Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Forum - Thema: Iqbal

Thema: Iqbal
Autor Beitrag


Beitrag #1 - erstellt: 22. Mai 2007
Iqbal

Story:


Iqbal Khan ist 18 Jahre alt und taubstumm. Sein Vater Anwar hofft, dass der Sprössling ihm auf dem Feld hilft, um den familiären Kleinbauernhof vor dem Ruin zu retten. Mutter Saida und Schwester Khadija jedoch wünschen sich, dass Iqbal seinen Traum verwirklicht und Cricket spielen kann. Mit Khadija als Übersetzerin wagt sich Iqbal ins Trainingscamp des erfahrenen Guruji, der Iqbal tatsächlich aufnimmt. Doch als Iqbal den Schnösel Kamal, der ihn beleidigt hat, während dem Üben absichtlich verletzt, wirft Guruji ihn raus. Nun wendet sich der Junge an den Alkoholiker und Rumtreiber Mohit. Er hat herausgefunden, dass Mohit einst ein Cricket-Star war und überredet ihn, ihn heimlich zu trainieren. Nach langem Zögern schlägt Mohit ein.



Schauspieler:

Iqbal Khan = Shreyas Talpade
Anwar Khan = Yatin Karyekar
Saida Khan = Pratiksha Lonkar
Khadija Khan = Shweta Prasad
Guruji = Girish Karnand

und als besonderes Schmankerl Naseeruddin Shah als Mohit! Smily "smilesmile"

Quelle

_______________

The narrative talks about a young boy 'Iqbal', his dreams, his ambitions to make his place in national cricket team and also focuses on the events on how does he defeat every obstacle, which comes his way while he is progressing to achieve his ultimate goal of life.

Iqbal lives in a small village. Cricket is his religion and his only reason to live because he believes in just one dream - the national team. As Iqbal treads the path to his dream, he faces life's harsh adversities. His little sister always encourages him whenever he is worried and upset. There is Mohit, a village drunkard in whom Iqbal sees the only chance of victory. Iqbal and Mohit then fasten the belts to embark on their way to success. Follows next is a significant journey of bravery laced with pride and human achievement.

'Iqbal - The Rampur Express' is not a movie that merely concentrates on cricket; it also portrays the unending spirit to beat the difficulties that come one's way to victory.

Review und Kritik zum Film

________________

Ich habe den Film leider noch nicht gesehen, ärgere mich aber, dass ich ihn beim letzten Einkauf nicht mitgenommen habe! Er hat bei Marco 3 1/2 Sterne bekommen, deshalb kam er überhaupt bei mir auf die Liste Smily "smilesmile" und in Anbetracht der überwiegend positiven Kritiken sicher nicht zu unrecht.
Beim nächsten Einkauf ist er deshalb auf jeden Fall mit dabei und vielleicht hat der ein oder andere von euch den Film ja schon gesehen und kann etwas darüber berichten Smily "smile"

---

nach oben
Produktempfehlungen


Beitrag #2 - erstellt: 25. September 2007
Hab den Film schon 6 Monate oder länger, aber irgendwie hab ich ihn dauernd verliehen und kam bis jetzt noch nicht dazu, ihn anzuschaun....

nach oben


Beitrag #3 - erstellt: 15. April 2008
Superschöner und Süsser Film. Shreyas Talpade ist einfach Klasse und Shweta Prasad die die kleine Schwester spielt ist auch richtg süss.
Die beste Szene war ja Naseer klingelt bei denen um Iqbal Schuhe zu schenken und die Mutter macht auf. Sie sprechen ein Paar Sätze und die Mutter droht Naseer Ihn umzubringen, wenn er Ihren Sohn enttäuscht. Und das auch noch mit nem Lächeln im Gesicht. Smily "platz_gold"

Einfach Super. Smily "troet"

nach oben


Beitrag #4 - erstellt: 22. Mai 2008
Dieser Film hat eine richtig schöne Machart, viele Szenen sprechen auch ohne große Worte für sich, auf Details wurde sichtbar Wert gelegt. Der Erzählstil ist sehr angenehm, Iqbal ist ein ruhiger Film, der aber keineswegs nur vor sich hinplätschern würde. In vielen Szenen geht Witz nicht verloren, die Dialoge sind gut gewählt, alles wird perfekt musikalisch untermalt. Iqbal gibt ein perfektes Gesamtbild ab. Smily "lach" Die Büffel als Cricket-Khiladis haben mir sehr gut gefallen, die Szene war einfach zu gut!

Shreyas Rolle ist sehr anspruchsvoll. Ich hätte gemessen an seinen Leistungen aus 2007/2008, die ich kenne, nicht gedacht, dass er eine derartige Rolle überzeugend rüberbringen kann. Aber scheinbar steckt in diesem Darsteller eine Menge mehr als ich ihm zugetraut hätte!
Shweta Prasad in der Rolle der kleinen Schwester von Iqbal hat auch einfach wunderschön gespielt, sehr überzeugend! Und Naseer nimmt eine tolle Nebenrolle ein, ich habe ihn selten schlecht spielen sehen, wenn ich ihn auch anfangs nicht mochte. Hier ist er gut wie immer, passt wirklich in die Rolle.

Die Lieder sind wunderschön Smily "sweetheart"...einfach nur wunderschön! Meistens laufen sie zu einer Szene nur als Untermalung, Iqbal ist kein Tanz- und Singfilm der klassischen Art. Aashayen ist eins der schönsten Lieder, die ich in der letzten Zeit gehört habe, trifft meinen Geschmack genau. Mutthi Mein Asmaan und Khelenge Khelenge sind ebenfalls toll... eigentlich ist der ganze Soundtrack sehr schön!

Fazit: Definitiv ein stark unterschätzter Film. Ich bin beeindruckt vom Stil und der Musik, die Darsteller waren sehr überzeugend. Eine sehr interessante Geschichte sehenswert verpackt. Würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

---
Ich denk an dich, seitdem ich denken kann ...



Hilfe| Team
nach oben
Produktempfehlungen

Sie sind nicht eingeloggt
Bevor Sie sich aktiv an den Diskussionen in diesem Forum beteiligen können müssen Sie sich an unser System anmelden! Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, können Sie jetzt ein neues Benutzerkonto erstellen!

 Neue Beiträge
 Keine neuen Beiträge

Nicht angemeldet?
Mit Benutzernamen und Passwort anmelden:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen? | Neues Benutzerkonto erstellen