Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Gruppenvergewaltigung in Delhi

«« | Seite 3 von 4 | »»
Thema: Gruppenvergewaltigung in Delhi
Autor Beitrag


Beitrag #101 - erstellt: 08. März 2013
Es ist einfach unbegreiflich, dass man sowas immer noch lesen muss...Mir wäre eine Schlagzeile, in deren von einer Verurteilung der Täter gesprochen wird, mal ganz lieb...
Was ich dennoch als positiv bewerte ist die Tatsache, dass anscheinend die Bereitschaft der Frauen, Vergewaltigungen anzuzeigen, gestiegen ist...das ist ein Anfang, wenn auch ein wirklich kleiner....nur muss man jetzt auch effektiv gegen diese Männer, wenn sie denn nun auch schon festgenommen und geständig sind, vorgehen...sonst zerläuft sich das alles wieder im Sand und die Frauen werden wieder nicht ihren Mund aufmachen, weil sie denken, dass es eh nichts bringt...

Es muss doch einfach irgendwann der Punkt kommen, an dem man denkt, ne, so geht's nicht weiter....Was zum Teufel muss da noch passieren? Ich raffs nicht....

---
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #102 - erstellt: 09. März 2013
So geht es wohl uns allen. Die Zahlen sind echt schockierend.
Ich wünschte mir auch, dass man endlich was über die Verurteilung der Täter lesen würde. Denn mittlerweile sind fast 3 Monate vergangen und passiert ist absolut nichts.

nach oben


Beitrag #103 - erstellt: 09. März 2013
Tja... so was kommt dabei raus, wenn man Männer alles entscheiden lässt... Frauen haben da ja absolut nichts zu sagen und indische Männer sehen das alles anscheinend nicht so eng. Warum das ganze so verzögert wird, verstehe ich nicht. Ich verstehe auch nicht warum in Indien nicht ernsthaft darüber geredet wird, dass die Gesetze sich schlagartig ändern sollten. Ich denke, in jedem normaldenkendem Land würde das an erster Stelle stehen. Aber da Frauen in Indien nichts wert sind, wird auch das an letzter Stelle stehen.

Meiner Meinung nach sollte dieser Prozess nur wegen einem einzigen Grund verzögert werden und zwar... sie sollten erst mal jetzige Gesetzeslage ändern und dann diese Schweine als erstes bestrafen... damit es sich auch wirklich lohnt.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #104 - erstellt: 11. März 2013
Hauptangeklagter tot aufgefunden

nach oben


Beitrag #105 - erstellt: 11. März 2013
Zitat von Anandi:


Ich empfinde kein Mitleid. Mir ist das auch relativ egal ob er ermordet wurde oder ob er sich wirklich umgebracht hat... auch wie er im Gefängnis behandelt wurde. Wer auf so eine "geistreiche" Idee kommt - eine Frau im Bus mit anderen 5 Männern vor ihrem Freund brutal vergewaltigen und zu Tode schlagen - der soll auch mit Konsequenzen rechnen und damit leben können. Basta!

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #106 - erstellt: 11. März 2013
Zitat von keti:
Zitat von Anandi:


Ich empfinde kein Mitleid. Mir ist das auch relativ egal ob er ermordet wurde oder ob er sich wirklich umgebracht hat... auch wie er im Gefängnis behandelt wurde. Wer auf so eine "geistreiche" Idee kommt - eine Frau im Bus mit anderen 5 Männern vor ihrem Freund brutal vergewaltigen und zu Tode schlagen - der soll auch mit Konsequenzen rechnen und damit leben können. Basta!


Da hast du auf der einen Seite recht, auf der anderen denke ich, dass er nicht genug gelitten hat für das was er der Frau angetan hat.
Was mich allerdings sprachlos macht ist die Tatsache, dass die Eltern immer noch zu dem Verbrecher gehalten haben und es unmenschlich finden, was man ihrem Sohn im angetan hat.

nach oben


Beitrag #107 - erstellt: 11. März 2013
Dafür was er getan hat, denke ich auch, dass er nicht genug gelitten hat, aber nun ist er tot. Damit hat er sich aus der "Affäre" gezogen und kann nun in der Hölle schmoren.

Und ganz ehrlich Anandi... was hast du von den Menschen, die so etwas groß gezogen haben, erwartet? Nicht mal ein bisschen Menschenachtung haben sie ihm beigebracht... behandele Frauen als wären sie Amaisen und zwar so brutal wie es nur geht... wurde ihm zuhause beigebracht Smily "silberblick"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #108 - erstellt: 12. März 2013
Mein Mitleid mit ihm und seiner Familie hält sich in Grenzen. Smily "doesen" Auch wenn Todesstrafe moralisch problematisch ist, diese Idioten haben ihr eigenes Menschenrecht verwirkt. Auch wenn er nicht so lange wie sein Opfer gelitten hat, um so einen Menschen ist es nicht schade und es ist mir auch egal, ob er sich selbst umgebracht hat oder einer seiner 3 Zellenmitinsassen nachgeholfen hat. Die sollen endlich Frauen wie Menschen behandeln und nicht wie Dreck. Ich persönlich bin immer noch für lebenslange (wirklich lebenslang, bis zum umfallen) Strafe in einem Steinbruch bei Brot und Wasser, das wäre vielleicht mal abschreckend. Die Todesstrafe alleine wirkt nicht besonders abschreckend, ansonsten gäbe es in Ländern mit Todesstrafe nicht so viele schwere Verbrechen.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #109 - erstellt: 12. März 2013
Zitat von Shakti86:
Strafe in einem Steinbruch bei Brot und Wasser, das wäre vielleicht mal abschreckend. Die Todesstrafe alleine wirkt nicht besonders abschreckend, ansonsten gäbe es in Ländern mit Todesstrafe nicht so viele schwere Verbrechen.


Meine Zustimmung hast du!

nach oben


Beitrag #110 - erstellt: 16. März 2013
Touristin aus der Schweiz wurde letzte Nacht in Madya Pradesh (Indien) von 4 Männern vergewaltigt, ihr Ehemann niedergeschlagen von 3 weiteren Männern.

LINK

nach oben


Beitrag #111 - erstellt: 16. März 2013
Smily "zornig" Es macht mich so wütend ständig über neue Vorfälle zu lesen ohne dass die REgierung was unternimmt. 3 Monate sind vergangen und es ist absolut nichts passiert. Frauen in Indien sind nicht sicher. Nicht allein und auch nicht in männlicher Begleitung wenn so eine Gruppe angreift Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"
Muss sich jetzt jede Frau eine Waffe besorgen und mit sich tragen um sicher zu sein???

nach oben


Beitrag #112 - erstellt: 17. März 2013
Fünf Dorfbewohner gestehen Vergewaltigung an Schweizerin

nach oben


Beitrag #113 - erstellt: 17. März 2013
"Gelegenheit erkannt, die Frau anzugreifen und zu vergewaltigen"
"Bereits 2003 war eine 36-jährige Schweizer Diplomatin auf einem Parkplatz in Neu-Delhi von zwei Männern entführt und vergewaltigt worden."

Die Frauen haben keine Schuld an diesen Taten, aber um ehrlich zu sein, man muss schon verrückt sein um als weiße, junge Frau dahin zu reisen. Ich mein, wenn diese perversen Vergewaltiger eine Inderin sehn und daneben eine weiße Europäerin, dann würden die sich letztere "aussuchen". Die meisten denken sowieso, dass wir in Europa alle nackt sind und mit allen rummachen.. außerdem sind die komplett verrückt nach weißer Haut, warum auch immer.. Die Opfer tun mir so leid, vorallem die in Delhi, die vor kurzem gestorben ist.. sie musste so viel leiden. Ich hab gehört, sie konnte in ihren letzten Tagen nicht reden.. sie hat aber auf einen Zettel zu den Ärtzen geschrieben "Save me . I want to live" ... Bis dahin hatte ich gehofft, dass sie stirbt, weil ich finde einfach, dass es eine Zumutung ist nach so einer schrecklichen Sache noch damit zu leben und zu leiden.. aber als ich gehört hab, dass sie leben wollte, dann hatte ich auch gehofft, dass sie leben wird.. ist leider nicht passiert..

nach oben


Beitrag #114 - erstellt: 17. März 2013
Minister gibt Touristenpaar Teilschuld

"Unterdessen geriet der Innenminister des Bundesstaates Madhya Pradesh in die Kritik, weil er die beiden Schweizer für die Tat mitverantwortlich machte. Touristen würden oft die Regeln missachten, sagte Uma Shankar Gupta am Sonntag in Bhopal. "Wenn ausländische Touristen kommen, dann ... sollten sie die Polizeipräsidenten der Distrikte, die sie besuchen, über ihre Reisepläne informieren", sagte der Minister. Dann könne für ihre Sicherheit gesorgt werden."

Wenn ich sowas lese könnte ich kotzen Smily "zornig" Als wenn es geholfen hätte die Polizei über die Reisepläne zu informieren. Was hätten sie dann gemacht? Nichts! Man kann ja wohl kaum jedem Touristen einen Polizisten zum Schutz an die Seite stellen.

Festnahmen nach Vergewaltigung einer Schweizerin
„Regierung verhält sich, als wäre nichts passiert.“

Die Vorsitzende der Nationale Frauenkommission, Mamta Sharma, erhebt unterdessen schwere Vorwürfe: „Ich rede seit Tagen darüber, dass die Zahl der Angriffe auf Frauen in Madya Pradesh steigt. Dagegen muss dringend etwas getan werden. Aber die Regierung verhält sich, als wäre nichts passiert.“ Erst im vergangenen Monat war eine Koreanerin von einem Hotelmanager im Tiger-Reservat Bandhavgarh vergewaltigt worden.

Super, da kann man sich ja jetzt auch im Hotel ja richtig sicher fühlen Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

nach oben


Beitrag #115 - erstellt: 18. März 2013
Also die Zahl der Angriffe steigt doch? Also es ist nicht nur so, dass die Presse erst durch den Vorfall im Dezember darauf aufmerksam geworden ist und täglich davon berichtet.

Das ist erschreckend... das wird ja immer schlimmer... dann sind auch noch Touristen schuld... die Frauen sind einfach generell immer schuld... ich fasse das einfach nicht... eins weiß ich, freiwillig werde ich in dieses Land nicht reisen wollen. Man hat langsam wirklich das gefühl, dass dort nur noch brutale Vergewaltiger rumlaufen Smily "silberblick" Smily "silberblick"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #116 - erstellt: 18. März 2013
Zitat von keti:

Das ist erschreckend... das wird ja immer schlimmer... dann sind auch noch Touristen schuld... die Frauen sind einfach generell immer schuld... ich fasse das einfach nicht... eins weiß ich, freiwillig werde ich in dieses Land nicht reisen wollen. Man hat langsam wirklich das gefühl, dass dort nur noch brutale Vergewaltiger rumlaufen Smily "silberblick" Smily "silberblick"


Mir gehts da genauso wie dir. Früher, da stand Indien auf meiner Reiseliste ganz oben...ich konnte es damals gar nicht erwarten, in dieses "wunderschöne" Land zu reisen, Kultur und Menschen kennenzulernen. Inzwischen empfinde ich fast nur noch Abscheu gegenüber Indien ... ich mein, ich schaue Bollywood-Filme zwar immer noch gerne, da diese, zumindest die meisten davon, ja doch nicht die Realität wiederspiegeln, aber wenn das so weitergeht ... ich weiß ehrlich nicht, wie ich in einem Jahr oder so darüber denken werde. Smily "tutmirleid"

---



AASHIQUI 2
nach oben


Beitrag #117 - erstellt: 19. März 2013
Angst vor Vergewaltigung: Touristin springt in Indien von Hotelbalkon

Ich kann es echt nicht mehr lesen Smily "zornig" Nirgends sind die Frauen sicher Smily "zornig"

Ich hoffe dass sich Indien durch sinkendende Touristenzahlen doch noch dazu berufen fühlt etwas gegen das Sicherheitsproblem zu unternehmen.
Denn das die Besucherzahlen sinken werden ist bei den ganzen Nachrichten recht offensichtlich.

EDIT: Alles nur ein Missverständnis
"Ein Angestellter des Hotels meint, dass das Ganze nur ein Missverständnis gewesen sei: Der Manager habe sich zu dem Zimmer Zutritt verschafft, weil er die Frau «zu wecken versuchte, damit sie einen frühen Zug erwischt»"

Ja klar und ich bin die Mutter von China Smily "zornig" Seit wann weckt man einen Gast indem man sich zu zweit Zutritt zum Hotelzimmer verschafft? Aber klar doch, das Telefon war bestimmt kaputt und die Tür nicht da sonst hätte man ja klopfen können Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

nach oben


Beitrag #118 - erstellt: 21. März 2013
Härtere Strafen für Vergewaltiger in Indien Parlament verabschiedet neues Gesetz

Gruppenvergewaltigungen werden künftig mit 20 Jahren bis lebenslänglich bestraft. Bisher drohten maximal zehn Jahre Haft.

Bei Tötungsdelikten droht auch die Todesstrafe.


Es tut sich angeblich was...

Es tauchen ausserdem Berichte darüber, dass alles doch gar nicht so schlimm sei. Dass die Touristen sich, wenn sie sich angemessen verhalten, nicht zu fürchten brauchen. Und man sollte die kulturelle Unterschiede nicht vergessen.

Hääää??? Wie soll man sich denn bitte schön verhalten damit man nicht vergewaltigt wird? Was ist das für ein Blödsinn? Egal wie ich mich verhalte, gebe ich damit irgendjemandem das Recht mich anzufassen? Und welche kulturelle Unterschiede soll ich beachten? Ist vergewaltigung etwas kulturelles? Das sind Menschenrechte, die verletzt werden und das hat mit Kultur nichts zu tun. Auch eigene Landsleute, die ja eigentlich wissen mussten wie man sich verhält, werden brutal vergewaltigt. Also hat da eine Touristin wohl kaum eine Chance sich zu währen oder sich angemessen zu verhalten. Wenn irgendein Schwein meint, dass du Freiwild für alle bist, dann bist das nun mal. Punkt!

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #119 - erstellt: 21. März 2013
Ein kleiner Schritt ist getan aber einige Punkte finde ich absolut lächerlich!
Ich finde es gut, dass Polizisten die sich weigern eine Straftat aufzunehmen jetzt auch Strafen zu erwarten haben. Aber was bitte haben die sich dabei gedacht Vergewaltigung in der Ehe straffrei zu lassen??? Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

nach oben


Beitrag #120 - erstellt: 21. März 2013
Die leben einfach hinter'm Mond. Anders kann ich mir das Ganze auch nicht wirklich erklären.

Männer dürfen einfach alles mit Frauen machen. Das ist das einzige Gesetz, was dort wirklich verfolgt und eingehalten wird. Alles andere ist doch wurscht Smily "silberblick"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #121 - erstellt: 21. März 2013
Naja, in Indien ist nicht nur Vergwaltigung in der Ehe keine Straftat, sondern auch Vergewaltigung oder eher sexuelle Belästigung an Männern... Die denken, dass ein Mann nicht vergewaltigt werden kann... was ja schwachsinn ist.. Ich meine, eine Frau kann in der Regel keinen Mann einfach so überwältigen und dann vergwaltigen, aber es gibt auch andere Mittel, z.b. unter alkoholeinfluss setzen... außerdem können Männer auch von anderen Männern vergwaltigt werden..

nach oben


Beitrag #122 - erstellt: 22. März 2013
Ich denke es liegt zum Teil auch darin, dass "Vergewaltigung" etwas anderes bedeutet as Vergewaltigung umgangssprachlich. Zum Beispiel hat vor kurzem eine Deutsche einen Inder in Indien wegen Vergewaltigung verklagt, weil er mit ihr geschlafen hat und versprochen hat sie zu heiraten, es aber nicht gemacht hat. Umgangssprachlich spricht wahrscheinlich hier keiner von einer Vergewaltigung, rechtlich ist dies aber in Indien eine Vergewaltigung. Von daher seh ich schon warum man argumentieren kann dass man in einer Ehe nicht "vergewaltigt" werden kann da man ja schon verheiratet ist., sondern nur wenn man getrennt ist ( Ist übrigens auch nicht so lange her in Deutschland, dass man auch rechtlich gesehen keine Vergewaltigung in der Ehe anklagen konnte.) Ist alles ein bisschen undurchsichting und sollte man generalüberholt werden. Was man wohl jetzt auch gemacht hat aber viel geandert hat sich jetzt nicht?
Ich denke aber schon, dass man als Frau in Indien Urlaub machen kann. Aber halt in Gegenden wie Rajasthan nicht (oder die ersten paar Male nicht). Eher in Südindien und das auch nicht alleine. Mumbai soll für Frauen freier sein als zb Dehli.
Ansonsten glaube ich das die Aufregung in diesem Speziellen Fall sehr leicht viel, weil es sowieso nicht um "unsere Jungs" sondern um Kleinkriminelle und halt leute die es zu nichts gebracht haben ging. Die kann man leicht verurteilen. Prozentual gesehen gehen aber die wenigsten Vergewaltigungen vom unbekannten Fremden aus der auf einen lauert, sondern von Leuten die man kennt. Das wird in Indien auch nicht anders sein. Aber eben in einen solchen Fall ruft keiner so laut nach Todesstrafe.
Aber jetzt gibts schon ein Jahr Knast für stalking und sexuelle belastigung? und bei wiederholung 7?
ist ja schon mal was.

nach oben


Beitrag #123 - erstellt: 22. März 2013
Das ist mir doch total egal, wer Vergewaltiger ist. Ob ich ihn kenne oder nicht. Wer so weit gehen kann wie z.b. diese Schweine, die das 23 Jährige Mädchen umgebracht haben, dann ist das mir wirklich egal wer das ist. Er verdient die Härteste Strafe, die es gibt. Ich sage nicht, dass er sofort erhängt werden sollte, aber eben so bestraft werden, wie sein Opfer bestraft wurde. Das ist das einzige was ich mir in so einem Fall wünschen würde.

Was hat das mit "unsere Jungs" zu tun? Auch wenn das mein Bruder ist... Wer so etwas macht ist kein Mensch für mich. Punkt!

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #124 - erstellt: 05. April 2013
MARD poem in textbooks?

Farhan hat vor kurzem eine Kampagne gestartet - MARD (Men Against Rape And Discrimination = Männer gegen Vergewaltigung und Dikriminierung). Er hat versucht durch Twitter und andere Aktivitäten Aufmerksamkeit zu erlangen. Jetzt wird der nächste Schritt kommen. Er trifft sich mit Schulbehörde in Delhi um einen Vorschlag zu machen - Das MARD-Gedicht sollte ein Teil des Lehrplans werden. Das Gedicht wurde von seinem Vater Javed Akhtar geschrieben.

Farhan findet, dass alleine eine Änderung von Gesetzen nicht viel bringt. Eine Veränderung muss in den Köpfe der Menschen passieren.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #125 - erstellt: 05. April 2013
Zitat von keti:
MARD poem in textbooks?
Farhan findet, dass alleine eine Änderung von Gesetzen nicht viel bringt. Eine Veränderung muss in den Köpfe der Menschen passieren.


Ganz genau!! Solange das nicht passiert ändert sich nichts,da können die die Gesetze soviel ändern wie sie wollen.

---
You Tube Channel

♥ Ranbir my Badtameez and Besharam Rockstar ♥
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #126 - erstellt: 05. April 2013
Mann erschlägt 5 Mädchen und 4 Frauen
"Eine neue Greultat schockiert Indien: Ein 35-Jähriger hat in seinem Heimatdorf Behratoli ein Blutbad angerichtet. Er tötete vier Frauen und fünf Mädchen mit der Axt – offenbar aus Liebeskummer. Sein jüngstes Opfer war erst zwei Jahre alt." *fassungslosbin*

Touristinnen meiden Indien
"Die brutalen Vergewaltigungsfälle in Indien wirken sich auf den Tourismus aus: Laut einer Umfrage unter Veranstaltern sei der Fremdenverkehr seit Anfang des Jahres um 25 Prozent zurückgegangen. Vor allem westliche Frauen machten einen großen Bogen um indische Reiseziele."

Indien ermordet seine Frauen
Und noch ein erschütternder Artikel, der zeigt, wie es zu dem Ungleichverhältnis von Männern und Frauen in Indien kommt.
»Sie haben ihrem Sohn immer mehr zu essen gegeben als ihren zwei Mädchen. Wenn Anchal oder ihre Schwester eine zweite Portion wollten, wurden sie von den Eltern weggeschubst. Doch der Junge bekam immer zweimal. Und natürlich gingen sie mit dem Jungen zum Arzt, wenn er krank war, und gaben ihm Medizin. Anchal dagegen hatte mehrmals Fieber, aber die Eltern gingen mit ihr nicht zum Arzt.«
Die beiden Forscher kalkulieren, dass in Indien insgesamt 35 Millionen Frauen fehlen. In jedem Jahr sterben zwei Millionen Frauen mehr als Männer. Zwei Millionen, die eigentlich leben müssten, wenn es normal zuginge. Und ein Viertel davon, also eine halbe Million, stirbt bereits in der Kindheit – so wie Anchal.

Das ist nur ein Auszug. Der Artikel insgesamt ist 4 Seiten lang.
Und enn man das alles liest, dann weiß man, dass sich das Problem der GEwalt gegen Frauen in Indien noch verschärfen wird, wenn nicht endlic was getan wird. Strengere Gesetzte und härtere Strafen bei Vergewaltigungen werden bei solch einem Ungleichgewicht nicht helfen.
Was Indien braucht ist ein Umdenken. Die Inder müssen endlich lernen, dass ihre Frauen, das wertvollste und nicht das wertloseste Gut sind!

nach oben


Beitrag #127 - erstellt: 05. April 2013
Den Artikel lese ich mal nicht, kenne schon andere zum Thema. Die Abtreibung weiblicher Föten bzw. Geschlechtserkennung ist in Indien zwar verboten, aber es hält sich niemand dran. Da gibt es Fälle, in denen der Arzt den Vater nach einer Untersuchung zur Seite nimmt und ihm ein "tolles" Angebot unterbreitet, dass er die Schwangerschaft sofort abbricht, weil es ein Mädchen wird. Smily "doesen"

In China herrscht inzwischen auch Frauenmangel, weil die eine Ein-Kind-Politik betreiben und Jungs auch wichtiger für die Eltern sind. Da gehen Gesellschaft und der Staat (Zwangsabtreibungen im 8. Monat!) nicht gut mit den Frauen um.

Solange sich da nichts in den Köpfen ändert, wird es leider so bleiben und sich nur noch verschlimmern.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #128 - erstellt: 05. April 2013
@shakti in Indien ist es nur ein kleiner Teil der weiblichen Föten, der abgetrieben wird. Die Inder bringen ihre Mädchen und Frauen anders um. Lebenslange Mangelernährung der Mädchen (führt zu lebenslanger Blutarmut, was Ursache für den Tod vieler Frauen bei der GEburt ist) und Frauen und keine oder nur schlechte medizinische Versorgung der Mädchen und Frauen.

"Den neuesten Erkenntnissen der Forscher zufolge sterben 25 Prozent der jährlich fehlenden Inderinnen in ihrer Kindheit, 18 Prozent im gebärfähigen Alter und 45 Prozent als ältere Frauen. Nur 12 Prozent gehen aufs Konto von selektiven Abtreibungen weiblicher Föten."

Des weiteren geht es im Artikel um Brautverbrennungen (wegen Streits um die Mitgift) und um die Witwen Indiens.
Der Artikel hat alle Ursachen untersucht und das Problem nicht nur einseitig betrachtet.

nach oben


Beitrag #129 - erstellt: 05. April 2013
In dem einen Artikel, den ich dazu gelesen habe, ging es auch um die anderen Mädchen-Entsorgungsmaßnahmen, Mangelernährung ist nur eine davon.

Es gibt leider auch richtig brutale Arten, die nicht nur mit "ein bisschen" Vernachlässigung einhergehen. Väter oder Großmütter bringen ihre weiblichen (Enkel)Kinder, Babies oder jüngere Kinder, auch mal gerne weg, setzen sie aus, wo sie dann von von wilden Tieren gefressen werden oder verhungern, weil sich niemand um fremde Töchter kümmert. Oder legen selbst Hand an und schieben die Schuld auf einen hungrigen Tiger oder ein anderes wildes Tier. Vielleicht auch ein "Unfall" beim Spielen.
Nur weil die Mitgift später zu teuer ist oder weil sie nur ihre Söhne ernähren wollen. Absolut krank das ganze, denn wenn sie die Mädchen umbringen, dann heißt es automatisch, dass ihre Söhne nicht sicher später überhaupt eine Frau finden, die ohnehin nur für den Spaß des Sohnes, Gebären eines Stammhalters und natürlich für die Mitgift, welche die Familie sich unter den Nagel reißen möchte, gebraucht wird. Was Frauen wollen ist egal, "weil es schon immer so war". Ist ja ein beliebtes Argument bei den Konservativen. Absolut ekelhaft und solange das immer noch in den Köpfen ist, wird das nichts.

Und bei den Witwen konnte man ja vor ein paar Jahren sehr schön sehen, wie die ticken. Bei den Dreharbeiten von "Water" haben die ja mal wieder dagegen protestiert und die Sets verbrannt, weil Deepa Mehta "absolut ketzerisch" die Traditionen beschmutzt. Da möchte man sich nur noch an den Kopf greifen. Smily "doesen"

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #130 - erstellt: 15. April 2013
Eine pinke Gang sorgt für Gerechtigkeit

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #131 - erstellt: 20. April 2013
Und wieder kämpf ein Vergewaltigungsopfer in Indien um sein Leben - ein gerade einmal 5-jähriges! Mädchen. Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

Indien: Proteste nach Vergewaltigung von Fünfjähriger

nach oben


Beitrag #132 - erstellt: 21. April 2013
Amitabh Bachchan numb over rape news, says jail not best solution

Amitabh ist entsetzt über den jüngsten Vergewaltigungsfall in Delhi.

"Der Horror des jüngsten Verbrechen ein 5 jähriges Mädchen zu vergewaltigen und zu töten, lässt mich stumpf und sprachlos. Das Übel kann man nicht Tier nennen. Sogar Tiere haben Verhaltensregeln."

"Was ist mit uns als Gesellschaft los? Warum und wie erliegen wir diesen grausamen Taten? Wer sind diese Leute und wo kommen sie her? Was für eine Mutter hat sie geboren und wie sind die groß geworden... in was für einem Umfeld?"

"Sie gefangen zu halten wird ihr Denken nicht verändern. Sie müssen als Beispiele für (Grausamkeit) gelten... Sie müssen der Öffentlichkeit vorgeführt werden... und die Öffentlichkeit soll entscheiden wie sie gerecht behandelt werden."

"Es scheint so, als niemand wüsste wie man ín so einer Situation handelt. Niemand hat eine Lösung für dieses Problem... oder schlimmer, niemand kann es verhindern. Wir warten bis es passiert und dann versuchen wir zu handeln. Wir haben kein Mechanismus dem zuvorzukommen. Sei es eine Vergewaltigung oder ein Terroranschlag."

"Wir leben in einer unsicheren Zeit... in der Angst vor Autorität, Disziplin und Bewusstsein nicht existiert. Wir leben mit Liebe und frischer Luft. Wir denken, dass die Tragödie, die anderen wiederfährt, uns nicht passieren wird."

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #133 - erstellt: 21. April 2013
Empörung nach Mord an 6-Jähriger

"Am Donnerstagmorgen wurde in der Stadt Aligarh im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh ein sechsjähriges Mädchen tot auf einer Müllkippe gefunden. Es war sexuell missbraucht und erwürgt worden."

Wann hört das endlich auf???Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

nach oben


Beitrag #134 - erstellt: 21. April 2013
Sie war bestimmt selber schuld... Sie hat sich bestimmt zu freizüzig angezogen und war nachts unterwegs...

Welche sinnlose Ausreden können sich diese kranke Schweine in so einem Fall einfallen lassen? Smily "zornig"

Sorry... ich wollte Schweine nicht beleidigen.

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #135 - erstellt: 21. April 2013
Ganz bestimmt Smily "zornig"

Es macht mich wütend und traurig immer wieder von neuen Fällen zu lesen. Was mich immer wieder erschreckt ist wie sadistisch die Täter sind. Es reicht den Tätern nicht den Opfern die Würde zu nehmen, nein sie müssen sie auch noch mit Gegenständen quälen . Das sind keine Menschen das sind Monster. Smily "zornig" Gefängnis ist eine zu milde Strafe. Sie sollen genauso gefoltert werden und dieselben Schmerzen erleiden, die sie ihren Opfern angetan haben.

http://www.welt.de/vermischtes/article115478184/Die-Verdorbenheit-unserer-Gesellschaft-ausrotten.html

Und bei der 6-jährigen sieht man auch, was der Täter von ihr gehalten hat. Er hat sie wie ein Stück Dreck auf den Müll geworfen Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

Was mich aber noch wütender macht, ist dass in der indischen Regierung nichts passiert. Man hat zwar neue Gesetze erlassen, aber was bringen sie einem wenn die Täter das nicht abschreckt, da sie immer noch viel zu wenig verfolgt werden. Viel mehr beschäftigt sich die Polizei ja damit die Angehörigen zum Schweigen zu bringen Smily "zornig"

Und was ist mit dem "schnellen" Verfahren, dass man nach dem Vorfall im Dezember versprochen hat??? Mittlerweile sind 5 Monate vergangen und nichts ist passiert

nach oben


Beitrag #136 - erstellt: 22. April 2013
Meine Haare stehen zu Berge! Mir lief und läuft ein Schauer über den Rücken, wenn ich jedes Mal neue entsetzliche Nachrichten lesen muss..
Wie können "Menschen" nur so grausam sein, wie kann man sich nur an wehrlosen Kindern/Frauen vergnügen? Wie krank muss man sein?
In was für einer kranken Welt leben wir? Man kann echt nicht viel dazu sagen, dass ist einfach zu heftig..

Ein 5/6 jähriges Mädchen.. Ein Kind..
... "Ich kann nicht sagen, ob sie Angst hat"...
..."Vielleicht ist sie zu jung, um zu verstehen, wie ernst ihr Zustand ist."...
Da ist man sprachlos und kann nicht klar denken.. Furchtbar..!

---
...shahid *-* my baby...

... cutie pie...
follow me on tumblr.♥

nach oben


Beitrag #137 - erstellt: 22. April 2013
Es gibt einfach ein riesiges Problem da, eigentlich mehrere: Männer kommen weder mit ihrer Sexualität zurecht (nur mit dem Schwanz denken), Frauen sind in ihren Augen nichts wert und müssen unterworfen werden, bei einer Vergewaltigung geht es nicht immer nur um sexuelle Ausschweifung (wie soll man das nur nennen?), sondern auch um Macht.

Da nimmt sich der Vergewaltiger ein Opfer, das für ihn nichts wert ist und sich am besten nicht mal richtig wehren kann bzw. die finden das richtig toll, wenn die Opfer heulen und jammern. Was soll bitteschön ein Fünfjähriges Kind gegen einem Mann machen, der ungefähr 1 m größer und mindestens 60 kg schwerer ist? Krank ist das und sie sind nicht mal Tiere, denn Tieren tun sie auch sowas an. Monster trifft es da wirklich gut.

Two men tie up cow, rape, stab it

Singh (Anm.: der Besitzer der Kuh) went to the police station, but he says the police were hesitant initially to lodge a complaint. It was only when the crowd turned violent they registered a complaint. [...] The police fear an "outburst among the people" and aren't disclosing the names of the offenders.

Den Rest sollte man nur lesen, wenn man nichts im Magen hat. Smily "oerx"

Wobei ich da nicht weiß, ob es manchen lieber gewesen wäre, die hätten sich an einer Frau oder Kind vergriffen und nicht an der heiligen Kuh. Smily "doesen" Schlimmer finde ich da aber eher, dass die Polizei erst mal wieder nichts unternehmen wollte. Das zeigt schon wieder, dass es einfach kein bisschen Fortschritt gibt, in diesem angeblich schnellen Prozess in Delhi ja auch nicht.

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #138 - erstellt: 22. April 2013
Zitat von BerlinTubis:
Meine Haare stehen zu Berge! Mir lief und läuft ein Schauer über den Rücken, wenn ich jedes Mal neue entsetzliche Nachrichten lesen muss..
Wie können "Menschen" nur so grausam sein, wie kann man sich nur an wehrlosen Kindern/Frauen vergnügen? Wie krank muss man sein?
In was für einer kranken Welt leben wir? Man kann echt nicht viel dazu sagen, dass ist einfach zu heftig..

Ein 5/6 jähriges Mädchen.. Ein Kind..
... "Ich kann nicht sagen, ob sie Angst hat"...
..."Vielleicht ist sie zu jung, um zu verstehen, wie ernst ihr Zustand ist."...
Da ist man sprachlos und kann nicht klar denken.. Furchtbar..!


Ich würde mal sagen. dass das Mädchen momentan nicht in der LAge ist Angst zu zeigen, da die Kleine noch in kritischem Zustand ist. aber wenn man gelesen hat, was der Kerl mit ihr gemacht und welche schweren OPs sie über sich ergehen lassen musste, dann muss einem klar sein dass sie Angst hat.

Zitat von Shakti86:
Es gibt einfach ein riesiges Problem da, eigentlich mehrere: Männer kommen weder mit ihrer Sexualität zurecht (nur mit dem Schwanz denken), Frauen sind in ihren Augen nichts wert und müssen unterworfen werden, bei einer Vergewaltigung geht es nicht immer nur um sexuelle Ausschweifung (wie soll man das nur nennen?), sondern auch um Macht.

Da nimmt sich der Vergewaltiger ein Opfer, das für ihn nichts wert ist und sich am besten nicht mal richtig wehren kann bzw. die finden das richtig toll, wenn die Opfer heulen und jammern. Was soll bitteschön ein Fünfjähriges Kind gegen einem Mann machen, der ungefähr 1 m größer und mindestens 60 kg schwerer ist? Krank ist das und sie sind nicht mal Tiere, denn Tieren tun sie auch sowas an. Monster trifft es da wirklich gut.

Two men tie up cow, rape, stab it

Singh (Anm.: der Besitzer der Kuh) went to the police station, but he says the police were hesitant initially to lodge a complaint. It was only when the crowd turned violent they registered a complaint. [...] The police fear an "outburst among the people" and aren't disclosing the names of the offenders.

Den Rest sollte man nur lesen, wenn man nichts im Magen hat. Smily "oerx"

Wobei ich da nicht weiß, ob es manchen lieber gewesen wäre, die hätten sich an einer Frau oder Kind vergriffen und nicht an der heiligen Kuh. Smily "doesen" Schlimmer finde ich da aber eher, dass die Polizei erst mal wieder nichts unternehmen wollte. Das zeigt schon wieder, dass es einfach kein bisschen Fortschritt gibt, in diesem angeblich schnellen Prozess in Delhi ja auch nicht.


Die schrecken echt vor nichts mehr zurück. Wo weit soll das noch gehen???

nach oben


Beitrag #139 - erstellt: 22. April 2013
In Indien muss noch einiges passieren bis solche Monster sich zurückhalten lernen. Ich denke, es wird sich nichts ändern bis... ja... klingt vielleicht hart, aber bis diese Generation nicht unter der Erde liegt und bis die nächste Generation nicht begreifft wie man als Mensch zu leben hat, dass man andere nicht wie Dreck behandelt und mit den nicht alles machen kann, was man gerne möchte... (warum man so etwas machen möchte ist mir allerdings unbegreiflich). Bis solche Menschen nicht aussterben, die behaupten, diese Opfer wären selber schuld oder dass Frauen sich zu freizüzig anziehen würden und nachts unterwegs wären, womit sie die Vergewaltigung ja durch eigenes Verhalten hervorrufen würden, wird sich in diesem Land nichts ändern. Bis die Frauen nicht lernen sich durchzusetzen und mehr Respekt verlangen, bis auch sie nicht verstehen, dass sie genauso viel dürfen und bekommen können, wie Männer auch, wird sich dort nichts ändern. Solange sie sich hinter den verschloßenen Türen verstecken in der Hoffnung, so etwas schlimmes würde ihnen nicht passieren, wird nichts ändern. Die Frauen müssen das in die Hand nehmen... Männer sind anscheinend nur in der Lage Kinder zu missbrauchen. Das ist die Antwort auf die Protestaktionen der letzten Monate... Idioten Smily "zornig"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #140 - erstellt: 22. April 2013
Was man aus den Fällen der letzten Monate gelernt hat sieht man doch an der armen 6-jährigen... erst missbraucht man sie und dann bringt man sie um Smily "zornig"

Und zu den "Argumenten" dass die Opfer es durch ihre Kleidung provoziert hätten. Die Inder müssen eins lernen... und zwar dass sie nichts ohne ihre Frauen sind und dass sie die Meinung ihrer Frauen respektieren sollten. Das bedeutet auch, dass eine Frau und selbst wenn sie nackt dasteht das REcht hat NEIN zu sagen!

nach oben


Beitrag #141 - erstellt: 25. April 2013
Und wenn man denkt es geht nicht schlimmer dann muss man das lesen. Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

"In Indien hat die Polizei einen zweiten Mann festgenommen, der an der Vergewaltigung eines fünfjährigen Mädchens beteiligt sein soll" Smily "zornig"

Indien: Zweite Festnahme nach Kindesvergewaltigung

nach oben


Beitrag #142 - erstellt: 27. April 2013
Hört das denn nie auf??? Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

Mädchen 6 mit aufgeschlitztem Hals aufgefunden

nach oben


Beitrag #143 - erstellt: 02. Mai 2013
4-jährige stirbt nach Vergewaltigung

Es ist unfassbar Smily "zornig" jeden TAg gibt es neue Fälle. Und die indische Regierung macht nichts um die Sicherheit der Frauen und vor allem der vielen Kinder zu gewährleisten.

"allein in der Hauptstadt Neu Delhi wurden in den ersten viereinhalb Monaten dieses Jahres 463 Vergewaltigungen registriert. Das seien 158 Prozent mehr als im Jahr zuvor, sagte ein Polizeisprecher laut der Nachrichtenagentur IANS. Die Zahl der angezeigten sexuellen Belästigungen ist demnach sogar um mehr als das Sechsfache gestiegen."
"Die Gewalt reiche in Indien vom Mutterbauch bis zum Grab: Abtreibung weiblicher Föten, Kinderehen, häusliche Gewalt, Tod wegen zu geringer Mitgift, Ehrenmorde, Hexenjagden, Gewalt gegen Lesben, Selbstverbrennungen von Witwen."

Zitat von Anandi:


Und bisher war ja unklar, ob auch die 6-jährige Opfer eine Vergewaltigung war, aber nun hat sich dies laut Artikel oben ebenfalls bestätigt Smily "zornig"

Wollen die Leute jetzt auch Fragen, was die Kinder anhatten oder wie sie sich benommen haben und soetwas zu verdienen? Smily "zornig" Smily "zornig" Smily "zornig"

nach oben


Beitrag #144 - erstellt: 02. Mai 2013
Ich mag hier ehrlich gesagt gar nicht mehr rein schauen...Nur solche Horrormeldungen, und es wird immer schlimmer...Smily "schluchz"...Keti hat schon ganz recht, da wird's sich nichts ändern, bis diese Generation nicht mehr da ist und die nächste ihr Denken ganz gravierend ändert...Es müssen dort einfach Leute an die Führungsspitze, die sich gegen die Unterdrückung der Frau in jeglicher Form schärfer einsetzen...so traurig es ist, momentan seh ich absolut nicht, dass sich dort was ändert...Ich hatte es so gehofft, aber noch nicht mal Shahrukh, Farhan und co. scheinen die Leute zu erreichen...und ich dachte immer Shahrukh wird dort verehrt wie ein Gott und man hört auf ihn...Smily "hmpf"

---
nach oben


Beitrag #145 - erstellt: 02. Mai 2013
Zitat von Leyla17:
.Keti hat schon ganz recht, da wird's sich nichts ändern, bis diese Generation nicht mehr da ist und die nächste ihr Denken ganz gravierend ändert...


Von welcher Generation redest du? Die Täter der letzten Vorfälle waren zwischen 17-35Jahren alt. Wie lange sollen die Frauen in Indien noch warten bis sie sicher sind? Bis sie Gerechtigkeit erhalten? 30 Jahre? 40 Jahre? Und wie soll eine junge aufgeklärte neue Generation entstehen, wenn sie geprägt ist von den vorsintflutlichen Bildern der Frauen die ihnen ihre Eltern/Väter vermitteln?Smily "tutmirleid"

nach oben


Beitrag #146 - erstellt: 02. Mai 2013
Zitat von Anandi:
Zitat von Leyla17:
.Keti hat schon ganz recht, da wird's sich nichts ändern, bis diese Generation nicht mehr da ist und die nächste ihr Denken ganz gravierend ändert...


Von welcher Generation redest du? Die Täter der letzten Vorfälle waren zwischen 17-35Jahren alt. Wie lange sollen die Frauen in Indien noch warten bis sie sicher sind? Bis sie Gerechtigkeit erhalten? 30 Jahre? 40 Jahre? Und wie soll eine junge aufgeklärte neue Generation entstehen, wenn sie geprägt ist von den vorsintflutlichen Bildern der Frauen die ihnen ihre Eltern/Väter vermitteln?Smily "tutmirleid"


Man muss dabei realistisch bleiben. Das wird sich so schnell nicht ändern. So traurig das ist... aber wie du schon in deinem Beitrag so schön statistisch dargestellt hast, es wird schlimmer, nicht besser. Diese Generation, die diese Männer erzogen hat muss erst mal unter der Erde liegen. Sorry, wenn es hart klingt, aber ich denke, wenn die Schweine, die sie groß gezogen haben 4 jährige Kinder vergewaltigen, sind einige Grenzen schon längst überschritten. Und auch diese Generation, die zu wild gewordenen Monstern erzogen wurde, muss ebenso verschwinden. Und die Frauen, die dort jetzt Kinder groß ziehen, müssen die ganze Arbeit leisten. Ich denke nicht, dass Männer dort in der Lage sind, ihren Kindern richtige Werte zu vermitteln. Leider sieht das für mich so aus, dass die Frauen die harte Arbeit vor sich haben und sie auch selber leisten müssen. Von Vergewaltigern und denjenigen, die nichts schlimmes in so einem Verhalten sehen, seien es Polizisten oder Politiker, die Menschen, die es eigentlich in der Hand haben, etwas zu ändern, kann man nichts erwarten. Ich glaube kaum, dass solche Menschen irgendwann in der Lage sein werden zu verstehen was sie da tun und anrichten. Dass sie einfach nur erbärmliche, dreckige Schweine sind, wissen sie ja nicht. Dadurch werden sie ja noch erbärlicher... mir wird's schlecht, wenn ich daran denke Smily "abkotz"

---

„Valar Morghulis“

Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #147 - erstellt: 15. Mai 2013
Angeklagter attakiert

Sry wenn sich bei den Nachrichten mein Mitleid in Grenzen hält....

nach oben


Beitrag #148 - erstellt: 18. Mai 2013
Zitat von keti:

Man muss dabei realistisch bleiben. Das wird sich so schnell nicht ändern. So traurig das ist... aber wie du schon in deinem Beitrag so schön statistisch dargestellt hast, es wird schlimmer, nicht besser. Diese Generation, die diese Männer erzogen hat muss erst mal unter der Erde liegen. Sorry, wenn es hart klingt, aber ich denke, wenn die Schweine, die sie groß gezogen haben 4 jährige Kinder vergewaltigen, sind einige Grenzen schon längst überschritten. Und auch diese Generation, die zu wild gewordenen Monstern erzogen wurde, muss ebenso verschwinden. Und die Frauen, die dort jetzt Kinder groß ziehen, müssen die ganze Arbeit leisten. Ich denke nicht, dass Männer dort in der Lage sind, ihren Kindern richtige Werte zu vermitteln. Leider sieht das für mich so aus, dass die Frauen die harte Arbeit vor sich haben und sie auch selber leisten müssen. Von Vergewaltigern und denjenigen, die nichts schlimmes in so einem Verhalten sehen, seien es Polizisten oder Politiker, die Menschen, die es eigentlich in der Hand haben, etwas zu ändern, kann man nichts erwarten. Ich glaube kaum, dass solche Menschen irgendwann in der Lage sein werden zu verstehen was sie da tun und anrichten. Dass sie einfach nur erbärmliche, dreckige Schweine sind, wissen sie ja nicht. Dadurch werden sie ja noch erbärlicher... mir wird's schlecht, wenn ich daran denke Smily "abkotz"


Leider muss ich dazu sagen, dass die Frauen genauso 'schlimm' sind im Denken wie die Männer dort. Es sind nicht nur die Männer, die Frauen verabscheuen, sondern selbst die Mütter wenden sich vor den gerade erst geborenen Töchtern ab und sind ganz deprimiert, weil sie keinen Sohn geboren haben. Es gibt eine Dokumentation darüber auf YouTube.... Die Frauen können den Kindern auch keine richtigen Werte vermitteln. Was ich besonders schlimm finde im Moment, ist, dass die Menschen in Indien gerade die ganze Schuld auf die "Westernisierung" schieben. Die sagen, dass so viele Frauen nun vergewaltigt werden aufgrund von dem westlichen Einfluss. Die spinnen doch...

---
nach oben


Beitrag #149 - erstellt: 06. Juni 2013
Indien: Männergruppe vergewaltigt Amerikanerin

Die schlechten Nachrichte aus Indien lassen einfach nicht nach. Wobei ich sagen muss, dass die Frau echt leichtsinnig war indem sie trampen wollte.

nach oben


Beitrag #150 - erstellt: 08. Juni 2013
3 Festnahmen nach Vergewaltigung

nach oben
Produktempfehlungen

1 2 3 4
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen