Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Victoria No. 203 - Diamonds Are Forever

Thema: Victoria No. 203 - Diamonds Are Forever
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 25. August 2007
Erscheinungsjahr August 2007
Regie: Anant Mahadevan
Musik: Himesh Reshammiya, Viju Shah
Darsteller: Jimmy Shergill, Preeti Jhangiani, Om Puri, Anupam Kher, Javed Jaffrey, Sonia Mehra, …

Story:
Bei Vicotria No. 203 handelt es sich um ein Remake des Klassikers von 1972. Der reiche Bobby (Javed Jaffrey) und seine Tochter Devyani (Preeti Jhangiani) sind auf der Jagd nach einem sehr wertvollen Diamanten. Als sich diese jedoch als unverkäuflich herausstellen, bezahlt Bobby die Diebin Tora, die die Diamanten stehlen soll.
Tora gelingt dies, doch hat sie nie geplant, die Diamanten wie besprochen an Bobby zu übergeben, sondern spielt eigenes Spiel. Auf ihrer Flucht wird sie schwer verletzt und muss das wertvolle Stück in einer Kutsche verstecken, der Victoria No. 203. Als der Fahrer der Kutsche ihr helfen will, wird er dabei von der Polizei aufgeschnappt und des versuchten Mordes verdächtigt. Sein Tochter Sara (Sonia Mehra) bleibt zurück und muss mit Kutsche fahren, um sich über Wasser zu halten. Jimmy, eine Diamanten-Experte, wird unterdessen von ihr durch die Stadt gefahren und verliebt sich in die junge Frau. Alle sind auf der Suche nach den Diamanten, doch niemand weiß, wo sie sind…


Das ganze soll auf eine unterhaltsame Komödie hinauslaufen und klingt in meinen Augen irgendwie überraschend interessant (na ich weiß auch nicht.. Smily "dumdidum"), obwohl die Bilder mehr als schräg aussehen Smily "smilesmile". Mir hatte es damals aber besonders der allererste First Look angetan, mittlerweile gibt es davon auch eine zweite Version.

Das Album ist seit kurzem auch auf dem Markt, die Titel klingen mal wieder sehr typisch für Himesh, bin gespannt auf die Umsetzung. Besonders der Zubeen Titel gefällt mir Smily "top".

Trackliste des Albums
01. Victoria 203 (Dominique)
02. Bechare (Udit Narayan, Amit Kumar)
03. Deedani (Shaan, Shreya Goshal)
04. Thoda Sa Thero (Shreya Goshal)
05. Zindagi Aa Gayi (Zubeen Garg)
06. Victoria 203 (Annika)


Natürlich gibt’s auch schon paar Promos zum Film :
Kinotrailer Victoria No.203
Promo 1


und die Offizielle Homepage

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 28. August 2007
All you wanted to know about Victoria No. 203

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 31. August 2007
Video von der Premiere

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 03. September 2007
Jimmy im Interview zu Victoria No.203

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben


Beitrag #5 - erstellt: 19. September 2007
Vorweg - das Original kenne ich noch nicht, dafür habe ich aber erst vor kurzem Cash mit Ajay Devgan gesehen, der diesem Film in gewisser Weise ein bisschen ähnelt. Und genau an diesen Film wurde ich immer mal wieder erinnert. Nur hat Cash mir insgesamt besser gefallen. Denn besonders am Anfang wird in Victoria No. 203 ein sehr zusammenhangsloses Konstrukt geboten, das zwar gut aussehende Darsteller hat, aber sonst nicht viel zu bieten hat. Action orientiert sich an Hollywood, kann das Niveau aber nicht halten. Wenigstens hat man hier auf Animationen verzichtet Smily "smilesmile". Besonders am Anfang hielt sich für meinen Geschmack die Geschichte allzu lang mit der Beschaffung der Diamanten auf und in der Mitte zu lange mit Anupam und Oms Suche nach demselben Smily "doesen".

Preeti Jhangiani mal in einem aktuellen Film zu sehen, war gut. In den Filmen der letzten Jahre hat sie mir meistens gut gefallen. Aber sie passt dennoch nicht in Victoria No.203 – ist einfach nicht die Art von Filmen, in denen sie gut rüberkommen könnte.
Tora kam mir wie eine Billig-Version von Bipasha vor, so Dhoom 2 mäßig, nur auf der anderen Seite des Gesetzes. Allein Sonia Mehra ist von den Darstellerinnen nett anzusehen gewesen. Javed Jaffrey hat mich nach seiner Rolle in Dhamaal hier überaus überrascht! Der Typ kann ja sogar ernsthaft spielen – wenn auch nicht überzeugend Smily "rolleyes". Auch Jimmy rettet das untergehende Schiff nicht mehr, er soll doch bitte wieder ernste, anspruchsvolle Rollen spielen Smily "anbet". Gefallen hat mir hingegen die Paarung Om und Anupam, die beiden sehe ich immer gern gemeinsam Smily "smilesmile". Aber da merkt man auch immer wieder, dass Om viel mehr drauf hat als Anupam.

Nette, wenn auch nicht überragende Musik gehört zu diesem Film. Die Titel sind mal wieder sehr westlich gehalten, Hinglish wird verwendet, aber vom Sound her sind sie ok. Videos kommen selten und keins von ihnen ist wirklich ein Meilenstein. Anupam und Om sind nicht grad das, was ich in einem Musikvideo sehen will Smily "lach". Deedani in der Mitte des Films war ganz nett anzusehen.

Fazit: Nach dem roten Faden sucht man in diesem Film meistens vergebens. Gibt es das Sprichwort „Viele Schauspieler verderben den Film“? Das ist hier der Fall. Diese „Komödie“ ist leider nur in wenigen Momenten witzig Smily "tutmirleid" und bringt nicht wirklich was rüber. Weder Comedy, noch Thriller!

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen