Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Darna Zaroori Hai

Thema: Darna Zaroori Hai
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 14. April 2006
also ich freu mich ja schon sooo auf den film .. bin schon richtig gespannt...
soll ja ein horrorfilm sein,... die film musik find ich auf jeden fall absolut gut!
so und hier ein paar infos dazu..

Amitabh Bachchan in ‘Darna Zaroori Hai’

Amitabh Bachchan is doing a special appearance in Ramgopal Varma’s Darna Zaroori Hai. Though it was just a day’s work, the actor shot 16 hours continuously because he had to leave for Delhi. “This is the second story out of the six stories that I have incorporated in the film. We have already shot the first one,” informed Varma. Seen in this story with Amitabh will be current Varma favourite Ritesh Desmukh.

Release Date
April 21, 2006

Producer
Ram Gopal Varma

Director
Jijy Philip
Prawaal Raman
Ram Gopal Varma
J D Chak

Star Cast
Amitabh Bachchan
Ritesh Deshmukh
Anil Kapoor
Mallika Sherawat
Randeep Hooda
Zakir Hussain
Manoj Pahwa
Sunil Shetty
Sonali Kulkarni
Rajpal Yadav
Arjun Rampal
Bipasha Basu
Makrand Deshpande
Rasika Joshi
Nisha Kothari...... (for item number in promotional video)
Isha Koppikar
Shweta Prasad

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 14. April 2006
so und hier der movietrailer [url=http://ww.smashits.com/video/zoomin/2320/darna-zaroori-hai-movie-trailer.html#]

http://www.bollyvista.com/movieclips/s/320/1

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 02. Juni 2006
so mal aus der versenkung raus holen.....

hat den film nun schon jemand gesehen

nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 14. Juli 2006
Ich habe den film gesehen. Der grösste schrott aller zeiten. Sorry, ich hatte während des ganzes filmes die hoffung, dass irgendwann der aha oder ein schockeffekt kommen würde. Aber nichts geschieht. Es werden in diesem film von einer oma (schon tod) 5 kindern 5 geschichten erzählt. Diese solle die kinder verängstigen. Alles nur lachhaft. Ich habe mich in keiner einzigen sekunde gekruselt.
Nicht empfehlenswert!Smily "nichtgut" Smily "nichtgut"

nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 14. Juli 2006
Ich habe einen Trailer gesehen
und die Effekte waren kindisch!

---
nach oben


Beitrag #6 - erstellt: 19. April 2007
Mal ne Frage:Ist Darna Zaroori Hai der zweite Teil von Darna Mana Hai ?Haben die zwei Filme einen Zusammenhang oder ist bloß der Name ähnlich?

nach oben


Beitrag #7 - erstellt: 22. April 2007
Hier sind mehr Infos...

Erscheinugsjahr:2006
Regie:Ram Gopal Varma, Sajid Khan, Chekeravarthy, Manish Gupta, Jijy Phillip, Prawal Raman, Vivek Shah
Musik:Tabish Romani & Nitin Raikwar
Darsteller:Amitabh Bachchan, Ritesh Deshmukh, Arjun Rampal, Suniel Shetty, Bipasha Basu...

Stories

Der Film erzählt über 7 Geschichten...

- - 1 - -
Regie und Buch: Sajid Khan
Kamera: Amit Roy
Darsteller: Manoj Pahwa

Den Auftakt macht eine ironische Gruselgeschichte von Sajid Khan, dem Bruder von Main Hoon Na-Regisseurin Farah Khan. In seiner Geschichte eilt ein dicker Mann (Manoj Pahwa) zehn Minuten vor Filmstart ins Kino. Er will sich Ram Gopal Varmas Darna Mana Hai anschauen und nimmt dazu, gegen den Rat seiner Mutter, die Abkürzung durch den Friedhof. Die Folge gefällt wegen ihrer Ironie. So gefällt dem Dicken der Film überhaupt nicht und die Schlusspointe hat witzigen Meta-Charakter. Wirklich spannend ist die Episode nicht. Aber unterhaltsam. Ein solider Einstieg. * * ½



- - 2 - -
Regie: Ram Gopal Varma
Buch: Arshad Syed
Kamera: Kiran Reddy
Darsteller: Amitabh Bachchan, Ritesh Deshmukh

Varma selbst inszeniert die erste "echte" der Kurzgeschichten. Kameramann Kiran Reddy (Naach) filmt die minimalistischen Ereignisse in interessantem, monochromem Look. Doch die Story um einen Professor (Amitabh Bachchan), der seinem Studenten (Ritesh Deshmukh) ängstlich erzählt, es sei jemand in seinem Haus, gibt überhaupt nichts her. Varma setzt auf akustische Schocks, die einen nur wegen ihrer Lautstärke zusammenzucken lassen. Ja, der Schlusstwist sieht nett aus - aber das wars? Ein schlechtes Gruselgeschichtchen auf Kindergartenniveau. * ½



- - 3 - -
Regie und Buch: Prawal Raman
Kamera: Amal Neerad
Darsteller: Arjun Rampal, Bipasha Basu, Makrand Deshpande

Nachdem Prawal Raman letztes Mal noch den ganzen Film (Darna Mana Hai) inszenieren durfte, blieb für ihn diesmal eine einzelne Story übrig. Die vielleicht zweitbeste, denn sie ist die einzige, mit einem echten Twist. Arjun Rampal spielt darin Kunal, der in einer dunklen Nacht bei der vermeintlichen Witwe Varsha (Bipasha Basu) an die Türe klopft. Zwar ist die Episode etwas ungelenk inszeniert und Arjun Rampal strahlt die Dynamik einer Steinmauer aus, doch im Kontext der Horror-Geschichten bietet sie wenigstens eine Überraschung. Mehr als man von den meisten anderen sagen kann. Von hier an gehts eigentlich nur noch darum, in jeder Episode herauszufinden, wer der Geist ist. Ein simples und sehr plumpes Konzept. * * ½



- - 4 - -
Regie: Vivek Shah
Buch: Ashish Deo
Kamera: Ayhan Chanim
Darsteller: Sunil Shetty, Rajpal Yadav, Sonali Kulkarni

Mr. Ya Miss-Editor Vivek Shah hetzt einem Ehepaar (Sunil Shetty, Sonali Kulkarni) einen aufdringlichen Versicherungsvertreter (Rajpal Yadav) auf den Hals. Das in etwa ist die Story, es gibt einen kurzen Twist und fertig. Ausser einem chargierenden Yadav und schwacher Dramaturgie nichts gewesen. Shetty scheint die halbe Zeit zu schlafen. * ½



- - 5 - -
Regie:Jijy Philip
Buch: Nikhil Mishra
Kamera: Atthar Singh Saini
Darsteller: Anil Kapoor, Mallika Sherawat

Für Ram Gopal Varma durfte Jijy Philip schon mit Anil Kapoor My Wife's Murder drehen. Nun lässt er Anil, der den Filmemacher Karan Chopra verkörpert, eine heisse Anhalterin (Mallika Sherawat) mitnehmen - mit unheimlichen Folgen. Na ja, so unheimlich auch wieder nicht, denn die Episode spult auf Autopilot ab. Den grössten Reiz machen die kleinen Verweise aus (die Filmemacher heissen Dharma, Chopra & Co. und wollen endlich mal eine neue Art Film drehen). Aber an dem Material ist nichts dran. * *



- - 6 - -
Regie: J.D. Chakravarthi
Buch: Manish Gupta
Kamera: Amal Neerad
Darsteller: Randeep Hooda, Zakir Hussain

Schauspieler J.D. Chakravarthi zeichnet als Regisseur für die beste Episode der Anthologie verantwortlich. D-Star Randeep Hooda spielt darin einen Mann, der von einem Cop (Zakir Hussain) wegen Mordes verhaftet wird. Da schlüpft ein Geist in den Mann und dreht den Spiess um. Kein grosses Kino, aber kurzweilig gemacht. * * ½



- - 7 - -
Regie und Buch: Manish Gupta
Kamera: Ravi Walia

Die siebte Story ist die Rahmenhandlung, die zwischen den verschiedenen Episoden spielt. Manish Gupta, Drehbuchautor etlicher Varma-Filme (Sarkar, D, James) und Autor von Episode #6, versucht sich hinter der Kamera und inszeniert ohne Flair. Der Plot, der sich um die alte Frau dreht, die ein paar Kindern die Geschichten vorliest, gibt aber auch wenig her und ist völlig vorhersehbar. Der schwache Abschluss für einen schwachen Film. Was ist das Lobenswerteste, was man zu "Darna Zaroori Hai" sagen kann? Varma gibt einmal mehr etlichen seiner Schützlinge die Chance, Filme mit einigen grossen Stars zu drehen. Schön für die Herrschaften, schlecht für uns. * ½

Quelle
**************

@Sanjana2005
Sorry, aber da ich den ersten Teil nicht kenne weiß ich es nicht und vlt helfen ja diese Infos weiter...?

nach oben


Beitrag #8 - erstellt: 22. April 2007
Darna Zaroori Hai...

Erst muss ich sagen, dass ich positiv vom Film überrascht bin, denn ich hätte mir vorher nicht
ein indischen Horror Film vorstellen können, der auch gut gemach ist.
Aber Darna Zaroori Hai ist das Smily "top"

Der ganze Film war fast immer schwarz und es gab kaum Szenen woman tageslicht sah.
Und die 7 Geschichten waren auch top Smily "smile"

1.Geschichte
Ja, ok, ich gebe es zu…Ich hab den Sinn nicht verstanden, da ich nicht immer hingeguckt habe^^ Denn ich stehe nicht so drauf Hexen zu sehen, wenn es schon 1:30 H ist…
Aber ich fand es klasse inszeniert (also das was ich gesehen habe^^), denn fast alles war schwarz und man hat nur Stimmen gehört…und nicht zu vergessen hinzuzufügen, dass es der
13. Freitag war…

2.Geschichte
Ja…auf ihn hatte ich gewartet (Appell an Steena^^)…Ritesh Smily "verliebt"
Erstens fand ich ihn soooo süß..und er hat auch seine Rolle gut hingekriegt, denn
sich neben Amitabh auf sich aufmerksam zu machen ist nicht so leicht..
Ja, und Amitabh..was soll ich sagen? Seine Reaktionen, die Mimik alles stimmte für die GeschichteSPOILERDiese letzte Szene war ja wirklich super…SPOILER ENDE

3.Geschichte
Boah, das war wirklich ne super Geschichte und Arjun war hammer…Bips war auch gut.
Sowas habe ich nicht erwartet. Nein…Es war sehr gut inszeniert und wie alle dunkel…:good:

4.Geschichte
Ok, Suniel war wie immer..nicht überzeugend. Und ich finde, dass diese Geschichte die schlechteste von allen ist und auch die Leistungen von den Schauspielern waren entsprechen, aber dank Rajpal habe ich es noch aushalten können.

5.Geschichte
O ja..das war auch gut. Anil und Malika. Zum ersten Mal ging Malika und Anil war auch gut.
Das Ende hat mich seeeehr überrascht, denn ich hätte nicht mit sowas gerechnet.

6.Geschichte
OMG..diese Geschichte war auch richtig schockierend und der Schauspieler hat es
wirklich sehr überzeugend rübergebracht. Denn seine Rolle war nicht leicht. Und die Geschichte war genial…

7.Geschichte
Schock...Diese Geschichte ist wirklich sehr gut in dem Film aufgebaut. Die Kinder und du alte Frau…Ja, die alte Frau..ich hatte schon selber angst.

Im Ganzen empfehle ich den Film, aber nicht alleine gucken und nicht wie ich so spät in
der Nacht…Smily "smile"

…und vergesst nicht
Darna Zaroori Hai

nach oben


Beitrag #9 - erstellt: 02. Juni 2007
Also entweder liegt es daran, dass ich sehr empfindlich bin für Horror Filme Smily "smilesmile"
oder Darna Zaroori Hai war wirklich ein verdammt guter Film.

Die Geschichten waren klasse inszeniert, vorallem durch
die Musik im Hintergrund und durch die Umgebungen.
Von den 5 Geschichten die erzählt wurden, fand ich die
3. am besten. Smily "silberblick" Arjun hat klasse gespielt, die Mimik
war sehr überzeugend und auch Bipasha hat mir gefallen.
SPOILER Das Ende war schockierend, ich hätte nicht
gedacht, dass sich die Story so wendet.SPOILER ENDE

Alles in allen lohnt es sich den Film wirklich mal zu gucken.
Bollywood hat einen sehr guten Horror Film auf die Beine gestellt.

---

karma is a bit** only if you are
nach oben


Beitrag #10 - erstellt: 02. Juni 2007
hmm..weiss jetzt net ob ich den mir holen soll oder nicht, denn einer sagt deer ist sehr gut der andere sagt der totale schrott!!

---
Meine FF Der verlorene Traum
nach oben


Beitrag #11 - erstellt: 04. Juni 2007
Also ich bin auch deiner Meinung shilpa08 ,der Film war echt gruselig .Ich fands auch cool ,dass der Film net so bunt wie die Meisten war sondern mehr Dunkle ins Spiel gesetzt wurde^^Also es lohnt sich auf jeden Fall mal den Film zu sehen find ich. Die Musik und den Clip Khabar Darr zum Film,der leider nicht im Film dabei war, fand ich echt super.

Hier noch der Clip Khabar Darr:
http://www.youtube.com/watch?v=4brpu88FRGo

nach oben


Beitrag #12 - erstellt: 04. Juni 2007
Ich finde den Film ganz okay,nicht gerade ein Hammer,aber es ging.Darna Marna Hai find ich aber viel besser.

---
nach oben


Beitrag #13 - erstellt: 04. Juni 2007
Ja Darna Mana Hai find ich auch voll gut Smily "top"

nach oben


Beitrag #14 - erstellt: 15. März 2008
Horror-Filme mag ich eigentlich gar nicht Smily "smilesmile" aber wo ich nun so viel Gutes über diesen Film gehört hatte, wollte ich den dann doch mal sehen!

Rahmenhandlung
Gut gemacht und gefilmt, wenn sich daran alle Kurzfilme messen würden, wäre der Film überaus gelungen gewesen. Auf jeden Fall gut gewählt, eine willkommene Abwechslung zu den Geschichten. Das Gesamtkonzept gefällt mir ebenfalls, jede Geschichte trägt durch den eigenen Regisseur eine neue Handschrift und bringt einen anderen Stil mit sich Smily "smile".

1. Geschichte von Sajid Khan mit Manoj Pahwa
Für mich im Gesamtbild eine der schlechteren Geschichten des Films. Filmerisch zwar nett gemacht, aber die hätte ich jetzt nicht unbedingt an den Anfang gestellt. Hatte auch darstellerisch jetzt irgendwie nicht Überzeugungskraft.

2. Geschichte von RGV mit Amitabh Bachchan und Ritesh Deshmukh
Auch hier fällt wird exzellente Kamera-Arbeit auf. Das ist dann aber leider auch schon alles, Amitabh und Ritesh bringen nicht wirklich Glanzleistungen und dieser Kurzgeschichte fehlt vor allem Tempo, für gruselige Unterhaltung passiert einfach viel zu wenig. Aber Amitabh und Ritesh an sich geben ein interessantes Bild ab, sollte man vielleicht noch einmal gemeinsam casten.

3. Geschichte von Prawal Raman mit Arjun Rampal, Makrand Deshpande und Bipasha Basu
Ich glaube, diese Episode hat mir mit Abstand am Besten gefallen, hier stimmt einfach so Vieles! Sie hat das gewisse Gänsehaut-Feeling und zwei gute Darsteller. Bipasha beiweist immer wieder Klasse und Arjun triumphiert hier geradezu. Tolle Geschichte!

4. Geschichte von Vivek Shah mit Sunil Shetty, Rajpal Yadav und Sonali Kulkarni
Laaaangweilig Smily "smilesmile" sehr lahme Geschichte mit schrecklich miserabelen Darstellern, Rajpal ist ein Mann für Comedy, aber ernste Rollen nehme ich ihm nicht wirklich ab. Nett, aber mehr einfach nicht – begeistert mich nicht wirklich. Nur allein um diesen nervigen Kerl aus meiner Wohnung zu bekommen, hätte ich bezahlt!

5. Geschichte von Jiyi Philip mit Anil Kapoor und Mallika Sherawat
Hier kommt ein gutes Team zusammen, aber rausreißen können die beiden die Kurzgeschichte auch nicht. Sie reiht sich sang- und klanglos bei den anderen ein. Hier kann man zumindest ab und zu etwas schmunzeln (was vermutlich nicht gerade die Intention des Films sein soll).

6. Geschichte von J.D. Chakravarti mit Randeep Honda und Zakir Hussain
Sicher auch eine der besseren Geschichten in diesem Film. Randeep spielt richtig gut, ich war positiv überrascht. Diese Kurzgeschichte hat allemal was! Mir gefallen auch besonders diese „Rückblick“ Szenen und die generelle Atmosphäre, die in dieser Geschichte herrscht.

Itemsong: Hätte man sich genauso gut sparen können, die Lieder sind seltsam, zwar passend zum Film aber eben ungewohnt. Tolle Tanzeinlagen sucht man vergeblich, mehr als gut aussehen können die Item-Darsteller nicht. Das löst dieses Zucken in den Fingern aus, man will das einfach nur vorspulen!

Fazit: Weiterempfehlen als guten Film würde ich Darna Zaroori Hai jetzt nicht, aber auf der anderen Seite sollte man ihn sich ansehen, schon allein, weil er in Bollywood eine Seltenheit ist. Mir hat besonders gefallen, dass so viele Regisseure mitgewirkt haben, aber die Filmchen an sich machen größtenteils nicht viel her.

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #15 - erstellt: 25. März 2008
Zur 2. Geschichte in Darna Zaroori Hai:
Ich fand die Geschichte einfach ............................................gruselig!^^Die Stille erzeugt echt Spannung und wenn man dann nichts erwartet ,macht auf einmal Amitabh so unerwartete bewegungen und gereusche ,boah da hab ich mich jedes mal erschreckt und das schlimmste war mit dem schwarzen gesicht am ende ,man hat da überhaupt nix gesehen ,lag aber wahrscheinlich(bei mir) dran ,dass ich den film im dunkeln geguckt habe^^,so machts mehr spaß ^^,aber als ich den film dann zum 2. mal gesehen habe (jez im hellen^^) hat man da das gesicht des mannes ein wenig ,unter der strumpfhose oder was da auch immer auf seinem kopf war^^,gesehen.Aber erlich gesagt ,wenn man den film paar mal durchgeschaut hat ,wirkt er witzig^^

nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen