Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Fire

Thema: Fire
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 09. April 2007
Fire – Wenn Liebe Feuer fängt

Mehr berüchtigt als berühmt wurde Deepa Mehta in ihrer Heimat mit einem Film, der ein Skandal war: In FIRE langweilen sich zwei indische Ehefrauen mit ihren Männern und beginnen eine zärtliche lesbische Beziehung. Skandal und Schmutz, rief mindestens die halbe Nation. Kinos, die den Film zeigten, wurden überfallen und geplündert. Deepa Mehta wurde von einigen Traditionalisten zur Feindin Indiens erklärt. Während der Dreharbeiten zu ihrem bislang letztem Film WATER wurde ein Set von radikalen indischen Nationalisten komplett zerstört. Man sieht: Film in Indien weckt Emotionen. Nicht immer nur so angenehme wie bei einem klassischen Bollywood-Streifen.

Handlung: Der Film spielt im Delhi des heutigen Indien. Sita lebt bei der Familie ihres Mannes Jatin. Mit im Haus leben Jatins Bruder Ashok, dessen Frau Radha, Sitas alte Schwiegermutter Biji und der Hausangestellten Mundu. Die Familie betreibt eine Garküche sowie einen Videoladen und gehört zur unteren Mittelschicht Delhis. Doch das traditionelle Familienleben ist von Brüchen durchzogen. Sita ist von ihrer Ehe, die von ihren Eltern arrangiert wurde, frustriert und gelangweilt. Jatin ist ebenfalls unzufrieden mit der Ehe, denn er liebt seit langem eine andere Frau, die ihn aber nicht heiraten will. Daher vernachlässigt Jatin Sita und geht fremd. Auch Ashok ist unzufrieden mit seiner Ehe, da Radha keine Kinder bekommen kann. Ashok entschließt sich, ein Leben als Asket zu führen und keinen Sex mehr mit Radha zu haben. Das gesamte Leben der Familie ist den strengen Traditionen des indischen Kastenwesens und Familienlebens unterworfen. Dies steht im Widerspruch zu den kulturellen Einflüssen der westlichen Gesellschaft mit ihrem Anspruch auf Individualität, die das traditionelle Leben Indiens insbesondere in den Städten umbrechen. Während für die beiden Ehemänner ein relativer Ausweg besteht, würde ein Ausbruch aus dieser Situation insbesondere für die Frauen gesellschaftliche Ausgrenzung und sozialen Abstieg bedeuten. Dennoch kommen sich Sita und Radha, die sich beide aus der Familie ausgegrenzt fühlen, gegen jede moralische Konvention näher und verlieben sich ineinander. Innerhalb der Familie werden sie heimlich ein Paar. Doch irgendwann entdecken die beiden Männer, dass ihre Frauen ein Liebespaar sind. Im Sinn des hinduistischen Epos von Sita und Rama geht Radha durchs Feuer, um ihre Reinheit zu beweisen. Sie überlebt und beide Frauen verlassen die Familie, um ihr eigenes Leben in einer ungewissen Zukunft zu leben.

Deutscher Titel: Fire - Wenn Liebe Feuer fängt
Originaltitel: Fire
Produktionsland: Indien, Kanada
Erscheinungsjahr: 1996
Länge: 104 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12
Stab Regie: Deepa Mehta
Drehbuch: Deepa Mehta
Produktion: Bobby Bedi, Deepa Mehta
Musik: A. R. Rahmann
Schnitt: Barry Farrell
Besetzung: Shabana Azmi: Radha, Nandita Das: Sita, Javed Jaffery: Jatin, Kushal Rekhi: Biji, Kulbhushan Kharbanda: Ashok, Ranjit Chowdhry: Mundu

Quelle

---
... EMO ..

Its a state of mind

Not a fashion statement!

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 09. April 2007
Also ich find es klingt interessant, aber ich weiß nicht ob ich ihn mir angucke.
Hat ihn schon jemanden gesehen?

---
Indien



Hilfe
nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 14. April 2007
Fand den Film echt gutSmily "top"
Die Schauspieler haben echt ne super leistung gebracht.
Man kann verstehn warum der Film in Indien zu solchen Reaktionen geführt hat, aber ich persönlich find die Szene schön umgesetzt und
nicht schlimm.

Spoiler
Also ich fand ja diesen Angestellten echt wiederlich wenn er da seine Pornos kuckt und die Arme alte Frau dabei zusehen muss wie er .....wäre jetzt nicht ganz Jugendfrei Smily "wink"
Die zwei Ehemänner sind ja auch voll die Trottel der eine hat ne Afäre (obwohl man das nicht als Äfare bezeichnen kann da er ja
vorher schon mit ihr zusammen war) und der andere macht auf keusch und läuft so nem Guru ständig hinterher.
Spoiler ende

@Sumitra
Ich würd nicht gleich das ende von Film veratenSmily "wink"

---
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 15. April 2007
Zitat von Kleiner-Stern:
@Sumitra
Ich würd nicht gleich das ende von Film veratenSmily "wink"


Uiii... habe den Film noch nicht gesehen und die Handlung blos von Wikipedia kopiert. Steht da denn schon das ganze Ende drin? Denn ich kann den Beitrag jetzt leider nicht mehr editieren und dann müsste ich einen Mod. darum bitten es zu ändern.

---
... EMO ..

Its a state of mind

Not a fashion statement!

nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 15. April 2007
Also in den lezten 2 Sätze wird das Ende schon verraten.

---
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 21. April 2007
Absolut empfehlendswerter Film! Fand ich klasse!!! Beide Frauen waren super! Aber die arme Großmutter *lol*

nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 22. April 2007
Ich hab ihn auch gesehen und ich fand ihn klasse!!! Lohnt sich echt den mal zu gucken... Die Oma konnte einem richtig Leid tun *lach* Aber ich fand es klasse wie man die Thematik umgesetzt hat...In der Uni haben wir mit dem Film im Bezug auf die Ramayana gearbeitet...

nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 30. Mai 2007
Toller Film auch mich hat das Thema schwer beeindruckt auch wen er sehr vorher seh bar war...

---
http://www.dshini.net/de/spage/7982c...d-0e83eec54b0f
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 01. Dezember 2007
ich habe den film heute erst gesehen aber ich fand ihn auch sehr gut umgestetzt. dieser film hat das gesamte theme um sexualität und die unmöglichkeit diese voll auszuleben in indien behandelt, das fand ich gut. die schauspieler haben eine gute leistung vollbracht und die dialoge wunderbar zum denken angeregt. deepa mehta filmt mit viel poesie und symbolkraft. ein sehr schöner film

---
abhi yaa kabhi nahi
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 16. Februar 2008
Bis jetzt der beste Film von Deepa (Habe Water & Bollywood/Hollywood gesehen)
Die Schauspieler haben sehr gut gespielt,der Film hat auch gut die Probleme angesprochen und zum nachdenken angeregt.
Der Film ist echt sehr mutig.
Trotzdem ist er jetzt nicht so ein Must See- zwar schon sehr interessant..aber schon ein bisschen langweilig...
Er war aber gut und man kann ihn nur weiter empfehlen und kann dem film nur respekt gegenüber bringenSmily "top"

---
Neu als Chandni.angemeldet
nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 04. September 2008
Habe ihn mir jetzt auch angeschaut. Fand ich gar nicht mal so schlecht. Smily "top"

Die Regisseurin (Deepa Mehta) hat schon Mut bewiesen, an so ein Thema ranzugehen. Hut ab!
Die Schauspieler waren auch okay.

ACHTUNG SPOILER:
Die Szenen mit den Angestellten, der sich die Pornos anschaut und die alte Frau dabei zu sehen musste, wie er
.... (nicht Jugendfrei !) fand ich schon krass. Die tat mir schon richtig leid. SPOILER ENDE !

Fazit: Ein gewagter schöner Film, vielleicht aber auch nicht jedermans Sache.

---
nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 03. März 2012
Bin heute endlich mal dazu gekommen, den Film zu sehen und bereue es fast ein bisschen ihn so lange bei mir gehabt zu haben, aber nie geschaut zu haben.
Ein unglaublich fesselnder Film, ich freue mich schon Earth und Water in den nächsten Tagen zu gucken.

---
Indien



Hilfe
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 03. März 2012
Zitat von xXAnjaliXx:
Bin heute endlich mal dazu gekommen, den Film zu sehen und bereue es fast ein bisschen ihn so lange bei mir gehabt zu haben, aber nie geschaut zu haben.
Ein unglaublich fesselnder Film, ich freue mich schon Earth und Water in den nächsten Tagen zu gucken.

Na dann viel Spaß. Bei Water würde ich auf jeden Fall die Taschentücher bereit legen. du wirst sie brauchen...

nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen