Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Kanyadaan (1968)

Thema: Kanyadaan (1968)
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 31. Dezember 2006
Storyline:
Rekha und Amar werden als Kinder verheiratet. Jahre später...beide sind erwachsen und erinnern sich nicht mehr an die Zeremonie. Amar (Dilip Raj) verliebt sich in Lata (Sayeeda Khan), sie heiraten und bekommen ein Kind. Dann lernt Kumar (Shashi Kapoor), Amars bester Freund, Rekha (Asha Parekh) kennen und die beiden verlieben sich. Als er um ihre Hand anhält, gesteht ihre Mutter ihm die bereits geschlossene Ehe mit einem anderen. Kumar gibt sich kurz darauf als Amar aus und nimmt Rekha als seine Ehefrau mit. Durch sein schlechtes Gewissen geplagt gesteht er ihr wenig später den tatsächlichen Sachverhalt. Rekha lehnt eine zweite Ehe ab...wie also wird es weitergehen???

Also ich fand diesen Film absolut bewegend, denn gerade dieser Zwiespielt der beiden Hauptpersonen Kumar und Rekha bewegt einen in der zweiten Hälfte. Er hat viele schöne Momente und die Songs sind wunderbar gefilmt. Gerade der Song "Likhe Jo Khat Tujhe" hängt mir immer noch nach und ich kann nicht aufhören, ihn mir anzuhören. Mohammad Rafis Stimme verleiht dem Stück eine wunderbare Atmosphäre, die im Film so wunderbar von Shashi und Asha interpretiert wird.

Überhaupt sind alle Darsteller durchweg gut. Shashi ist mal wieder herzerweichend schnuffig und wenn er leidet, leidet man mit. Asha ist in manchen Einstellungen einfach nur wunderschön und spielt die Frau, zerissen zwischen Pflichtbewusstsein und Liebe, eindringlich. Dilip und Sayeeda sind ein toller Support.

Ein Film, der bestimmt kein Meilenstein der Filmgeschichte ist, aber doch ein Film, den man sich ansehen sollte, wenn er einem in die Finger gerät

---

You can't base your life on other people's expectations.
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen