Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Frage zu Sprachen in Westbengalen

Thema: Frage zu Sprachen in Westbengalen
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 01. Mai 2010
Hallo ihr Lieben!
Ich habe eine Frage und hoffe, dass Jemand sich damit auskennt:

In zwei Monaten fliege ich mit einer Freundin nach Indien - genauer gesagt nach Darjeeling. Ich wollte mir selbst vorab einen Hindisprachkurs verpassen um nicht nur unpersönliches Englisch mit den Menschen vor Ort reden zu müssen. Allerdings habe ich jetzt die Angabe gefunden, dass in Westbengalen (der Bundesstaat in dem Darjeeling liegt) kein Hindi gesprochen würde, sondern statt dessen nur westbengalisch, nepalesisch, tiebtisch und natürlich englisch.

Meine Frage:
Weiß Jemand ob ich dann mit Hindi in dieser Region wirklich gar nichts anfangen, kann, oder ob ich mich mit den Menschen trotzdem auch auf Hindi verständigen könnte? Ich bin gerade deswegen etwas ratlos, da ich schon gerne zumindest die Grundlagen der dortigen Sprache lernen würde, aber zum westbengalisch lernen habe ich keinerlei Anleitungen bzw. Bücher gefunden.
Wäre super, wenn mir da jemand von euch weiterhelfen könnte!

Vielen Dank schon mal

Miay

---
Wenn ich gewusst hätte wie schwer es ist deine Hand loszulassen, hätte ich sie niemals berührt
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 01. Mai 2010
Hmmm, also über Westbengal weiß ich nicht Bescheid, aber ich kenne zB viele Nepalesen, die auch Hindi sprechen(u. a. wegen der Bollywood-Filme) und das steht offiziell bei Wikipedia auch nicht als Sprache da. Die Sache ist die, dass Hindi in Indien fast überall unterrichtet wird und eben durch die Bollywood-Filme viele das auch sprechen. Vor allem in Nordindien. Dort ist es einfach eine Verkehrssprache und viele Menschen beherrschen sie (den Süden lasse ich an dieser Stelle mal aus ;) ...) ... Es ist nicht gerantiert, dass du mit allen Menschen, denen du begegnest, Hindi sprechen kannst, aber ich denke mal mit vielen wird das möglich sein. Und zur Not geht Englisch (vor allem bei den jüngeren) ganz gut. Keiner erwartet von dir, dass du bengali kannst ;). Außerdem, wenn du mal bei Wikipedia schaust, steht als zweite gesprochene Sprache Hindi und ganz unten auch noch Urdu da. Also mit dem Lernen von Hindi machst du nichts falsch. Ich kenne auch einige Bengalis, die ebenfalls alle Hindi können. Es kommt natürlich immer drauf an, von wo diese Leute kommen (minidorf oder stadt), aber viele Leute sprechen Hindi wirklich als zweitsprache, auch wenn es in den offiziellen Tabellen nicht unbedingt immer erscheint.

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 01. Mai 2010
Danke für deine Antwort! Smily "smilesmile" Auf englisch stütze ich mich in längeren Gesprächen, aber da ich dort in einer Gastfamilie lebe, würde ich schon gerne wenigstens einige Redewendungen und Grundsätzliches erlernen.
Du hast mir aber wieder Mut gemacht, sodass ich mir wohl doch einige Hindi-Grundlagen aneignen werde. Ich bin auch zwei Tage in Kalkutta, vll kann ich es zumindest da einsetzen!Smily "smile"
Gleichen sich Urdu und Hindi eigentlich? Soweit ich das mitbekommen habe ist Urdu einer der am häufigsten gesprochenen Sprachen in Indien, oder?

LG

---
Wenn ich gewusst hätte wie schwer es ist deine Hand loszulassen, hätte ich sie niemals berührt
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 01. Mai 2010
Zitat von Miay:
Danke für deine Antwort! Smily "smilesmile" Auf englisch stütze ich mich in längeren Gesprächen, aber da ich dort in einer Gastfamilie lebe, würde ich schon gerne wenigstens einige Redewendungen und Grundsätzliches erlernen.
Du hast mir aber wieder Mut gemacht, sodass ich mir wohl doch einige Hindi-Grundlagen aneignen werde. Ich bin auch zwei Tage in Kalkutta, vll kann ich es zumindest da einsetzen!Smily "smile"
Gleichen sich Urdu und Hindi eigentlich? Soweit ich das mitbekommen habe ist Urdu einer der am häufigsten gesprochenen Sprachen in Indien, oder?

LG


to aapke guest family se kyun nahi puchh rahi ho? Warum fragst du nicht einfach mal deine Gastfamilie nach den Sprachgegebenheiten? Die werden dir das sicher gerne sagen. Denn je nach dem, wo man hinkommt, können es die Leute eben besser oder schlechter. Wie lange wirst du denn da bleiben? Je nach Aufenthaltsdauer wäre das erlernen von Bengali in seinen Grundzügen nicht schlecht. Immerhin wird dort in einer anderen Schrift geschrieben, mit Hindi (bzw. dessen Schrift Devnagri) kommst du da also nicht weit.

Hmmm, dadurch dass Kalkutta so eine große Stadt ist, kommst du mit Hindi denke ich schon sehr weit. Aber eben Schilder lesen, das wirst du damit nicht können ....

Urdu und hindi sind heutzutage praktisch gleich. Im Hindi gibt es die Hochsprache (shudh hindi) und das umgangssprachliche Hindi. Shudh hindi ist zwar grundsätzlich grammatikalisch mit Urdu vergleichbar, es werden aber alte Wörter (entlehnt aus der mittlerweile toten Sprache Sanskrit) benutzt. Im heutigen Hindi werden viele Wörter aus dem persischen statt aus sanskrit genommen. Daher ist hindi mittlerweile mit Urdu fast komplett vergleichbar. Es gibt jedoch nach wie vor Unterschiede in der Wortwahl, beispielsweise ist mir bekannt, dass die Bildung von Substantiven zB anders ist. Aber das sind kleine Sachen.

Urdu ist nicht die am häufigsten gesprochene Sprache in Indien, sondern in Pakistan (sie ist die Amtssprache und neben ihr existiert dort - außer in Grenzgebieten - eigentlich nur noch Punjabi). Hindi ist die meistgesprochene Sprache in Indien, wobei in Südindien die meisten sie aber gar nicht können. Urdu wird in Indien aktiv (fast) nur von den Muslimen gesprochen.

nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 02. Mai 2010
Danke für die genauen Infos :D

Ich würde meine Gastfamilie ja fragen, aber wir lernen diese erst vor Ort kennen.Smily "smile" Wir sind eine kleine Gruppe und erst in Darjeeling selbst wird entschieden, wer bei welcher Gastfamilie wohnt. Ich habe also auch noch keine Adresse. Ich werde leider nur drei Wochen dort verbingen können, da mich danach das Studium und ein Umzug ruft, aber da es sicherlich nicht meine letzte Indienreise bleiben wird, wäre es schon nicht schlecht die jeweilige Sprache zu kennen.
Also meinst du dass ich lieber Bengali, als Hindi lernen sollte, wobei es zu anderen Sprachen, als Hindi kaum Lernhilfen gibt Smily "tutmirleid"

Vielen Dank schon mal

LG Miay

---
Wenn ich gewusst hätte wie schwer es ist deine Hand loszulassen, hätte ich sie niemals berührt
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 02. Mai 2010
Zitat von Miay:
Danke für die genauen Infos :D

Ich würde meine Gastfamilie ja fragen, aber wir lernen diese erst vor Ort kennen.Smily "smile" Wir sind eine kleine Gruppe und erst in Darjeeling selbst wird entschieden, wer bei welcher Gastfamilie wohnt. Ich habe also auch noch keine Adresse. Ich werde leider nur drei Wochen dort verbingen können, da mich danach das Studium und ein Umzug ruft, aber da es sicherlich nicht meine letzte Indienreise bleiben wird, wäre es schon nicht schlecht die jeweilige Sprache zu kennen.
Also meinst du dass ich lieber Bengali, als Hindi lernen sollte, wobei es zu anderen Sprachen, als Hindi kaum Lernhilfen gibt Smily "tutmirleid"

Vielen Dank schon mal

LG Miay


Also wegen 3 Wochen würde ich persönlich nun nicht Bengali lernen. Denn außer dort und in Bangladesh brauchst du Bengali ja nicht. Ich finde, dass es verschwendete Zeit ist. Die Leute in deiner Gastfamilie werden ja englisch können. Und wenn du wirklich Bengali lernen willst, kannst du dort schon mal ein paar Grundzüge erlernen. Da hast du dann die Aussprache und alles gleich mit. Hab mal bei Amazon geschaut. Da gibt es zwar teach yourself bengali, aber irgendwie nie gescheit mit CD. Und ohne bringt es nichts. Aber vorweg würde ich es nicht lernen. Wenn du später mal mehr vorhast und dich ausschließlich auf die Region konzentrieren möchtest, kannst du das immer noch lernen. Aber wenn etwas vorweg lernen, dann lieber hindi. Damit kommst du weiter und es wird vor allem in Nordindien von den meisten Leuten gesprochen.

nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 02. Mai 2010
Vielen Dank!

Ich habe eigentlich nicht vor mich nur auf die Region zu beschränken, ich würde gerne nach und nach alle Teile des Landes kennenlernen, sodass es an sich ohnehin keinen Sinn macht im Bezug auf Bengali mehr als nur Grundlagen zu lernen. Dann werd ich mich wohl lieber auf Hindi stützen, bestimmt kann ich das dort trotzdem gebrauchen :D

---
Wenn ich gewusst hätte wie schwer es ist deine Hand loszulassen, hätte ich sie niemals berührt
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 02. Mai 2010
Zitat von Miay:
Vielen Dank!

Ich habe eigentlich nicht vor mich nur auf die Region zu beschränken, ich würde gerne nach und nach alle Teile des Landes kennenlernen, sodass es an sich ohnehin keinen Sinn macht im Bezug auf Bengali mehr als nur Grundlagen zu lernen. Dann werd ich mich wohl lieber auf Hindi stützen, bestimmt kann ich das dort trotzdem gebrauchen :D


Das sehe ich persönlich auch so Smily "wink"

nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen