Logo
Info
Noch nicht angemeldet? Hier einloggen oder neu registrieren!
Websuche:   

Anmelden

Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben

Produktempfehlungen

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

Seite merken

Icon del.icio.us Icon Digg Icon Technorati Icon Furl Icon LinkArena Icon SeekXL.de Icon Yigg.de Icon Webnews.de




Mallika Sherawat

Geboren am 24. Oktober 1981 in Rohtak, Hayana unter den Namen Reema Lamba, wuchs sie in einer sehr konservativen und religiösen Familie auf.

Mallika machte ihren Abschluss in Philosophie an der Universität von Delhi und heiratete kurz danach den Piloten Karan Singh Gill. In dieser Zeit arbeitete sie als Stewardess.Die Ehe der beiden hielt jedoch nicht lange und sie ließen sich scheiden.

Seit ihrer Kindheit träumte sie davon, Schauspielerin zu werden und zog nach ihrer Scheidung nach Bombay um ihre Träume zu verwirklichen. Mallikas Entscheidung, Schauspielerin zu werden führte zu einem Bruch mit ihren Eltern. Besonders ihr Vater hat ihr ihre Entscheidung nicht verziehen. Jedoch von ihrem Bruder erhält sie sehr viel Rückhalt.

Bevor sie die Bühnen Bollywoods betrat, arbeitete sie jedoch als Model.

Ihr Filmdebüt hatte die junge Mallika im Jahre 2002 mit dem Film *Jeena Sirf Mere Liye* noch unter den Namen Reema Lamba. Sie änderte jedoch ihren Namen in Mallika Sherawat um ständigen Verwechslungen mit Reema Sen oder Riima Sen vorzubeugen. Mallika bedeutet Kaiserin und Sherawat ist der Mädchenname ihrer Mutter.

Als Schauspielerin machte Mallika 2003 mit dem Film Kwashish besonders auf sich aufmerksam. Für indische Verhältnisse spielte sie in diesem Film besonders aufreizend und ihre Kleidung war besonders gewagt. Aufgrund ihrer 17 Filmküsse handelte sie sich den Namen Kissing Queen oder sexy Queen ein.

2004 folgte der Film Murder. Für ihren Auftritt erhielt sie sehr viel positive Resonanz und brachte ihr eine Nominierung als Beste Schauspielerin bei den Zee Cine Awards ein.In Jackie Chan Film The Myth hatte sie sogar eine kleine Gastrolle 2005.

Die als hottest item girlbekannte Mallika bot in Pyaar Ke Side Effects 2006 eine grandiose Darbietung. Damit stieg sie zu einer ernstzunehmenden Schauspielerin auf und zeigte der indischen Kinowelt, dass sie nicht nur hübsch sein kann.

Mallika zierte u.a. die Coverbilder der Filmfare und der indischen Ausgabe der Cosmopolitan und wurde unter die 100 schönstens Frauen Asiens gewählt. Der Playboy unterbreitete ihr ein lukratives Angebot, welches sie jedoch ausschlug, um nicht ihr Laufbahn als Schauspielerin zu gefährden.

Während sie die Bühne Bollywoods längst erobert hat, versucht sie bei der tamilischen Filmindustrie ihr Glück und spielt in dem Film Dasavatharam mit.

Filmographie:

  • 2002 - Jeena Sirf Mere Liye
  • 2003 - Khwashish
  • 2004 - Kis Kis Ki Kismat
  • 2004 - Murder
  • 2005 - Bachke Rehna Re Baba
  • 2005 - The Myth Gastauftritt
  • 2006 - Pyaar Ke Side Effects
  • 2006 - Shaadi Se Pehle
  • 2006 - Darna Zaroori Hai
  • 2007 - Guru Gastauftritt
  • 2007 - Preeti Eke Bhoomi Melide Gastauftritt
  • 2007 - Aap Ka Suroor Special Appearance
  • 2007 - Welcome
  • 2008 - Dasavatharam

//Erstellt 2008 von: Nandili