Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Saaya

Thema: Saaya
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 14. Februar 2007
Erscheinungsjahr: 2003
Regie: Anurag Basu
Musik: Kreem, Anu Malik
Darsteller: John Abraham, Tara Sharma, Mahima Chaudhry, …

Story
Dr. Akash Bhatnagar (John Abraham) liebt Maya (Tara Sharma), welche er dann auch heiratet. Maya geht kurz darauf in eine Krisenregion in Burma, um dort Bedürftigen zu helfen. Die schwangere Frau kommt bei einem Unfall ums Leben. Akash glaubt, dass er wieder mit Maya Kontakt aufnehmen kann, durch Patienten im Krankenhaus. Nun ist es an Tanya (Mahima Chaudhry), seiner Kollegin, ihn zu beruhigen.

********************************************************************

Die Story klang spannend, erinnerte mich etwas an einen Kevin Costner Film, den ich mal gesehen habe (Irgendwas mit Libellen *grübel*). Allein schon Regisseur und Darsteller haben den Film auf den ersten Blick sehenswert gemacht.

Begann doch gleich mit nettem Lied und halbnacktem John Smily "smilesmile" sooowas sieht man doch gern Smily "wink" Aber auch die Landschaften (auf die ich natüüürlich geguckt habe), waren von Anfang an nett an zu sehen.

Sehr schick gefilmt, tolle Bilder. Die Dialoge waren auch gut gewählt, nicht so toll, dass sie unter die Haut gingen, aber trotzdem schön.

John als Doktor war sehr gewöhnungsbedürftig. Ich hab ihm diese Rolle nicht abgenommen, aber im restlichen Film war er für seine Verhältnisse gut.
Er ist aber auf keinen Fall die richtige Besetzung für diese Rolle.

Tara war eine gute Wahl für die Rolle der Maya, sie hat viel Freude gezeigt und wirklich rübergebracht, dass Maya ein lebensfroher, fröhlicher Mensch war.

Mahima kommt nicht genug zur Geltung, ihre Rolle ist viel zu gering, dass sie eine tolle Leistung bringen könnte. Aber mir ist aufgefallen, dass sie sehr vielseitig kann. Dort das abgedrehte Punjab-Girl, hier ein ernster Charakter.

Hat mich oft an schon da gewesene Filme erinnert, aber war dennoch interessant. Eben die indische Version dieser Filme. Den stärksten Vergleich habe ich noch zu dem Costner-Streifen hergestellt (er heißt übrigens „Im Zeichen der Libelle“ (2002) Smily "smile")
Dieselben Zeichen gesetzt durch dieselben Menschen, eine ähnliche Storyline.

Jeder Song wurde fast ausnahmslos dazu genutzt John lecker in Szene zu setzen Smily "smilesmile", an sich nichts auszusetzen gegen, aber hatte dann doch etwas Eintöniges. Erinnerung an die Vergangenheit wurden auch meistens geschickt in den Liedern untergebracht Smily "top".
Die Songs an sich waren sehr nett, klassisches BW – nichts, was lange im Gehör bleibt.

Außerhalb der Songs war’s aber manchmal schwer einzuordnen, ob eine Szene nun Einbildung von Akash war, Vergangenheit oder Gegenwart.
Bei Anurag Basu kann ich mir aber auch vorstellen, dass dieses Verwirrspiel bewusst gesetzt wurde, besonders zur Mitte des Films hin.

Fazit: Sehr stark abgekupferte Story und Bilder, aber trotzdem sehenswert. Ein überraschend guter Film!
Für Johnfans, auf jeden Fall ein Muss – hat einige lecker Szenen mit dem Schauspieler.

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 17. Februar 2007
Die Story ist ja nicht so schlecht, aber ich kann mir John als ein Arzt nicht vorstellenSmily "silberblick"
Ich hol mir den Film einfach, wenn du sagst, dass es sehenswert ist, dann muss es ja so seinSmily "smilesmile"

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 18. Februar 2007
Zitat von Kajol012:
...aber ich kann mir John als ein Arzt nicht vorstellen


....also ich schon Smily "smilesmile" *sabber*

---
http://ballerinaposesgetyounowhere.tumblr.com
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 13. Dezember 2007
Soo hab den Film jetzt auch geschaut.
Die deutsche Synchro is zwar nicht so gut wie die von REM,aber es gibt echt schlimmere.
Angefangen hat es mit dem lied O Sathiya..ein wundervoller Song,der beste des Films,bleibt auf jedenfall hängen.
John war echt gut,er hat die Rolle gut rüber gebracht und sah mal wieder sehr lecker aus(nur die Brille hätte man weglassen können) Smily "love" ganz im Gegensatz zu Tara Sharma...die war echt schlimm,schon in Masti hat sie mir missfallen,sie war eindeutig fehlbesetzt.Mahima hat ihre kleine Rolle sehr gut gespielt..aber i-wie sah sie in Pardes tausendmal besser ausSmily "silberblick"
Die Story war etwas schnulzig,besonders am Anfang,sogar für mich Bw Fan war dieses Liebesgelaber einfach nur schrecklich...die Story an sich war,obwohl sie nur knapp 2stunden ging,etwas zu lang,zwischendurch wurde es echt langweilig,aber das Ende hat dafür entschädigt...
Der Film war gute Unterhaltung aber jetzt kein muss(es sei denn du bist John film,das war eindeutig sein film )
@steena in der ISHQ steht das Saaya sogar eine 1:1 Kopie von dem Kevin Costner Film ist Smily "zwinker"

---
Neu als Chandni.angemeldet
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 13. Dezember 2007
Zitat von kajolgirlyxxx:

@steena in der ISHQ steht das Saaya sogar eine 1:1 Kopie von dem Kevin Costner Film ist Smily "zwinker"


Ja, es ist so. Im Zeichen der Libelle ist einer meiner Lieblingsfilme (auch wenn er Müll ist Smily "rotwerd"), den kenne ich in- und auswendig, sonst wäre mir das bei Saaya sicher gar nicht aufgefallen.. es ist kein Remake, sondern eher eine Kopie.. sie haben ja nix anders gemacht, SPOILER selbst das Ende ist genau dasselbe SPOILER ENDE

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 13. Dezember 2007
Echt?
In der Ishq steht das der voll schlecht war..fandest du saaya besser?

---
Neu als Chandni.angemeldet
nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 13. Dezember 2007
er ist ja auch schlecht Smily "lach" da ich aber auf dem Hauptdarsteller stehe, hat mir das nicht viel ausgemacht.. und natürlich fand ich Kevin Costner besser als Arzt Smily "smilesmile" - aber auch das muss nix heißen.. ich denke mal, dass John damals einfach noch nicht die Form hatte, die er heute hat.. wobei ich ihm auch heute keinen Arzt abnehmen würde..

Saaya - und da kann ich mich nur wiederholen - kann man sich aber auf jeden Fall ansehen, es gibt eine Menge schlechtere Filme als diesen.

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 05. Januar 2008
Das stimmt es gibt schlechtere..ich persönlich habe ihm dem artzt abgenommen,aber vllt hab ich auch nicht so hohe ansprüche.
Aber wenn man diesen film nicht sieht,hat man ech nichts verpasst

---
Neu als Chandni.angemeldet
nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 08. Juli 2009
Habe mir gerade Saaya angeguckt. Fand ihn gar nicht mal so schlecht. Das Original (Im Zeichen der Libelle) fand ich
ehrlich gesagt, gar nicht so gut. Na ja, mag ja auch an den gutaussehenden John gelegen haben. Smily "sweetheart"
Und wegen den Liedern. Smily "top"

Fazit: Von der Qualität würde ich den Film als Durchschnittlich bezeichnen.
Er ist jetzt nicht ein Blockbuster, aber es gibt auch schlimmere. Smily "smile"

---
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 23. Januar 2012
Hab ihn auf YouTube gesehen...

Und an das, an was ich mich noch erinnern kann ist mir sehr positiv in Erinnerung geblieben. Fand den Film nicht schlecht, aber auch nicht weltbewegend. Fand ihn interessant und John hat ganz akzeptabel gespielt... Sehr interessant, doch. Sehr schön gemacht. Die Lieder waren aber überflüssig. Meiner Meinung nach hätte der Film auch nur mit Hintergrundmusik sehr gut gewirkt. sehr schönes Ende. Alles in Allem sehr schön geworden.

Nicht jeder Manns Sache, aber nicht sehr schlecht...

---
Meine Homepage

Mein Forum
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen