Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Gadar - Ek Prem Katha

Thema: Gadar - Ek Prem Katha
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 24. März 2008
Hat einer von euch diesen Film gesehen mit Sunny Deol, Amisha Patel, Amrish Puri und Lilette Dubey.

Es geht um eine Muslimin (Amisha Patel) und einen Sikh (Sunny Deol), kurz nach der Trennung von Indien und Pakistan, kommt es zu Aufständen. Sunny rettet Amisha, sie verliebt sich in ihn und heiraten. Kriegen ein Kind und sie entdeckt durch einen Zufall dass ihre Eltern in Pakistan noch am leben sind..........

Ich kann ihn euch wärmstens empfehlen. Nach K3G ist er mein absoluter Lieblingsfilm. Seit ich den Film habe kann ich kaum noch andere Filme gucken so oft wie ich den gucke.

Smily "top" Smily "top" Smily "top" Smily "top"

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 24. März 2008
Gadar - Ek Prem Katha

---
nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 25. Juni 2008
Zu meiner Bewertung muss erwähnt werden, dass ich vor ein paar Wochen Partition gesehen habe, das britisch-kanadische Gegenstück zu Gadar. Gadar hat dann genau das, was mir bei Partition gefehlt hat: Bollywood. Beim internationalen Film steht mehr die Geschichte im Vordergrund und die Menschen in ihrer Verarbeitung der Ereignisse, beim Bollywoodstreifen spielt Familie eine Rolle, man hält sich hier mit Sachen auf, die Partition nicht mal im Ansatz erwähnenswert fand.
Man bemüht sich allgemein um authentische Szenen, das gelingt durchaus auch oft, aber das Festhalten an typischen Bollywood-Elementen verhindert hier gute Szenen. In Pinjar (Film mit Urmila und Manoj, ebenfalls Indiens Trennung als Thema) steht diese Zuordnung dem eigentlichen Film meiner Meinung nach nicht so extrem im Weg. Hier ist auch Vieles enorm dramatisiert.

Amisha und Sunny können einem Jimy Mistry nicht mal entfernt das Wasser halten, dazu sind die beiden viel zu sehr auf Heulsuse und Haudrauf festgelegt. Amisha ist in meinen Augen eine gänzliche Fehlbesetzung, wobei mir auch nicht so richtig eine bessere Darstellerin einfällt, da eignet sich kaum eine wirklich für. Sunny ist an sich nicht verkehrt für die Rolle an sich, aber eine Glanzleistung bringt er nicht grad. Gewohnt bestechend gut war Amrish. Es gibt selten Herausforderungen, die er nicht souverän gemeistert hat.

An sich ist es ein guter Film. Das Thema bewegt stellenweise und beide Darsteller haben durchaus ihre lichten Momente. Auch wenn man Partition oder Pinjar schon kennt, lohnt sich dieser Film – der Akzent liegt hier nämlich noch mal anders.

Gadar käme wunderbar ohne Musik aus. Leider hielten die Macher sie für nötig. Die Lieder sind nett, das will ich keinesfalls bestreiten. Die Sängerauswahl sagt mir sehr zu (wenn es auch etwas schwer war, sich dazu Sunny anzusehen), aber ich halte die Lieder einfach für überflüssig. Die vielen Udit-Songs gefallen mir, ganz besonders Main Nikla Gaddi Und Aan Milo Sajna hat als einziges Lied wirklich super in den Film gepasst.

Fazit: Ein guter Film, der sich wirklich lohnt. Leider scheitert er nur allzu oft an den Darstellern und ihren Fähigkeiten, aber sonst empfehlenswert.

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 21. März 2009
"Lasst uns doch heute einfach mal gadar schauen ..." Na gut. Im Groben wusste ich ja, worum es ging und hatte auf so ein ernstes Thema eigentlich keine Lust am Freitag abend. Drei Stunden wollen auch durchgehalten werden ... aber immerhin hats Sunny dabei. Und dann hab ich nicht ein einziges Mal auf die Uhr geschaut. Wow. Wat ein Film! Sunny mit Turban und Vollbart gleich am Anfang ist schon gewöhnungsbedürftig, aber dies ist einer der seltenen Filme, bei denen ich gar keine Zeit hatte, groß auf Äußerlichkeiten zu achten. Dazu war das Thema zu fesselnd umgesetzt und der Plot zu schnell/gut.

Auch wenn ich Amisha für nicht mit reichlich Talent gesegnet einschätze, hat sie mich hier überzeugt. Es gab ein paar Szenen, in denen sie ihre Gefühlsausbrüche dezenter hätte spielen sollen. Aber es waren nur ein paar Momente in einem langen Film.

Sunny war wie immer solide bis sehr gut - für mich.Smily "tongue" Ich suche ja immer noch den einen Film, in dem er die Welt rettet, nur mit einem Zahnstocher bewaffnet. Dieser hier wars wieder nicht. Aber was solls. Ein Brunnenschlengel tuts auch. Im Ernst: Egal ob Äkschn, Kampfkunst oder die großen Emotionen - er kriegts einfach hin. (Nur Tanzen darf er in anderen Filmen mehr und besser.)

Von Amrish nix neues. Böse, eigensinnig und starrköpfig bis zur Schmerzgrenze, wie immer. *gähn* Ich glaube, er kann gar nix anderes mehr spielen.

Die Namen der Nebendarsteller habe ich mir nicht gemerkt. Guddu bleibt mir wohl im Gedächtnis, wegen der Furie und den Gören. Alle haben gepasst und haben einen guten Job gemacht. Smily "top" Selbst das Kind. Der Kleine war eine Wohltat im Gegensatz zu den sonstigen Kinderdarstellern, die wohl irgendwie reich und einflussreich verwandt sein müssen, um vor die Kamera zu kommen. Hier nicht. Der Kleine war gut!

Ob der Soundtrack in Gänze gut ist, weiss ich nicht. Aber im Film hat alles gepasst. Am schönsten fand ich die Hauptmelodie, die den ganzen Film begleitet und insgesamt viermal auftaucht. Wunderschön und in allen Variationen gut umgesetzt.

Fazit: Ich muss meine Top 10 umbauen. Denn dieser Film rangiert nun ganz weit oben.

---


Die-Bekannten-der-anderen-Art e. V. Der Midi-Schriftführer.
Physikalische Fracks for ever and ever and ever!
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen