Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Antarmahal: Views of the Inner Chamber

Thema: Antarmahal: Views of the Inner Chamber
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 29. Juli 2007
Erscheinungsjahr: 2005
Sprache: überwiegend Bengalisch, teilweise Hindi und Englisch; auch bald in deutscher Synchronisation erhältlich
Regie: Rituparno Ghosh
Musik: Debajyoti Mishra
Darsteller: Jackie Shroff, Abhishek Bachchan, Soha Ali Khan, Raima Sen, …

Story:
Sommer 1878 in Bengalen: Der Zamindar Bhupaneswar Chowdhury (Jackie Shroff) ist versessen darauf, einen Erben zu haben. Da seine schöne Frau Mahamaya (Rupa Gangooly) ihm in 12 Jahren Ehe keinen Sohn gebärt hat, verstösst er sie und nimmt sich die junge Yasomati (Soha Ali Khan) zur zweiten Frau. Mahamaya lebt weiterhin im grossen Haus, bekleidet aber keine Funktion mehr. Jede Nacht hört sie, wie der Fürst mit seiner neuen Frau schläft - doch auch sie wird nicht schwanger. "Eine Schlange ohne Gift", wie die Frauen des Hauses sagen. Um den Göttern zu gefallen und gleichzeitig Königin Victoria zu huldigen, die neu über Indien herrscht, schmiedet der Zamindar einen kühnen Plan: Beim Fest der Göttin Durga will er eine Statue der Göttin mit dem Antlitz Victorias präsentieren. Die Brahmanen der Region sind ausser sich, doch Bhupaneswar lässt sich nicht abbringen. Einen englischen Maler hat er bereits in seinen Diensten, nun braucht er noch einen Bildhauer. Seine Wahl fällt auf den jungen, Hindi sprechenden Brij Bhushan (Abhishek Bachchan).

Quelle

Ein paar Bilder (leider überwiegend Abhi, ist ja klar bei der Quelle Smily "zwinker")

Obwohl es jetzt schon einige Tage her ist, dass ich den Film gesehen hab.. irgendwie muss ich doch darüber noch was schreiben Smily "smilesmile" denn im Rückblick fand ich ihn gar nicht so furchtbar.

Bei Antarmahal sollte man aber nicht das blühende Leben und bunten Bollywood-Tanz erwarten. Antarmahal ist ein eher ruhiger Film, der größte Teil der Handlung spielt sich auf wenigen Metern ab und vieles wiederholt sich oft. Debajyoti Mishra ist der Regisseur, der auch für Raincoat und Chokher Bali verantwortlich ist und hier reiht sich Antarmahal gradezu perfekt ein. Wer diese beiden Filme mochte, sollte sich Antarmahal auf jeden Fall ansehen!

Die Seite, wo ich die Zusammenfassung her habe, bietet ihn auch „bald“ in deutscher Sprache an, ein Release mit Synchro scheint demnach geplant zu sein.

Die ersten fünf Minuten dieses Filmes waren könnte man fast sagen ein ziemlicher Schock. Ich bin nicht grad ein großer Fan von Jackie Shroff und umgehe ihn, wo es sich nur einrichten lässt. Aber man sollte sich wirklich nicht abschrecken lassen, das Ganze entwickelt sich noch gut!

Spätestens als Abhi auf den Plan kommt Smily "hehe" Für ihn war leider in 99% der Szenen nicht mal ein Hemd vorhanden Smily "smilesmile" aber ich finde… das tut dem Film nicht gerade schaden Smily "lachlach" Er ist der einzige im Film, der wirklich Hindi spricht (seine Rolle des Brij versteht zwar Bengali, spricht aber nur Hindi) und neben ihm hat auch Raima Sen ihre winzige Nebenrolle. Bei Raima sind es wirklich nur ein paar wenige Szenen in denen sie zu sehen ist, ich kann mich nicht mal erinnern, ob sie mehr als drei Worte gesagt hat. Abhis Rolle ist da schon besser ausgebaut. Neben gut aussehen hat er auch noch eine Funktion Smily "lach" und er meistert die Rolle wirklich sehr gut, vielleicht sogar eine seiner besten! Als wortkarger Künstler in der Fremde kam er toll rüber!

Jackie Shroff hätte man sich sparen können aber auf der anderen Seite ist er gradezu geschaffen für diese Rolle, das versteht man aber erst im Verlauf des Films. Die ersten gut 40 Minuten hab ich mir doch öfter die Augen zugehalten und mir gewünscht, er wäre nicht da.

Soha bringt auch echt eine Glanzleistung… von ihr kenne ich gerade mal eine Hand voll Filme und die waren nicht ausnahmslos gut, sondern meistens eher durchschnittlich. Aber in Antarmahal ist sie brilliant! Ohne sie wäre dieser Film sicher nur halb so interessant gewesen (für die anderen 50% ist Abhi verantwortlich Smily "lachlach")

Musik hat dieser Film nur in Form von Melodien, richtige Lieder gibt es nicht und sie hätten auch einfach nicht zu diesem ruhigen Film gepasst. Stimmung erhält der nämlich in erste Linie durch die Bilder, Antarmahal ist wirklich sehr nett insziniert!

Fazit: Für Abhi-Fans ein klares Muss! Da kommt man gar nicht drum rum! Und wer Soha Ali mal richtig gut schauspielern sehen möchte, sollte sich Antarmahal auch ansehen. Gelungener, wenn auch ruhiger Film, der teilweise wirklich erschreckend ist!

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 29. Juli 2007
ich will diesen film sehen!

---
www.forumprofi2.de/forum6649/
www.gayaki.com
nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 13. November 2007
@Steena,wie war roopa ganguly(die erste ehefrau)

mein vater hat mir den film vor ein paar tagen bestellt.

---
www.forumprofi2.de/forum6649/
www.gayaki.com
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 13. November 2007
Zitat von bhoomikafan:
@Steena,wie war roopa ganguly(die erste ehefrau)


kurz dran Smily "zwinker" die hat doch insgesamt nicht viel gemacht..

Zitat von bhoomikafan:

mein vater hat mir den film vor ein paar tagen bestellt.


na dann viel spaß, wirst es sicher nicht bereuen

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen