Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Doctor Who

«« | Seite 5 von 6 | »»
Thema: Doctor Who
Autor Beitrag


Beitrag #201 - erstellt: 04. Januar 2011
Hach, das waren noch Zeiten, als Chris Eccleston der Doctor war. Wenn ich mal ehrlich bin, kann ich jetzt nicht mehr sagen, welcher für mich der beste Doctor ist bzw war. Ich dachte immer Eccleston, dann kam der traurige Abschied von Tennant, wo ich ihn auch sehr vermisst habe, aber Matt Smith macht seine Sache auch klasse. Vielleicht muss man einfach sehen, dass jeder dieser Darsteller seine eigene Note in die Rolle gebracht hat und man sie einfach nicht vergleichen kann Smily "smilesmile"

@Shakti
Na da hast du ja noch einiges aufzuholen. Was haben wir gerade hinter uns? Ich glaube, es war Season 5 Smily "smilesmile"
Freu dich erst mal auf das Staffelfinale von Season 1. Für mich gehören die beiden Folgen immer noch zu den besten DW-Episoden der letzten Jahre Smily "top"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #202 - erstellt: 04. Februar 2011
Ich habe ja meinen Unikram etwas vernachlässigt und ordentlich Doctor Who geguckt, leider kann ich im Moment nicht weiterschauen, weil am 24.2. eine mündliche Prüfung ansteht, für die ich endlich lernen muss. -.-

Hat sich gut durchgucken lassen, bin inzwischen bei etwa der Hälfte der 3. Staffel angelangt. Smily "smilesmile" Also ein bisschen kann ich jetzt mitdiskutieren, ein paar Sachen verwirren mich noch, vielleicht werden die ja noch in späteren Folgen erklärt.

Die Jack-Folgen aus Staffel 1 fand ich ganz toll, Jack ist kaum zu überbieten. Alleine wenn ich an die Szene mit den Roboterfrauen denke. *g* Das Ende der ersten Staffel war sehr dramatisch, der arme Doctor. Smily "tutmirleid" Und auch die arme Rose, die mit einem anderen Aussehen des Doctors zurecht kommen muss.

Christopher Eccleston war wirklich wunderbar als Doctor, schade, dass er nur eine Staffel dabei war. Aber David ist auch nicht schlecht. Smily "smilesmile" Außerdem lernt man mit der Zeit schottischen Akzent ein bisschen besser zu verstehen, zu Beginn der Werwolf-Episode in Schottland hab ich erst fast nix verstanden. Smily "lach"

Parallel dazu habe ich die ersten 2 Staffeln Torchwood nochmal geguckt und dadurch mehr verstanden und die versteckten Hinweise entdeckt. Z.B. den Zeitungsartikel mit der Sletheen-Tante als Bürgermeisterin von Cardiff, der an der einen Tür klebt, oder auch endlich das ganz am Ende von TW Staffel 2 als Tosh und Owen über das Space-Schwein reden. Das war doch dieses Viech, dass "Dr. Sato" in der ersten Staffel untersucht hat? Jacks Abenteuer war zwar zeitlich erst später, aber er ist ja auch in der Zeit gereist, daher kommt das dann wieder hin.
Dieses Abaddon-Vieh im schwarzen Loch - ist das eigentlich daselbe Viech, was in Torchwood am Ende der ersten Staffel aus dem Rift befreit wird? Oder gibt es davon auch noch mehrere? Da fällt mir gerade auf, dass auch nie rauskam, was aus diesem Mr. Billis geworden ist, nachdem er dem Torchwood-Team eröffnet hat, was sie befreit haben. Smily "kopfkratz" Na ja, muss ja nicht alles erklärt werden.

Sehr schön fand ich auch, dass ich endlich den "Battle of Canary Wharf" gesehen habe und dadurch die TW-Episode mit Lisa besser verstanden habe. Aber das Ende von DW Staffel 2 war soooo traurig. Wie sie sich dann nochmal voneinder verabschiedet haben. Smily "schluchz"

Mickey vermisse ich übrigens nicht, der hat ja fast nur genervt, genauso wie Jacky. Smily "doesen" Aber Rose vermisse ich irgendwie doch.

Na ja, nach der Prüfung werde ich dann mal weiterschauen, da freu ich mich schon drauf. Jack wird ja auch nochmal auftauchen. Smily "smilesmile" Die DVD-Box werde ich mir wohl mal irgendwann zulegen.

*lol* Was ich gerade bei Youtube gesehen habe, ist ja lustig. Da hat einer Doctor Who-Clips mit einem Song und dem dazugehörigen Videoclip von einem meiner Lieblingsmusikprojekten kombiniert. Smily "lach" Passt auch textlich perfekt.

edit: Mensch, dieser Anzeigefehler von Umlauten beim Editieren nervt.

Avantasia - Lost In Space (feat. Doctor Who

---


Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #203 - erstellt: 05. Februar 2011
@Shakti86:
Das mit den Abaddon Vieh weiss ich auch nicht. Das habe ich mich auch gefragt, als ich die Folge gesehen habe.
Vielleicht weiss ja Djarmila oder Anji Bescheid, was es mit dem Vieh auf sich hat.
Die Hinweise bei Doctor Who betreffs Torchwood, oder umgekehrt bei Torchwood,
wenn Jack z.B. über einen gewissen Doctor geredet hat, fand ich auch gut.

Christopher Eccleston fand ich auch gut. Und ich hätte ihn gern noch in ein, zwei Staffeln gesehen.
David Tennant, war aber auch ein würdiger Nachfolger.

Oh, die Hälfte der 3 Staffel hast du schon hinter dir.
Bin mal gespannt, wie die letzten Folgen findest.
Vor allen, weil der Bösewicht in der Staffel nicht schlecht ist.

Das Ende von Staffel 2 fande ich auch sehr traurig.
Habe dieses Video (Doctor und Rose) gefunden.
Doctor Who Doomsday Music Smily "sweetheart"
Vor allen, die Musik, hat es mir angetan. Smily "top"

---
nach oben


Beitrag #204 - erstellt: 05. Februar 2011
Zitat von Ambar1980:

Das mit den Abaddon Vieh weiss ich auch nicht. Das habe ich mich auch gefragt, als ich die Folge gesehen habe.
Vielleicht weiss ja Djarmila oder Anji Bescheid, was es mit dem Vieh auf sich hat.


OK, jetzt rächt sich gerade, dass ich so viele Serien schaue, denn mein Gehirn kann sich nur an eine gewisse Menge an Serienfolgen erinnern und die gehört nicht dazu. Ich werde aber mal in den nächsten Tagen mal schauen, was ihr da meint und vielleicht habe ich dann ja eine Ahnung (vielleicht aber auch nicht *gg*).

@Shakti
Freut mich, dass dir die Serie so gefällt. Ich musste mir vor ein paar Tagen von einem gewissen Boardmember anhören, dass die Serie ja total trashig ist. Ist sie auch, aber es gibt guten und es gibt schlechten Trash. DW ist absolut guter Trash. Smily "smilesmile"

Also ich muss nach 5 Staffeln DW sagen, dass sie für mich immer zu den besten Serien gehören wird. Leider hat meine Begeisterung in der fünften Staffel etwas gelitten, was nicht etwa an Matt Smith liegt, sondern an den schwächeren Storylines. Es gab in Staffel 5 so viele Logiklöcher wie nie zuvor und wenn sie so extrem auffallen, wie in dieser Staffel, dann ist da schon arg was falsch.
Viele bemängeln die Qualität der Storylines der letzten Staffel und leider muss ich ihnen da zustimmen. Für mich ist die erste Staffel immer noch die beste, gefolgt von der zweiten.
Aber Shakti, bilde dir einfach deine eigene Meinung. Hattest du die Weeping Angels-Folge schon? Ich kann mir immer so schlecht merken, welche Folge in welcher Staffel kam, aber das war eine der besten Folgen ever.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #205 - erstellt: 23. März 2011
Freue mich schon auf die neuen Folgen, die ja Ostern ausgestrahlt werden sollen. Bis dahin kann man sich ja auch das diesjährige Comic Relief anschauen. Smily "smilesmile"

Part 1 - Space

Part 2 - Time

Oder man schaut sich Alex Kinston in "Marchlands" an. An ihrer Seite ist Dean Andrews (Life on Mars - Ashes to Ashes / Ray) zu sehen. Smily "smile"

---
nach oben


Beitrag #206 - erstellt: 26. März 2011
Bei Marchlands bin ich halb durch, habe aber noch nicht die Motivation gefunden, mir alles anzuschauen. Ist ganz nett, aber nicht wirklich fesselnd genug für mich, um mir jetzt alles auf einmal anzuschauen. Nicht mal für Alex. Smily "wink"

@Anji
Ja, den Comic Relief Clip habe ich auch schon gesehen und musste schon ein paar mal lachen. Auch wenn ich jetzt wieder mit der Zeitlinie durcheinanderkomme, aber das ist bei DW ja nichts Neues. Ich habe immer schon ein Problem gehabt bei dem Verstehen der Theorie "Zeit ist flexibel" und "Time can be rewritten". Ich darf aber wieder mal erwähnen, wie froh ich bin, dass sie Rory als Series Regular übernommen haben Smily "smilesmile"

Derzeit gibt es in London im London Olympia (großes Messezentrum in Kensington and der Grenze zu Hammersmith) die Ausstellung Doctor Who Experience (Link), die ich mir bei meinem letzten Besuch in London vor wenigen Wochen trotz eines happigen Eintrittpreise von 20 Pfund gegönnt habe. Eigentlich war wohl die ganze Woche schon ausverkauft, aber ich hatte Glück an dem Tag, also wenn man hingehen will, sollte man wohl doch lieber online kaufen. Die Ausstellung besteht aus einem ca. 25 minütigen Interaktivteil, der wirklich, wirklich gut ist und sehr amüsant und einer Ausstellung mit Requisiten. Zu dem Interaktivteil sage ich nicht viel, da es für die, die da vielleicht noch mal hinwollen, eine Überraschung bleiben soll. Ist aber wirklich gut gemacht. Die Ausstellung war mir zu Teilen schon bekannt, da ich die DW-Ausstellung in Cardiff gesehen habe und die hier mit integriert war. War aber trotzdem genug Neues dabei, u.a. die Outfits aller bisherigen Doktoren und die Tardis von DT sowie die Konsole der ganz alten Tardis aus den 70ern. Auch die Pandoricas Box war da Smily "smilesmile"
Falls Interesse besteht, lade ich gerne ein paar Fotos hoch und poste sie hier...

Zu Season 6:

Trailer Season 6 BBC America
Coming Soon Trailer Season 6 BBC America
Doctor Who Teaser BBC One

Prequel Video zur ersten Episode der 6. Staffel

Die 6 Staffel beginnt am 23. April 2011 bei BBC und BBC America

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #207 - erstellt: 29. März 2011
Stimmt, aufregend ich Marchlands jetzt nicht, im Gegenteil, ziemlich langatmig. Aber für so zwischendurch, wenn man Zeit und Laune hat, kann man sich mal ne Folge anschauen. Und nebenbei bemerkt, Alex steht dieser Schlabber-Look der 80er nicht wirklich. Smily "smilesmile"

Ha, da erinnere ich mich doch glatt an diese "Rockszene" Smily "lach" War aber auch erst einmal verwirrt, als die Tardis in sich selbst war und dann diese "Zeitschleife". Amy 2 taucht auf und meint, der Doctor hätte sie durchgeschickt. Aber das macht er ja mit Amy 1 nur aufgrund dessen, dass Amy 2 in die Tardis kommt. Das Gleiche mit den folgenden Szenen. Smily "silberblick"

Nun, hingehen wird wohl eher nix, da ich mal nicht eben auf die Schnelle nach UK fliegen kann. Smily "tutmirleid" Aber Foto´s interessieren mich immer. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #208 - erstellt: 30. März 2011
Ah, ein Trailer der neuen Staffel. Smily "anbet"

Herlich fand ich ja....

Stimme: Fear me, I've killed hundreds of timelords
Doctor: Fear me, I've killed all of them.

Ich freue mich schon unwahrscheinlich auf die Staffel und bekommen wir jetzt wirklich endlich mal raus, wer River Song für den Doctor ist? Und wenn ja, heißt es, wir sehen River Song vielleicht auch nicht wieder??? Schade wäre es ja. Ich liebe River Song und anhand der ersten Trailer kann man ja schon sehen, dass sie auch wieder mal fantastisch aussehen wird. Ich bin gespannt...

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #209 - erstellt: 04. April 2011
BTS-Video Season 6

Weiterer Trailer Season 6

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #210 - erstellt: 04. April 2011
Ah, die US-Version von dem Trailer hab ich heut auch gesehen. Das macht das Warten nur noch unerträglicher.

Zitat von Djarmila:
Stimme: Fear me, I've killed hundreds of timelords
Doctor: Fear me, I've killed all of them.


Großes Dito. Wenn´s nicht so tragisch wäre, könnte man wahrscheinlich etwas mehr darüber lachen.

Zu River Song: Immerhin gab´s nen Kuss zwischen den Beiden. Obwohl ich mir immer noch nicht vorstellen kann, einen Mann zu lieben, der ständig neu aussieht. Klar stehen die Gefühle an erster Stelle, aber mit dem ständig wechselndem Aussehen hätte ich wahrscheinlich meine Probleme. Smily "silberblick"

---
nach oben


Beitrag #211 - erstellt: 04. April 2011
Na noch weiß man ja immer noch nicht genau, wo die beiden jetzt stehen - was sie füreinander sind. River Song scheint ja auch noch ein dunkles Geheimnis zu haben. Ich denke, beide nehmen sich in Sachen Merkwürdigkeiten nicht viel Smily "smilesmile"
Wir werden ja wohl jetzt endlich erfahren, wer genau River Song ist und was ihre Rolle im Leben des Doctors ist bzw war. Denn seien wir mal ehrlich, trotz ihrer zahlreichen Auftritte weiß man fast gar nichts über River Song. Man weiß über des Doctors Vergangenheit, seine Companions etc. Auch über die Companions weiß man relativ viel, aber was genau weiß man eigentlich über River? Gar nichts, außer, dass sie anscheinend ein "Doctor Song" ist. Was ist ihre Vergangenheit? Ist sie Mensch? Hat/hatte sie Familie?
Ich hoffe, dass man sie endlich mal richtig kennenlernt und von mir aus darf sie auch gerne weiterhin dabei bleiben.
Und auf den Kuss freue ich mich. Alex ist zwar fast 20 Jahre älter als Matt, aber nun gut, auch so rum darf es gerne mal gehen. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #212 - erstellt: 21. April 2011
Trailer Episode 6.1 - The Impossible Astronaut

Behind the Scenes:
The Companions
The Doctor
In America

Doctor Who's Top 11 Catchphrases
Meine Favoriten sind die von River Song...."Hello Sweety" und vor allem ihr "Spoilers". Liegt aber auch daran, wie Alex Kingston diese wenigen Worte immer auf einzigartige Weise darbringt.

Hach, dieses Wochenende geht es endlich mit Season 6 weiter. Ich freue mich schon so Smily "klatsch"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #213 - erstellt: 23. April 2011
So, hat lange gedauert, aber ich habe jetzt auch alle Folgen von der 5. Season geschaut.

Matt Smith gefällt mir immer mehr als Doktor. Smily "top"
Er ist schon sehr hippeliger als seine beiden Vorgänger (9 & 10), was ich jetzt nicht so schlimm finde.
Und als River Song wieder auftauchte, und ihr Kommentar zum Doktor: SPOILERS oder Hello Sweety. Smily "smilesmile"

Bin ja schon auf die 6. Staffel gespannt.
Vielleicht erfährt man dort mehr über River Song.

---
nach oben


Beitrag #214 - erstellt: 23. April 2011
Zitat von Ambar1980:
Vielleicht erfährt man dort mehr über River Song.


So, wie ich das verstanden habe, soll es in dieser Staffel wohl aufgelöst werden, wer River Song ist. Auf der einen Seite freue ich mich darauf, endlich die Auflösung zu bekommen. Auf der anderen Seite befürchte ich aber auch, dass damit wohl das Ende von River Song in DW eingeleitet wird. Wenn man die Auflösung bekommt und River bleiben darf toll, wenn nur eines davon möglich ist, möchte ich lieber nicht wissen, wer sie ist und sie behalten. Smily "tutmirleid"

Anyway, zur ersten Folge von Season 6. Brilliant. Fantastic! Smily "smilesmile"
Die Folge ist ja Teil einer Doppelfolge, so dass die Geschichte erst nächste Woche beendet wird. Was mir besonders gut gefällt ist, dass in dieser Folge eine Menge Fragen aufgeworfen werden und keine davon beantwortet wird. So kann man sich schön den Kopf darüber zerbrechen und so mysteriös war DW lange nicht mehr. Dazu gibt es all die bekannten Zutaten einer guten DW-Folge:
- lustige Szenen (die Wortwechsel zwischen River und dem Doctor)
- traurige Szenen (am See)
- emotionale Szenen (am See, Amy/Doctor-Szene in der Tardis, River/Rory-Szene) und
- ein toller Gaststar = Mark Sheppard.
Ich liebe Mark Sheppard und von mir aus darf er auch noch gerne länger bei DW dabei sein, aber man kann nicht alles haben. Ich genieße jetzt erst mal, dass er dabei ist. Smily "smilesmile"

Jetzt mal zur Geschichte und zu den aufgeworfenen Fragen. Bei einigen Fragen habe ich keine Idee, bei anderen Theorien...
Spoiler:
Es heißt ja früher schon, dass River Song im Gefängnis ist, weil sie jemanden umgebracht hat. Nicht wenige vermuten, dass sie den Doctor tötet. Ist sie also der Astronaut? Dadurch, dass der Doctor den Austronauten so anspricht, als ob er ihn kennt, wird dieser Gedankengang noch verstärkt. Außerdem spielen Raumanzüge doch auch eine Rolle, als man River Song zum allerersten Mal begegnet ist. Und wer ist das Kind im Raumanzug? Vielleicht die junge River? Und wieso ist es für Amy so wichtig, dem Doctor in diesem Augenblick zu sagen, dass sie schwanger ist? Muss doch auch irgendwas bedeuten


Man sieht, ich habe eine Menge Fragen, aber genau das liebe ich. Serien, die einen zum Nachdenken bringen und einen zweifeln lassen. Tolle erste Folge.
Trailer Episode 6.2

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #215 - erstellt: 24. April 2011
Zitat von Djarmila:


Anyway, zur ersten Folge von Season 6. Brilliant. Fantastic! Smily "smilesmile"
Die Folge ist ja Teil einer Doppelfolge, so dass die Geschichte erst nächste Woche beendet wird. Was mir besonders gut gefällt ist, dass in dieser Folge eine Menge Fragen aufgeworfen werden und keine davon beantwortet wird. So kann man sich schön den Kopf darüber zerbrechen und so mysteriös war DW lange nicht mehr. Dazu gibt es all die bekannten Zutaten einer guten DW-Folge:
- lustige Szenen (die Wortwechsel zwischen River und dem Doctor)
- traurige Szenen (am See)
- emotionale Szenen (am See, Amy/Doctor-Szene in der Tardis, River/Rory-Szene) und
- ein toller Gaststar = Mark Sheppard.

Jetzt mal zur Geschichte und zu den aufgeworfenen Fragen. Bei einigen Fragen habe ich keine Idee, bei anderen Theorien...
Spoiler:
Es heißt ja früher schon, dass River Song im Gefängnis ist, weil sie jemanden umgebracht hat. Nicht wenige vermuten, dass sie den Doctor tötet. Ist sie also der Astronaut? Dadurch, dass der Doctor den Austronauten so anspricht, als ob er ihn kennt, wird dieser Gedankengang noch verstärkt. Außerdem spielen Raumanzüge doch auch eine Rolle, als man River Song zum allerersten Mal begegnet ist. Und wer ist das Kind im Raumanzug? Vielleicht die junge River? Und wieso ist es für Amy so wichtig, dem Doctor in diesem Augenblick zu sagen, dass sie schwanger ist? Muss doch auch irgendwas bedeuten


Man sieht, ich habe eine Menge Fragen, aber genau das liebe ich. Serien, die einen zum Nachdenken bringen und einen zweifeln lassen. Tolle erste Folge.
Trailer Episode 6.2


Dito, habe sie auch geschaut und fand ich auch sehr spannend.

Betreffs deines Spoilers, bin ich auch gespannt, was es damit auf sich hat.

Kann es kaum erwarten, die nächste Folge zu sehen. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #216 - erstellt: 30. April 2011
Digital Spy hat auch in dieser Staffel wieder ihre Ten Teaser der nächsten Episode, in der sie 10 Aussagen zur nächsten Folge machen:
http://www.digitalspy.co.uk/tv/s7/doctor-who/tubetalk/a316485/doctor-who-ten-teasers-about-day-of-the-moon.html
Besonder aus Punkt 2, 6 und 10 bin ich gespannt.

Ansonsten gibt es noch Hoffnung darauf, dass Cptn. Jack oder der Master vielleicht mal wieder mit dabei sind. Moffat meinte, er hätte nichts dagegen, wenn Cptn. Jack wieder vorbeischauen würde, allerdings sei der derzeit mit Torchwood beschäftigt. Außerdem hat John Simm durchblicken lassen, dass er gerne wieder den Master spielen würde.
Über eine Rückkehr beider Figuren, vielleicht in der nächsten Staffel, würde ich mich zumindest freuen. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #217 - erstellt: 30. April 2011
Na dass wäre ja fantastisch, wenn Moffat das wahr machen würde. Smily "top"

Die Rückkehr von Captain Jack Harkness (John Barrowmann) und der Master (John Simm) bei Doctor Who. *freu*

---
nach oben


Beitrag #218 - erstellt: 30. April 2011
Zitat von Djarmila:
Anyway, zur ersten Folge von Season 6. Brilliant. Fantastic! Smily "smilesmile"
Die Folge ist ja Teil einer Doppelfolge, so dass die Geschichte erst nächste Woche beendet wird. Was mir besonders gut gefällt ist, dass in dieser Folge eine Menge Fragen aufgeworfen werden und keine davon beantwortet wird. So kann man sich schön den Kopf darüber zerbrechen und so mysteriös war DW lange nicht mehr. Dazu gibt es all die bekannten Zutaten einer guten DW-Folge:
- lustige Szenen (die Wortwechsel zwischen River und dem Doctor)
- traurige Szenen (am See)
- emotionale Szenen (am See, Amy/Doctor-Szene in der Tardis, River/Rory-Szene) und
- ein toller Gaststar = Mark Sheppard.
Ich liebe Mark Sheppard und von mir aus darf er auch noch gerne länger bei DW dabei sein, aber man kann nicht alles haben. Ich genieße jetzt erst mal, dass er dabei ist. Smily "smilesmile"

Jetzt mal zur Geschichte und zu den aufgeworfenen Fragen. Bei einigen Fragen habe ich keine Idee, bei anderen Theorien...
Spoiler:
Es heißt ja früher schon, dass River Song im Gefängnis ist, weil sie jemanden umgebracht hat. Nicht wenige vermuten, dass sie den Doctor tötet. Ist sie also der Astronaut? Dadurch, dass der Doctor den Austronauten so anspricht, als ob er ihn kennt, wird dieser Gedankengang noch verstärkt. Außerdem spielen Raumanzüge doch auch eine Rolle, als man River Song zum allerersten Mal begegnet ist. Und wer ist das Kind im Raumanzug? Vielleicht die junge River? Und wieso ist es für Amy so wichtig, dem Doctor in diesem Augenblick zu sagen, dass sie schwanger ist? Muss doch auch irgendwas bedeuten


Man sieht, ich habe eine Menge Fragen, aber genau das liebe ich. Serien, die einen zum Nachdenken bringen und einen zweifeln lassen. Tolle erste Folge.
Trailer Episode 6.2


Kann mich da komplett anschließen, ein super Anfang der 6. Staffel und soweit ich mich erinnere, würde ich behaupten, der Beste bisher. Smily "top"

Zum Spoiler:
Spoiler:
Ich weiß nicht, ob ich immer noch glaube, dass River diejenige ist, die den Doctor umbringt. Es wäre irgendwie zu offensichtlich. Und ihre Aussage in der Folge:
"The Doctor's death doesn't frighten me, nor does my own. There's a far worse day coming for me." lässt mich das umso mehr bezweifeln. Natürlich kann sie es trotzdem tun, womit der zweite Satz wieder passen würde. Warum würde ihr dann aber der Tod des Doctors keine Angst machen, wenn sie ihn selbst verursacht? Smily "silberblick" Ohje, ich bin verwirrt.


---
nach oben


Beitrag #219 - erstellt: 30. April 2011
Ach Anji, was wäre Doctor Who denn, wenn es keine Stories gäbe, die uns verwirren würden.
In einem anderen Forum hat ein User meine Theorien auch schon mit Logik wiedersprochen und ich sehe, warum es auch ganz anders sein kann, als ich denke, aber im Endeffekt können wir nur warten, was kommt.
Heute Abend geht es ja endlich weiter. Was mich nur beunruhigt ist der Teaser bei DS:

Spoiler:
The final scene contains an absolutely shocking twist


Ich habe Angst zu erfahren, was das sein könnte. DW hat ja bekanntlich keine Probleme damit, Wege zu gehen, die der Zuschauer am liebsten vermeiden möchte. Smily "tutmirleid"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #220 - erstellt: 30. April 2011
Mit Logik kommt man bei DW wohl nicht wirklich weiter. Smily "tutmirleid" Wenn diese verdammte Neugier nicht wäre, wär´s viel leichter. Aber das zeigt, dass sie ihren Job gut machen.

Hab noch zwei Ausschnitte für die heute Episode gefunden, Quali ist zwar teilweise nicht so toll, aber immerhin...

Trailer 1 for Day of the Moon
Trailer 2 für Day of the Moon

Ohje, was das schon wieder heißen mag? Smily "kopfkratz" Ich/wir werden´s heut abend sehen.

---
nach oben


Beitrag #221 - erstellt: 30. April 2011
Das Bild mit Amy und den ganzen Zeichen auf ihrem Körper kannte ich schon, aber anscheinend bekommen Rory und River die ja auch. Hmm, verstanden habe ich jetzt auch nicht so viel und auch hier muss ich mich mal wieder fragen: Ist das überhaupt noch kindertauglich. Es sind angsteinflößende Szenen dabei und eine komplizierte Story. Ich habe da nichts gegen, aber DW ist doch zuallererst eine Familienserie und seit Moffat übernommen hat, muss man schon ab und mal sagen, dass das kaum noch für Kinder geeignet ist.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #222 - erstellt: 30. April 2011
Hmm geht eigentlich schon eher in die Kategorie "Horror" und nein, ich würde meinen Sohn das wahrscheinlich nicht sehen lassen. Aber vielleicht trauen die Briten ihren Kindern etwas mehr zu, vor allem, wenn sie DW schon kennen. Einen kleinen Hauch Horror hatte DW ja schon immer, nur eben nicht so ausgeprägt, wie in den letzten Folgen. Fing schon mit "Blink" und den Weeping Angels an und ging mit Waters of Mars" weiter, wo ich mich gefragt habe, ob das überhaupt was für die jüngere Generation ist. Also ich hätte mich als 10jährige wahrscheinlich mit nem dicken Kissen vor den Fernseher gehockt. Smily "lach"

---
nach oben


Beitrag #223 - erstellt: 01. Mai 2011
Ich bin ehrlich gesagt auch ganz durcheinander. Die "Geschichte der Woche" wurde aufgelöst und der Storyline konnte ich folgen, zumindest größtenteils, aber alles, was die Tardis-Crew betrifft, ist mir weiterhin schleierhaft. Auch bin ich bei der River/Doctor-Zeitlinie komplett durcheinander. Moffat hat sicherlich tolle, kreative Ideen, doch vielleicht sollte er auch mal ein bisschen darauf achten, dass die Zuschauer bei seiner Erzählung noch hinterher kommen.

Ansonsten wieder tolle Interaktion zwischen River und dem Doctor, insbesondere in der Szene, in der sie Rücken an Rücken stehen und flirten, sowie der Szene am Ende beim Gefängnis. Ich mag River nie wieder missen. Sie ist weitaus interessanter als Amy.
Rory dagegen scheint ja immer noch etwas unsicher zu sein in Bezug auf Amy. Irgendwie tut er mir leid, aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, in der Hinsicht kommt noch was.

Auch nach dieser Folge habe ich wieder Fragen und Theorien, weiß aber noch nicht, wie sie zusammenhängen sollten.
Spoiler:
Das Kind ist ja anscheinend ein Timelord und auf dem Foto sieht man das Kind mit Amy. Amy, die vielleicht schwanger ist, vielleicht aber auch nicht. Der Scan war ja noch nicht sehr eindeutig. Dazu frage ich mich langsam, ob River nicht auch ein Timelord ist oder irgendsowas in der Richtung. Sie kann die Tardis meist besser bedienen als der Doctor selbst und die Frage von Rory danach, welche Art von Doctor sie sei, fand ich ein bissel suspekt. Und welches Versprechen muss River noch einlösen?


Ich hatte mir von dieser Folge eine Auflösung erwartet, stattdessen bin ich noch genauso durcheinander wie vorher. Weiß nicht, ob ich das jetzt gut finde.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #224 - erstellt: 01. Mai 2011
Die Folge war wieder mal interssant gewesen. Smily "top"
Die Szenen zwischen den Doctor und River waren mal wieder herrlich.
Und zum Schluss, wo River den Doctor geküsst hat. Smily "ehepaar" Und seine Reaktion darauf.

Zitat von Djarmila:

Spoiler:
Das Kind ist ja anscheinend ein Timelord und auf dem Foto sieht man das Kind mit Amy. Amy, die vielleicht schwanger ist, vielleicht aber auch nicht. Der Scan war ja noch nicht sehr eindeutig. Dazu frage ich mich langsam, ob River nicht auch ein Timelord ist oder irgendsowas in der Richtung. Sie kann die Tardis meist besser bedienen als der Doctor selbst und die Frage von Rory danach, welche Art von Doctor sie sei, fand ich ein bissel suspekt. Und welches Versprechen muss River noch einlösen?



Auf die Auflösung bin ich auch mal gespannt. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #225 - erstellt: 02. Mai 2011
Zitat von Djarmila:
Ich bin ehrlich gesagt auch ganz durcheinander. Die "Geschichte der Woche" wurde aufgelöst und der Storyline konnte ich folgen, zumindest größtenteils, aber alles, was die Tardis-Crew betrifft, ist mir weiterhin schleierhaft. Auch bin ich bei der River/Doctor-Zeitlinie komplett durcheinander. Moffat hat sicherlich tolle, kreative Ideen, doch vielleicht sollte er auch mal ein bisschen darauf achten, dass die Zuschauer bei seiner Erzählung noch hinterher kommen.

Ansonsten wieder tolle Interaktion zwischen River und dem Doctor, insbesondere in der Szene, in der sie Rücken an Rücken stehen und flirten, sowie der Szene am Ende beim Gefängnis. Ich mag River nie wieder missen. Sie ist weitaus interessanter als Amy.
Rory dagegen scheint ja immer noch etwas unsicher zu sein in Bezug auf Amy. Irgendwie tut er mir leid, aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, in der Hinsicht kommt noch was.

Auch nach dieser Folge habe ich wieder Fragen und Theorien, weiß aber noch nicht, wie sie zusammenhängen sollten.
Spoiler:
Das Kind ist ja anscheinend ein Timelord und auf dem Foto sieht man das Kind mit Amy. Amy, die vielleicht schwanger ist, vielleicht aber auch nicht. Der Scan war ja noch nicht sehr eindeutig. Dazu frage ich mich langsam, ob River nicht auch ein Timelord ist oder irgendsowas in der Richtung. Sie kann die Tardis meist besser bedienen als der Doctor selbst und die Frage von Rory danach, welche Art von Doctor sie sei, fand ich ein bissel suspekt. Und welches Versprechen muss River noch einlösen?


Ich hatte mir von dieser Folge eine Auflösung erwartet, stattdessen bin ich noch genauso durcheinander wie vorher. Weiß nicht, ob ich das jetzt gut finde.


Also bin ich nicht die einzige hinterbliebene Verwirrte. Smily "lach"

Bei den Zeitlinien von River und dem Doctor blick ich auch nicht mehr durch. Ihre Aussage war ja, dass sie in entgegengesetzte Richtungen steuern, der Doctor auf ihre Vergangenheit und sie auf seine Zukunft. Das mit dem Kuss, also wenn es für den Doctor der erste war (und für sie vielleicht der letzte), dann hat sie den älteren Doctor schon geküsst. Oder versteh ich das falsch?
Und welches Versprechen bringt sie immer wieder in dieses Gefängnis zurück? Smily "kopfkratz"

Spoiler:
Hab schon überlegt, ob es Amys Kind sein könnte. Immerhin hat The Silence ja gesagt, dass sie die Silence bringt. In Form des Kindes? Amy war die Dauer ihrer "Gefangennahme" gar nicht bewusst und sie sollte ja wieder schlafen. Vielleicht wollte man sie (falls sie schwanger ist) bis zum Zeitpunkt schlafen legen. Aber wie sollte Amy mit einem Timelord schwanger sein? Und wie kommt ihr Foto in die Vergangenheit? Ist Amy vielleicht ein Timelord, ohne dass sie davon weiß? Smily "kopfkratz" Der Doctor hatte sich auch auch schon mal das Gedächtnis löschen lassen, um nicht gefunden zu werden.
Hö ja, Rorys Frage an River, was sie denn für ein Doctor sei, hat dieselbe Frage in mir aufgeworfen. Smily "smilesmile"


---
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #226 - erstellt: 02. Mai 2011
Ne, ich glaube Moffatt hat ne Menge Leute verwirrt. Die, die sagen sie hätten alles verstanden, wollen sich doch nur schlauer fühlen Smily "smilesmile"

Ich persönlich fand es schade, dass man in Folge 2 so verwirrt wurde. Folge 1 war so genial und man hat sich zwar Fragen gestellt, konnte allerdings noch folgen. Folge 2 dagegen war mir persönlich zu anstrengend. Ich habe nichts gegen eine kreative, vielleicht auch komplexe Storyline, die Fragen aufwirft, aber man sollte noch folgen können, ohne dass man sich auf jedes Wort und jede Szene konzentrieren muss, um was zu verstehen und es dann doch nicht tut.

Das mit dem Kuss verstehst du, glaube ich zumindest, richtig. Dass die beiden mehr sind in der Zukunft als bloße Freunde, stand doch eigentlich außer Frage, oder? Ist also sehr wahrscheinlich, dass River ihn dann schon geküsst hat. Hah, ich blicke gerade doch ein bisschen bei der Zeitlinie durch. *freu*

Spoiler:
Die Frage wurde schon woanders aufgeworfen, ob River Song vielleicht Amys Kind ist. Klar habe ich mich diese Frage auch schon gestellt, aber das wäre doch zu einfach. Wahrscheinlich ist nichts von dem, was man sich gerade denkt, wahr. Hach, ich hasse zuviel Verwirrung.


Und mal im Ernst, wie kann Moffatt mit so vielen offenen Fragen zu anderen Geschichten zurückkehren. Ich hatte mich eigentlich auf die Piratenfolge gefreut, die jetzt kommt, aber ich will lieber eine Antwort auf die offenen Fragen haben. Smily "tutmirleid"

@Ambar
Bist du jetzt im Doctor/River-Rausch? Nette Sig Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #227 - erstellt: 02. Mai 2011
Zitat von Djarmila:

@Ambar Bist du jetzt im Doctor/River-Rausch? Nette Sig Smily "smilesmile"


Danke. Smily "thanks"
Ja, ich glaub schon. Smily "lachlach"
River ist aber auch klasse. Smily "top"
Vor allen stimmt die Chemie zwischen den beiden. Und ihre Flirtereien mit den Doc. Smily "smilesmile"
Mal sehen, wann River wieder in eine Folge mitspielt.

Hoffentlich gibt es bald Antworten auf die unbeantworteten Fragen. Smily "confused"
Bin auch schon an grübeln. Smily "kopfkratz"

---
nach oben


Beitrag #228 - erstellt: 03. Mai 2011
Zitat von Djarmila:
@Ambar1980
Na dann bin ich mal gespannt, wie deine persönliche Reihenfolge des besten Doctors ausfällt. Wenn du dir also eine Meinung gebildet hast, lass es uns wissen Smily "smilesmile"


Hat zwar gedauert, aber hier meine Liste. Smily "smile"

1. Christopher Eccleston & David Tennant (Doctor 9 & 10)
2. Matt Smith (Doctor 11)
3. Jon Pertwee & Tom Baker (Doctor 3 & 4 )
4. Paul McGann (Doctor 8)
5. Sylvester McCoy (Doctor 7)
6. Peter Davison (Doctor 5)
7. William Hartnell (Doctor 1)
8. Patrick Troughton (Doctor 2)
9. Colin Baker (Doctor 6)

---
nach oben


Beitrag #229 - erstellt: 07. Mai 2011
Zitat von Djarmila:
Ne, ich glaube Moffatt hat ne Menge Leute verwirrt. Die, die sagen sie hätten alles verstanden, wollen sich doch nur schlauer fühlen Smily "smilesmile"

Ich persönlich fand es schade, dass man in Folge 2 so verwirrt wurde. Folge 1 war so genial und man hat sich zwar Fragen gestellt, konnte allerdings noch folgen. Folge 2 dagegen war mir persönlich zu anstrengend. Ich habe nichts gegen eine kreative, vielleicht auch komplexe Storyline, die Fragen aufwirft, aber man sollte noch folgen können, ohne dass man sich auf jedes Wort und jede Szene konzentrieren muss, um was zu verstehen und es dann doch nicht tut.

Das mit dem Kuss verstehst du, glaube ich zumindest, richtig. Dass die beiden mehr sind in der Zukunft als bloße Freunde, stand doch eigentlich außer Frage, oder? Ist also sehr wahrscheinlich, dass River ihn dann schon geküsst hat. Hah, ich blicke gerade doch ein bisschen bei der Zeitlinie durch. *freu*

Spoiler:
Die Frage wurde schon woanders aufgeworfen, ob River Song vielleicht Amys Kind ist. Klar habe ich mich diese Frage auch schon gestellt, aber das wäre doch zu einfach. Wahrscheinlich ist nichts von dem, was man sich gerade denkt, wahr. Hach, ich hasse zuviel Verwirrung.


Und mal im Ernst, wie kann Moffatt mit so vielen offenen Fragen zu anderen Geschichten zurückkehren. Ich hatte mich eigentlich auf die Piratenfolge gefreut, die jetzt kommt, aber ich will lieber eine Antwort auf die offenen Fragen haben. Smily "tutmirleid"


Also ich habe nirgendwo von wem gelesen, dass er alles verstanden hätte. Überall stehen dieselben Fragen im Raum. Also die, die das behaupten, sind für mich nicht glaubwürdig.

Ich hoffe, ja, dass man uns nicht ewig im Unklaren lässt und uns wenigstens noch in diesem Jahr ein paar Antworten gibt. Allein schon, dass sie die Staffel aufteilen und den Rest im Herbst ausstrahlen wollen ist schon absolut blöd.

Also man müsste sich von der Zeitlinie tatsächlich mal ein Bild malen, obwohl man da vielleicht noch mehr verwirrt werden könnte. Smily "lach"

Nun, ich freue mich trotzdem auf die heutige Piratenfolge und versuche, die offenen Fragen zur Seite zu schieben. Hoffentlich ist das nicht nur ein Lückenfüller und vielleicht erfahren wird doch noch etwas mehr.

@Ambar: Schicke Sig. Smily "smilesmile"

---
nach oben


Beitrag #230 - erstellt: 07. Mai 2011
@Anji:
Danke Smily "thanks"

Das mit der Aufteilung finde ich auch blöde.
Hoffentlich lassen sie uns nicht bis zum Herbst in Unklaren. Smily "silberblick"

---
nach oben


Beitrag #231 - erstellt: 08. Mai 2011
So, die Piratenfolge war ganz nett und die Rory/Amy-Szenen am Ende herzzereißend, doch viel Fortschritt in der Gesamtstoryline hat man wie erwartet nicht bekommen.
Hugh Bonneville war ein toller Pirat, aber besonders gut gefielen mit seine Interaktionen mit dem Jungen. In Hughs Gesicht hat sich dabei so viel abgespielt und man merkt schon, warum er so viele Rollen bekommt.
Lily Cole als Sirene war wunderschön. Meistens zumindest Smily "smilesmile"

Was mich diesmal gestört hat waren einige der Monologe des Doctors. Zu technisch und zu wenig amüsant. Generell mangelte es dieser Folge ein bisschen an Humor, aber ich mache die Folge jetzt wohl schlechter als sie war. Ich denke allerdings, dass ich die Folge ohne Hugh als Piraten wirklich weniger positiv, sondern eher mittelmäßig finden würde.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #232 - erstellt: 08. Mai 2011
Insgesamt war die Folge nicht schlecht. Smily "smile"
Leider wurden die Fragen immer noch nicht beantwortet. Smily "tutmirleid"
Die Szene, wo Amy die Frau gesehen hat. Was hat es mit der Frau auf sich??
Oder zum Schluß wieder der schwangende Schwangerschaftstest Postiv, Negativ, Positiv, Negativ........

EDIT:
Nächste Folge sieht echt spannend aus.

The Doctor´s Wife Trailer

---
nach oben


Beitrag #233 - erstellt: 09. Mai 2011
Leider konnte die Folge nicht an die letzten Beiden anknüpfen, was ich sehr schade finde. Es war also ne typische Fillerfolge, bis auf die uminöse Frau mit der Augenklappe, die auch schon in der letzten Folge mit dabei war und die kleinen Anspielungen auf den Tod des Doctors. Aber wer ist diese Frau? Smily "kopfkratz"

Ansonsten war die Folge okay. Nur eine Frage bleibt hier im Raum stehen. Wann ist der Pirat verschwunden, der mit Amy, Rory und Toby in der Schießpulverkammer war? *grübel* Jedenfalls war er am Ende auf einmal mit auf dem Raumschiff. Hab die Folge nu zwei Mal gesehen und es ist und bleibt mir ein Rätsel.

Amy wird doch nicht mit einem der Silence schwanger sein? Ist zwar weit hergeholt, aber ich mein, wenn die Tardis sich nicht mal sicher ist? Okay, ich denke zuviel nach, glaube ich. Smily "lach"

---
nach oben


Beitrag #234 - erstellt: 09. Mai 2011
Na ja, nach so einem Einstieg wie die ersten beiden Folgen, kann eine Story, die sich nicht mit dem roten Faden der Serie beschäftigt, ja eigentlich nur verlieren. Wie gesagt, Hugh Bonneville und der Junge waren toll, aber der Rest eher so la la.

Nach der Vorschau auf die nächste Folge bin ich auch wieder ein bissel skeptisch. Die Vorschau gefiel mir nun nicht unbedingt.

Preview Clip 6.4
Previewclip 2 6.4
Trailer 6.4

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #235 - erstellt: 09. Mai 2011
Skeptisch bin ich weniger, eher desinteressiert. Sieht irgendwie langweilig aus, kann man des so beschreiben? Smily "kopfkratz"

---
nach oben


Beitrag #236 - erstellt: 09. Mai 2011
Zitat von Anji:
Skeptisch bin ich weniger, eher desinteressiert. Sieht irgendwie langweilig aus, kann man des so beschreiben? Smily "kopfkratz"


Ich wollte das jetzt nicht so hart ausdrücken, aber ja, das ist auch mein Eindruck. Da ich aber bei Doctor Who selten sagen kann, dass eine Folge langweilig ist (ich glaube, schlechter als mittelmäßig bezeichne ich selten eine Folge), wollte ich das eigentlich auch diesmal nicht so ausdrücken.
Die nächste Folge ist doch die Neil Gaeman-Folge, wenn ich mich richtig entsinne. Wenn dem so ist, wäre ich enttäuscht, wenn sie langweilig wird. Smily "tutmirleid"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #237 - erstellt: 09. Mai 2011
Hart, aber ehrlich. Ich glaube, wir sind durch die ersten beiden Folgen zu sehr verwöhnt worden. Smily "smilesmile" Nein Quatsch, aber es sieht momentan nicht nach einem Schritt nach vorn aus, sondern als hätte man den Rückwärtsgang eingelegt.

Nun, normalerweise werden ja die besten oder guten Stellen einer Folge in einen Trailer gepackt, um es spannend zu machen. Ist hier entweder total misslungen oder absichtich so gewollt, was ich mir schwer vorstellen kann.
Aber ich will die Episode nicht schon vorher mies machen. Erst anschauen, dann urteilen.

---
nach oben


Beitrag #238 - erstellt: 09. Mai 2011
Na ja, hat DW nicht meist mit einem Kracher angefangen, ist dann in der Mitte der Staffel angeflaut um dann am Ende wieder zur Höchstform aufzulaufen? Smily "smilesmile"
Daran müssen wir uns festhalten. Was mich jetzt aber nervt ist der Gedanke, dass wir schon wieder halb durch sind, da DW ja jetzt in der Mitte eine Staffelpause macht. Smily "zornig"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #239 - erstellt: 09. Mai 2011
Du sagst es, in der Mitte. So gesehen, ist es doch gerade mal der Anfang. Oder haben wir diesmal zwei Mitten? Smily "kopfkratz" Smily "smilesmile"
Oh erinner mich nur nicht da dran. Was sie sich dabei gedacht haben, weiß ich auch nicht. Smily "oerx" Aber wahrscheinlich gar nix. Oder die wollen es jetzt auch schon den Amis nach machen, die Serien so gern pausieren lassen, nur um sie über ein dreiviertel Jahr zu strecken.

---
nach oben


Beitrag #240 - erstellt: 09. Mai 2011
Zitat von Anji:
Du sagst es, in der Mitte. So gesehen, ist es doch gerade mal der Anfang. Oder haben wir diesmal zwei Mitten? Smily "kopfkratz" Smily "smilesmile"
Smily "hammer"

Zitat von Anji:
Oh erinner mich nur nicht da dran. Was sie sich dabei gedacht haben, weiß ich auch nicht. Smily "oerx" Aber wahrscheinlich gar nix. Oder die wollen es jetzt auch schon den Amis nach machen, die Serien so gern pausieren lassen, nur um sie über ein dreiviertel Jahr zu strecken.


Na ich erwarte jetzt einen phänomenalen Midseason-Cliffhanger. Alles andere ist nicht akzeptabel, wenn man die Serie schon aufteilt. Smily "smilesmile"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #241 - erstellt: 15. Mai 2011
So, 'The Doctor's Wife' war als Titel zwar etwas irreführend, aber die Folge war nicht so schlecht, wie befürchtet. Sie gefiel mir sogar besser als die Piratenfolge.
Die Grundidee von Neil Gaeman war genial. Seit 1963 hat man die Kombo Tardis und Doctor. Da wurde es tatsächlich mal Zeit, der Tardis eine Stimme zu geben und das geschah für mich auf eine sehr interessante Weise. Allerdings war ich doch etwas überrascht darüber, wie leicht die Tardis aus der Blue Box zu extrahieren ist.

Ganz emotional der Moment, als die Tardis sich vom Doctor verabschiedet. Ich musste auch hier mal wieder ein Tränchen vergießen. Das war Emotionskino pur.

Und Rory ist also jetzt 'the pretty one'. Ja ja, so ist das, wenn eine Frau bewertet Smily "smilesmile" Rory scheint mir auch mittlerweile von allen dreien der menschlichste zu sein. Er hat schon River zugehört und jetzt hat er sich um die Tardis gekümmert. Klasse, dass Amy und der Doctor so einen Sidekick haben. Er verleiht den Stories was Bodenständiges.

Schön auch, dass der Kontrollraum aus Season 1-4 hier wieder Verwendung findet. Hat was Sentimentales und erinnert einen an die guten alten Zeiten.

Auch in dieser Folge gibt es wieder ein Rätsel, diesmal von der Tardis: "The only water in the forest is the river".
Hmm, River? Hat das Rätsel wieder was mit River zu tun oder sollen wir nur wieder in die Irre geführt werden??

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #242 - erstellt: 15. Mai 2011
Zitat von Djarmila:
Die Grundidee von Neil Gaeman war genial. Seit 1963 hat man die Kombo Tardis und Doctor. Da wurde es tatsächlich mal Zeit, der Tardis eine Stimme zu geben und das geschah für mich auf eine sehr interessante Weise.
Ganz emotional der Moment, als die Tardis sich vom Doctor verabschiedet. Ich musste auch hier mal wieder ein Tränchen vergießen. Das war Emotionskino pur.


Dito, fand die Episode auch nicht schlecht. Smily "top"
Und das die Tardis eine Stimme bekam fand ich auch gut.
Die Szene mit dem Doctor und der Tardis fand ich auch sehr emotionvoll.
Er steht der Tardis ja auch sehr nah.
Hatte ja mal Rose in Staffel 2 erwähnt, wie sie sich mit Sarah Jane unterhalten hatte.

Zitat von Djarmila:

Und Rory ist also jetzt 'the pretty one'. Ja ja, so ist das, wenn eine Frau bewertet Smily "smilesmile" Rory scheint mir auch mittlerweile von allen dreien der menschlichste zu sein. Er hat schon River zugehört und jetzt hat er sich um die Tardis gekümmert.

Auch in dieser Folge gibt es wieder ein Rätsel, diesmal von der Tardis: "The only water in the forest is the river".
Hmm, River? Hat das Rätsel wieder was mit River zu tun oder sollen wir nur wieder in die Irre geführt werden??


Die Reaktion von den Doctor auf das pretty one fand ich herrlich! Smily "lachlach"

Der Satz: The only water in the forest is the river.
Das bezieht sich bestimmt wieder auf River Song. Na ja lassen wir uns überraschen, was es damit wieder auf sich hat.
Konnten ja die anderen Staffel auch gut. z.B. damals bei Staffel 1 mit Bad Wolf.

---
nach oben


Beitrag #243 - erstellt: 23. Mai 2011
So habe vor kurzen die 6. Folge (The Rebel Flesh (1) ) geschaut.

Also ingesamt war sie nicht schlecht gemacht bis auf einige Sachen, die mir nicht so gefielen.
Z.b. An Anfang, wo sich alles ein bischen hinzog und man nicht genau wusste, um was es ging.

Was ich gut an der Story fand, war das mit den Doppelgängern, bzw. wo sich Duplicate und Originale gegenüber standen.

Rory gefiel mir in dieser Folge auch wieder. Er zeigte das er auch alleine Initiative ergreifen kann.
Und sein Mitgefühl gegenüber Jennifer fand ich auch positiv.

Schön war es auch 2 Personen aus einer anderen Serie zu sehen.
- Marshall Lancaster (Life On Mars ~BBC & Ashes To Ashes ~BBC)
- Mark Bonnar (Paradox ~BBC)

Jetzt bin ich gespannt wie es in der nächsten Folge weitergeht.
Spoiler:
Und was es mit der Kopie von Doctor auf sich hat.
Ist es vielleicht die Kopie von Doctor, die den Doctor in Folge 1 The Impossible Astronaut erschossen hatte??


---
nach oben


Beitrag #244 - erstellt: 24. Mai 2011
Ich fand die Folge jetzt besser als erwartet, was aber mehr an
a) den Gastdarstellern, allen voran Marshall Lancaster,
b) der gefeaturten Musik (Dusty Springfields 'You don't have to say you love me' und Muse's 'Supermassive black hole', yay Smily "smile")
c) und dem Setting (der alten Burg)
lag. Wüsste jetzt gerne, welche Burg sie verwendet haben, damit ich sie mir das nächste Mal anschauen kann, wenn ich in Wales bin.

Generell ist das eine Folge, die Action und existentielle Fragen gut verbindet. Hier taucht mal wieder die Frage auf, sind komplette Kopien von einem, die alle Elemente der eigenen Persönlichkeit haben, noch Kopien oder schon wieder eigene Persönlichkeiten? Ich tendiere ja zu Letzterem, genauso wie anscheinend der Doctor.
Übrigens Doctor - irgendwie läuft Rory dem Doctor und Amy ja den Rang ab. In den letzten beiden Folgen gefiel er mir am besten. Dabei fällt mir auf, dass der Doctor, der früher immer so gerne Mitgefühl mit anderen Spezies gehabt habt (und den man dafür geliebt hat), in letzter Zeit irgendwie nur noch selten Mitgefühl zeigt bzw. die Möglichkeit bekommt, Mitgefühl zu zeigen. Das scheint jetzt Rorys Aufgabe geworden zu sein. Und Amy scheint irgendwie immer unwichtiger zu werden. Kommt mir auf jeden Fall so vor, denn viel zu tun hatte sie ja in letzter Zeit nicht.

Was mich an der letzten Folge ein bissel nervte, ist, dass man schon wieder diesen Scan von Amy zu sehen bekam. In 3 von 6 Folgen bekam man das zu sehen. Also ich habe es schon beim ersten Mal kapiert. Ich muss das nicht immer sehen, um mich daran zu erinnern. Smily "tutmirleid"

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #245 - erstellt: 24. Mai 2011
Zitat von Djarmila:

Übrigens Doctor - irgendwie läuft Rory dem Doctor und Amy ja den Rang ab. In den letzten beiden Folgen gefiel er mir am besten. Dabei fällt mir auf, dass der Doctor, der früher immer so gerne Mitgefühl mit anderen Spezies gehabt habt (und den man dafür geliebt hat), in letzter Zeit irgendwie nur noch selten Mitgefühl zeigt bzw. die Möglichkeit bekommt, Mitgefühl zu zeigen. Das scheint jetzt Rorys Aufgabe geworden zu sein. Und Amy scheint irgendwie immer unwichtiger zu werden. Kommt mir auf jeden Fall so vor, denn viel zu tun hatte sie ja in letzter Zeit nicht.


Ja, das finde ich auch.
Rory mausert sich langsam zu meinen Liebling der Serie. In Staffel 5 war er ja eher ein Mitläufer.
Hoffentlich verändern sie das nicht mehr.
Das mit den Doctor ist mir auch seit einiger Zeit aufgefallen.
Die anderen Doctoren (Eccleston & Tennant) hatten viel Mitgefühl gegenüber anderen Spezies.
Den Part hat jetzt Rory übernommen.
Zitat von Djarmila:

Was mich an der letzten Folge ein bissel nervte, ist, dass man schon wieder diesen Scan von Amy zu sehen bekam. In 3 von 6 Folgen bekam man das zu sehen. Also ich habe es schon beim ersten Mal kapiert. Ich muss das nicht immer sehen, um mich daran zu erinnern. Smily "tutmirleid"


Oh ja, das nervt so langsam. Smily "silberblick"
Wenn sie es das nächste Mal zeigen, dann hoffentlich mit der Auflösung.

---
nach oben


Beitrag #246 - erstellt: 29. Mai 2011
Zitat von Ambar1980:
Wenn sie es das nächste Mal zeigen, dann hoffentlich mit der Auflösung.


Gut, wir haben die Auflösung. Smily "smilesmile"

Die letzte Folge gefiel mir ausgeprochen gut. The Rebel Flesh war ja schon ein tollen Anfang, aber auch hier ging es wieder vornehmlich darum, was Humanität bedeutet. Die Doppelgänger mögen zwar keine Menschen sein, sie haben jedoch die Gefühle und das Gewissen von Menschen, zumindest die meisten von ihnen. Das muss der Doctor den Menschen klarmachen und mit seinem Verwirrspiel schafft er es auch.

Einer meiner Highlights dieser Folge war die Spoiler:
Sterbeszene von Jimmy.
Wir haben ja schon in der letzten Folge Andeutungen bekommen, dass Jimmy seinem Doppelgänger als solches nicht unbedingt feindlich sondern eher verwirrt gegenübersteht. Als er ihn dann hier bittet, in seine Fußstapfen zu treten, musste ich doch ein Tränchen vergießen.
Etwas merkwürdig fand ich nur, wie schnell Cleaves ihre Meinung ändert. Sie war von Anfang an die am feindlichsten Gestimmte und plötzlich geht ein Nebeneinander doch? Hmmm.

So, und nun das Ende. Brilliant gemacht und vor allem mal schlüssig. Nicht immer sind Auflösungen bei DW so logisch wie diesmal und dafür danke ich den Machern. Man kann mal folgen, juhu Smily "smilesmile"
Was mir auch gut gefiel ist wie Rory auf den Befehl des Doctors hin reagiert. Das zeigt, dass er dem Doctor wirklich vertraut, denn es muss ihm einiges abverlangt haben, sich von der Stelle zu bewegen. Und wir wissen jetzt auch, warum der Scanner so merkwürdig reagiert hat.

Spoiler:
Auch verdichtet sich jetzt die Story um River. Im Moment sieht es wirklich so aus, als könnte sie Amys Tochter sein und das kleine blonde Mädchen ist dann wohl River in jung. Doch warum scheint das Mädchen ein Timelord zu sein? Das verstehe ich noch nicht. Sollte das Mädchen denn nicht die Tochter von Amy und Rory sein? Und wenn sie doch die Tochter von Amy und dem Doctor ist (vielleicht durch irgendein Experiment), dann wäre das Geknutsche mit dem Doctor ja irgendwie igitt. Also wird sie wohl doch eher Amys/Rorys sein, doch wieder: warum ein Timelord? Und was stellt River an, um ins Gefängnis zu kommen? Hat sie den Doctor umgebracht und wenn ja warum? Ist sie doch der Astronaut aus der ersten Folge, wie ich schon mal gemutmaßt habe?


In der nächsten Folge wird es sicherlich einige Antworten auf meine Fragen geben, sicherlich jedoch nicht auf alle. Wäre ja nicht DW, wenn man zur Midseason alle Antworten hätte. Smily "smilesmile"

Prequel zu 6.7
Trailer 6.7

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #247 - erstellt: 29. Mai 2011
Die Folge war mal wieder richtig spannend gewesen und endlich
kam es zu der Auflösung in Sachen Amys Schwangerschaft. Smily "smilesmile"

Bei der Szene mit den beiden Doktors musste ich schmunzeln. Wie sie sich unterhalten haben. Smily "smilesmile"
Die Sterbezsene von Jimmy fand ich auch bewegend. Smily "schluchz"

Als dann auch zum Schluß rauskam,
Spoiler:
das Amy die ganze Zeit ein Doppelgänger war.
Und die echte Amy gefangen gehalten wurde und tatsächlich schwanger war.
Habe die ganze Zeit, immer gegrübelt Smily "kopfkratz" , was damit sich auf hatte, aber darauf wäre nie gekommen.


Jetzt kann ich es kaum erwarten, die nächste Folge zu sehen. Dort gibt es ja ein Wiedersehen mit River.

---
nach oben


Beitrag #248 - erstellt: 06. Juni 2011
So, jetzt habe ich das Midseasonfinale mal sacken lassen und kann etwas objektiver schreiben. Smily "smilesmile"

Für mich war das die bisher beste Folge dieser Staffel, auch wenn es mal wieder einige kleine Ungereimtheiten gab, die mal wieder zu deutlich waren um sie auszublenden. Manchmal hat man das Gefühl, Moffatt hat zu viele Ideen, die er dann nachher nicht mehr logisch kombinieren kann, aber das ist ja nicht das erste Mal.

Wir erhalten nun endlich die Auflösung, wer River Song ist und war man überrascht? Ich nicht wirklich, da die Auflösung doch einer meiner Theorien aus der ersten Folge entsprach. Außerdem gab es ja über die letzten Folgen immer wieder versteckte Hinweise und es war schon recht deutlich, wer sie ist. Und wer es bis zur letzten Folge noch nicht kapiert hat, der sollte es spätestens Spoiler:
beim Namen van Amys und Rorys Kind gewusste haben. Melody Pond - River Song. Deutlicher geht es ja kaum.

River Song war dann auch wieder mein Highlight. Allein ihr erstes Auftreten beim "Einbruch" war absolut amüsant, dann später dieses Voice Over mit der Legende und dann zum Schluss ihre Offenbarung. Moffat soll River Song bitte nie wieder aus der Serie schreiben.

Zur Folge als solches...wieder mal geht es um die Moral einer Geschichte und wieder mal werden des Doctors Methoden und sein Einfluss auf die Personen, die er trifft, in Frage gestellt. Das sind mir ja immer die liebsten Folgen, denn keine Person, nicht mal der Doctor, ist nur gut und tut immer das Richtige. Es gibt kein schwarz ohne weiß und das wird uns hier wieder klargemacht.
Merkwürdig fand ich die Ansammlung an Leuten, die er um sich sammelt, um Amy und ihr Baby zurückzubekommen. Man verstehe mich nicht falsch, jedes bekannte Gesicht ist immer herzlich willkommen, aber sollte der Doctor nicht andere Leute um sich sammeln, mit denen er einen viel größeren Zusammenhalt hat? Da wollte Moffat das "alte" und neue Doctor Who nicht mischen, aber wenn man solch eine Storyline aufbaut, dann muss man auch den ganzen Weg gehen und auch die ganz alten Weggefährten, sprich Companions, mit ins Boot nehmen. Das hätte mehr Sinn gemacht.
Rory - mein großer Held. Die ersten Szenen waren ganz allein seine und wenn man sich zurück erinnert, an seinen allerersten Auftritt in Staffel 5, dann sieht man, was für eine Entwicklung er durchgemacht hat. Er ist sicherlich neben River Song der Charakter, der sich am meisten entwickelt hat und es war richtig von Moffat, nicht nur Amy als Companion zu nehmen.

Die größte Enttäuschung ist dass Rivers episches: "This is the battle of demon's run. The doctor's darkest hour. He'll rise higher than ever before and then fall so much further" so extrem irreführend und verschwendet ist. OK, das "rise higher" sehen wir noch und erkennen es, aber wo bitte fällt er tiefer als jemals zuvor? Oder kommt das noch in den nächsten Folgen? Wenn ja, dann ist das Timing richtig mies, denn natürlich will man ihn dann in diesem Midseasonfinale auch wirklich so tief fallen sehen.

Trotz meiner Kritikpunkte war es eine geniale Folge, denn trotz der mangelnden Überraschung zu River, der Plotholes und des irreführenden "falls further" war es eine spannende und bewegende Folge, mit genau dem richtigen Schuss Dunkelheit. Hoffen wir mal, dass die zweite Hälfte der Staffel daran anknüpfen kann.

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben


Beitrag #249 - erstellt: 06. Juni 2011
Ich kann Djarmila nur zustimmen.
Die Folge war echt wieder spannend gewesen. Endlich wurde auch erklärt, was es mit River Song auf sich hat.
Eigentlich hätte man es sich denken können. Und dann die Reaktion von Doctor, wo er erkannte, wer sie ist.
Und dann seine Aussage, dass er sie geküsst hätte. Smily "smilesmile"

Das mit Rivers Aussage, fand ich auch seltsam.
Dieser Moment wird wohl noch in den kommenden Folgen zu sehen sein.
Na ja, lassen wir uns überraschen.

Ich hoffe ja auch, dass uns River noch einige Zeit erhalten bleibt.
Sie und vor allen Rory gehören zu meinen Lieblingscharakteren von Doctor Who.
Vor allen Rory, der sich sehr gesteigert hat, in Gegensatz zu Staffel 5.

Oh Mann, jetzt heißt es mal wieder warten. Smily "silberblick"

---
nach oben


Beitrag #250 - erstellt: 05. August 2011
Trailer Season 6 Part 2

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen

« erste Seite ... 2 3 4 5 6
Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen