ja schon geklappt.

Die Kritiken zum Film sind gemischt, aber ich bin immer noch leicht geflasht. Jetzt hoffe ich nur noch, dass Peter Jackson beim Ende keinen Fehler macht, sonst schreibe ich ihm eine Beschwerdemail.

Nur lesen, wenn man das Buch kennt, da es den Schluss betrifft!
Spoiler:
Wehe Thorin, Fili und Kili sterben nicht, bzw. einer der Brüder überlebt! Smily "zornig" Die müssen alle sterben, auch wenn ich bei Thorin wohl Tränen vergießen werde. Smily "furchtbartraurig" Aber er ist ja dann auch von der Krankheit seines Großvaters befallen und ein hundsgemeiner, gieriger Sack.


Zitat von keti:
Und ich liebe Thorin Smily "sehrverliebt" Dass ein Zwerg so sexy sein kann, hätte ich nie gedacht Smily "eek2" Smily "smilesmile" Auch Martin Freeman als Bilbo ist klasse! Wie immer hat Peter Jackson genau die richtigen Darsteller ausgesucht.


Richard Armitage ist sehr sexy! Smily "love" Na ja, wenn man keinen süßen Frodo, Legolas oder Aragorn hat, muss man neue Posterboys schaffen, da haben auch schon viele gelästert. Posterboy 1 a.k.a. "Aragorn 2.0", ein König ohne Königreich, Alphamännchen, stolz, aber nicht perfekt; Posterboy 2 a.k.a. Asterix, für die Asterixliebhaberinnen und Frauen, die blonde Männer bevorzugen; Posterboy 3 a.k.a. der zu heiß gewaschene Aragorn, für die Teenies, denen ein Ü40jähriger Armitage zu alt ist. Zusammen sind sie die 3 Durins Erben oder auch die Boygroup des Hobbits. Smily "smilesmile"

edit: Viele haben auch gelästert, weil die ja aus dem Stamm der Langbärte sind und von allen Zwergen der Truppe die kürzesten Bärte haben. Aber ich hab mir jetzt eine kleine Thorin-Signatur gebastelt, mit nicht so viel Bart, mir gefällt es.

Zitat von keti:
Ich vermisse allederings Aragon... Ich würde ihn so gerne wiedersehen... Hach...


In Bruchtal habe ich zwischendurch gedacht, dass gleich Arwen mit Kleinaragorn um die Ecke kommt. Nee, lassen wir ihn mal wo anders. Außerdem haben wir einen interessanten verhinderten Zwergenkönig. Und der dritte Teil muss ohnehin anscheinend noch komplett gedreht werden, vielleicht sieht man ja für 3 Sekunden Aragorn, der von Gandalf auf die Suche nach Gollum geschickt wird.

So, 4 Posts zum Hobbit, irgendwie passt das nicht alles in einen Beitrag rein. Smily "lachlach"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #22 - erstellt: 23. Dezember 2012
Ja Silikonmasken und echte Darsteller in HdR waren schon angenehmer als die animierten Orks, aber trotz der einen und den anderen Störfaktor habe ich mich in Thorin und überhaupt in den Film verliebt. Einerseits anscheinend deswegen, weil ich Mittelerde so vermisst habe.

Und ja, es ist mir klar, dass Aragorn in dieser Geschichte nichts zu suchen hat, aber ich liebe ihn nun mal... Wenn wir ihn doch noch zum Schluß zu sehen bekommen sollten, wäre ich überglücklich Smily "smilesmile" Auch wenn ich keine große Hoffnung diesbezüglich habe.

Da ich das Buch nicht gelesen habe... Ich habe nur HdR gelesen... Ist das alles für mich ziemlich neu und ich freue mich tierisch dadrauf, weil ich keine Ahnung habe was kommt Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #23 - erstellt: 23. Dezember 2012
@keti: Ach, du hast das Buch nicht gelesen? Dann hoffentlich auch nicht den einen bestimmten Spoiler von mir in Beitrag #21. Smily "smilesmile" Den Hobbit hatte ich an einem Tag durchgelesen, sind ja nur so ungefähr 300 Seiten. Da kommt aber noch einiges (was ich bis jetzt aus Buch, Anhängen und Silmarillion kenne) und erfundenes.

Übrigens hat es Amazon doch geschafft meine 3 Filmbücher auf insgesamt 3 Päckchen zu verteilen, immerhin kamen 2 mit dem gleichen Postauto an. Allerdings habe ich die englischen Versionen bestellt, zum einen, da sie günstiger als die deutschen Versionen sind, außerdem wurde laut den Rezensionen bei der Übersetzung bzw. dem Korrekturlesen des Visual Companion arg geschlampt. Beim HdR habe ich ja auch damals (vor 10 Jahren) die beiden Bücher von Sibley und die 3 Visual Companions (beim Hobbit wieder die gleichen Autoren) gekauft und immer wieder betrachtet, einfach so toll mit den Fotos.

Von "The Hobbit - An Unexpected Journey" habe ich mir den Visual Companion AUJ, den Official Movie Guide und das erste der Chronicles-Bücher - Art&Design gekauft. Da ich die aber erst gestern und vorgestern bekommen habe, hatte ich noch keine Zeit die komplett zu lesen, aber ich habe schon mal reingeschaut und das Chronicles komplett durchgeblättert.

Das Chronicles-Buch ist echt toll, von einem der Weta-Mitarbeiter geschrieben, hat auch 22,95¤ (normal 30¤) gekostet, aber es ist ein großes Hardcover-Buch mit Lederoptik und Golddruck auf dem Cover, sieht sehr edel aus. Und der Inhalt, wow. Tja, ich studiere halt auch Kunstgeschichte und liebe Bilder, Fotos und Zeichnungen, die gibt es da wirklich zuhauf. Ganz viele Details kann man sich da anschauen und verschiedene Designs, die sie für die Zwerge ausprobiert haben (auch mit Tätowierungen bei allen), bis sie zum Endergebnis gekommen sind. Außerdem liegt da Thorins Karte dabei, die man rausnehmen (und aufhängen) kann, die Mondrunen da drauf leuchten angeblich im Dunkeln, hab ich noch nicht ausprobiert und hinten ist Bilbos Vertrag drin, auch teilweise zum rausklappen. Für mich hat sich diese Investition gelohnt.

Interessant: das Kapitel über Zwergenfrauen und Zwergenkinder; witzig: die Zwerge und ihre Unterwäsche; ein Konzept, das gerne im Film hätte erscheinen können: Thorin steht am Amboss, im Film hat er ja ne Tunika an, auf dem Photoshop-Entwurf: obenohne und verschwitzt mit Blick auf seinen tätowierten Oberkörper. Smily "hehe" Kommentar des Autors dazu:"I think this one was for the ladies." Smily "smilesmile" Warum bin ich so leicht zu durchschauen? Ich wäre dafür, dass Peter Jackson diese Version für die Special Extended Edition realisiert. Smily "lach"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #24 - erstellt: 27. Dezember 2012
Zitat von Shakti86:
@keti: Ach, du hast das Buch nicht gelesen? Dann hoffentlich auch nicht den einen bestimmten Spoiler von mir in Beitrag #21. Smily "smilesmile" Den Hobbit hatte ich an einem Tag durchgelesen, sind ja nur so ungefähr 300 Seiten. Da kommt aber noch einiges (was ich bis jetzt aus Buch, Anhängen und Silmarillion kenne) und erfundenes.


Nein. Ich habe Simarillion und den Hobbit angefangen, aber das waren nicht meine Bücher und habe irgendwie nicht geschafft zu Ende zu lesen und weil ich damals noch einiges nebenbei für die Uni machen musste. Aber ich finde es gerade ganz gut... weil es ist schön, wenn man keine Ahnung hat was kommt Smily "smilesmile"

Zitat von Shakti86:
Das Chronicles-Buch ist echt toll, von einem der Weta-Mitarbeiter geschrieben, hat auch 22,95¤ (normal 30¤) gekostet, aber es ist ein großes Hardcover-Buch mit Lederoptik und Golddruck auf dem Cover, sieht sehr edel aus. Und der Inhalt, wow. Tja, ich studiere halt auch Kunstgeschichte und liebe Bilder, Fotos und Zeichnungen, die gibt es da wirklich zuhauf. Ganz viele Details kann man sich da anschauen und verschiedene Designs, die sie für die Zwerge ausprobiert haben (auch mit Tätowierungen bei allen), bis sie zum Endergebnis gekommen sind. Außerdem liegt da Thorins Karte dabei, die man rausnehmen (und aufhängen) kann, die Mondrunen da drauf leuchten angeblich im Dunkeln, hab ich noch nicht ausprobiert und hinten ist Bilbos Vertrag drin, auch teilweise zum rausklappen. Für mich hat sich diese Investition gelohnt.


Das hört sich ja toll an. Dann lohnt es sich wirlich das Buch zu kaufen, wenn es so toll gemacht ist. Da bin ich jetzt gespannt. Ich gehe mir mal das anschauen Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #25 - erstellt: 27. Dezember 2012
Das Silmarillion habe ich nur als deutsche Ausgabe, bei einer englischen Ausgabe wäre ich damals nicht mitgekommen. Mit den ganzen Namen und dem Schöpfermythos, vieles davon habe ich inzwischen wieder vergessen, aber interessant ist es schon, da dort Schlüsselelemente von Tolkiens Mythologie drinstehen.

Dann lasse ich dich auch im Unklaren, was im Hobbit passiert bzw. werde da ausdrücklich mit Buchspoiler hinweisen. Aber um Wikipedia sollte man dann auch einen Bogen schlagen, da steht es nämlich in der Zusammenfassung auch drin. Smily "smilesmile"

Ich weiß aber jetzt schon, dass ich beim 3. Film (sofern die sich ans Buch halten) Tempos brauchen werde (hochemotional), mehr sag ich nicht. Smily "evilgrin"

Du kannst mal schauen, ob es im Buchhandel ein Exemplar bekommst, das nicht eingeschweißt ist. Das ist nämlich anscheinend gleich aufgemacht wie das Buch zu "Game of Thrones" und das gab es überall nur ein geschweißt, erst auf der Frankfurter Buchmesse konnte ich ein uneingeschweißtes Exemplar in die Finger kriegen und mal reinschauen.

Ansonsten muss ich mal mein Buch fotographieren, vielleicht gibt es auch schon Bilder bei Google. Aber mehr als ein bisschen Durchblättern und Bilder anschauen, habe ich noch nicht gemacht, ich kann mir da teilweise 1 Seite 5 Minuten anschauen, um alle Details zu entdecken. Okay, auf den Thorinseiten habe ich sehr viel Zeit verbracht. Smily "lach"

---


Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #26 - erstellt: 28. Dezember 2012
Ich habe mir heute The Hobbit ebenfalls angeschaut und ich bin wirklich sehr begeistert. Schon allein die HdR-Filme waren spitzenmäßig und das reichte schon, um diesen Film auch anzusehen. Bevor ich zum Film etwas schreibe, solltet ihr wissen, dass ich das Buch nicht gelesen habe (werde es aber bestimmt machen), daher kann ich die beiden nicht miteinander vergleichen.

Ich habe HdR vor ein paar Jahren angeschaut und die Handlung hat sich damals in meinem Kopf gebrannt. Ich bin ein rießen Fan, jedenfalls von den Filmen. Die Bücher an sich habe ich auch nicht gelesen, weil ich damals noch zu klein war. Smily "smile" Ich hatte daher sehr viele Erwartungen von diesem Film und erwartete ein Spektakel wie HdR.
Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. Die Handlung war sehr rührend und spannend zu gleich und die Spezialeffekte erste Sahne! Ich habe ihn mir auch in 3D in HFR angeschaut und die Qualität war einfach umwerfend. Besser als in gewöhnlichen 3D Filmen. Aber wenn es nach mir ginge, würde ich ihn selbst in 2D anschauen, da ich persönlich 3D als unnötig empfinde. Die Brille stört gewaltig und man muss für den ganzen Spaß ziemlich viel hinblättern.
Nicht desto trotz habe ich an den Effekten nichts zu mekern. Das Einzige, was mich vielleicht gestört hat, waren die Orks, Trolle und die anderen Wesen... Sie kamen wirklich nicht real vor, da war HdR weiter vorne, denn genau das Reale war so besonders an HdR. Dass das Geanze mit Computern bearbeitet wurde, fand ich schade.
Dennoch fand ich Mittelerde sehr gut dargestellt. Hach, wie sehr ich diese Landschaften liebe! Diese Felse, Schlösser, Wiesen... sie sind einfach so herrlich wie eh und je.
Der Film hat sehr spannend angefangen. Der Drache kommt und zerstört die ganze Gegend, alle müssen flüchten. Aber ich wusste gar nicht, dass dieser Elb am Anfang Legolas Vater ist! Wird das etwa im Buch erwähnt oder wurde das sogar im Film gesagt? Ich kann mich irgendwie nicht erinnern Smily "kopfkratz"
Oh, das hätte ich beinahe vergessen: Frudo hatte auch einen netten Auftritt. Ich war beinahe von Sessel gefallen, als ich ihn gesehen habe. Da sind nämlich die ganzen Bilder von HdR gekommen.Smily "smilesmile"
Allgemein die früheren Charaktere waren klasse. Obwohl mich Galadriel auch hier ziemlich genervt hat. Keine Ahnung wieso, aber mit der Frau werde ich wirklich nicht warm, Schönheit hin oder her. Smily "tongue"
So ganz nebenbei erwähnt: Vor dem Film habe ich eine Werbung mit Deepika Padukone gesehen, aber als ich dann gehört habe, wie ein Elb von Pascal Breuer gesprochen wurde, konnte ich nicht mehr! Smily "lach"
Elrond war klasse. Der Kerl hat es einfach in sich. Aber der beste bleibt immer noch der gute alte Gandalf! Ihn kann niemand toppen. Und es freute mich, dass er hier wieder eine größere Rolle übernehmen durfte. Ian McKellen ist wirklich ein großartiger Schauspieler.
Ein Minuspunkt zum Cast: Da es sich um größtenteils um Zwerge gehandelt hat, habe ich irgendwie Gimli ziemlich vermisst. Irgendwie hat mir sein Humor gefehlt.
Martin Freeman als Bilbo eine einsame Wucht! Er hat sehr überzeugend gespielt. Die restlichen Zwerge waren ebenfalls in ihren Elementen. Besonders gefielen mir der Typ mit dem Pfeil (ich weiß nicht, wie er heißt) und natürlich Thorin. Tja, was kann ich noch sagen? Ach ja, die Steinriesen haben irgendwie nicht gepasst. Wie keti bereits gesagt hat, das war dann wirklich ein wenig zu viel und zu der Handlung habe sie auch nichts beigetragen. Die ganzen Schlachten fand ich wiederrum sehr gelungen, besonders dort, wo die vielen Orks aufgetaucht sind. Auch gelungen fand ich eindeutig den Humor in diesem Film. Es ist nicht so ernst wie HdR, daher kann man mit vielen Lachattacken rechnen!
Alles in allem fand ich diesen Film sehr gelungen. Für mich nicht ganz so gut wie HdR, aber dennoch unterhaltend und spannend! Die nächten Teile werde ich mir definitiv anschauen.

---
Varun & Sana *__*

nach oben


Beitrag #27 - erstellt: 30. Dezember 2012
Der Herr der Ringe und Der Hobbit stammen vom gleichen Autor bzw. die Verfilmungen vom gleichen Regisseur, aber man sollte nicht auf Teufel komm raus mit denselben Erwartungen in den Hobbit gehen, da dies immer noch a) ein Kinderbuch und b) lange vor dem HdR geschrieben wurde (inklusive Fehlern im späteren HdR-Kontext), manche Leute sind deswegen nämlich enttäuscht. Tolkien hat nachdem HdR veröffentlicht worden war, sogar angefangen den Hobbit zu überarbeiten, aber das wurde nicht vollendet.

Der Hobbit erschien 1937 und war als Kinderbuch für Tolkiens Kinder konzipiert und daher auch an einigen Stellen viel alberner als HdR. Im Buch dichten und singen die Elben von Bruchtal auf Bäumen sitzend Witzlieder über die Zwerge, der Grundton ist ein anderer, weil alles friedlich ist. Und die Zwerge singen auch im Buch, Far Over Misty Mountains hat im Original 26 Strophen. Smily "silberblick" Wobei die mir Mr Armitage gerne komplett vorsingen darf. Smily "smilesmile"

Im HdR sind die Elben stiller und von Trauer gezeichnet, da sie das Übel im Osten spüren und wissen, dass sie bald über das Meer ziehen, ihre Zeit in Mittelerde geht zu ende. Das wird ja auch in den Filmen mehrmals angesprochen.

Zum Elb am Anfang, also Thranduil: der kommt auch im Buch vor, aber nicht im Berg (Prolog gibt es so nicht im Hobbit, das ist aus den Anhängen, Lost Tales etc.), sondern später im Düsterwald. Er ist der König des Waldlandreiches oder Düsterwald, je nach Gusto. Einen Namen hat der arme Mann im Buch aber nicht, nur Elbenkönig. Smily "lach" Legolas wird auch nicht erwähnt, aber die Zwerge treffen auf den Elbenkönig und seine Gefolgschaft, im Buch feiern die gerade im Wald ein Fest, und da Legolas schon etwas älter ist, macht es Sinn, ihn dort auftauchen zu lassen (also im Film). Im HdR wird Legolas als Vertreter des Waldlandreichs zu Elronds Rat geschickt, mit dieser Aufgabe wird Thranduil nicht einfach einen unwichtigen Waldelb beauftragen, sondern einen adligen Elben bzw. Sohnemann. Smily "smilesmile" Es ist jetzt schon etwas länger her, dass ich das Buch gelesen habe, aber Thranduil bekommt erst im HdR seinen Namen, dafür gibt es in den Anhängen gleich noch den Opa von Legolas dazu, der im großen Ringkrieg des Zweiten Zeitalters, als Sauron niedergeworfen wird, an der Seite der anderen Elben bzw. der Elbenfürsten kämpft und stirbt. Elbenfürstenexkurs Ende. *gg*

Zwergenhumor gab es auch, Gimli war ja nur 1 Zwerg, hier haben wir mehr, da muss nicht einer sich mit Zwergenwitzen irgendwie profilieren. In einem meiner Filmbücher steht auch was von einer Szene drin, bei der ich hoffe, dass sie gleich in der Kinoversion drin ist oder zumindest im Extended Cut. Gloin, Gimlis Papa, ist ja einer von Thorins Begleitern und er hat Bilder von seiner Familie dabei. Legolas sieht das (in den Szenen im Waldlandreich) und lässt einen tollen Kommentar dazu ab, das wäre so toll im Zusammenhang mit Elronds Rat. Smily "lachlach"

Pascal Breuer hat nen Elben synchronisiert? Das habe ich gar nicht mitgekriegt, war sicher eine eher unwichtige Rolle. Wobei, das war doch hoffentlich nicht Figwit? *lol*

Der Typ mit dem Pfeil? Ich glaube du meinst den zu heiß gewaschenen Aragorn, das ist Kili (eigentlich Kíli und im Buch ist er wie sein Bruder blond *grummel*), Thorins Neffe. Ähm, hab ich jetzt zu viel verraten? Im Buch wird die Verwandschaft auch erst nach dem Waldlandreich aufgeklärt, im 1. Film habe ich davon noch nichts gehört, außer bei den Steinriesen, mit dem eventuellen Synchrofehler. Und laut Film ist Ori der jüngste, aber das stimmt nicht, das sind Kili und Fili! Die sind ja schon 50 Jahre jünger als die anderen jüngeren Mitglieder der Truppe. Gimli wollte eigentlich auch mit zum Erebor, aber sein Papa hat das verboten, mit seinen ca. 60 Jahren wurde er damals als zu jung befunden. In einem der ersten Production Videos sieht man übrigens die Zwerge beieinander und Gimli-Darsteller John Rhys-Davies besucht sie. Er geht auf den Darsteller des Gloin zu und sagt "Daddy!" worauf dieser mit "My boy!" antwortet. Smily "lach"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #28 - erstellt: 30. Dezember 2012
@ Shakti86

Danke für die Aufklärung, jetzt wird mir nämlich so einiges klar.Smily "smilesmile" Na ja ok, Zwerge waren zwar dabei, aber keiner kann für mich so witzig wie Gimli sein.
Gut, dass du das mit dem Kinderbuch erwähnt hast. Fand das nämlich im Kino ein wenig seltsam, denn HdR war schon ziemlich ernst. Aber das hatte ich mir schon gedacht, dass das ein wenig "kinderfreundlich" war. Das kommt eben davon, dass ich die Bücher nicht gelesen hab. Werde das aber sicherlich so schnell wie möglich nachholen (erstmal muss ich meine Bücheransammlung zu Ende lesen, die auf mich seit Monaten wartet *__*).
Ja, ich hab ihn ganz genau gehört. Er war derjenige, der die Zwerge als erstes begrüßt hat und gesagt hat, dass Elrond nicht da ist.Smily "smilesmile" Ich glaube aber schon, dass das Figwit war (nach deinem vorherigen Post zu urteilen). Ich habe beinahe ein Kreischanfall bekommen. Stell dir vor, Shahrukh als Elb. Smily "lach"
Also, kann ich erwarten, dass Legolas auch auftaucht, oder? Dann freu ich mich erst recht auf den zweiten Teil. Denn ich gehöre zum Team-Legolas.Smily "top"
Ich werde demnächst wohl noch einmal alle HdR-Teile noch einmal anschauen müssen, um die Zusammenhänge zu kapieren. Die ganzen Details, auf die du eingangen bist, hatte ich mir nämlich nicht gemerkt.
Nochmals vielen Dank.Smily "smile"

---
Varun & Sana *__*

nach oben


Beitrag #29 - erstellt: 30. Dezember 2012
Juchu, hier diskutiert noch jemand außer keti mit mir über den Hobbit. Smily "smilesmile"

Ich bin ja auch im HdR-Forum angemeldet und lese da viel mit, wenn ich Zeit habe, einige hatten wirklich das Problem, dass sie den Film halt sch*** finden, weil der eben nicht wie der HdR ist. Smily "oerx"

Der Hobbit-Film ist auch wirklich etwas kindlicher als der HdR, aber das Buch ist halt komplett anders als der HdR. Von Wikipedia würde ich aber als Zusammenfassung abraten, wenn man sich nicht das Ende verspoilern will, deswegen setze ich da immer Spoiler und weiße noch extra drauf hin. Bei den Büchern scheitern einige schon am Anfang, startet halt etwas zäh und langsam, aber das wurde so schön in der Extended Edition mit den Hobbits gemacht (also HdR). Die SEEs kann ich auch empfehlen, weil da viele Sachen aus den Büchern vorkommen oder Zusammenhänge genauer erklärt werden. Manche Sachen haben mich sehr gefreut, weil das direkt aus den Büchern stammte und ich im Kino so vermisst habe.

Ah ja, der Elb am Anfang ist Figwit bzw. in der Rolle Lindir. Aber da ich den Film sowieso nur noch in OV gucken will, werde ich davon nicht so viel mitbekommen. Hm, Shahrukh als Elb? Nee, laut Tolkien eher nicht, wobei da müsste ich nochmal im Sil kramen, ob es auch einen Elbenstamm mit dunklerer Haut gibt. Die Dunkelelben heißen ja nur so, weil sie nicht mit den anderen Elbenstämmen im Ersten Zeitalter nach Aman gingen, wo die Valar (Götter von Mittelerde) und das Licht (die beiden Bäume in Silber und Gold, die Sonne und der Mond) sind, nicht weil sie dunkelhäutiger sind, aber das führt jetzt zu weit. Das sind ja eher die Haradhrim, die fand ich auch sehr toll im 3. Teil des HdR, in schwarz und rot gekleidet.

Legolas steht zwar nicht im Buch, aber er kommt an mindestens einer Stelle im Film vor, sein Casting wurde erstens schon lange bestätigt und es gibt Fotos von Orlando in Neuseeland und Fotos von Legolas, außerdem eine Legolas-Legofigur (achtung, Wortspiel) und eine Actionfigur. Nur wie lange er zu sehen ist, weiß man noch nicht.

In den Filmen gibt es so viele Details, die merkt man auch erst alle bei mehrmaligem Schauen, da wurde so viel Wert auf Details gelegt. Auch z.B. bei den Büchern in Elronds Bibliothek, die nicht aus leeren Dummies bestand wie es sonst so beim Film üblich ist, sondern da wurden wirklich Bücher gebunden und dieser eine Kalligraph (Namen leider vergessen) hat diese mit Text in Elbenrunen ausgefüllt. Es gibt ja auch so verrückte Leute, die das lernen und die das teilweise aus Screenshots abgelesen haben. Die Eowyn-Darstellerin erzählt auch in einem Interview, wie prachtvoll dieses eine Kleid von ihr bestickt war (ich weiß nicht mal mehr, ob man das im Kino überhaupt sieht) und als es dann im Film zu sehen war, war nur der Oberkörper zu erkennen und nicht die feine, prächtige Stickerei am Mieder, Gürtel und Rock. Im Hobbit aber auch, einige haben schon mit Adleraugen auf Filis Bartschnallen/-perlen/-dingsda sein persönliches Siegel entdeckt und Bilbos Knöpfe sind mit goldenen Eicheln verziert, wie im Buch beschrieben, das sieht man aber nur in der Nahaufnahme kurz nach dem Rätsel im Dunkeln.

Für Fragen zum HdR und Hobbit stehe ich immer zur Verfügung. Smily "smile"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #30 - erstellt: 31. Dezember 2012
Haha, endlich mal jemand, der überhaupt auf meine Posts eingeht.Smily "smile" Hab schon lange nicht mehr diskutiert.

Das kann ich irgendwie verstehen. Ich persönlich habe nämlich auch ein wenig erwartet, dass der Film genauso wie HdR wird, aber ab dem Moment, in dem sie zu singen angefangen haben, war für mich klar, dass das etwas ganz anderes ist.Smily "smilesmile" Dennoch fand ich diesen Film einfach großartig, genau wie man es vom Regisseur erwartet.
Zumindest die Actionszenen waren ähnlich, aber nicht die allgemeine Handlung, denn im Mittelpunkt steht eben "The Hobbit" und nicht der Ring.
Ich glaube, ich sollte mir ein paar Interviews mit den Stars anschauen und nochmal die ganzen HdR-Filme, um die ganzen Familienstammbäume zu verstehen. The Hobbit werde ich mir wahrscheinlich auf DVD holen. Dann werde ich sicherlich wieder durchblicken. Hab die Filme nämlich vor einigen Jahren angeschaut (das ist auch ne halbe Ewigkeit her).

Hmm, da muss man Shahrukh eben einpudern, was das Zeug hält. Smily "lach"

Ja, in Wikipedia steht sogar Orlando Bloom im Casting des ersten Teils. Danach habe ich mich krampfhaft versucht zu erinnern, ob der im Film war. Mit Sicherheit war er das nicht, sonst hätte ich es als Legolas Fan gesehen (es sei denn, dass ich das irgendwie verpeilt hab -_-).
Aber ich freu mich schon auf ihn. Ich hoffe auf einen langen Auftritt, nicht so kurz wie der von Frudo.Smily "doesen"

Das ist doch so unglaublich. Die haben wirklich Bücher in der Sprache der Elben geschrieben. Ich bin beeindruckt. Smily "huch" Da müssen wirklich ein paar Perfektionisten im Werk gewesen sein. Aber der ganze Aufwand hat sich schließlich gelohnt, denn HdR wurde zu einem Phänomen.

---
Varun & Sana *__*

nach oben


Beitrag #31 - erstellt: 14. Januar 2013
@Shakti Was? Kili ist der zu heiß gewaschene Aragorn? Smily "lach" Niemals!!!! Niemand kann ihm das Wasser reichen! Nicht mal annährend. Ich vermisse ihn so...

Aber er kommt nun mal bei den Hobbits nicht vor... Ich muss mich mit Thorin zufrieden geben Smily "smilesmile" Er ist auch nicht so übel Smily "hehe"

Was mir an Hobbit so gefallen hat, außer dass die Geschichte unheimlich gut und spannend erzählt wird, ist, dass es viele Momente gab, die einen an HdR erinnert haben. Ich hatte fast schon Tränen in Augen, weil ich HdR und Mittelerde so liebe und dann... auf einmal war ich wieder da... In dieser Welt... Ich liebe Peter Jackson dafür!

@SRKkajol97 Du musst die richtigen Smilies benutzen, dann werden alle mit dir diskutieren... also das -> Smily "doesen" das Smily "austick" und das hier Smily "eek2" sind sehr hinfreich dabei Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #32 - erstellt: 21. Januar 2013
@ keti

Das merk ich mir Smily "lach" Dann werde ich die wohl öfters verwenden.

Oh ja, Mittelerde ist unglaublich, mal abgesehen von den ganzen Kreaturen, aber sogar sie strahlen etwas Besonderes aus. Die ganzen Landschaften... alles wunderbar.Smily "top"
Ich bin auch bei der Stelle ausgeflippt, als Bilbo den Ring gefunden hat. Da kam ja diese typische Melodie aus HdR wieder. Smily "lach"
Den zweiten Teil werde ich auf jeden Fall mit meiner Freundin angucken. Bevor wir das machen, werden wir aber lieber nochmal die HdR-Teile anschauen, um das
richtige Feeling dafür zu bekommen. Smily "lach"

---
Varun & Sana *__*

nach oben


Beitrag #33 - erstellt: 31. Januar 2013
Sorry, dass ich mir hier nicht gemeldet habe, stattdessen viel mehr in einem HDR-Forum über den Film diskutiert, weil ich euch nicht verspoilern will. Smily "wink"

@SRKkajol: Interviews sind toll, aber du solltest aufpassen, dass du dich nicht verspoilerst, denn die Darsteller haben oft zwangsläufig Fragen beantworten müssen, die auf das Ende hindeuten und da das Buch seit 75 Jahren auf dem Markt ist, muss man damit rechnen. Also entweder lest ihr das Buch vor den anderen Teilen oder schreibt mir eine kurze PN, damit ihr vorgewarnt seid.

Ich befürchte, dass Teil 3 mein "KHNH" der Mittelerde-Filme wird, ich will da noch gar nicht dran denken. Smily "angst"

Bei der Musik: Viele haben rumgemäkelt, dass Howard Shore da eigentlich nur Recycling betrieben hat und sehr viele Themen aus dem HDR übernommen hat. An manchen Stellen ist das verständlich (Hobbit-/Auenland-Thema, Ring-Thema, Elbenthema) und an manchen Stellen nicht, wie bei der Konfrontation Azog-Thorin bei den Bäumen. Da befindet sich nämlich andere Musik auf dem Soundtrack, Normal und Deluxe Edition, und im Film erklingt das Nazgul-Thema. Smily "doesen" Das wird hoffentlich noch irgendwie erklärt, weil so eine falsche Konnotation entstehen könnte. Thorin hat nämlich keinen Ring der Zwergenkönige, der ging mit seinem Vater verloren, was wir wohl im 2. Teil sehen werden. Zwergenring -> Gedicht "3 rings for the elves high in light, 7 for the dwarfs in their halls of stone, nine to the mortal etc." Denn Thorin stammt ja aus Durins Geschlecht und Durin war der älteste der 7 Zwergenväter, inklusive einem Ring der Macht. Nerdwissen mal wieder rausgelassen. *gg*

Die DVD für Region 1 (Amerika) wird wahrscheinlich am 19.3.2013 rauskommen, für Europa ist gerüchteweise der April im Gespräch gewesen, aber eigentlich wird da eine zeitgleiche Veröffentlichung angestrebt. Bis zur DVD dauert es also nicht mehr lange, aber die Extended Version kommt wohl erst gegen Ende 2013. Ach ja, der Film wurde ja erst 2 Tage vor der Weltpremiere am 28.11.2013 fertig, jetzt wissen wir auch warum. Dieser miese Azog ist schuld, er wurde wirklich erst kurz vor Schluss reingeschustert und wir spekulieren schon rum, wann der ins Gras beißt, ob sein Sohn Bolg gar nicht mehr auftritt und Azog zum Endgegner wird.

Legolas: Nein, da darf ich noch nichts verraten, aber man wird ihn schon noch zu sehen bekommen, wahrscheinlich recht früh in Teil 2 und dann wohl noch in Teil 3. Habe auch schon Bilder gesehen. Spoiler:
Dieser Drecksack-Elb hat Orcrist, Thorins Schwert, weil sein Papa es Thorin im Düsterwald wegnimmt. Die sind so gemein zu den Zwergen. *grummel*


Ganz schlimm fand ich auch am Schluss von Teil 1 als Thorin seinen Eichenschild verliert. *in die glaskugel schau und wegrenn*

@keti: Der Mini-Aragorn-Verschnitt, das ist doch nur ein milder Abklatsch, er ist nun mal das Teenie-Schwärmobjekt Nr. 1 in dem Film, so ein Schönling, den man nicht hässlich machen darf. Hach, was passiert bei den Teenies erst in Teil 3? Smily "evilgrin"

Die heulen ja jetzt schon rum, weil gestern die Absage von Aiden Turner zur Hobbit Con an Ostern 2013 kam, er ist halt mit Dreharbeiten beschäftigt. Da sind alle Zwerge bis auf der jetzt abgesprungene Kili und Richard Armitage, der mag keine Cons. Letztens von ihm ein Interview gelesen, dass die Leute auf der Straße so komisch sind und ihm eine Kamera vors Gesicht halten, ohne überhaupt Hallo zu sagen. Aber er kommt damit zurecht. Nur Cons vermeidet er, wenn es geht, kann ich aber auch verstehen, wenn da ein verrückter Hühnerhaufen auf ihn losstürmt oder dauernd während seines Panels rumkreischen.

Außerdem Aragorn: Vielleicht sehen wir in Extended Cut oder dem Rückweg den 10jährigen Aragorn, der lebte da schließlich in Bruchtal.

Hobbit Chronicles-Bücher: Das nächste erscheint im April, über Kreaturen und Charaktere, ich freu mich da voll drauf.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #34 - erstellt: 12. Juni 2013
The Hobbit: The Desolation of Smaug - Official Teaser Trailer [HD]

Smily "anbet" Smily "love" Smily "sehrverliebt"

Mir gefällt's... da sieht einer aus wie Legolas... das ist bestimmt sein Vater? Oder Shakti? Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #35 - erstellt: 12. Juni 2013
Also keti, hast du nicht im Prolog von Teil 1 aufgepasst? Natürlich ist Thranduil der Papa von Legolas. Smily "smilesmile"

Und Thranduil ist auch mein Highlight dieses Trailers. Einfach toll, super Voice over, schön arrogant und seine Hallen werde im Kino wirklich gut aussehen, das auf der großen Leinwand. Es wird ein wundervolles Aufeinandertreffen von Thranduil und Thorin geben. Aber leider war es das auch schon fast mit den guten Sachen, okay, noch die kurze Einblendung der Zwerge und Bilbo, aber ansonsten, düsterer ist okay, aber es ist einfach zu viel Action und hektisch geschnitten, schlechte CGI. Natürlich müssen die neuen Charaktere eingeführt werden (der Meister von Seestadt fehlt allerdings), aber Bilbo sagt nur 1 Satz?

Azog finde ich immer noch sch***, die haben 6 Monate gehabt, um ihn richtig zu animieren, er sieht immer noch wie schnell hingerotzt aus. Diese CGI-Eichhörnchen-Elben, die über die Bäume krabbeln sehen viel zu künstlich aus. Tauriel - ich wollte sie so sehr vor dem Film neutral sehen, aber nachdem ich letzte Woche einige Aussagen ihrer Darstellerin gelesen habe - fail, dermaßen von sich und einer komplett neu erfundenen Figur eingenommen und sie wird eine Über-Xena-Elbe, mit Lovestory. Wenn sie ja nur kämpfen würde.... Smily "doesen" Ihr Design ist ja ganz nett, aber entweder Lovestory mit Thranduil oder mit Legolas, ich kriege echt kotzen, wenn ich nur daran denke. Es heißt der Hobbit, wir haben im Buch keine Frauen (außer Bruchtalelben und weibliche Bewohner von Dale), keine Lovestory. Warum zum Teufel immer eine Lovestory? Na ja, Tauriel wird dann ganz melodramatisch in der schlacht im 3. Teil dabei sterben, wenn sie ihren Geliebten verteidigt.

Das kommt davon, wenn man ein dünnes Buch auf 3 Filme mit je 3 Stunden aufblasen muss, wahrscheinlich sehen wir keine lange Reise der Zwerge durch den Düsterwald (wie im Buch), sondern ständig Orks und Elben bei den Zwergen, Bilbo wird sich nicht weiterentwickeln dürfen, weil Xena-Elbe alles erledigt, dafür werden wir 15 Minuten Liebesgesülze von Tauriel mit Thranduil oder Legolas sehen, der sie dann abweist und sie befreit dann die Zwerge. Smily "doesen"

Natürlich kann es im fertigen Film nicht so schlimm kommen, aber meine Erwartungen an Teil 2 sind viel niedriger, dann werde ich nicht so sehr enttäuscht. Auf DVD kann ich ja dann bei Azog und Tauriel vorspulen. Und warum haben wir im Trailer Smaug gesehen? Vorher ewig Geheimniskrämerei und ich war mir so sicher, dass wir im Trailer sehen, wie Bilbo durch das Gold hüpft, sich versteckt und dann Benedict Cumberbatchs Stimme sagt:"I can smell you, you are no dwarf!" Aber doch nicht den Kopf von Smaug.

Ich hoffe einfach, dass es nicht so schlimm wird (worst scenes schon im Trailer verbraten und es wird besser?) und der Trailer zu Teil 3 mich eher begeistern kann. Also den Teil 2 Trailer habe ich einmal auf Englisch gesehen und beim zweiten Schauen vor Smaug abgebrochen, auf deutsch habe ich mir den noch gar nicht angetan. Wenn ich da an den Misty Mountains-Trailer denke, der lief bei mir damals in Dauerschleife.
Es heißt ja auch Teil 2 wäre bei einer Trilogie oft der schwächste Film. Dann warte ich jetzt noch 6 Monate, nächste Woche soll der neue Vlog erscheinen, vielleicht sieht es dann nicht mehr so schlimm aus.

Ich bin immer noch Fan, aber deswegen muss ich nicht alles toll finden, was PJ macht, der leistet sich öfters auch Schnitzer (ebenso im HDR, doofe grüne Geisterglibbermasse).

Und damit es wieder positiver klingt: Thranduil Smily "love" wird toll! Thorins Smily "love" Entwicklung wird toll, Bilbo darf auch was machen, Benedict Cumberbatchs Stimme wird rocken. Smily "smile"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #36 - erstellt: 12. Juni 2013
Also, mir gefällt der Trailer auch sehr, aber ich muss dir, Shakti, recht geben. Smaug finde ich auch nicht gelungen, aber am Ende hatte ich trotzdem eine Gänsehaut. Smily "smilesmile"
Man, habe ich gefeiert als ich Legolas gesehen habe. Ach, bestimmt werde ich im Kino sofort loskreischen, wenn ich den sehe.Smily "smilesmile"
Ansonsten kann ich kaum noch erwarten, bis der Film erscheint. Der wird bestimmt toll. Smily "love"

---
Varun & Sana *__*

nach oben


Beitrag #37 - erstellt: 12. Juni 2013
Na Legolas hat halt ein Problem - er ist in den 10 Jahren seit dem letzten Mittelerde-Film gealtert und der Darsteller seines Filmvaters ist auch ein paar Jahre jünger als Bloom. Smily "smilesmile" Deswegen haben sie ihn digital sehr geglättet und ob der Legolas überall echt ist? An manchen Stellen sah es verdächtig nach CGI aus.

Und ich hoffe natürlich, dass der 2. Film das Niveau des ersten Teils halten kann, aber ich gehe (dank Trailer und diverse Infos) lieber mit etwas niedrigeren Erwartungen ran, dann ist eine mögliche Enttäuschung nicht so groß, auch wenn ich versuchen werde den film schnellstmöglich zu sehen. Nerd halt. Smily "lach"

Lustig finde ich ja das Design von Bard, Luke Evans, der sieht aus wie Orlando in Pirates of the Caribbean. Smily "smilesmile"

Übrigens, PJ hat ein Video gepostet, in dem 3 Elben (Lee Pace, Orlando Bloom und Evangeline Lily) sich live die Reaktionen von 2 weiblichen Fans zum Trailer ansehen. Pace und Bloom mag ich, Kate aus Lost haben sie die Übergänge der Perücke nicht gut weggeschminkt und sie wird mir zu sehr in den Vordergrund gerückt. Ich könnte sehr gut ohne erfundene Elbenfrau leben.

Aber Lee Pace und seine Rüstung (sie drehen ja gerade seit 21.5. für 10 Wochen die fehlenden Szenen, auch Schlacht der 5 Heere, Spoilers!) - toll! Smily "love" Hoffentlich bekommt er viel mehr Screentime als Xena-Mary-Sue-Elbe towel rail (Tauriels Spitzname, den sie von den Zwergendarstellern bekommen hat). Hier das Video: Lee, Orlando und Evangeline beobachten Fanreaktionen zum Trailer Derzeit auf facebook, wenn ich eine gute Youtubeversion finde, ergänze ich das hier. So: Happy Elves
Da sieht man übrigens auch Orlandos Lachfalten, die sind doch süß, aber als Elb sieht er übermäßig gebotoxt aus. Smily "lach" Und Evangeline trägt SCHON wieder Lippenstift im Kostüm (auch auf dem ersten Promostill). Galadriel und Arwen hatten das nicht nötig. Mal schnell im Wald die Lippen nachschminken. Smily "doesen"

Gut, dass die nicht mich dabei gefilmt haben, da hätte nur Lee Pace seine Freude gehabt. Denn es war so - Shaktis Trailer-Reaktion: "Oh, tolle Stimme, das muss Thranduil sein; wah, er sieht toll aus, ganz tolles Design; Thranduils Hallen sehen mega aus; Legolas süß, aber ein bisschen arg CGI; ihh Tauriel, geh weg; künstliche Krabbelelben, mach das weg; blöder Azog sieht noch genauso sch*** aus wie in Teil 1; wildes Gewusel; Fluffy aus Harry Potter (eher Beorn, aber da bin ich nicht drauf gekommen *lach*); Legolas hör nicht auf diese niedriggestellte Tante; Zwerge, juhu; Bilbo klettert in den Baum; Laketown im Schnee - woohoo; Thranduil ist toll; Alter, die können jetzt nicht Smaug zeigen!" Smily "eek" Smily "lachlach"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #38 - erstellt: 14. Juni 2013
Der Trailer sieht ganz gut aus, aber der erste Film war für mich eine herbe Enttäuschung. Nun gut, ich mochte das Buch auch nicht, ist also schon mal keine gute Ausgangslage.
Fand den Hobbit aber für mich zu langgezogen. War zwischendrin sehr oft versucht, den Film auszumachen und habe mich dann doch letztendlich gezwungen, ihn auf einmal zu schauen. Die Geschichte war mir einfach zu sehr in die Länge gezogen und die Geschichte war jetzt auch nicht sonderlich interessant. Außerdem kommt einem alles irgendwie bekannt vor. Ne, der erste Hobbit-Film hat mir nicht gefallen. Ich gebe dem zweiten noch eine Chance, aber wenn der auch so wenig gefällt, spare ich mir den dritten Teil.

Schade finde ich übrigens, dass Smaug in dem Trainer nichts sagt...hatte mich schon so auf eine Preview von Bens Stimme gefreut Smily "tutmirleid"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #39 - erstellt: 01. Oktober 2013
Zitat von Djarmila:
Schade finde ich übrigens, dass Smaug in dem Trainer nichts sagt...hatte mich schon so auf eine Preview von Bens Stimme gefreut Smily "tutmirleid"


Bitteschön: The Hobbit - The Desolation auf Smaug Official Main Trailer

Den Film muss ich in OV schauen, unser Kino wird das aber mal wieder nicht bringen. Smily "rolleyes" OMG, Bens Stimme ist einfach Smily "love"

Es freut mich, dass endlich wieder Bilbo gezeigt wird, der Film heißt ja Hobbit und nicht "Der verhinderte Zwergenkönig" (auch wenn ich Richard sehr mag) oder "Der doofe, nervende Teenieschwarm Zwergenneffe" (Kili wird zu sehr vermarktet) oder "Erfundene Elbendamen und die Wonder-Flummi-Elben". Smily "tongue" Thorin und seine Entwicklung wird auch angedeutet, da erwarte ich sehr viel, mehr kann ich nicht schreiben, das wäre ein Spoiler, Thranduil und Smaug werden toll, okay kann immer noch in die Hose gehen, aber alleine Smaugs Stimme... Smily "smilesmile" Synchronfassung von Smaug wird wahrscheinlich nicht so gut, der Synchronsprecher wird dann mit Tontechnik bearbeitet und wie klingt das dann wohl? Im Vergleich zum Original wie ein Loser. Smily "wink"

Allerdings bereitet mir ein Plotteil große Sorgen und die werden nicht kleiner, sondern größer - Tauriel. So wie es scheint, bewegt sich ihre Geschichte wirklich in die befürchtete (unnötige) Richtung. Je mehr ich von ihr sehe, desto nerviger wird sie. Das ist ein Abenteuerfilm und nicht die Fotolovestory in der Bravo! Und so wie das im Tariler klingt kann ich mir 2 varianten vorstellen: 1.) Legolas verknallt sich in Tauriel, aber sie liebt ihn nicht/Standesunterschiede oder so; 2.) Legolas verknallt sich in Tauriel, aber sie liebt nicht ihn, sondern Papa Thranduil und der liebt sie. Ich weiß nicht, was schlimmer ist, außer dass ich mit Bestimmtheit sagen kann, dass ich diese Grütze nicht sehen will, wenn das rausgeschnitten wäre, müsste man vielleicht nicht 3 Filme füllen. Smily "silberblick" Smily "lach"

Ich freue mich auf Dezember, nur OV, Bilbo, Smaug, Thorin, Thranduil und die Dialoge zwischen bestimmten Figuren, hoffentlich bekommt PJ noch die Kurve (ein paar Sachen in Film 1 fand ich sehr schlecht, u.a. Azog und der wurde ausgebaut *kotz*). Wie sich das mit Saurons Auge im Film dann letztlich zeigt, muss man abwarten. Ich weiß ja, was es bedeutet, aber sollte das jetzt schon aufgelöst werden? Oder ist das eher wie der ein nicht subtiler Holzhammer bezüglich LOTR, je nachdem wie das zusammengeschnitten wurde, kann es gut sein oder *mantel des schweigens ausbreit* Das ist so die Frage.

Aber Smaug! *fangirlie-anfall* Smily "lachlach"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #40 - erstellt: 07. November 2013
Zitat von Shakti86:

Allerdings bereitet mir ein Plotteil große Sorgen und die werden nicht kleiner, sondern größer - Tauriel. So wie es scheint, bewegt sich ihre Geschichte wirklich in die befürchtete (unnötige) Richtung. Je mehr ich von ihr sehe, desto nerviger wird sie. Das ist ein Abenteuerfilm und nicht die Fotolovestory in der Bravo! Und so wie das im Tariler klingt kann ich mir 2 varianten vorstellen: 1.) Legolas verknallt sich in Tauriel, aber sie liebt ihn nicht/Standesunterschiede oder so; 2.) Legolas verknallt sich in Tauriel, aber sie liebt nicht ihn, sondern Papa Thranduil und der liebt sie. Ich weiß nicht, was schlimmer ist, außer dass ich mit Bestimmtheit sagen kann, dass ich diese Grütze nicht sehen will, wenn das rausgeschnitten wäre, müsste man vielleicht nicht 3 Filme füllen. Smily "silberblick" Smily "lach"


Ich bin auch nicht scharf auf diese Lovestory... und keine der Varianten gefallen mir, also... rausschneiden!!! ich hoffe die wird nicht zu sehr im Mittelpunkt stehen. Aber das glaube ich nicht... Peter Jackson ist kein Idiot Smily "smilesmile" Smily "smilesmile"

Zitat von Shakti86:

Wie sich das mit Saurons Auge im Film dann letztlich zeigt, muss man abwarten. Ich weiß ja, was es bedeutet, aber sollte das jetzt schon aufgelöst werden? Oder ist das eher wie der ein nicht subtiler Holzhammer bezüglich LOTR, je nachdem wie das zusammengeschnitten wurde, kann es gut sein oder *mantel des schweigens ausbreit* Das ist so die Frage.


Hmmm... ich mag das Auge... Wenn's in der Geschichte vorkommt, dann freue ich mich drauf Smily "smilesmile"

Zitat von Shakti86:

Aber Smaug! *fangirlie-anfall* Smily "lachlach"


Smily "lachlach" Smily "lachlach" Genau!!! *michanschließ*

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #41 - erstellt: 09. November 2013
Am Montag war ja Hobbit - Desolation of Smaug-Superfan-Event, habe es mir im Internet angeschaut, weil nach New York, wo Richard und Orlando dann Fragen beantwortet haben, bin ich nicht gekommen. Und in Deutschland wurde es nur in Hamburg in einem Kino übertragen, dort gab es dann den Creditsong zu sehen und zu hören und außerdem 20 Minuten aus dem Film. Die Internetgemeinde hat im Stream dann den nächsten Vlog und den 3. Trailer gesehen.

Zitat von keti:
Ich bin auch nicht scharf auf diese Lovestory... und keine der Varianten gefallen mir, also... rausschneiden!!!


Lee Pace hat angeblich nicht so viel Screentime, ich geh schon mal heulen, weil bei diesem Charakter haben sie bis jetzt alles richtig gemacht.
Tauriel ist eher ein na ja-bäh. Wahrscheinlich ist Legolas in Tauriel verschossen und die mag ihn, aber darf nicht als im Rang tiefer stehende Person (man sieht da was im Vlog). Die darf dann gerne ins Gras beißen. Smily "tongue"
Ich mag ja eigentlich Evangeline Lilly, aber ihr Auftritt beim Fanevent startete gleich mit "Don´t hate!" Sorry, ich werde diese erfundene Figur höchstwahrscheinlich hassen, weil sie eine stupide Badass-Ninja-Frauenquotenelbe ist, die dumme Oneliner bringt. Und dann ihre Antwort, welche Figur sie dann inspiriert hat, ich hoffe für sie mal, dass das ein Spaß war, wenn es allerdings ernst gemeint war, dann hat sie ihre Legitimation bei so einem Projekt mitzumachen verloren. Weil Tauriel keine Tolkienfigur ist, hat sie (Evangeline) sich nicht noch mal den LOTR angeschaut, weil sie nicht Galadriel und Arwen kopieren wollte, stattdessen war Tinkelbell die Inspiration, die ist klein und badass. Na klasse, kleine Feen mit Glitzerstaub und Flatterflügeln, das war gerade das Konzept, das Tolkien nicht für seine Elben wollte. Smily "autsch" Und natürlich hat er nur die beiden weiblichen Elben Galadriel und Arwen erfunden. *hust* Ein Blick in die Anhänge oder einfach den LOTR selbst oder ins Silmarillion hätte genügt, da gibt es mehrere elbische Damen, die auch aktiv ins Geschehen eingreifen. Na ja, ich bin halt verwöhnt, dass jemand wie Richard Armitage sich mit seinem Charakter auseinandersetzt und (neben der Lektüre von Hobbit+ LOTR in Kindheitheit und Jugend) daneben noch die Lost Tales, Silmarillion und die History of Middle-Earth (12 Bände) nach Thorin, Zwergengeschichte und allem, was man so brauchen könnte, durchforstet.

edit: Q & A, Evangelines Antworten. Sie hat angeblich doch das Silmarillion gelesen, aber ihre Backgroundstory ist sowas von Mary Sue, ich fang gleich an zu brechen. Smily "doesen"

Zitat von keti:
Hmmm... ich mag das Auge... Wenn's in der Geschichte vorkommt, dann freue ich mich drauf Smily "smilesmile"


Ich darf nichts verraten. Es macht schon Sinn, weil... Ich befürchte nur, dass die da wieder den Holzhammer rausholen, das wäre nicht nötig.

Zitat von Shakti86:

Aber Smaug! *fangirlie-anfall* Smily "lachlach"


Smily "lachlach" Smily "lachlach" Genau!!! *michanschließ* [/quote]

Der Trailer auf Deutsch synchronisiert, ist bei Smaug nicht ganz so schlimm wie befürchtet, allerdings klingt der Text eher nach einer Telefonsex-Hotline, das ist ja auch nicht Sinn und Zweck des ganzen. Smily "lach" Also ich muss mir ein Kino mit OV suchen, hier wird es den wohl wieder nur auf Deutsch geben.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #42 - erstellt: 09. November 2013
Übrigens, die Europa-Premiere von Desolation auf Smaug findet am 9.12.2013 in Berlin statt. Und wer mal wieder nicht dabei? Smily "doesen" *in ecke setzt und heult*

Beim Fanevent gab es dann auch den Credit-Song zu hören. Und nein, Peter Jackson bitte erfülle deiner Tochter keine Wünsche mehr diesbezüglich, sonst kriegen wir für Teil 3 dann Justin Bieber oder James "Heulboje" Blunt. Smily "silberblick"

Ich habe ja nichts gegen Ed Sheeran, finde es immer schön, wenn Sänger auch Musiker/Künstler sind und die Lieder selbst schreiben. Aber wo bitte schön ist da das Lied folkig? Nur wegen der Violine, die er ja angeblich noch nie gespielt hat, aber für die Aufnahme innerhalb eines Tages ohne schiefe Töne bespielt hat? Das Cello ist toll, nur hört man das kaum. Der Text ("I See Fire") ist wirklich super, das muss man ihm lassen.
Aber der Song ist lahma*** und legt erst in der letzten Minute zu, das ist viel zu spät, es klingt dank dieser hohen Singstimme und dem langsamen Takt wie ein 08/15-Radiolied, anstatt des vorhandenen Textes könnte er da auch "I love you soooooo, but after three weeks yooouuuu weeeeere gooooone" singen, gibt sich einfach nichts. Und er hat sogar die Lieblingstextzeile von Richard Armitage verwendet "If this is to end in fire, then we will all burn together", aber durch diesen Larifari-Gesang hat es eine ganz andere Bedeutung als im Film. Richard macht das so toll, man hört es im Trailer. Und dann noch das hohe Gejodel gegen Ende vom Lied, dann war es vollkommen aus. Wo sind die Bariton-Sänger? Das Lied soll zur Stimmung am Ende des 2. Teils passen, ich befürchte dass mir das Lied auch dann nicht gefallen wird. Mein Wunsch für das Endlied von Teil 3: Blind Guardian - The Bard´s Song (The Hobbit), die ganze Geschichte in unter 4 Minuten und ordentliche Orchestrierung, bombastisch und nicht Schmalspur.

Hier nun der 3. große Trailer oder Sneak Peek: The Hobbit - Desolation auf Smaug

Ich darf ja immer noch nicht spoilern, aber was ich in Interviews gelesen habe und man auch hier langsam als Andeutung sieht, das macht mich froh, weil das gut umgesetzt aussieht, wie ich es mir gewünscht habe. Sch*** auf Tauriel, Azog und Beorn, dessen Design leider auch doof aussieht, seine Hütte dafür besser, es gibt keine Änderung bei der grundessentiellen Sache. Ihr werdet ihn hassen! Ich sage nicht wen. Smily "smilesmile"

Und Smaug, am Ende vom Trailer hört man ihn nochmal. Smily "love"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #43 - erstellt: 16. November 2013
I am the King... ja das bist duuuuuuuuuuuuuuuuuu Smily "lachlach"

Das ist ja blöd... ich kann da ganz sicher auch nicht nach Berlin Smily "tutmirleid" Shakti wir müssen uns mal was überlegen. Wenigstens ein Mal müssen wir doch irgendwie irgendwo Orlando und Richard sehen... Wenn nicht dieses Jahr, dann nächstes Jahr müssen wir egal wohin... Berlin oder München oder meinetwegen London!

Was die deutsche Synchro angeht, die werde ich mir wenigstens einmal antun müssen, weil meine Begleitung OV nicht zu schätzen weiß Smily "doesen" aber da ich mir den Film mindestens 3 mal ansehen werde (ich weiß, dass ich bescheuert bin Smily "smilesmile"), komme ich mit Sicherheit in Genuss mir Smaug in OV anzuhören... Smily "love"

Wo kann ich mir das Lied anhören? Hast du einen Link für mich?

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #44 - erstellt: 13. Dezember 2013
So... Ich war gestern im Kino. Das Warten hat nun ein Ende. Ich kann jetzt jeden Tag ins Kino, wenn ich will Smily "smilesmile" Smily "smilesmile"

Also ich bin ein großer Fan und bin möglicherweise nicht sehr objektiv, aber ich fand den Film toll. Bis auf ein paar Kleinigkeiten fand ich ihn rundum gelungen.

Weder Azog noch Tauriel haben für mich etwas da kaputt gemacht. Aber Azog fand ich im ersten Teil schon ziemlich gut und auch wie er redet Smily "smilesmile" Egal welche Sprache das ist, ich find's cool Smily "smilesmile" Tauriel ist hübsch und hüpft sehr schnell durch die Gegend. Sie kann sich nicht zwischen Legolas und dem sexy Zwerg entscheiden Smily "lachlach" Als sie zu Legolas sagte, "er ist für einen Zwerg doch recht groß oder?", musste ich sooooo lachen... was hat der Drehbuchschreiber sich dabei gedacht Smily "smilesmile" Legolas sieht überigens sehr verändert aus. Außer, dass er einen ekelhaften Vater hat, schwankt er zwischen Tauriel (gut) und seinem Vater(böse) und siehr dabei manchmal echt fragwürdig aus. Dabei war er in HdR der Schönling schlechthin Smily "tutmirleid" Dafür kann er immernoch cool kämpfen. Wenigstens etwas.

Und ja... Sauron... fand ich gut. Mehr sage ich nicht. Ich will ja nicht spoilern.

Und der liebe Smaug... Smily "anbet" Smily "anbet" Smily "love" Smily "love" Smily "sehrverliebt" Smily "smilesmile" Smily "smilesmile"

So jetzt muss ich zur Uni. Später wird noch mehr geschwärmt Smily "wink"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #45 - erstellt: 13. Dezember 2013
Ich könnte ohne Ende für diesen Film schwärmen, aber ich will ja die "Kleinigkeiten" , die nicht ganz perfekt waren, doch noch erwähnen.

1. Ich finde es schade, dass Bilbo zur einer Nebenfigur wird. Martin Freeman ist nämlich genial in seiner Rolle.
2. Musik hat mich nicht so umgehauen wie in HdR und erinnert zu wenig an HdR. Für viele sicher kein Grund zu meckern, aber Soundtrack von HdR ist genial in jeder Hinsicht und hier ist das einfach gut, weiter nichts. Ja, meine Ansprüche sind schon etwas hoch Smily "smilesmile"
3. Ich weiß, dass das ein Fantasy-Film ist und dass einige der Gestalten mehr können als Menschen, aber einiges wirkte sogar für diese Welt etwas unrealistisch... oder vielleicht wäre der Ausdruck "unecht" besser. Zu viel CGI.
4. Zu sehr veränderter Legolas.
5. Und das schlimmste war, dass der Film irgendwann zu Ende war Smily "smilesmile"

Ich muss noch mal erwähnen... Smaug Smily "love" Smily "love" Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #46 - erstellt: 01. August 2014
The Hobbit 3 The Battle of the Five Armies Official Trailer
DER HOBBIT 3: Die Schlacht der Fünf Heere - HD Trailer (German | Deutsch)

Ich freue mich... noch ein letztes Mal Smily "love"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #47 - erstellt: 12. August 2014
Den zweiten Teil habe ich ja bereits in der ersten Kinowoche gesehen und bei Facebook mein Urteil geschrieben, aus persönlichen Gründen habe ich das dann hier nicht wiederholt. Deshalb hier nur ganz kurz ein paar Worte dazu.

Inzwischen habe ich den Film auf DVD noch zweimal gesehen. Viel Licht und viel Schatten, einiges hat mir sehr gut oder gut gefallen, andere Sachen waren nur zum an den Kopf greifen. dazu gehören Kili (der ist zu sehr als Teenagerfänger aufgebaut, der ist gar nicht so toll), Tauriel-Badass-Xena (ich bin immer noch dafür, dass die ins Gras beißt, Problem gelöst), die peinliche Tauriel-Schallemahallema-Kili-Sequenz Smily "doesen" und dieses konstruierte oder-doch-nicht-Love Triangle, Azog sah ja weniger scheiße aus, sein Uärgh nervt aber immer noch. *g*

Überhaupt ist der Film einfach sehr an die heutige Facebook-Generation angelegt, was man auch in diversen Kommentaren zu den Filmen merkt. Hauptsache Action, nicht viel Dialog, weil das ist langweilig und ach schau da, ein Eichhörnchen. Smily "tongue" Aufmerksamkeitsspanne von maximal 5 Minuten. Der titelgebende Held wurde leider oft genug unter den Teppich gekehrt. es heißt immer noch "Der Hobbit" und nicht "Kili und Tauriel - Einsam im Verließ". Smily "smilesmile"

Smaug hat mir sehr gut gefallen, das Gespräch von Smaug und Bilbo war sehr gut, die Action-Zwerge-Drache-Hatz am Ende halt over the top. Thranduil als Elbenkönig war auch super, da freue ich mich auf Teil 3, wenn er dann wieder auftaucht. Der Extended Cut von Desolation of Smaug wird im November erscheinen, da werden mehr Szenen auftauchen, die ich als Buchleser schmerzlich vermisst habe, von denen es sogar Bilder im Internet bzw. den Begleitbüchern gab. Ja keti, auch mit Thorin. Smily "smilesmile"

Also kommen wir nun zu Teil 3 "Der Hobbit - Hin und wieder zurück", ach nein, es heißt ja jetzt "Der Hobbit - Die Schlacht der Fünf Heere". Smily "autsch" Na super, anstatt dem original Buchuntertitel wird nun ein Ereignis genommen, das im Buch so ab dem fünftletzten Kapitel beginnt bzw. angedeutet wird. Diese Jackson-Parolen von "biggest, most epic battle ever!!!111eins" lassen mich leider etwas schaudern, denn die wahren und besten Momente der Hobbit-Trilogie sind bis jetzt eher die ruhigen Szenen gewesen (Bilbo-Gollum, Bilbo-Smaug, Bruchtal -> Extended Edition). Mit dem dritten Teil (und dem Extended Cut von diesem) entscheidet sich, ob Jackson wirklich eine gute Verfilmung geschaffen hat. Er kann ganz viel falsch machen, so wie in den beiden ersten Teilen bei den Facepalm-Momenten, oder er kann die Kurve kriegen.
Bards Seifenkistenrennen und dieses Widderdings-Podcarrace der Zwerge mit Wargen über den zugefrorenen Fluss (Teil 1 -> Radagast und seine Karnickel-Analogie) sind hoffentlich nur kurz und die einzigen Actionausrutscher. Aber die Elbenarmee und Thranduil, das wird episch.

Natürlich bin ich gespannt, wie es wird, aber eine große Sorge ist wenigstens durch diverse Darstellerinterviews wenigstens soweit zerstreut, dass das Endergebnis 100% so sein wird wie im Buch, die Umsetzung wird dann interessant. Aber ich bin sehr froh drum, wenn das nicht geschehen würde, dann reiht sich der Hobbit in ganz schlechte Literaturverfilmungen ein, die auch noch das Ende verändern.

So und es handelt sich um folgende Aspekte, große Spoilerwarnung, nur die Leute lesen, die bereits das Buch gelesen haben Smily "evilgrin":

Spoiler:
- Thorin verfällt endlich im Berg den Wahnsinn und das wird, wenn man den Interviews glauben kann, richtig übel. Smily "smilesmile" Da freue ich mich auf die Darstellung von Richard.
- alle Zwerge, die im Buch sterben, sterben auch im Film, die Szenen sind gedreht: Das wären Thorin, Fili und Kili, die Hot Dwarves erwischt es alle, wer das Buch nicht gelesen hat, wird das Kino unter Wasser setzen. Smily "lach" Noch lache ich, wahrscheinlich wird es gerade bei Thorin schlimm, denn Fili und Kili sterben im Buch ja off-screen Smily "tongue" und Thorin und Bilbo sprechen am Sterbebett Thorins noch miteinander.


---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #48 - erstellt: 12. August 2014
Hmm... es kann sein, dass mich, weil ich die Hobbit Bücher nicht gelesen habe, einiges weniger stört und noch weil für mich HdR das Beste auf der Welt ist wahrscheinlich Smily "smilesmile" Ich bin einfach nur froh, dass diese Geschichte "weiter" ging und im Großen und Ganzen stören mich weniger Sachen und viel mehr begeistern. Für mich sind das am Ende nur Kleinigkeiten und die kann ich mit ruhigem Gewissen verzeihen Smily "smilesmile" Alleine dafür, dass ich die Möglichkeit hatte Golum/Smea noch mal zu sehen, bin ich Peter Jackson dankbar. Er ist nämlich einer meiner Lieblingscharaktere, die es gibt.

Außerdem bin ich ein absoluter Fan von Peter Jacksons Schlachtszenen, also freue ich mich darauf Smily "wink" Ich kann mir nicht vorstellen, was er da großartig viel kaputt machen könnte. Das aller fragwürdigste für mich war Smaug und den hat er so genial hingekriegt, dass er für mich seit dem noch mehr Pluspunkte gesammelt hat. Noch ein weiterer genialer Charakter, den er wirklich super hinbekommen hat.

Zitat von Shakti86:

Der Extended Cut von Desolation of Smaug wird im November erscheinen, da werden mehr Szenen auftauchen, die ich als Buchleser schmerzlich vermisst habe, von denen es sogar Bilder im Internet bzw. den Begleitbüchern gab. Ja keti, auch mit Thorin. Smily "smilesmile"


Deswegen werde ich mir vorerst keine DVD kaufen. Den ersten Teil habe ich mir aber schon geholt, da konnte ich nicht wiederstehen Smily "smilesmile" Dieses Mal warte ich lieber auf eine Version mit allem drum und dran. Dann habe ich nicht wieder alles doppelt und dreifach Smily "smilesmile"

Ach... Ich bin halt ein großer Fan... bas! Smily "smilesmile" Smily "smilesmile" Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #49 - erstellt: 06. November 2014
The Hobbit: The Battle of the Five Armies - Official Main Trailer

Ich bin geflasht Smily "boah" Das ist meine Welt Smily "love"

Aber ich hab Gollum nicht gesehen und Smaug auch nicht... meine zwei Lieblinge Smily "smilesmile"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #50 - erstellt: 19. November 2014
Eine Reise durch Mittelerde

Wandelt auf den Spuren eurer Helden…

Entdeckt Mittelerde und erlebt noch einmal eure Lieblingsmomente aus den DER HERR DER RINGE und ‪#‎DERHOBBIT‬ Trilogien mit dem neuen Google Chrome Experiment: http://thehobbit.com/middle-earth


https://www.facebook.com/DerHobbit.DerFilm.de?fref=nf

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

1 2
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen